Obst/Gemüse einige Fragen

Diskutiere Obst/Gemüse einige Fragen im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, unsere beiden Goldbugpapageien bekommen mittlerweile täglich Karotten und alle 2-3 Tage einen Apfel/Birne oder Gurke. Probiert haben...

  1. karl123

    karl123 Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    unsere beiden Goldbugpapageien bekommen mittlerweile täglich Karotten und alle 2-3 Tage einen Apfel/Birne oder Gurke.
    Probiert haben wir schon Brokolli, Fenchel, Tomaten, Ananas, Paprika, Kiwi, Orangen leider ohne Erfolg.

    Reichen die vier Sachen denn schon für eine gute Ernährung? Die Karotten sind ja anscheinend besonders wichtig wg der Vitamin A-Vorstufe.
    Gibt es noch anderes Gemüse welches ein "Muss" ist?

    Habt ihr vielleicht noch Tipps um die Akzeptanz zu vergrößern?

    lg von Carl und Lilly

    Den Anhang IMG-20141116-WA0000.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 11. März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.915
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Gurken fressen meine Langflügel gar nicht, mögen meine anderen Papageien auch nicht.
    Gemüse und Obst sollte täglich auf dem Speiseplan stehen sonst nehmen sie ja auch gar nichts neues an.
    Meine Mohrenkopfpapageien bekommen Karotte, Stangensellerie, Zuckermais, Erbsen, roter und gelber Paprika.
    Brokkoli nehmen sie nur gekocht, Tomaten und Fenchel mögen meine auch nicht.
    Obst: Apfel täglich und dann zwei Sorten im Wechsel dazu.Ich gebe viele Beeren ( Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren)Hagebutten, Eberesche.
    Mandarinen ab und zu mal Banane oder Trauben.
    Nur nicht zu viel auf einmal geben, sonst wird zu viel aussortiert.
    Aber nur Karotten und alle 2-3 Tage dann mal einen Apfel/ Birne finde ich nicht gut, das ist zu wenig.
    Du kannst das Obst auch auf Äste spießen am Stück zum runternagen oder einen Fruchtspieß nehmen wo sie das Obst oder Gemüse sich auch erarbeiten müssen.
     

    Anhänge:

  4. #3 Alfred Klein, 11. März 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Meine Geier wollen nur Obst. Dabei bekommen sie alles was es an Obst nur gibt. Also Mango, Pflaumen, Pfirsiche, Mirabellen, Äpfel, Birnen, Kiwi, Bananen, Papaya usw., halt eben alles was ich an frischem Obst ergattern kann. Zitrusfrüchte gehen eher schlecht, Ananas wird nicht gern genommen, Orangen auch nicht aber dafür Mandarinen und Clementinen.
     
  5. kuhischu

    kuhischu Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73072 Donzdorf
    Hi,

    ich hab auch 2 so "süße" Vögel. Apfel, Birne, Trauben, am liebsten aber Banane. Hin und wieder ein Blatt Kopfsalat. Die kriegen zwar auch Gemüse und anderes Obst, genau so gut könnte ich denen aber auch nen dürren Ast zum Knabbern geben. Mehr machen die mit Gemüse, Kiwi oder Feigen usw. nämlich nicht. Aber wenn es nach denen ginge, könnte ich das Wasser durch den Saft von eingekochten Pflaumen ersetzen.
    Muss ich halt so hinnehmen, ich kann sie ja nicht zu Karotten oder Gurken zwingen, ich kann es auch nur anbieten und hinterher den Dreck wegräumen.

    Grüßle Kurt
     
  6. #5 geierlady, 25. März 2015
    geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich bin für eine eher reichhaltige tägliche Sortenauswahl, weil ich annehmen, dass meine Südamis diese auch in ihrem ursprünglichen Habitat vorfinden.

    [​IMG]

    Dieses Frühstück kann ich morgens kaum in der Voli aufhängen. Sobald ich das Türchen öffne, hängen sie schon daran. :)

    Du kannst ja unter den Obstsorten einen Vitamin A - Spender finden, z.B. Mango.
    Oder - was halten deine Papageien von Vogelmiere?
     
  7. #6 Engelchen16567, 30. März 2015
    Engelchen16567

    Engelchen16567 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Also bei mir gibt es für die lieben Kleinen immer Gurke, Möhre , Apfel, Paprika, Erdbeeren, Granatapfel, Bennessel, Potulak und im Sommer dann Wassermelone.
    Je nach Vogelart wird das eine oder andere lieber gefressen.

    Der Graue bettelt wenn ich esse immer nach Tomate, da gibts immer ein Stückchen extra.
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    niemand gibt rote beete?
     
