Nierenentzündung

Diskutiere Nierenentzündung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ich war vor etwa zwei Wochen mit meinem Kanari beim Tierartz in Münster. Sie hatte wässrigen Urin und wie sich herausgestellt hat eine...

  1. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Hallo
    Ich war vor etwa zwei Wochen mit meinem Kanari beim Tierartz in Münster. Sie hatte wässrigen Urin und wie sich herausgestellt hat eine Nierenentzündung, was ich auch getippt hatte. Ich hab seitdem die Tyrode-Lösung gegeben. Nur leider mit keiner Besserung. Am Donnerstag hab ich dann auch nochmal bei der Tierärtztin angerufen. Sie hat gesagt das sie nochmal gerne Kot hätte welchen ich auch gestern per Express eingeschickt habe. Der dürfte heute etwa da sein. Jetzt würde ich gern wissen ob ich sie wieder in die voliere setzen kann. Auch muss ich wissen ob die Tyrode Lösung den anderen Kanarien schaden würde. Ich glaube das sich das ganze wohl leider zu einer bleibenden und unwiederruflichen Nierenentzündung
    ausgeweitet hat 0l0l0l .Ich wil nicht das sie zu einzelhaft verurteilt wird :nene: :traurig::traurig::traurig::traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 21. Januar 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Lukas,

    Ob Du die kleine wieder zu den anderen setzen kannst wirst wohl nur Du entscheiden können. Es kommt ja darauf an wie der Vogel drauf ist und sich verhält.
    Wegen der Tyrode-Lösung brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen, das können die anderen ruhig mittrinken, die schadet keinem.
     
  4. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Okay da bin ich glücklich. :puh: Wie sollte sie den drauf sein? Kann ich die Lösung auch zu 50% in das Wasser geben?
    Danke für die Antwort
     
  5. #4 Alfred Klein, 21. Januar 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Dann wäre sie ja soweit wirkungslos. Nee, die sollst Du so geben wie sie ist.
    Ich hatte die Tyrode auch mal bei einem kranken Sittich für ein ganzes Jahr benötigt und alle haben die mit getrunken. Die leben alle noch. ;)
     
  6. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Dann geben ich die Tyrode Lösung rein. Dann solte ich auch kein anders Wasser geben. Wie muss sie sich den verhalten um wieder in die AV zu kommen? Kann die denn jetzt noch an kreislauf versagen sterben?
    Danke dür die Antwort
     
  7. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Ich hab wirklich die totale angst das sie stirbt.:traurig::traurig:
    Sollte ich den die Rotlichtlampe auch noch in die Voliere hängen? Sie schläft eigentlich normal viel nur einmal hab ich sie am Nachmittag erwischt. Morgens flippt sie total aus. In der mittagszeit ist sie aber ruhiger und die anderen auch. Sie ist zwar etwas aufgeplustert nur ist sie das immer wenn es etwas kälter wird.

    Lg Lukas:0-
     
  8. #7 IvanTheTerrible, 22. Januar 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ich staune aber nur ganz leicht.
    Wässeriger Durchfall kann hervorgerufen werden durch eine Menge Bakterien und Viren, dito Kokzidien und ...und...etc...Dito Futter.
    Wenn keine Kotuntersuchung vorab gemacht worden ist, wieso ist es dann eine Nierenentzündung. Zuerst muß doch dies gemacht werden.
    Erinnert mich fatal an die Verabreichung von Baytril, man hat zwar keine Diagnose gibt aber erst einmal Baytril auf Verdacht.
    Ivan
     
  9. Leonard

    Leonard Guest

    Die Tyrodelösung kann der Vogel sogar sein ganzes leben lang bekommen... ist halt aufwendig und bei der Apotheke teuer... darum mische ich es immer selbst.

    Wenn der Vogel nur noch wasser ausscheidet, hast halt das Problem mit dem Mineralienverlust, der wiederrum die Niere schlechter arbeiten lässt und noch mehr Mineralien ausgeschieden werden. Mit der Tyrodelösung kann man den Kreislauf durchbrechen. Es kann schon mal eine woche Dauern bis man mit der Tyrodelösung einen erfolg sieht. Schneller geht es, wenn man dem Vogel direkt Ringer-Acetat spritzt... aber ist eher was für den Notfall.

