Neuer Papagei beißt

Diskutiere Neuer Papagei beißt im Aras Forum im Bereich Papageien; Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...

  1. Maracana

    Maracana Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    44xxx Dortmund
    Liebe Papageienfreunde,
    nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer, sprechender, 5-jähriger Hahn, der schon einmal in Gesellschaft war. (Damals war die Henne angeblich zu dominant und hat den Hahn oft attackiert. Sie wurde daher wieder abgegeben.)
    Bereits nach 3 Tagen haben wir beide Papageien in einen gemeinsamen Käfig untergebracht, und beide verstehen sich prächtig - absolut keine Aggressionen. Am 2. gemeinsamen Tag schliefen sie bereits beide im Nistkasten.
    Nun gibt es ein Problem: Der Hahn ist scheinbar total eifersüchtig. Sobald er frei im Zimmer klettert oder fliegt, versucht er immer wieder, mich zu beißen. Er will verhindern, dass sich noch andere Lebewesen mit seiner Partnerin befassen. Sobald die Henne auf meiner Schulter sitzt, kommt der Hahn ebenfalls angeflogen und beißt sofort. Der Hahn lässt sich zwar mit bloßen Händen füttern, aber wenn es nicht schnell genug geht, so beißt er in den Finger. Einmal habe ich ihn mit bloßen Fingern am Schnabel festgehalten, um zu demonstrieren, dass ich das nicht dulde, eber es nützt nichts.
    Meine aktuelle Strategie besteht darin, den Hahn möglichst zu ignorieren, wenn er sich aggressiv nähert. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich möchte unter keinen Umständen den Hahn wieder zurückgeben.
    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 31. Oktober 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.555
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Ich würde es vermeiden sie auf die Schulter zu nehmen. Zumindest im Moment. Wichtig wäre es für mich, dass Beide so gut harmonieren und würde mich da als Mensch zurücknehmen.

    Nein sowas funktioniert nicht, das ist klar. Wenn Du magst schicke ich Dir per PN die Mailadresse von einer Fachfrau, die Dich da beraten kann.
     
  4. #3 charly18blue, 31. Oktober 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.555
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Hessen
    Hab Dir eine PN geschickt.
     
  5. Maracana

    Maracana Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    44xxx Dortmund
    Danke, Charly18blue,
    vorerst werde ich die Dame nicht mehr auf die Schulter nehmen, um unnötigen Stress zu vermeiden. Auch die Aktion, den Schnabel des Hahns festzuhalten, war - im Nachhinein - ein Schnellschuss. Ich versuche momentan hin und wieder, beide mit der Hand zu füttern und mich ansonsten zurückzuhalten.
     
    charly18blue gefällt das.
  6. #5 papugi, 31. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2017
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    248
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo
    ich wuerde mich auch zuruckziehen aber wenn du die interaktion mit deinen Vogel brauchst, muss du verstehen warum er sich so benimmt und das es eigentlich normal ist....

    in einem paar hast du eigentlich nix zu tun...(so wie bei einem menschen liebespaar)
    mit der hand futtern ist ein liebesakt so wie bei paaren die sich gegenseitig futtern...

    menschen machen das spontan wie z.b. ein liebespaar : " hier Liebling ein loffelchen eiskreme direkt in den mund" aber wenn ein mensch es bei einem papageienpaar macht, ist das ein einmischen und kann das bei gewissen hahnen wie bei deinem, mehr eifersuchtig fordern...

    Wenn du mit beiden vogeln sozialisieren willst, musst du eine total vigilance entwickeln und bisse vom hahn vermeiden.
    Der hahn handelt instinktiv um seine henne zu schutzen..
    Je unsicherer er ist, umso starker wird seine eifersucht, sein schutzinstinkt sein und umso starker wird er reagieren...
    Der hahn wird eine langere zeit brauchen um vertrauen zu entwickeln ...manche schaffen das nie..oder beruhigen sich erst nach jahren...
    dieses benehmen kann man auch bei anderen papageienartenbeobachten, timnehs, graupis, sitichen.

    Was ich machen wurde ist trotzdem ein leckerli beiden geben...1 mal pro tag...wenn beide ruhig vor mir sitzen, erst dem hahn, dann der henne...aber nicht viel gefuhle fur beide an tag legen...nix von verfuhrung deinerseits...alles gut unter kontrolle.
    Das heisst nicht das der hahn dich nicht mehr anfliegen wird...du brauchst vigilance...

