Papageienauffangstationen

Diskutiere Papageienauffangstationen im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wer kennt Adressen von Papageienauffangstationen oder hat evtl. Erfahrung mit welchen? Suche dringend Infos und Tipps. :?

  1. cocolee

    cocolee Guest

    Hallo,
    wer kennt Adressen von Papageienauffangstationen oder hat evtl. Erfahrung mit welchen? Suche dringend Infos und Tipps. :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Adressen und Berichte findest du bei google zu genüge...
     
  4. #3 hansklein, 19. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Papageienauffang... Wofür suchst du???

    Hallo,

    eine Adresse, wo ich persönlich mal war, war Papageienstiftung .
    War soweit ganz Ordentlich. Die meisten Mitarbeiter ehrenamtlich und sehen vernünftiger weise nicht gern Erdnüsse im Gepäck.

    Wozu suchst du???

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  5. #4 Jens-Manfred, 20. Mai 2005
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Mehr Info wären schon nicht verkehrt, da es Licht und Schatten gibt bei den vielen teilweise selbsternannten Stationen.
     
  6. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Ja, finde ich auch. Wofür brauchst Du denn die Info?

    Liebe Grüße
     
  7. cocolee

    cocolee Guest

    Hallo,
    vielen lieben dank schon mal für Euer Interesse und die Antworten.Ich suche Infos über Papageienauffangstationen, da wir uns evtl. von unserem Amazonenpäärchen trennen werden. Ich hatte bereits einige Jahre den Hahn "Jonas" alleine,aber er tat mir zu leid, und so haben wir später eine Henne "Cocolee" aus sehr schlechter Haltung dazu genommen. Die beiden verstehen sich super gut, aber von uns wollen sie absolut nichts mehr wissen...sie schreien uns nur noch an...Da ich sie aber nur abgeben würde, wenn ich genau wüßte, daß sie es super gut hätten,brauche ich erst ausreichende Infos.Auch werde ich mir die Stationen vorher ansehen.
     
  8. #7 Jens-Manfred, 20. Mai 2005
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    In welchem PLZ Gebiet wohnst du denn ?
     
  9. bella

    bella Guest

    Dein Wohnort würde mich auch interessieren. Gegebenenfalls könnte ich Dir von einem ganz bestimmten sehr detailliert berichten und vor allem abraten!

    Die Grundidee eines Gnadenhofes ist sicher sehr gut, was allerdings manche daraus machen und welcher Mißbrauch auch z.T. betrieben wird, stinkt zum Himmel und Bedarf intensiver Aufklärung!
     
  10. cocolee

    cocolee Guest

    Wohne in Sendenhorst (48324). Genauere Details, auch wenn sie negativ sind, würden mich aber auch interessieren,wenn es weit weg wäre.Wenn man eine super gute Stelle finden würde, dann käme es mir nicht unbedingt auf die Entfernung an.Obwohl ich die beiden natürlich gerne öfter besuchen würde. :)
     
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo cocolee,

    so wie du schreibst benehmen sie sich eigentlich wie normale Vögel. Vielleicht könntest du im Amazonenforum Hilfe finden, wie ihr besseren Kontakt zu euren Vögeln bekommt und ihr müßt sie dann garnicht abgeben.

    Wenn ihr euch aber schon fest entschieden habt, warum muss es dann unbedingt eine Auffangstation sein? Ihr könntet auch versuchen, sie an einen anderen Halter zu vermitteln, z.b. über das Forum Vögel aus dem Tierschutz oder über den Kleinanzeigenmarkt
    Natürlich müßt ihr euch den zukünftigen Halter gut anschauen, er sollte Erfahrung mit Papageien haben.
    Echte Auffangstationen, wie die von hansklein genannte platzen sowieso meist schon aus allen Nähten, andere sind Vermittlungsstationen, die versuchen, neue Halter zu finden und ihr wißt nicht, wohin sie dann kommen.
     
  12. cocolee

    cocolee Guest

    Hallo Raven,
    wir haben uns noch nicht fest entschieden und hängen auch sehr an den beiden Geiern, aber sie haben wirklich oft am Tag absolute Schreianfälle - da kannst du nur noch eins machen : Tür vom Vogelzimmer zu ! Und das ist für die 2 auch keine tolle Lösung.Zusätzlich haben wir leider noch ein Futtermottenproblem,obwohl wir Spezialfutter bei "Ricos Futterkiste" bestellen und es auch gut verschlossen und kühl lagern.Vielleicht hat dazu noch jemand einen Tipp, wie man diese Monster wieder los wird??? Wir kämpfen mit unserer Entscheidung nun schon seit 3 Jahren - du siehst also, wir machen es uns sicher nicht leicht.Aber an Privatpersonen gebe ich die beiden auf keinen Fall ab,da ich mir sicher bin, daß sie dann irgendwann wieder weitergerreicht würden.Und das Risiko gehe ich nicht ein. :nene:
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo cocolee,

    wegen der Futtermotten klick mal oben auf suchen und gib den Begriff ein.
    Bei www.pirol.de gibt es auch einen älteren Beitrag dazu hier
    Auf jeden Fall das Futter nicht mehr verfüttern und wegschmeißen!
     
  14. #13 Jens-Manfred, 20. Mai 2005
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Sinnigerweise kann dir das trotz Schutzvertrag und Abgabegebühr oder Mitgliedsbeitrag leider auch bei Auffangstationen passieren.

