Papageien-Rettungs-Aktion und Fragen

Diskutiere Papageien-Rettungs-Aktion und Fragen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ihr kennt mich noch gar nicht... ich stelle mich kurz vor, bin Melinda (kurz: Linda) und Tierheilpraktikerin. Ich lebe mit meinen Tieren...

  1. Linda76

    Linda76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo!

    Ihr kennt mich noch gar nicht... ich stelle mich kurz vor, bin Melinda (kurz: Linda) und Tierheilpraktikerin. Ich lebe mit meinen Tieren (Hund und drei Katzen) sowie meinen Menschen auf dem Land im Norden Schleswig Holsteins.

    Ich bekomme immer mal wieder Wildtiere gebracht die ich dann aufpäpple, ggf. operieren lasse und sobald sie fit sind in die Freiheit entlasse..
    Wir hatten u.a. schon zwei Tauben bei uns.. einen Waldkauz (der leider nach der OP starb..) naja und jedes Tier das Hilfe braucht bekommt sie von uns..

    Nun ein ganz anderer Fall bei dem ich eure Hilfe benötige (wenn mein Plan denn aufgeht)..:

    Ich möchte einen Graupapageien retten der in einem Geschäft (kein Tiergeschäft) unter schlimmen Bedingungen sein Dasein fristet.
    Eine meiner Kundinnen hat mich darauf aufmerksam gemacht.

    Dieser Papagei lebt allein in einem engen Käfig und das seit vielen vielen Jahren.
    Ich selbst bin (noch) nicht die Papageien-Fachfrau auch wenn ich natürlich Grundkenntnisse habe und mich gerade überall (besonders hier bei euch)schlau mache.

    An erster Stelle steht für mich die Rettung und dass ich diesem Tier eine größere Voliere bieten kann und auch die Möglichkeit seine Flügel mal auszuprobieren...wie schlimm muss es sein, Flügel zu haben und sie nicht entfalten/ausprobieren zu können..

    Ich möchte ihm helfen... auch wenn ich keinen Artgenossen habe, so denke ich ist eine deutlich bessere Haltung als die jetztige schon mal der Anfang.

    Freitag war ich im Geschäft.
    Ich sah den Papageien auf dem Boden liegen der Schnabel japste nach Luft, mir wurde schlecht, ich bekam kaum noch Luft. Muss dazu sagen, dass ich in solchen Fällen nicht "dicht" machen kann, ich bekomme die Gefühle sehr stark übermittelt (arbeite auch als Tierkommunikatorin).

    Ich sprach eine Verkäuferin an und fragte vorsichtig was mit ihm los sei.
    Daraufhin stürmte gleich eine weitere Verkäuferin zu mir und meinte laut:
    "Die brütet, liegt da schon seit vier Wochen, das ist normal. Bald steht sie wieder auf"
    Ich musste daraufhin das Geschäft verlassen, mir war schlecht.. und schlecht vor Wut... wäre ich geblieben, hätte ich nicht mehr freundlich sein können... und ich will ja sozusagen was von denen.

    Nun zu meiner Fragen:

    Ist es möglich, dass ein Graupapageien-Weibchen das vermutlich seit zig Jahren allein ist, brütet?
    Ich habe mich etwas belesen und denke dass es sich um Legenot handeln könnte, die ja sehr bedrohlich sein kann.


    Es wurde meiner Kundin, die auch schon mal darum bat, den Papageien in ein schöneres zu Hause zu geben gesagt, "der ist schon immer hier"...

    Ich weiß gar nicht was ich noch alles fragen wollte... mir fällt bestimmt später noch was ein... aber die Frage wegen des Brütens war erstmal das wichtigste.
    Der "Vogelspezialist" den ich kenne ist leider verreist.

    Ich habe der Besitzerin des Geschäftes und des Grauen nun einen lieben, langen Brief geschrieben. Ich erklärte ihr, dass es mir um das Tier geht, habe versucht so wenig Vorwrüfe wie möglich rein zu bringen, damit sie ihn raus rückt.

    Ich möchte wirklich nicht eiggennützig handeln, wenn ich es schaffe den Vogel da raus zu holen und eine super-tolle Auffangstation finde, dann ziehe ich natürlich auch dies in Betracht.

