Neuer Käfig

Diskutiere Neuer Käfig im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Guten Morgen, ich habe heute einen Termin auf dem Festland und wollte meinen beiden Geiern bei der Gelegenheit einen schönen neuen und vor...

  1. #1 Krösa Maja, 3. November 2006
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Guten Morgen,

    ich habe heute einen Termin auf dem Festland und wollte meinen beiden Geiern bei der Gelegenheit einen schönen neuen und vor allem großen Käfig kaufen. Leider gibt es dort im Ort nur eine Tierhandlung und da ich nicht motorisiert bin, kann ich auch nicht mal eben woanders hinfahren. Ansonsten müsste bzw. würde ich mir einen Käfig bestellen, aber mir wäre es doch lieber, den Käfig vor dem Kauf mal selber in Augenschein zu nehmen.

    Drückt mir doch bitte ganz kräftig die Daumen, Krallen und was es sonst noch zum Drücken gibt, dass ich heute schon was Passendes finde :zustimm: .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Wir drücken dir natürlich ganz fest die Daumen!

    Ich drücke sie besonders fest, ich komm nämlich auch von Norderney;)
    Bin aber mit 17 weggezogen...:(
    Grüß mir die Insel!
     
  4. #3 Glitzerchen, 3. November 2006
    Glitzerchen

    Glitzerchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich drücke auch feste die Daumen und Zehen, und Krallen, und einfach alles....
    Da wird bestimmt was dabei sein!
    Viele liebe Grüße, auch wenn ich nicht von Norderney komme! :p
     
  5. Nordherr

    Nordherr Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    kiel
    na dann viel glück

    im notfall kannst du ja auch ein paar vogelschutznetze kaufen und überspannst die kleine insel einfach komplett damit, dann brauchst du keinen käfig :p
    okay war scherz aber bei "nur" knapp 8 km länge der insel würde das eine tolle voliere ergeben.

    grüße
    nordherr
     
  6. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Also 14 km hat sie aber schon...:~ :p
     
  7. #6 Krösa Maja, 3. November 2006
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Jaaaaa :freude: Euer Daumen, Krallen und sonstwas drücken hat geholfen. Ich habe einen schönen großen Käfig bekommen, der auch an den Seiten nur Querstangen hat. 68 (B) x 62 (H) x 36 (T). Die haben auf der Fähre vielleicht geschaut, ich mit dem Riesenkäfig :D Plastikstangen und Spiegel sind schon im Müll gelandet. Morgen werden Äste gesucht und der Käfig bezugsfertig gemacht. Sonntag habe ich dann Zeit, die beiden an den neuen Käfig zu gewöhnen. Ich hoffe, dass es gut klappt. Es befindet sich ein Glück auch an der Seite eine Öffnung, denn im alten Käfig benutzen sie auch immer den Seitenausgang. Ich werde von außen alles wieder so herrichten, wie bei dem alten, so mit Anflugplatz usw. Doof ist natürlich mal wieder, dass sich da 4 Löcher befinden, wo die Futternäpfe eingehängt werden. Ich benutze die nicht, sondern habe Näpfe am Boden. Bei dem alten Käfig konnte man die mit so Plastiktürchen zu machen. Hier sind zwar auch so Dinger dran, die rasten aber nicht ein und hängen somit lose runter. Mal sehen, ob ich die irgendwie mit Band zuschnüren kann. Viell. hat von Euch ja noch jemand eine Idee?

    Hi Manu, das ist ja viell. witzig. Wie lang ist das denn her, dass Du weggezogen bist?

    Hi Nordherr, Manu hat Recht, sind glaube ich sogar mehr als 14 km, wenn man noch das Dünengebiet mitrechnet. Da bräuchte ich wohl ganz schön viel Netz ;)
     
  8. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Tja, wenn man mal zu Fuß zum Inselende gelatscht ist, weiß man sowas:zwinker:

    Du hast ne PN, Antje:)

    Diese Futternapflöcher sind blöd, das stimmt. Als einzige Lösung würden mir nur Kabelbinder einfallen. Die halten prima, Bindfaden ist immer so ne Sache, da die Geier darin hängen bleiben oder sich sogar strangulieren können.
     
  9. #8 Krösa Maja, 3. November 2006
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Kabelbinder. Das ist es. Bei Bindfäden hätte ich zudem auch noch Angst, dass sie die irgenwann mal durchknabbern und in die Freiheit entfliehen. Womöglich genau dann, wenn ich grade durchlüfte... 8o

    Kabelbinder werde ich mal probieren.