    Versuche es mal beim Papageienschutzzentrum Bremen
     
  15. cocolee

    cocolee Guest

    Klar, 100 -prozentige Garantien hast du wahrscheinlich nirgendwo, aber trotzdem glaube ich, daß die Wahrscheinlichkeit, daß sie in einer solchen Unterbringung bis zum Schluß bleiben können,höher ist als bei Privatpersonen.Cocolee und Jonas waren beide schon bei anderen Besitzern in wirklich schlechter Haltung.Bei uns haben sie jetzt eine riesige Voliere mit Dauerfreiflug.Daher möchte ich auf keinen Fall,daß sie sich wieder in der Unterbringung verschlechtern oder eines Tages doch wieder weitergereicht werden.Und wenn man das Alter bedenkt, daß Amazonen erreichen können,dann ist das bei Privatpersonen irgendwie doch schon vorprogrammiert...
     
  16. #15 Naschkatzl, 21. Mai 2005
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo,

    also wenn Du Dich wirklich von den Tieren trennen willst versuch es doch mal bei Frau Ohnhäuser in Berlin.

    Ich habe die Station von Frau Ohnhäuser selber gesehen und war nur begeistert wie sauber es dort war und mit wieviel Liebe mit den Tieren umgegangen wird.

    Klar ist Berlin ne Ecke weg von Dir aber glaub mir die Fahrt dahin lohnt sich.

    Grüssle
    Corinna
     
  17. #16 cocolee, 21. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Mai 2005
    cocolee

    cocolee Guest

    Hallo Naschkatzl,
    Berlin wäre gar nicht so schlimm - meine Schwester wohnt bei Chemnitz! :)
    Ich habe mir ihre Internetseite gerade angesehen,aber das ist nicht das,was ich evtl. für meine beiden suchen würde.Wie es scheint geht es dort um aufpäppeln und anschließend weiter vermitteln.Ich aber suche,wenn überhaupt,einen "Altersruhesitz".
     
  18. #17 Naschkatzl, 21. Mai 2005
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Ich hab Dir gerade eine PN geschrieben.

    Vielleicht kann sie dir aber noch weiterhelfen.

    Ich drück Dir die Daumen.

    Grüssle
    Corinna
     
  19. cocolee

    cocolee Guest

    Ich habe mittlerweile so viele negative Erfahrungsberichte auch in weiteren Foren gelesen,daß wir uns vorerst dazu entschlossen haben,Jonas und Cocolee bei uns zu behalten. :trost:
    Allerdings darf man so ein Thema natürlich nicht ganz aus den Augen verlieren,denn man muß sich bei dem Alter,daß Papageien ja durchaus erreichen können,schon Gedanken darüber machen,wer die Tiere weiterversorgen soll,wenn es uns mal nicht mehr gibt.Ich glaube nämlich,daß sich viele Leute gar nicht damit auseinander setzen.Wie z.B. meine Schwiegermutter: Sie ist bereits 65 Jahre und hat sich noch 2 Graupapageienbabys angeschafft... :~
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Werner Fauss, 24. Mai 2005
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Es gibt aber auch Stationen die eine Weiterversorgung geregelt haben. Wo hast Du denn Deine schlechten Erfahrungen mit Stationen gemacht? Deine Erfahrungen mit Stationen bestehen doch offensichtlich nur aus e-mail Kontakten. Ich habe Dich eingeladen unsere Station zu besuchen. Keine Reaktion von Deiner Seite. Jetzt aber schreibst Du, dass Du nur negative Erfahrungen gemacht hast. Da kann ja wohl was nicht so ganz stimmen? Hast Du ein generelles Problem mit Stationen oder wo sonst liegt Dein Problem?
    Gruss
    Werner
     
  22. cocolee

    cocolee Guest

    Hallo Werner,
    ich habe nicht dich und deine Station persönlich gemeint.Sehr oft wurde z.B. der Gnadenhof negativ von anderen beurteilt(habe auch pers.mails von Leuten dazu erhalten,die ihren Vogel dort abgegeben haben).Ich persönlich habe mir bisher die Vogelburg angesehen und war eigentlich ganz positiv überrascht.Wenn ich aber höre,daß z.B.im Winter zeitweise die Wassernäpfe eingefroren waren oder die Feuchtigkeit an den Wänden herunter gelaufen ist,dann weiß ich nicht,ob ich das meinen Papageien,die nur Wohnungshaltung gewöhnt sind,antun möchte.(ich war im Sommer dort...)Außerdem war ich in Holland (NOP) und hatte dort persönlich ein gemischtes Gefühl :Einige Volieren fand ich schon klasse,andere eher trostlos.Wir haben uns aber entschlossen,da es schon Jahre her ist,noch mal dorthin zu fahren. Sag also bitte nicht,ich würde mich nicht auch persönlich überzeugen,mir liegt nämlich sehr viel an den beiden Amazonen.Ich habe deine mails auch nicht gelöscht und werde dich evtl. für einen Besuch nochmal kontaktieren.Deine Internet - Adresse habe ich übrigens an jemandem mit ähnlichem Problem auch weiter empfohlen...Hoffe, das war o.k.Habe mich bisher nur nicht für deine Station entschieden,da ich fürchte,daß so ein Familienbetrieb nicht so dauerhaft geführt wird wie z.B. so eine Einrichtung wie NOP.Kann sein,daß ich damit falsch liege,aber so ist nun mal meine Einschätzung.
     
Thema: Papageienauffangstationen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienauffangstationen

    ,
  2. papageienstationen

    ,
  3. papageienauffangstation

    ,
  4. papageienauffangstation berlin