Nymphensittich Küken krank, bitte um Hilfe!

Diskutiere Nymphensittich Küken krank, bitte um Hilfe! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Claire, und wie gehts dem Kleinen heute?

  1. #21 charly18blue, 29. Juli 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claire,

    und wie gehts dem Kleinen heute?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 nymphenmama, 29. Juli 2011
    nymphenmama

    nymphenmama Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Susanne,

    nunja, nicht wirklich besser, zwar ist das Rote weg und er verdaut auch wieder besser, aber er ist sehr abgeschlagen und ruhig. Ich denke mal, das da noch etwas ist, was wir wohl erst Nächste Woche erfahren werden. Ich hoffe er hält durch....

    LG Claire
     
  4. #23 charly18blue, 29. Juli 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claire,

    dass das Kleine so ruhig ist, kann man mit Sicherheit u.a. auch auf die Medikamente schieben. Das muß so ein Jungvogel erstmal wegstecken, die Ekrankung und die Medikamente. Hauptsache er verdaut wieder besser und fängt auch an zuzunehmen. Weißt Du denn wann Du mit ersten Ergebnissen rechnen kanst? Und riecht es eigentlich immer noch so beißend in der Wärmebox?
     
  5. #24 nymphenmama, 29. Juli 2011
    nymphenmama

    nymphenmama Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    so Dienstag oder Mittwoch müssten die Ergebnisse da sein.

    Der Geruch ist weniger geworden.... Aber gut riecht es noch nicht wirklich, ich würde nicht unbedingt darin schlafen wollen, ich lüfte schon recht viel (mach die Klappe oft mal auf) und wechsel das Zewa Papier jede Stunde, sonst immer nach jeder Fütterung. Abwarten...

    LG Claire
     
  6. #25 nymphenmama, 31. Juli 2011
    nymphenmama

    nymphenmama Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich habe eine schlechte Nachricht....

    Leider ist heute Nacht mein kleiner gestorben....Gestern war es schon so, dass er recht schlecht gefressen hat (wollte die Spritze nicht mehr) und heute nacht was es zu ende.... Nunja, ich habe mich mit Gedanken schon "angefreundet" aber man will es nie so recht war haben....

    Liebe Grüße Claire
     
  7. #26 charly18blue, 31. Juli 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claire,

    das tut mir leid, aber ich habs auch schon fast befürchtet. :trost:
     
  8. #27 nymphenmama, 31. Juli 2011
    nymphenmama

    nymphenmama Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Susanne,

    danke für deine Anteilnahme...

    Ja, bei Küken ist es ja eh immer eine Grandwanderung. Aber bei dem Cocktail an Medis wär es ja schon fast ein Wunder, wenn der Durchgekommen wäre... Aber leiber ein Versuch noch, bevor man sich vorwerfen muss nichts getan zu haben...

    Liebe Grüße Claire
     
  9. #28 Sittichfreund, 1. August 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ich kann verstehen nymphenmama, daß Du traurig bist, aber ich frage mich nicht erst heute ob es wirklich unbedingt nötig ist jedes Kücken retten zu wollen? Vermutlich war es von Haus aus nicht lebensfähig? Warum haben die Eltern es denn sonst aufgegeben und der Züchter erst recht? Die Eltern haben instinktiv gespührt, daß es istgendwie anders ist und der Züchter hat vermutlich auch die Erfahrung gemacht, daß man manches Individuum einfach gehen lassen sollte.

    Ich glaube wir tun der Art Nymphensittich und - jeder anderen Art - keinen große Gefallen, wenn wir alle kranken Tiere auf die berühmte Stange bringen. Einerseits fällt so mancher von Ihnen dann sehr bald von derselben, dann geht das Geschrei gleich los, die armen Tiere sind überzüchtet und kaum mehr lebensfähig, und andererseits werden andere, vielleicht aus Unkenntnis der Vorgeschichte, sogar zur Zucht eingesetzt und vererben dann irgendwelche genetischen Defekte.
    Der Schuldige ist dann leicht und gleich ausgemacht.
    Der Böse Züchter wars! 8(
     
  10. #29 nymphenmama, 2. August 2011
    nymphenmama

    nymphenmama Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    das ist deine Meinung, aber ich habe auch schon so manchen Nymphensittich großbekommen und das sehr gut! JEDES Tier hat eine Lebensberechtigung und man sollte alles tun. Wenn man natürlich sieht, das es absolut keinen Sinn mehr macht weiter zu machen, dann muss ein Tier gehen, aber wenn es noch eine Möglichkeit gibt.... Bei diesem Küken war es ja nicht aussiechtslos von anfangan, es ging ja erst erst gut. Morgen bekomm ich die Ergebnisse und weiß dann mehr...

    Es hat auch nichts mit Überzüchtung zu tun, es sind Normal Gesunde Vögel und es ist immer der ein oder andere dabei der evt. Krank ist oder Fehlbildungen hat.

    Soll man ein Menschenkind, nur weil es Behindert oder Krank zur Welt kommt, sterben lassen? Das würde auch keiner tun....

    Liebe Grüße Claire
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wenn ich schon diese Vergleiche immer lese :k
     
  13. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Das dieser Vergleich eine Beleidigung darstellt, möchte ich nur mal kurz festhalten...
     
Thema: Nymphensittich Küken krank, bitte um Hilfe!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Nymphensittichküken Milben

Die Seite wird geladen...

Nymphensittich Küken krank, bitte um Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...