nicht zu kalt?

Diskutiere nicht zu kalt? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo Ihr lieben, ich würde gerne wissen, ob man die kleinen wellis wirklich draußen..also in deutschland *g* halten kann, auch wenn es regnet...

  1. #1 bockstirn!, 3. Oktober 2006
    bockstirn!

    bockstirn! Guest

    hallo Ihr lieben,

    ich würde gerne wissen, ob man die kleinen wellis wirklich draußen..also in deutschland *g* halten kann, auch wenn es regnet usw und minusgrade herrschen. ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die kleinen das überleben, weil sie ja ursprünglich aus einer sehr warmen heimat stammen. das das öfters mal bei einigen gesehen, hätte aber persönlich angst um meine kleinen.

    DANKE
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    doch, du kannst Wellis bei Regen und Minusgrade im Freien halten. Eine Haltung in einer Außenvoliere ist meiner Meinung nach das beste, was den Vögeln passieren kann. Leider habe ich hier die Möglichkeit nicht dazu, aber wenn würde ich die Geier glaube ich sofort nach Draußen umziehen lassen.

    Es ist eine Frage der Gewöhnung. Umsetzen tut man Wohnungsvögel am besten im April/Mai. Ein Schutzhaus sollten die Vögel auch haben - natürlich frostfrei, damit die Vögel sich bei kälteren Temperaturen ''ins Warme'' begeben können.
     
  4. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Also, wenn Du zwischen Juni und September in Australien Urlaub machst, kannst Du ganz schön frieren, da ist nämlich während unserer Sommerzeit Winter.
    Bzgl. der Möglichkeit die Wellis außen zu halten, gibt es nur die Bedingung, dass sie ein Frostfreies Schutzhaus haben.
    Der Züchter, von dem ich zwei meiner Wellis geholt habe hat seine auch in ner AV und ein Schutzhaus, das er auf 12°C temperiert hat. Als vor ein paar Jahren über ettliche Tage einige Minusgrade waren und auch mal früh morgens das Thermometer kälter als -10°C angezeigt hat, hat er aus dem Fenster gesehen und nur gemeint, "Die Spinnen die Wellis", weil eben ein großteil seiner Geier auch bei diesen extremen Temperaturen mit dem ersten Sonnenstrahl raus in die AV sind.
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Wellis sind gerne draussen, egal wie das Wetter ist.........:zwinker:
     
  6. Gill

    Gill Guest

    Ja, meine sitzen auch bei - Graden draussen in der AV. Finden das klasse.
    Wenn die Vögel rechtzeitig rausgesetzt wurden macht denen die Kälte nichts aus.
    Ich beheize mein Schutzhaus auch nicht, sondern ich halte es lediglich mit einem Heizlüfter auf Frostschutz, damit das Wasser nicht einfriert.
     
  7. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.843
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    meine 7 wellis leben in einer gartenvoliere, die ein festes dach hat. jetzt, im herbst bis zum frühjahr, wird die voliere mit plexiglas winddicht gemacht.
    wenn es friert, bekommen sie eine wärmelampe eingehängt.
    ich habe mal versucht, sie über winter in's haus zu holen, aber da rasten sie aus. es sind eben keine "käfigvögel" (und zu warm ist es ihnen auch)
     
  8. NinaS

    NinaS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am schönen Niederrhein ;-)
    Das hab ich auch gemerkt, hab letzte Woche auch 2 aus dem Tierheim geholt, die da in einer Aussenvoliere waren, meine Aussenvoliere war aber noch nicht ganz fertig, so dass sie 2 Tage drin bleiben mussten, und denen war es drinnen mächtig zu warm und sie waren richtig froh als sie wieder draussen waren, wenn jetzt die Sonne scheint, sitzten sie auch richtig in der Sonne, das sieht total schön aus. Die beiden schlafen auch draussen, trotz Schutzraum, im Moment ist es ja auch noch nicht allzu kalt. Sie suchen sich aber die Ecke aus, wo es am wärmsten ist :+klugsche
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Quimbixx

    Quimbixx Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eschweiler
    Meine Wellis sind auch im Außengehege...und ich hab jetzt schon mehrmals im Sommer das Gefühl gehabt, das ihnen die Hitze mehr ausmacht als die -Grade im Winter...besonders meine Wellioma ist im Winter fitter...jetzt wird es ja auch schon was kühler draußen, aber das hindert meine Kleinen nicht daran, zwischendurch schonmal ein Bad zu nehmen...dabei ist die Freibadsaison doch eigentlich vorbei...

    viele Grüße

    ...pia
     
  11. #9 bockstirn!, 4. Oktober 2006
    bockstirn!

    bockstirn! Guest

    vielen dank :D

    wieder ein bisschen schlauer geworden :+klugsche
     
Thema:

nicht zu kalt?

Die Seite wird geladen...

nicht zu kalt? - Ähnliche Themen

  1. Bezüglich Zebrafinken-Brut

    Bezüglich Zebrafinken-Brut: Gude, Ich schildere mal die Lage: Vor 3 - 4 Tagen entdeckte ich die ersten 2 Eier im Nest unseres Zebrafinkenpärchens. Am Tag darauf wurden es...
  2. Fit durch die kalte Jahreszeit - Präventivmaßnahmen gegen Aspergillose

    Fit durch die kalte Jahreszeit - Präventivmaßnahmen gegen Aspergillose: Hallo liebe Community, wie einige sicherlich wissen, habe ich zwei Mohrenkopfpapageien, die nun seit über 2 Jahren ein fester Bestandteil...
  3. Angebrütete Eier über Nacht ausgekühlt

    Angebrütete Eier über Nacht ausgekühlt: Hallo, ich habe eine dringende Frage: unsere Glucke brütet seit 18 Tagen auf 10 Eiern. Aber die Henne ist zwischen 17 und 21 Uhr abens...
  4. Kälteresistenz

    Kälteresistenz: Bis wie viel Grad (°C) halten es Kanarienvögel aus? Würden sie es auf dem Balkon über aushalten? Also damit ist dann das ganze Jahr gemeint, das...
  5. Kalte Füße und kalter Schnabel bei sehr altem Nymph

    Kalte Füße und kalter Schnabel bei sehr altem Nymph: Ihr Lieben, ich habe vor ein paar Tagen aus dem örtlichen Tierheim einen 30jährigen Nymphensittich übernommen, der für sein Alter eigentlich...