    Zu Deiner PN kann ich nur sagen... Sachen gibt es.... :D
     
  10. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Aber auch hier ist dan höchste Aufmerksamkeit gefragt! Wenn sie die Dinger dann nämlich mal entdeckt haben, sind die auch irgendwann durch, auch wenn's etwas länger dauert.
    Aber es gab, glaube ich, mal einen Thread in dem eine schöne Möglichkeit zum Verschließen dieser blöden Öffnungen ganannt wurde.... *suchengeh* [​IMG]
     
  11. #10 Krösa Maja, 4. November 2006
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Ich habe den Thread gestern nicht gefunden. Heute Nacht kam mir dann die Idee, dass man ja eigentlich am Besten solche normalen Gittertürchen benutzen könnte. Also solche, wie an den Käfigein- und ausgängen. Ob man wohl solche Türchen als Ersatzteile oder so bestellen kann? Ich hatte noch nicht soviel Zeit, aber in den beiden Shops, wo ich geschaut haben, gab es das leider nicht und auch bei der Herstellerfirma des Käfigs nicht. Hat jemand eine zündende Idee? :idee:

    Ein kleines Türchen könnte ich vom alten Käfig abbauen. Das andere ist zu groß und mehr Türen hat er leider nicht. Ich habe auch schon versucht, die Futternapfklappen vom alten Käfig dort anzubringen, aber die passen natürlich nicht.
     
  12. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo,

    hatte auch mal einen Quarantänekäfig. ich habe einfach die Futternäpfe umgedreht. So konnten sie sich drauf setzen, und die Näpfe lassen sich so prima reinigen.

    Eine andere Möglichkeit wäre z. B. kleine Holzplättchen über die Öffnung zu legen, dann befestigst du diese oben und unten mittels Schraube, Flügelmutter und großer Unterlegscheibe am Gitter fest.
     
  13. #12 Krösa Maja, 4. November 2006
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Hi Petra,

    ja, die Idee mit dem Umdrehen hatte ich auch und ich wollte das zumindest erstmal provisorisch so machen. Dann kam ich dadurch aber auf eine andere Idee. Innen an den Klappen steht ein Plastikteil etwas vor, das normalerweise auf dem Napf eingerastet wird.

    Ich habe durch dieses Stück mit einer heißen Nadel ein Loch reingemacht. Dann habe ich die Klappen tatsächlich verkehrt herum reingehängt. Durch das Loch habe ich mangels eines Drahtes Pfeiffenreiniger hindurchgesteckt und mit dem Gitter verdrahtet. Von innen kommen die Pieper da nun nicht mehr dran. Von außen allerdings schon. Am alten Käfig sind sie außen selten geklettert, aber das kann sich ja ändern. Ich habe die Enden der Drähte schon umgebogen. Viell. klebe ich zur Vorsicht noch Pflaster herum, mal abwarten, ob sie drangehen oder nicht..

    Türchen1.jpg Türchen2.jpg

    Ansonsten ist der Käfig jetzt geschrubbt. Ebenfalls die Äste, die ich heute geholt habe. Die müssen jetzt noch trocknen und morgen wird der Käfig dann eingerichtet und der Umzug steht an. Sobald alles fertig ist und die kleinen Pieper eingezogen sind, mache ich mal ein Foto.
     
  14. #13 Haeschen12345, 5. November 2006
    Haeschen12345

    Haeschen12345 Guest

  15. #14 Krösa Maja, 5. November 2006
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Oh super, nur leider kann ich auf der Seite keine Bilder sehen??? Es wird immer "Warning usw....." angezeigt. Muss ich mich da erst anmelden?


    Meine Birdies sind inzwischen eingezogen :zustimm:

    Rein ging es in Nullkommanix, dank KoHi als Lockmittel.
    Käfig1.jpg

    Aber die gemeine Federlose hat natürlich die KoHi gleich wieder weggenommen, schließlich sollen die Pieper ja ihr neues Heim erkunden.:+schimpf Aber das Gefiel Jamie gar nicht und er startete einen Fluchtversuch. (Ich glaube, ich muss die Wand mal farbig streichen, man sieht Jamie ja kaum. Findet Ihr ihn? ;) )
    Käfig2.jpg

    Daraufhin hat die immer noch gemeine Federlose die Schotten dicht gemacht und die Herrschaften mussten sich wohl oder übel mal umsehen. Sogar auf dem Baumwollseil wurden erste Gehversuche gemacht.
    Käfig3.jpg

    Aber irgenwie war es den Beiden dann wohl doch nicht so geheuer. Sie verzogen sich auf die Schlafstange. Die habe ich ungefähr dort hingehängt, wo sie im alten Käfig vorher auch hing.
    Käfig4.jpg

    Tja, kurz nach den Aufnahmen fingen sich dann beide an, sich durch den Käfig zu jagen. Ich hatte KoHi auf den Boden gelegt, wo auch das Futter steht. Prompt kloppten sie sich um die Hirse :~ Jetzt klettern sie durch den Käfig und schauen sich alles an.


    Ich hab' noch mal eine Frage. Ich hatte im alten Käfig immer zwei Trinkfontainen eingehängt, so wie ich ja auch Leckerlie etc. immer 2x reinhänge. Aber ist das bei den Wasserspendern wirklich nötig? Sie trinken ja nicht so oft und ich habe noch nie gesehen, dass sie sich um den Platz am Wasser gestritten hätten.
     