    Auch trainieren wie z.b. den hahn bei freiflug mit einem leckerli auf eine sitzstation locken...auch auf stock steigen trainieren...
    trainieren wird seinen focus auf etwas anderes fixieren als auf verteidigung der henne...er wird arbeiten und somit auch vertrauen entwickeln weil er lernen wird wie das alles lauft.
    Es wird eine delikate, wichtige dosierung notig bei deiner intervention um die eifersucht des hahns nicht zu erhohen...
    WEnn Vogel in brutmodus, wirst du dich wahrscheinlich total zuruck ziehen mussen...
    LG
    Celine
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Maracana

    Maracana Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    44xxx Dortmund
    Hallo Celine,

    vielen Dank für deine Tipps. Den Hahn haben wir uns ja zugelegt, damit die Henne schnell mit der Trauer abschließt. Dass es so schnell geht mit der Verpaarung, war ja gar nicht angedacht. Unser wichtigstes Ziel ist erst einmal erreicht!!
    Der Hahn war vorher zutraulich und hat lt. Vorbesitzer nie gebissen. Unsere Vögel sollen ja auch ihren eigenen Willen haben. Ich denke, es wird Zeit und Geduld kosten, bis der Hahn zu uns Vertrauen fasst. Ich betrachte es momentan einfach als artgerechtes Verhalten, wenn der Hahn seine Henne verteidigt.
     
    wanda und papugi gefällt das.
  9. Maracana

    Maracana Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    44xxx Dortmund
    Liebe Vogelfreunde,
    nach über 3 1/2 Monaten wollte ich einmal kurz berichten, was sich zwischenzeitlich getan hat:
    Unser Hahn Sammy, den ich mittlerweile aufgrund seines Charakters auch öfter Seppel nenne, hat seine aggressive Phase abgelegt. Es hat viel Geduld gekostet, aber jetzt passiert es nur noch ganz selten, dass der Hahn beißt ... und wenn, dann nicht mehr so fest. Jetzt nimmt er sogar kleinste Futterkörner, die wir ihm geben, ohne dass man einen Biss befürchten muss. Seppel hat sich sogar so an uns gewöhnt, dass er neue Wörter spricht.
    Fazit: Ein Besitzerwechsel scheint für einen Vogel mit größerem Stress verbunden zu sein, als man vermutet. Der neue Besitzer ist zunächst einmal ein Feind, der einen aus der gewohnten Umgebung genommen hat. Grundsätzlich war es am besten, den Vogel zu ignorieren, wenn er gebissen hat. Ansonsten bei jeder Gelegenheit belohnen.
     
    Else gefällt das.
Thema: Neuer Papagei beißt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zwergara und rotrückenaras verpaaren

Die Seite wird geladen...

Neuer Papagei beißt - Ähnliche Themen

  1. Dresden - kerngesunder kleiner Gelbwangenkakadu sucht neues Zuhause

    Dresden - kerngesunder kleiner Gelbwangenkakadu sucht neues Zuhause: mein mir lieb gewordener kleiner Gelbwangenkakadu sucht ein neues Zuhause. Er ist fit, gut drauf, leider etwas dominant, und ich habe auf Grund...
  2. Neue Brut

    Neue Brut: Hallo Leute, für die, die sich noch erinnern können, meine Küken sind wohl verhungert: Kanarien Küken gestorben Jetzt will ich alles richtig...
  3. Vögel fressen neues Einstreu

    Vögel fressen neues Einstreu: Hey! Heute hab ich neues Einstreu für meine Zebrafinken gekauft, weil mir eine Frau das empfohlen hat. Als ich es in den Käfig streute, sah ich...
  4. Papageien

    Papageien: Halo Ich will mir umbedingt Papageien zulegen, da ich ein Anfänger bitte ich um euren Rat. Die Höhe beträgt 2Meter 150cm Lang und 50cm Breit....
  5. Ein neues Eigenheim für meine Geier :)

    Ein neues Eigenheim für meine Geier :): Hallo Leute! Einige von euch standen mir schon im dezember mit Rat und Tat zur Seite als ich mir meine beiden Nymphen Ricky und die Zicke geholt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden