Neues Mitglied braucht dringend Hilfe...

Diskutiere Neues Mitglied braucht dringend Hilfe... im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; ...und was den Wellensittich betrifft, der Rundkäfig, den man in Deinem Album sieht, ist nicht vogelgerecht, da er keine Rückzugsmöglichkeiten,...

  1. Andre@s

    Andre@s Guest

    ...und was den Wellensittich betrifft, der Rundkäfig, den man in Deinem Album sieht, ist nicht vogelgerecht, da er keine Rückzugsmöglichkeiten, durch die nicht vorhanden Ecken bietet...

    Album
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vio

    Vio Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36... Ebersburg (bei Fulda)
    keine sorgen.. der käfig auf dem bild exestiert schon lange nicht mehr .. den welli habe ich von einer bekannten und er saß in dem käfig 2 tage bis ich ihm einen neuen gekauft habe.
     
  4. Andre@s

    Andre@s Guest

    ...na dann ist ja gut...:zwinker:
     
  5. Vio

    Vio Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36... Ebersburg (bei Fulda)
    also ich habe alles geregelt :) jeder der 3 bekommt im frühling eine partnerin... :) denke solange werden es meine 3 männer noch ohne schaffen.
     
  6. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Vio,

    gratuliere zu dieser Entscheidung!! Das ist wirklich das beste für die Vögel :-)
     
  7. Vio

    Vio Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36... Ebersburg (bei Fulda)
    danke ... denke ich auch :)
     
  8. Andre@s

    Andre@s Guest

    ...und hier für Deinen Rosella....klick hier
     
  9. Vio

    Vio Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36... Ebersburg (bei Fulda)
    hm der geht nicht öffnen :(
     
  10. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
  11. Vio

    Vio Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36... Ebersburg (bei Fulda)
    danke....:)
     
  12. #31 gandalf10811, 4. November 2010
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    11
    Ein User hier hat Recht damit, dass der Ton die Musik macht. Aber im Ton hat sich hier nicht nur vio vergriffen (mit "schätzchen") sondern auch der User, der sagt "sowas sollte vor der Anschaffung bedacht werden". Das ist auch ein Angriff. Selbst wenn sich vio vielleicht nicht informiert hat, sollte man ihm jetzt, wo es sowieso zu spät ist, keine Vorwürfe mehr machen, sondern im besser helfen.

    Im Übrigen stimmt die Aussage, dass Rosellas laut sind überhaupt nicht. Rosellas sind sehr ruhige Vögel. Wenn das jemand für laut hält, dann frage ich mich, was z.B. verschiedene Loris und Aratingas sind.

    Aber nun mal zu den Fragen:
    Rosellas und andere Plattschweisitticharten sind keine Vögel die schnell zahm werden. Sie werden vielmehr recht schwer zahm. Wenn du einen zahmen Vogel willst, solltest du eine andere Art wählen, oder eine Handaufzucht kaufen.

    Die Angst wird auch nicht besser werden, wenn du ihn mit dem Kescher fängst. Jedes mal wenn du ihn fängst baust du Angst auf.

    Ich würde folgendermaßen vorgehen:
    Den Rosella in den Käfig setzen, und nicht mehr frei fliegen lassen. (Erst wieder frei fliegen lassen, wenn er zahm ist)

    Ihn dann langsam daran gewöhnen Futter aus der Hand zu nehmen. Macht er das, dann wird er auch nach und nach auf die Hand kommen.
    Wenn er auf die flache Hand kommt, dann kann man den Rosella, langsam aus dem Käfig holen, und ihn langsam wieder auf der flachen Hand (und bitte nicht in die Hand nehmen. Dann wäre nämlich alles wieder kaputt) in den Käfig führen.

    Wenn er dann gerne auf die Hand kommt, dann kann man ihn auch wieder frei fliegen lassen. Dann wird er bei Leckerchen oder Obst auf die Hand kommen, und dann kann man ihn ohne "Gewalt" und ohne ihn einfangen zu müssen, wieder in den Käfig führen.

    Aber wie gesagt, Rosella sind keine Vögel die leicht zahm werden. Das wird nicht einfahc.
     
  13. #32 elphaba1989, 4. November 2010
    elphaba1989

    elphaba1989 Guest

    Deine Tipps finde ich nicht gerade artgerecht ... weder das mit der Handaufzucht, noch das mit dem Freiflugverbot! Ein Rosella ist und bleibt ein Vogel, der täglich fliegen muss, ohne Punkt und Komma. Zahm kriegen kann man ihn auch ohne solche brachiale Methoden, aber es wird viel länger dauern und nicht jeder hat eine solche Geduld...
     
