Nina stellt sich vor

Diskutiere Nina stellt sich vor im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Futternäpfe Hallo Karin Also, ich habe eine Drehtür mit 2 Futternäpfen, dann habe ich noch zusätzlich einen Grossen, einen Mittleren und einen...

  1. Anny

    Anny Guest

    Futternäpfe

    Hallo Karin

    Also, ich habe eine Drehtür mit 2 Futternäpfen, dann habe ich noch zusätzlich einen Grossen, einen Mittleren und einen Kleinen Futternapf angebracht, also insgesamt 5 Stück. Diese sind folgendermassen aufgeteilt. Die 2 in der Drehtür sind Momentan für Aufzuchtfutter (Zwieback, Wasser, Krümelmischung und geraffelte Rüebli) Im Grossen ist das Wasser im Mittleren die Körner, im Kleinen gebe ich gerade Hagebutten. Dann hab ich noch so ein rundes Metallkörbchen in das ich andere Früchte gebe und das ich von oben in der Voliere hängen habe. ;) Was ich aber sagen muss, heute Morgen haben beide nebeneinander das Aufzuchtfutter gefressen zwar misstrauisch aber es hat doch geklappt.

    Gruss Anny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anny

    Anny Guest

    Nina's Schreien

    Hallo zusammen

    Möchte wieder mal was von Nina schreiben. Also mit Charlie versteht sie sich so leidlich. Sie will sich ihm immer ein bisschen nähern doch er wehrt sich gleich kaum kommt sie in seine Nähe. Wahrscheinlich hat er noch nicht vergessen dass er als wir ihn noch nicht hatte immer von seinem Bruder genervt wurde. Nina hat sich bis jetzt ziemlich gut eingelebt allerdings hat sie eine blöde Marotte. Morgens um 7.30 und abends so gegen 19.00 fängt sie ungeheuer an zu schreien und das manchamal bis zu einer Stunde0l Habe versucht ihr das abzugewöhnen in dem ich den Käfig zugedeckt habe. Hat nichts gebracht. Heute habe ich nun eine ganz dunkle Decke hervorgekramt und versuche es nun mit dieser. Falls das Schreien in den Nächsten 4 Wochen nicht aufhört weiss ich nicht was ich tun soll. Mein Mann sagt schon wenn das so weiter geht werden wir sie wieder retour geben müssen:? Tja, so sieht es momentan bei uns aus. Es gibt aber auch positives zum beispiel heute beim Freiflug waren beide sehr nett zueinander.

    Grüessli Anny
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Anny
    aha, nun kommt also das Schreien (das wir auch alle mal durchgemacht haben). Wie du schon selbst feststelltest, bringt das Zudecken leider nichts. Nina will irgendwas, aber das herauszufinden, ist nicht so einfach. Duschen tust du sie ja bereits, habe ich gelesen, wie oft?. Eingewöhnungsschwierigkeiten, vermisst ihr altes Zuhause? Morgends vielleicht zu abrupt aufgeweckt worden und kann sich nicht beruhigen. Hat vielleicht einfach Hunger und jammert nach dem gewohnten Brei-Ritual? Dann gib doch noch etwas vom Löffel, das ist immer noch weniger nervend als stundenlanges Geschrei. Meine zwei lieben auch jetzt noch im Alter von 7 bzw. 4 Jahren, etwas Yoghurt, Magerquark oder Griesbrei mit dem Löffel serviert zu bekommen. Oder versuche doch mal, ihr ein kleines Stückchen Hirse zu reichen, das hat bei Madbibo auch mal "Wunder" gewirkt. Wenn Rita abends im Käfig ist, besteht sie auch immer drauf, dass ich ihr noch etwas von Hand gebe, also bekommt sie ein winziges Stückchen Mandel, Gerry natürlich auch, manchmal ein zweites Stückchen und schon sind sie total zufrieden. Wenn das alles nichts hilft, vielleicht zuviel Unruhe im Wohnzimmer herrscht (doofes Fernsehprogramm ;) ) und alle Tricks versagen, schiebe ich Rita mit ihrem Käfig raus in den Flur (bei Gerry war das noch nie nötig, der ist abends immer totmüde). Kurz drauf hat sie sich beruhigt, fängt an zu erzählen und pfeifen, ist wieder richtig glücklich. Dann kann sie nach etwa einer halben Stunde wieder zurück. Abends so um 8 Uhr hänge ich ein kleines Tuch vorne ran, damit sie eine ruhige Ecke haben, decke also nicht den ganzen Käfig ab. Sie können jederzeit neben dem Tuch noch zu uns hinschauen. Wirst sehen, du bekommst das auch noch in den Griff. Ist halt wie bei einem richtigen Baby, die brüllen ja auch mal und man kann sie deswegen nicht zurückgeben oder umtauschen....... :0-
     
  5. Anny

    Anny Guest

    .