    Sollte die Frau sich nicht melden (morgen rufe ich an und frage was sie zu meinem Brief sagt) dann muss ich wohl auf Plan B. zurück greifen.
    Das bedeutet, dass ich mit dem Amtstierarzt dort auftauchen werde.

    Wie gesagt, ich bin wirklich kein Papageien-Experte aber dass es sich dort um Tierquälerei handelt sieht ein Blinder.
    Ich hoffe ich schaffe es noch irgendwie dieses arme Tier da raus zu holen..

    Noch eine Frage, es gibt keine Mindestanforderungen für Käfige, oder?


    Bin auch so für jede Info dankbar.. denn wenn alles gut geht (und das hoffe ich) dann will ich ja alles richtig machen...

    Vielen lieben Dank!
    Linda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo Linda,
    ich habe Dir eine PN geschickt.
    Gruß Gudrun
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Linda,

    herzlich willkommen hier unter den Grauenfans!:zwinker:
    Ich hoffe und wünsche, dass dein Vorhaben gelingt und du den Grauen da raus holen kannst!

    Ja, das ist durchaus möglich.
    Wenn es sich um Legenot handeln würde, dann müsste schnell gehandelt werden (innerhalb 24 Stunden) ...
    Hast du mal nachgefragt, wie viele Eier die Henne bebrütet?

    Dass die Graue sichtlich nach Luft japst, ist aber nicht normal, sei denn, die Luft dort ist extrem trocken und verbraucht...
    Und dass sie liegt, hört sich auch nicht so gut an. Lag sie wirklich oder saß sie auf den Eiern?

    Mindestanforderungen findest du hier. Für Graue sind das 2x1x1m....
     
  5. #4 Akima_, 30. März 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. März 2010
    Akima_

    Akima_ Guest

    Das erinnert mich doch schon stark an Jako...
    ich hoffe das wir beide die Grauen da sicher heraus bekommen werden. Wenn das klappt wäre das Mädel vielleicht eine Freundin für Jako?
     
  6. Linda76

    Linda76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Danke liebe Gudrun, hab dir gerade geantwortet.. bzw. hoffe ich dass es geklappt hat.. blicke hier technisch noch nicht ganz durch..
     
  7. Linda76

    Linda76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Sybille, vielen Dank!
    Oh, danke!!!
    Na das hat der Käfig niemals, ich würde sagen Höhe 1m, Breite 1m,Tiefe 40 cm.. also geschätzt.



    Vielen Dank, ich halte euch auf dem Laufenden und bin froh über eure Infos!!
     
  8. #7 alvaro2000diego, 30. März 2010
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    das es sowas gibt will ich immer nicht begereifen und dazu noch in der Öffentlichkeit.....mir ist jetzt auch schlecht!!

    das arme Tier...ich hätte glaube nicht lang gefackelt und ihr paar Dinge gesagt....das kann doch nicht war sein!!!!!!!!!!!!!!!8(

    Ich hoffe der Amtsarzt beschlagnamt ihn sofort und die bekommen saftige Geldstrafe wegen Tierquälerei!!!!!!!!!!!!!
     
  9. Linda76

    Linda76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Akima.. ja und mich erinnerte Jako an diesen Papageien... Schon zwei arme Seelchen..
    Ja, wer weiß.. vielleicht würden sie sich wirklich vertragen..?

    Ich weiß nicht, wie sind da die Erfahrungen bei Vergesellschaftungen nach jahrelanger Einzelhaft?
     
  10. Linda76

    Linda76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ja, und da versuche ich gerade noch Infos zu sammeln (die ich dann dem ATA mitteilen kann) also in wievielen Punken sie gegen das Tierschutzgesetz ggf. auch Artenschutzgesetz verstoßen...

    Drückt mir (dem Papageien) die Daumen...

    Liebe Grüße, Linda
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    liest sich nicht schön. In diesem Fall würde ich sofort den Amtstierarzt oder die Untere Naturschutzbehörde einschalten, denn für mich liest es sich als ob der Graupapagei krank ist.
     