  14. #33 gandalf10811, 4. November 2010
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    11
    Ich weiß ja nicht elphaba, in was für Käfigen du deine Vögel hälst. Anscheinend scheinen die so klein zu sein, dass es wirklich nicht artgerecht wäre. Wenn der Käfig, bzw. bei einem Rosella, die Voliere groß genug ist, dann kann man einem Rosella durchaus mal den Freiflug so lange verwehren bis der Vogel zahm ist.

    Im Übrigen ist das mit dem "nicht gerade artgereht" ein Totschlag-Argument. Eigentlich ist nämlich nichts artgerecht, außer ein Leben in freier Wildbahn.
     
  15. #34 charly18blue, 4. November 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Ganz meiner Meinung, ein Vogel darf nie zu etwas gezwungen werden mit solchen Methoden.
     
  16. #35 elphaba1989, 4. November 2010
    elphaba1989

    elphaba1989 Guest

    So ein Unsinn. Mindestmaße für Rosellas sind nunmal 2x2x1 m, ABER MIT gleichzeitigem Freiflug. Soweit ich informiert bin brauchen Rosellas mindestens 4 m in der Länge, um überhaupt richtig zu fliegen und nicht nur zu hüpfen bzw Sprünge lediglich mit den Flügeln zu unterstützen. Also bitte, erst informieren über die Haltungsanforderungen, dann klugscheißen.

    PS: Bis so ein Vogel zahm ist, kann es bei so einem Trauma locker einige Wochen bis ein paar Monate dauern bis er zahm wird. So lange den Freiflug zu verwehren auch mit einer 2x2x1m großen Voliere entspricht einem derartigem Muskelabbau dass der Vogel dann einfach Probleme haben wird, wieder richtig zu fliegen. Als ich meinen Pauli bekommen habe, hatte er fast gar keine Flugmuskulatur und es hat einige Wochen gedauert trotz Dauerfreiflug 24/7, bis er wieder richtig fliegen konnte ... mitsamt den "Haken" den Rosellas in der Luft so gerne schlagen. Willst du das einem Vogel wirklich antun??
     
  17. Vio

    Vio Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36... Ebersburg (bei Fulda)
    Danke ich werde es probieren... :) nett das mich einer ma versteht und net mir nur vorwürfe macht ...
     
  18. Andre@s

    Andre@s Guest


    ...nach dieser von Dir empfohlenen Methode, müßten viele Vögel, den Rest ihres Lebens im Käfig -ohne Freiflug- verbringen...
     
  19. #38 gandalf10811, 5. November 2010
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    11
    Wenn das so rüber kam Andre, dann bin ich wohl falsch verstanden worden, oder habe mich schlecht ausgedrückt.

    Es ging darum, dass vio den Vogel gerne zahm hätte. Und ihn manchmal in den Käfig sperren muss. Und da ist mein Tip nunmal, dass sie den Vogel erst im Käfig "zähmen" sollte.

    Wenn jemand keinen Wert auf zahme Vögel legt (so wie ich z.B.), und den Vogel nicht zwangsweise einsperren muss/will, dann kann man den Vogel gerne immer frei fliegen lassen.

    Ich bin nicht dafür, dass man Vögel in Käfige sperrt. Von mir aus können sie gerne immer frei fliegen.

    Es ist aber nunmal für vio ein Problem, wenn der Vogel ständig frei ist. Und es ist ein Problem für sie, wenn der Vogel nicht zahm ist. Und wir sollten ihr besser helfen, die Probleme zu lösen, und nicht ihr Vorwürfe zu machen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Vio

    Vio Mitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36... Ebersburg (bei Fulda)
    danke :) darauf wollte ich hinaus den größtenteils bekomme ich nur vorwürfe gemacht und ich sollte den vogel ja in erfahren hände geben.. doch jede erfahrene hand war am anfang mal unerfahren....
     
  22. Dani*

    Dani* Mitglied

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    also ich habe auch Plattschweifsittiche und habe beide zahm bekommen, obwohl sie sich hier absolut frei bewegen können und nicht nur im Käfig sitzen. Und beide waren Naturbruten. Mit Geduld und Einfühlungsvermögen klappts auch. Das Tier hat jetzt eben nur Panik wegen dem Kescher, aber wenn der erstmal abgeschafft ist, wächst auch das Vertrauen.
    Es gibt verschiedene Methoden einen Vogel "zahm" zu bekommen, u.a. auch Clickertraining.
    Handaufzucht, nein danke!
     
Thema:

Neues Mitglied braucht dringend Hilfe...

Die Seite wird geladen...

Neues Mitglied braucht dringend Hilfe... - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...