    Hallo Karin

    Als erstes mal danke für Deine Antwort. Ich denke auch dass sie irgend etwas will. Duschen tu ich die beiden eigentlich jeden 2. Tag (sollte doch genug sein ?) Das alte Zuhause vermissen könnte möglich sein. Ich habe den Züchter angerufen und gefrag ob sie das bei ihm auch gemacht hat was dieser verneinte. Sie war ja bei ihm mit einem anderen Männchen (Bruder von Charlie) ca. 1 1/2 Wochen in der gleichen Voliere, vielleicht vermisst sie diesen. Am Morgen denke ich auch dass es der Hunger ist aber am Abend kaum, denn der Züchter hat sie am Abend auch nicht mehr gefüttert. Ich habe ja geschrieben dass ich es heute mit einem dunkleren Tuch versuchen werde. Also vor ca. 1 Stunde hatte sie wieder begonnen zu schreien, dachte mir dass ich sie mal aus der Voliere lasse und sie ein bisschen weiter fliegen kann. Alles was geschehen ist sie hat noch lauter und intensiver angefangen zu schreien. 1/2 Stunde später hab ich sie dann wieder in die Voliere gesetzt war einfach zu laut 8( Das Schreien ging aber im selben Ton weiter. Dann hab ich das dunkle Tuch über die Voliere gelegt und sieh da, alles ist still ;) Ich finde nur blöd dass ich sie so früh zudecken muss. Ich hoffe dass das mit der Zeit nicht mehr nötig ist.:) Der Charlie ist ja ganz ruhig und gibt kein Ton von sich ausser zwischendurch mal sein Wörterrepetoir;) Ich möchte sie ja auch nicht retourgeben aber es wird ziemlich mühsam auf längere Zeit wenn mein Mann und ich jeden Abend uns gegenseitig anschreien müssen wegen dem Krach:( Das mit dem Leckerli geben möchte ich eigentlich nicht anfangen, ich denke wenn ich das mache sieht sie es als Belohnung für ihr Schreien an und schreit dann noch mehr :? Tja, hoffen wir das Beste. Die Kinder haben ja auch nicht lange gebrüllt als sie klein waren:p

    Gruss Anny
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    himmlische Ruhe, die weiss man manchmal zu schätzen

    Hallo Anny
    sie braucht vielleicht einfach noch mehr Ruhe, so als Baby ;) Hast du die Decke nun gleich für die Nacht draufgelassen oder nochmal weggenommen, als sie sich beruhigte?
    Unsere Rita bekommt übrigens das Leckerli erst, wenn sie ihr Schreien durch ein "hmm," und "ahhh" ersetzt hat.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Anny

    Anny Guest

    .

    Ich habe so nach einer halben Stunde mal unter die Decke geschaut und da haben beide friedlich geschlafen. ;) Dachte mir dass ich die Decke besser da lasse wo sie ist.
    Heute war es nicht so schlimm mit dem Schreien. Habe die Futternäpfe gefüllt während die beiden noch zugedeckt waren. Danach konnte Nina gleich zum Fresschen als ich sie abgedeckt habe. Ich bin wieder sehr optimistisch:D

    Werde Dich weiter auf dem Laufenden halten. Ueberigens sie haben letzte Nacht beide auf der gleichen Stange mit ca. 5 cm Zwischenraum geschlafen :)

    Liebe Grüsse
    Anny
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Re: .

    Mann, was bin ich neidisch, das gibt es bei unseren immer noch nicht :(
     
Thema:

Nina stellt sich vor

Die Seite wird geladen...

Nina stellt sich vor - Ähnliche Themen

  1. USA stellt große Soldatenaras und Soldatenaras unter Schutz: Was heißt das fuer uns?

    USA stellt große Soldatenaras und Soldatenaras unter Schutz: Was heißt das fuer uns?: Hallo Freunde. Ich habe mich lang nicht gemeldet. Heute aber mit eine wichtigen Nachricht. Große Soldatenaras und Soldatenaras unter Schutz...
  2. Ein Neuling stellt sich vor

    Ein Neuling stellt sich vor: Wir, meine Frau, unsere beiden Grauen, wohnen im schönen Magdeburg in einer Mietwohnung (sehr gut Schall und Wärmeisoliert) und sind relative...
  3. Charly stellt sich vor!

    Charly stellt sich vor!: [ATTACH] Am Samstag ist Charly nun bei uns eingezogen. Er ist ein ganz lieber und noch sehr scheu. Aber das ist ja normal! Er ist gleich am...
  4. Kröte (Ringeltaube) stellt sich vor

    Kröte (Ringeltaube) stellt sich vor: Hallo das ist Kröte sie kam vor ein paar Monaten zu uns sie hat einen Katzenangriff überlebt ( was gar nicht so sicher war,denn die Kopfhaut war...
  5. Pascha stellt sich vor

    Pascha stellt sich vor: Hallo, Ich traue mich mal und stelle uns mal vor, seit Sonntag Abend lebt Pascha bei uns, er ist ein Kongo und 20 Monate alt.Leider ist er denken...