  16. sashka

    sashka NüX TüTäL

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    bei den wasserspendern reicht einer, denn wie du ja schon selbst sagtest, trinken sie nicht so viel. Ich habe auch nur einen.

    Der neue Käfig sieht übrigends gut aus, wegen der Öffnungen für die Futternäpfe. Ich würde die Öffnung mit ein wenig Volierendraht und Kabelbindern zu machen. Vielleicht findest du ja jemanden im Forum, der dir ein kleines Stück Edelstahl-Volierendraht zuschicken kann.
     
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich auch nicht... kann auch sein, dass ich es woanders gelesen habe. ;)
    Da stand aber auch im Prinzip nichts anderes, als das was du schon umgesetzt hast. Nur da wurden anstatt dieser Plastikkappen kleine Stücke rostfreies Blech verwendet und diese dann mit Schrauben festgemacht. :)
    Nö, ist es nicht. Da reicht einer völlig. Wenn du magst, kannst du aber versuchen deine Geier an diese Nagertränken zu gewöhnen. Da bleibt das Wasser sauberer. :)
     
  18. #17 Krösa Maja, 5. November 2006
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Das wäre natürlich auch noch eine Idee. Aber im Moment scheint die Lösung mit den umgedrehten Klappen ganz gut zu funktionieren.

    Was mir an dem neuen Käfig übrigens auch gut gefällt ist, dass die Unterschale transparent ist. Jetzt kann ich die beiden auch beim Fressen beobachten, wenn ich auf dem Sofa sitze.
     
  19. #18 Krösa Maja, 5. November 2006
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Hi Jenni,

    ich bekomme dieses ganze Käfigzubehör hier auf der Insel nicht. Aber ich wechsel das Wasser normalerweise immer morgens und abends. Ich habe die Spender auch immer so gehängt, dass kein Kot oder keine Futterreste reinfallen können. Aber wenn ich das nächste Mal rüberfahre, schau ich mal nach so einer Tränke.

    Im Moment habe ich oben auf dem Käfig noch den alten Käfigaufbau. Der alte Käfig war ja nicht gerade, sondern hatte so ein Spitzdach. Jetzt könnte man schön so einen Spielplatz daraufstellen. Den habe ich Dussel beim Einkauf natürlich vergessen 8). Aber ich glaube, da bastel ich mir selber noch was.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Haeschen12345, 5. November 2006
    Haeschen12345

    Haeschen12345 Guest

    Futtermittel Hungenberg scheint Probleme mit der Seite zu haben. Ich kann da auch keine Bilder sehen. Probier es einfach in der nächsten Zeit noch mal. Die haben auch große Auswahl an Käfigzubehör.
     
  22. #20 Krösa Maja, 6. November 2006
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Ich glaube, ich habe das, was Du meinst, in anderen Shops gefunden. Es gibt für Vorsatzgitter sogenannte Nistkastentürchen. Leider sind die zu groß bzw. zu breit. Zudem ist der Verschluss nicht, wie bei normalen Türchen, abgerundet, sondern das Ende steht wie ein Haken nach vorne. Das ist mir zu gefährlich, falls sie dann doch mal außen am Käfig langklettern. Bei dem Pfeiffenreinigern konnte ich den Draht sehr gut nach innen biegen, dass erscheint mir im Vergleich doch sicherer.

    Ansonsten haben sich die Beiden jetzt wohl einigermaßen eingelebt. Allerdings haben sie sich gestern mächtig durch die Gegend gejagt. Ab und zu saßen sie dann wieder dicht beieinander, doch dann ging es wieder los. Denke mal, dass das wohl so eine Art Überspungshandlung ist, um mit der neuen Situation klar zu kommen :? Als ich die beiden neu hatte, haben sie das so ab dem 2. Tag auch gemacht. Vorher saßen sie da wie zwei Stockfische und danach jagten sie sich gegenseitig. Aber so haben sie dann den Käfig kennengelernt und nach wiederum 2 - 3 Tagen hatte sich das dann gelegt.

    Süss war es, als Jamie gestern den Fronteingang entdeckt hat. Den gab es zwar im alten Käfig auch, aber irgendwie war er dort wohl uninteressant. Gestern sass er auf dem außen angebrachten Ast, schaute und schaute und schaute und schwups, sass er im Vordereingang und ist stolz wie Oskar reingeklettert. Lukas Reaktion.. ich hätte mich kringelig lachen können.. er saß auch draussen, aber auf der anderen Seite und beobachtete alles ganz genau.... ich schwöre, er hat verwirrt geguckt :D Er sprang auf den Ast, auf dem Jamie vorher sass und hat die Welt nicht mehr verstanden. :D Er selber hat dann den üblichen Weg rein genommen.
     
Thema:

Neuer Käfig

Die Seite wird geladen...

Neuer Käfig - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...