  12. Akima_

    Akima_ Guest

    Das könnte man natürlich versuchen sobald geklärt ist ob der Graue bei dir an etwas schlimmen leidet....
    Man sagt ja immer auch nach jahrelanger Einzelhaft kann sowas entweder sofort, oder mit viel Geduld oder auch gar nicht klappen...
    Das kommt darauf an ob die beiden sich sympatisch sind.
    Aber das wäre doch wirklich schon ein Versuch wert -sobald ich Jako auch bekomme und du die kleine retten kannst...
     
  13. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Bevor ihr hier an Verpaarung denkt,sollte man erstmal abchecken,wie krank der Vogel ist.Selbst wenn sie brütet jabst man dabei nicht nach Luft,wird sich dabei wohl eher um eine Atemwegserkrankung handeln.Desweiteren wäre es dann auch ratsam den Vogel erstmal isoliert unterzubringen und natürlich vom TA untersuchen lassen.Wenn die Möglichkeit besteht sich mit den Besitzern zu einigen,ist dies bestimmt sinnvoller,denn so einfach können die AT nicht beschlagnahmen,zuerst erfolgen Auflagen usw.und das kann dauern.8oGruß Ira
     
  14. Linda76

    Linda76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallöchen!

    Also wenn ich die Graue da raus bekomme wird sie selbstverständlich sofort tierärztlich untersucht/durchgecheckt, das ist keine Frage.

    Ich denke ja auch nicht daran, sie sofort mit einam Partner zusammen zu tun.. aber ich hab eben Hoffnung dass ich sie da raus kriege und wenn sie dann mal ein glücklicher, gesunder Vogel wird, dann kann man ja mal schauen.... wäre doch schön...

    Ich weiß dass ich viel schneller denke als das Handeln möglich ist.. aber ich gebe eben so viel Hoffnung rein..

    Ja, das wäre auch eine meiner Befürchtungen, dass es erstmal Auflagen geben würde und der ATA nicht gleich handelt.. deshalb ja erstmal der Versuch auf die freundliche Art...

    Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie ich bei jedem Telefonklingeln aufspringe.. denke immer die Besitzerin ruft endlich an...
     
  15. Akima_

    Akima_ Guest

    oh oh und wie ich dir das glaube ;)
    wenn man mit Herz und Seele bei der Sache ist ist das immer total aufregend. Ich hoffe natürlich das sie sich melden und das sie die Kleine da raus lassen..

    Gererell sollte es verboten werden Papageien als Werbung im Laden zur Schau zu stellen... Ich hab noch nie gehört das es so einem Vogel gut geht....

    ich drücke dir die Daumen und der kleinen :zustimm:
     
  16. #15 alvaro2000diego, 30. März 2010
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Ich könnte denen am liebsten den Hals umdrehen...da geht einen doch echt das Messer in der Tasche auf!!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Linda .....ich weiß gar nicht was ich schreiben soll....soooo wütend bin ich!!!!!!!

    Ich hoffe das dem armen Tier geholfen wird und erst mal kuckt was los ist und ob er gesund ist und dann brauch der erst mal jemand lieben der sich drum kümmert und ihn zur Ruhe kommen lässt....und nicht gleich an Verpaarung denkt!!

    mein Gott...das Tier muß doch erstmal durchgecheckt werden...wie du schon sagst...und dann brauch der erst mal Ruhe!!!

    Die zarten Wesen müssen erstmal mit jeder Umstellung klar kommen....ich sehe das jeden Tag an meinen Eddie...das geht ni so schnell.

    Linda Du schaffst das....bitte!!!!!!!...wünsch Dir ganz viel Kraft!!!!!!
     
  17. Linda76

    Linda76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Sabine,

    Danke die Kraft kann ich gebrauchen.. mach mir jetzt schon Panik (krieg Herzrasen) wie sie wohl am Telefon reagieren wird...ich will positiv denken, jawoll!!

    Morgen weiß ich vielleicht etwas mehr..
    Danke und alles Liebe von mir
     
  18. Linda76

    Linda76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Ihr Lieben!