    Bei so Nierengeschichten wird normalerweise ein Antibiotka verabreicht. Wenn der Vogel wärmelampe mag und auch gerne darunter sitzt, dann biete ihm das auch weiterhin an.

    Ich würde sagen, wenn keine Krankheitssymptome mehr erkennbar sind.
     
  10. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Es gab laut LukasJ also bereits 2malig Kot-Untersuchungen...

    @LukasJ: Sinnvolle Tipps sollte Dir Deine Tierärztin geben. Hier kann man Dir nur einen Rat geben, wenn die Ursache für die Nierenentzündung genannt wird...
    Je nachdem, ob Bakt., Viren, Kokzidien in der Niere Deines Vogels eine Rolle spielen oder eine aseptische Entzündung vorliegt würde man die Vergesellschaft mit anderen Vögeln unterschiedlich handhaben.
     
  11. #10 IvanTheTerrible, 22. Januar 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sorry, ich hatte "nochmal" überlesen.
    Muß aber einschränkend sagen, ich hatte bei Tausenden Vögeln noch nie eine Nierenentzüdung.
    Hier liest man aber so häufig darüber, das man den Eindruck hat, so oft tritt diese Erkrankung nicht mal beim Menschen auf!
    Ivan
     
  12. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Lukas, hast Du den Vogel jetzt drin? ich habe da zwar keine Erfahrungen mit Kanarien, aber bestimmt ist es jetzt - gesund oder nicht - keine gute Zeit, den dann einfach wieder raus zu setzen, oder? Ist doch viel zu kalt. Normalerweise ziehen die Vögel erst ab April oder so in die AV, wenn sie von drinnen kommen? Oder - was meinen die anderen?
    Viele Grüsse,
    Saja
     
  13. #12 IvanTheTerrible, 22. Januar 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Grundregel. Von kalt nach warm...ja! Von warm nach kalt..nein!
    Ivan
     
  14. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Danke für die Hilfe :freude:
    Ich weiß nicht ob beim erstenmal eine kot untersuchung gemacht wurde aber ich würde mal ja sagen. Donnerstag habe ich nochmal Kot eingeschickt damit sie gucken kann ob noch bakterein enthalten sind . Ich werde montag oder dienstag nochmal anrufen. Ich habe den Krankenkäfig mit Zewa ausgelegt und das ist immer feucht also wässriger urin. Wenn sie abends Schlafen geht und ich morgens gucken gehe ist da ein kleiner Kot haufen auf dem auch das urin noch zu erkenne ist. Machmal ist auch nicht aller urin versickert und er ist auf dem Papier zu sehen als weißer Fleck. Ich werde morgen noch aneders Schreiben an das ich jetzt wohl nicht mehr denke. vieleicht fällt es mir morgen wieder ein. Bin auch sehr müde. irgenwelche Antibiotika hab ich nicht gegeben, auch kein Baytril.
    Danke Lg Lukas:0-
     
  15. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Der Krankenkäfig steht draußen auf der Terasse. die Wäremlampe ist die ganze Zeit an nur eben wenn es dunkel wird schalte ich sie aus (wegen den Katzen). Sie sitzt eigentlich generell nicht still außer halt mittags da aber auch nicht dierek davor.Nur abends eine kurze Zeit. unfreiwillig sitzt sie vor der Lampe nur, wenn sie futtern will da ich sie auf den Napf gerichtet habe.
    Wisst ihr wie lange es etwa dauert den urin zu untersuchen? sterben kann sie doch jetzt nicht mehr:nene:, oder:traurig:?

    Lg Lukas:0-
     
  16. Leonard

    Leonard Guest

    Manches erkennt man nur im ganz frischen Kot oder von dem frischen Kloakenabstrich. Sammelkot auf Bakterien und Pilze zu untersuchen halte ich für rausgeworfenes Geld. Da wo der Kot landet, da wo er evt. mit den Fingern aufgelesen wird, wird er unweigerlich mit anderen Keimen kontaminiert und manche dieser Keime wuchern die anderen zu.
     
  17. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    das ist doof. mhh wir werden mal sehen.
    Danke für die Antwort.
    damit ist meine frage trotdem noch nicht beantwortet
    Lg lukas :0-
     
  18. #17 Leonard, 23. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Januar 2011
    Leonard

    Leonard Guest

    Per Nativpräperat paar Sekunden bis Minuten... wenn man noch nach Parasiteneier sucht, dauert die Filtration noch etwas, gegebenenfalls noch eine halbe Stunde wenn man mit Grammfärbung arbeitet.

