Pärchen vs. Schwarm - Risiken & Nebenwirkungen

Diskutiere Pärchen vs. Schwarm - Risiken & Nebenwirkungen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich besitze bereits ein kleines nettes Sperli Pärchen. Bekannte haben zwei männliche Jungtiere bekommen, die sie leider abgeben...

  1. pocoloco

    pocoloco Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich besitze bereits ein kleines nettes Sperli Pärchen. Bekannte haben zwei männliche Jungtiere bekommen, die sie leider abgeben müssen.
    Wie stehen nun die Chancen, dass sich die beiden kleinen Racker mit meinem Pärchen verstehen ... ist es einen Versuch wert und könnt ihr mir nur davon abraten ?

    Ich danke euch mal wieder ...

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.890
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo,
    von 2 männlichen Jungvögeln möchte ich dringend abraten!
    Wenn die beiden geschlechtsreif sind und du nur 1 Henne hast, gibt es unweigerlich Kämpfe zwischen den Hähnen um diese eine Henne.

    Entweder die beiden Junghähne + 2 gleichaltrige Hennen oder aber nur 1 Paar (Hahn und Henne) zusetzen.
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wenn man zu einem Paar zwei weitere Männchen dazu setzt gibt es sehr schnell Probleme, weil die 3 Männchen natürlich um das einzelne Weibchen "Kämpfen" werden. Und wenn sich dann ein Paar gefunden hat gibt es erst recht Probleme. Das Paar wird die beiden übrig gebliebenen Männchen bekämpfen. Wenn du genug Platz hast würde ich Dir auch enpfehlen gleichzeitig zu den beiden jungen Männchen noch zwei junge Weibchen dazu zu setzen. 3 Paare ist eigentlich der ideale Schwarm.

    gruß
     
  5. pocoloco

    pocoloco Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    ... alles klar ! Vielen Dank mal wieder !

    Bei welchen Vogeklarten ist es denn wahrscheinlich, dass sie sich mit meinem Sperli Paar vertragen ? Agas, Nymphen, Wellis etc. ???

    Danke
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ich glaube, Sperlingspapageien sollte man möglichst gar nicht mit anderen Arten vergesellschaften...
     
  7. pocoloco

    pocoloco Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    ... bei all den negativen Konstellationen von Sperlis, frage ich mich dann wie es möglich ist einen Schwarm zu bilden ... oder besteht ein Schwarm dann immer aus Männchen ?
     
  8. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    so schwer ist das eigentlich gar nicht. Am besten verstehen sich Sperlinge mit Sperlinge. Da sie ein Relativ ausgeprägtes Revierverhalten haben, ist in jedenfall davon abzuraten sie mit anderen Vogelarten zu verpaaren. Man sollte sogar verschiedenen Sperlingsarten nichtmals miteinander verpaaren. So sind zum Beispiel die Augenringe deutlich ruhiger als Blaunacken.

    Wenn du weitere Paare hinzusetzt solltest du drauf achten das sie entweder schon verpaart sind oder die neuen Pärchen in etwa gleich alt sind so das sie sich Relativ sicher verpaaren können. Bei Geschlechtsreifen Paaren kann auch ein kleiner Altersunterschied sein. Partnertausch ist anfangs dann auch nicht ausgeschlossen. In jedenfall solltest du auch gegengeschlechtliche Paare nehmen. Sprich 2.2 oder 3.3 - 3 Paare sind in der Regel auch harmonischer wie 2 Paare.
     
  9. pocoloco

    pocoloco Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Also, das Pärchen, das ich im Moment besitze besteht aus einem Hahn, der ca. 0,5 jahre jung ist. Das Weibchen soll angeblich ca. 1,5 jahre alt sein.

    Als ich noch meinen alten Hahn (ca. 10 Jahre) hatte, habe ich mal probiert ein junges Pärchen dazuzusetzen, das ging jedoch überhaupt nicht. Die vier haben sich auf den tot nicht ausstehen können. Ich musste mich wieder von ihnen trennen, denn es schien aussichtslos, dass da irgendwann nochmal Harmonie einkehren würde.

    Nun besitze ich einen neuen Hahn, der wie gesagt erst ein halbes Jahr jung ist.

    Könnte ich es nun erneut probieren zwei Sperlis dazuzusetzen, sei es ein Pärchen oder zwei Hähne ?

    Danke ...
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 BKlitz, 15. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2009
    BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Auf den Ring steht auch der Jahrgang des Vogels. Eine gute Übersicht über die Ringe und deren Farben kannst du hier finden. Wenn denn Henne 1,5 Jahre alt ist sollte es ein 08 Ring sein. (Blau wenn von AZ)

    Wenn du ein weiteres Paar hinzusetzt würden sich glaube ich Jungtiere am besten eignen, die auch in etwa ein halbes Jahr alt sind. Ein Versuch ist es in jedenfall wert. Aber wie du bereits in mehren Post's gelesen hast, solltest du in keinen Fall noch 2 Hähne dazunehmen. Das gibt spätestens mit der Geschlechtsreife Terror. Ich hatte jedenfalls noch die Probleme als ich meinen Schwarm vergrößert habe und inzwischen habe ich 5 Paare zusammen. Klar Anfangsstreitereien gehören dazu, sonst wären es keine Sperlinge. Aber du solltest in jedenfall auch den Käfig komplett umgestalten, dann müssen sich alle wieder neu einfinden und so nimmst du den bisherigen Hausherren den Heimvorteil.

    Wie groß ist denn der Käfig den du zur verfügung hast?

    Kennst du eigentlich noch den Thread da wurden die meisten deiner Fragen doch schon beantwortet. Jedenfalls das was ich kurz überflogen habe.
     
  12. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wenn man einen Schwarm bilden möchte sollte man darauf achten wie der Vorbesitzer bzw. Züchter seine vögel hält. Es gibt Züchter die trennen die Jungvögel sehr früh von Ihren Eltern und halten sie danach Paarweise oder getrennt nach Weibchen und Männchen. Es gibt aber auch Züchter die Ihre Jungtiere nach dem trennen von den Eltern in einen Jungtierschwarm oder "Kindergarten" unterbringen. Diese Vögel lassen sich später viel leichter im Schwarm halten weil sie es ja von klein an gewohnt sind. Mit diesen Vögeln gibt es sehr selten Probleme. Vögel die sehr früh alleine gehalten werden haben ein ganz anderes Verhalten und sie tun sich später im
    Schwarm schwer.:0-
     
Thema:

Pärchen vs. Schwarm - Risiken & Nebenwirkungen

Die Seite wird geladen...

Pärchen vs. Schwarm - Risiken & Nebenwirkungen - Ähnliche Themen

  1. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  2. 41468 Neuss - 5 Wellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 3 w (einzeln), 1 Pärchen (m+w) gemeinsam - 3 Jungw/2 un

    41468 Neuss - 5 Wellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 3 w (einzeln), 1 Pärchen (m+w) gemeinsam - 3 Jungw/2 un: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Tina - Gelbgesicht blau - Jungwelli Henne Kati - Schecke...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...