    So, eben hab ich mir ein Herz gefasst und hab die Besitzerin (die ja seit Montag meinen Brief hat) angerufen.
    Ich habe sie freundlich gefragt, ob sie meinen Brief gelesen hat und sich dazu Gedanken gemacht hat.

    Sie war zwar nicht mega-unfreundlich aber sehr forsch, ließ mich nicht ein bisschen ausreden.
    Sie legte gleich mit ihrem Text los: "Sie glauben doch wohl nicht, dass ich Ihnen den Papageien gebe! Sie könnten ihn die Bedingungen die er bei uns hat ja gar nicht bieten"

    Ich sagte; "woher wollen Sie denn wissen, was ich ihm bieten kann?" und erklärte, dass ich ihr das Angebot ihn zu nehmen ja nicht einfach so mache, sondern mir schon Gedanken um Voliere etc. gemacht habe.

    Sie sagte, dass ich ihm das Treibhausklima (er "lebt" ja in einem Blumengeschäft!!) nicht bieten kann, sie hätten es schon mal mit einer größeren Voliere versucht, da fing er aber an sich zu rupfen und so haben sie ihn wieder in den kleinen Käfig gesteckt.
    Das Ei haben sie ihm nun weg genommen und nun sei er wieder glücklich!!???

    Dann sagte sie mir (warum auch immer sie das zugegeben hat) dass sie jedes Jahr mehrere Briefe wie den von mir bekommt, dass Tierschützer schon oft wegen dem Vogel da waren, dass das Veterinäramt da war... und und und..
    "Ja, sagte ich, dann sehen Sie ja dass etwas nicht stimmt und dass sich viele Menschen Sorgen um den Papageien machen"
    Sir hörte mir aber gar nicht zu, ließ mich nicht einmal ausreden...

    Sie ist der Meinung dass es dem Vogel gut geht und sagte mir auch, dass sie den Vogel mittlerweile gar nicht mehr sehen kann, weil sie genervt ist über all den Protest. (.. und trotzdem; sie merkt nichts!!!!)

    Der Vogel sei 29 Jahre, sie haben ihn seit 9 Jahren, er hat angeblich vorher bei einem alten Mann gelebt und fliegen könne er eh nicht..
    Naja, das hat sie gesagt, keine Ahnung was davon stimmt.

    Also ganz klar sagte sie mir noch, dass sie ihn mir niemals gibt würde und sich dann lieber was anderes einfallen lassen würde.
    Ich sagte ihr auch, dass ich ihr dabei gern helfen würde.. Nein, das will sie nicht.

    Tja, das dazu.
    Kommenden Dienstag ist der ATA wieder da und dann gehts in Stufe 2 !!

    Alles Liebe von mir
     
  19. Linda76

    Linda76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ups, ich sehe gerade ein paar Tippfehler.. finde aber leider nichts wo ich das ändern kann, bitte entschuldigt.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Akima_

    Akima_ Guest

    Hallo liebe Linda,

    wie gern ich solche Leute doch habe...
    Nimmt sie der kleinen auch noch ihr "Baby" weg und behauptet das macht sie dann glücklich....
    Ich könnte bei sowas einfach nur völlig ausrasten. Solche Ignoranz und unglaubliche Dummheit...
    Warum macht der Tierschutz oder das Amt da nichts? Es gibt Mindestanforderungen für Graue und sie sind auf jeden Fall paarweise zu halten. Ist das denn alles egal?
    Warum ist diese Frau so dumm?
    Warum sind die Menschen allgemein überwiegend so sch... dämlich?!8(8(8(


    Ich habe gleich auch noch mit so einer dummen Kuh zu kämpfen... es geht um einen einsamen Ziegensittich. die Frau sagt die Ziege sei ja so glücklich...

    Nicht aufgeben... irgend eine Lösung muss es doch geben oder nicht?8o
     
  22. Linda76

    Linda76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Akima, ja diese Ignoranz k... mich auch total an.

    Nein, ich gebe nicht auf!!
    Jetzt gehst erst richtig los! Ich hatte ja gehofft man könne es freundlich regeln.. aber das war wohl nur Wunschdenken..

    Ich halte euch auf dem Laufenden.
    Liebe Grüße von mir
     
Thema:

Papageien-Rettungs-Aktion und Fragen