  9. #8 Marion L., 30. März 2015
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Doch, ich!
    Aber ich habe halt Graue. Weiß nicht, wie das bei anderen Papageien ausschaut. Rote Beete gekocht und grob püriert ist heiß begehrt. In rohem Zustand muß ich dünne Stiftchen schnibbeln, dann futtern sie die auch.

    Chicoree als ganzes Blatt, da futtert man nur die zarten Teile. Salat geht gar nicht. Möhren nur angegart oder roh gerieben, sonst werden sie nur zerfleddert zum Zeitvertreib. Tomate nur die kleinen süßen Cherry, Gurke nur das weiche Innenleben. Sellerie gegart, Paprika niemals roh nur gegart, Süßkartoffeln und Kürbis gerne zu Brei gegart und lauwarm.

    An Obst futtern sie keine Zitrusfrüchte aber ansonsten alles. Kiwi kann ich nicht mehr geben, Püppi ist darauf allergisch. Banane gerne zerquetscht zu Brei und Pflaumen, Birnen, Äpfel, Mango Papaya, Granatapfel, Feigen, Weintrauben, Pithaya und besonders gerne Passionsfrucht und alle Melonenarten.
    MfG
    Marion L.
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Marion...Bei dir mochte ich zum essen eingeladen sein...so viel leckeres..:zustimm:.

    Fur rote beete, speziel wenn roh, aber gekocht auch akzeptabel, kann man nur :beifall:
    denn es eine wurzel die eines der hochsten anthocyanin anteile hat...auch als schutz gegen krebs bekannt .
    Leider immer wieder vergessen auch fur menschen...


    Ich glaube nicht das sie stark mit chemikalien belastet ist da sie wenig von ungeziefer anfallig ist...nur nitriten werden moglichst fur wachstum benutzt...

    RB wird dieses jahr der star in meinem gemusegartens. Werde einen guten vorrat fur den winter machen da auch die hundin sie frisst. :D
     
  11. #10 vögelchen3011, 2. April 2015
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    sieht echt lecker aus, wer könnte da widerstehen:zustimm:
     
  12. karl123

    karl123 Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Also Sellerie habe ich ausprobiert, das kommt gut an...
    Erdbeeren ist bestimmt auch ein Renner, mal abwarten bis wieder Saison ist...
     
  13. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    meine Möhrenköpfe haben anfangs auch nur süßes Obst gefressen. Nachdem sie mir ein paar Mal beim Rohkost-Essen zugeschaut hatten, wollten sie auch unbedingt probieren und nahmen von da an auch Möhre, Gurke und Gänseblümchen (ja, die esse ich auch gern :) ). Also falls das hier noch nicht fiel: "Vor-Essen" erhöht absolut die Akzeptanz von neuem Futter.

    Aber hallo, wenn du ihnen einmal Erdbeeren gibst, wollen sie nie wieder etwas anderes :D Auch super beliebt waren Weintrauben (in der Mitte durchgeschnitten) und Mandarinenspalten. Wenn man dran kommt, sind auch frische Feigen super. Ich stimme aber den anderen zu, nie zu viel auf einmal anbieten, sonst wird sortiert. Man kann z.B. auch morgens nur Obst/Gemüse geben und erst Mittags/Nachmittags Körnerfutter. Bei mir gab es Obst/Gemüse immer aus der Hand.
     
  14. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    morgen harpyja,
    die entscheidung gemuse aus de hand zu futtern ist, wurde ich nicht empfehlen...

    es ist als ob der vogel fur ein nahrungs-item abhangig wird...
    Bei einem meiner WHK, den ich als er 2 jahre alt war, ubernommen habe, hat es jahrelang gedauert bis er von alleine anfing gemuse und obst zu fressen...er ist heute 21 jahre alt und hat nur vor kurzren jahren angefangen es von alleine zu fressen.

    Wenn man einen oder zwei vogel hat, kann man es machen aber kann man garantieren das man es auch fur die nachsten 30 jahre taglich machen kann...?? das ist die falle...;)
    tschuss;)
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Anissa Schell, 23. April 2015
    Anissa Schell

    Anissa Schell Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Das reich meine Vögel bekommen auch nur 4-5 Sachen denn sie sind wirklich sehr verwöhnt... Meistens gibts Gurke, Karotte(manchmal), Apfel, Löwenzahn und Salat
     
  17. #15 SamantaJosefine, 23. April 2015
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    95
    Ort:
    30***
    Hier geht es nicht um Kanarienvögel.
     
Thema: Obst/Gemüse einige Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ananas bourkesittich

Die Seite wird geladen...

Obst/Gemüse einige Fragen - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...