    Wenn man Kulturen damit anlegt, meist 4 Tage, bei Pilze manchmal auch länger. Viren DNA suchen per PCR meist 2 Tage

    Und Merke: Nur das was man gezielt sucht, kann man finden. Zufallsbefunde sind selten. Tests auf Bakterien und Pilze decken nicht alle Bakterien und Pilze ab und erfordern gegebenenfalls extratests auf anderen Nährschalen.

    Sterben wird der Vogel 100%ig, genau so wie ich und du mal das zeitliche segnen. Ob der Vogel an der aktuellen Erkrankung zeitnah sterben wird, wird dir niemand beantworten können. Und der Tierarzt kann dir eher nach dem Wetterberichtsschema was vorhersagen. Kann stimmen, muss es nicht.
     
  19. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Bei Wellis kommt das aber nicht gerade selten vor. Wir haben einen daran verloren. Zwischen den ersten Symptomen und seinem Tod lagen keine 24 Stunden.

    @LukasJ
    wurde nur der Kot untersucht oder auch der Vogel selbst ?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Du hast den Vogel in einem Käfig auf der Terrasse? Wie wohnst Du denn und wie gross ist der? Mir wäre das viel zu heikel. Warum sollten die Katzen nur nachts kommen und dann nur, wenn die Lampe brennt?
    Kannst Du den nichts ins Schutzhaus der AV stellen, da dürfte es doch auch kalt genug sein, um den Vogel dann wieder raus zu setzen?

    Soweit ich weiss, müssen bei einer Entzündung der inneren Organe nicht zwangsläufig die Erreger im Kot auftauchen. Das ist meistens eine Diagnose anhand der Symptome (wobei natürlich die Kotuntersuchung anderes ausschliessen kann). - Aber bei einer Entzündung müsste es eigentlich ein AB geben!? Wie soll die denn sonst weggehen.

    Hier kannst Du noch lesen, auch wenn es um Wellensittiche geht: http://www.birds-online.de/gesundheit/gesinfektion/niereninfekt.htm

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  22. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Also unsere Tierärtztin hat den Vogel abgetastet. Und meinete das es was mit den Nieren sein könnte. Ich hoffe mal das sie eben nicht stirb da sie mir sehr am Herzen liegt und das wohl auch schon länger hat ohne das ich etwas benerkt habe ich werde das als Denkzettel nehmen. Was ihr schreibt verstehe ich ehrlich gesagt nicht sehr. Ich werde mitwoch mal bei der ärtzin anrufen und dann mal sehen... Ich lass sie draußen da sie im Schutzraum völlig kirre werden da sie mit den anderen fliegen will und im Gartenhäuschen würde ich es etwas dunkel finden. Ich hab schon mal bei einem anderen Vogel ne katze am Käfig gesehen als Lampe zu lange brennen ließ schalte ich die jetzt gegen abend immer aus und deck den Käfig mit nem Handtuch zu und nehm das bei Sonnenaufgang wieder ab. Den Link hatte ich mir schon durchgelesen. Welche urasachen kann das den haben ich glaube kaum wenn das so häufig vorkommt das hier so vile Leute ihre Vögel falsch ernähren. Ich will das problem beheben.
     
Thema: Nierenentzündung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tyrodelösung vögel wann besserung

Die Seite wird geladen...

Nierenentzündung - Ähnliche Themen

  1. Nierenentzündung, Nierentumor?

    Nierenentzündung, Nierentumor?: Hallo zusammen, vor garnicht langer Zeit musste ich meinen gelben Kanari einschläfern lassen (siehe Wirbelsäulenverletzung). Keine 2 Tage...
  2. Nierenentzündung bei Nymphensittich

    Nierenentzündung bei Nymphensittich: Ich war am Donnerstag morgen beim Tierarzt, da Charly spätabends Körner und Wasser erbrach und über Nacht auch noch Durchfall bekam. Der Arzt...
  3. Nierenentzündung

    Nierenentzündung: Hallo, mein Chico (Welli) hat eine Nierenentzündung. Er ist schon 4 Tage beim TA, morgen kann ich ihn abholen. Lt. telefonischer Auskunft geht...