Partner gesucht....

Diskutiere Partner gesucht.... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi Leute! Normalerweise bin ich bei den Wellensittichen unterwegs doch jetzt dachte ich mal informiere ich mich mal über die Grauen, weil meine...

  1. Feyna

    Feyna Guest

    Hi Leute!
    Normalerweise bin ich bei den Wellensittichen unterwegs doch jetzt dachte ich mal informiere ich mich mal über die Grauen, weil meine Mutter einen hat und der arme mir furchtbar leid tut....Er lebt seid ewigen zeiten allein 8( und ist schon ca. 25 jahre alt....da ich mich jetzt seid einiger zeit mit papgeien beschäftige bin ich zu dem Schuss gekommen, dass unser Coco umbedingt nen Partner braucht...haben es schon mit dem grauen unseres Nachs´barns versucht, doch der verträgt sich abslut nicht mit ihm und hackt nur nach unserem Coco:traurig: ....Jetzt suche ich also nen Partenr...Nur kommt ein Jungvogel wohl nicht in Frage, da er ja schon so alt ist...vll könnt ihr mir sagen wie ich einen Partner für ihn finden könnte....
    Ich hofe ihr könnt mir helfen!

    Viele liee Grüße Fey
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Fey,

    toll, dass Du Coco einen Partner besorgen möchtest :zustimm: .

    Allerdings kann es auch etwas länger dauern, bis er sich an einen zweiten Grauen gewöhnt hat, da er schon sehr lange allein lebt. Es kann unter Umständen Wochen oder sogar Monate brauchen, bis eine Verpaarung klappt.Also bitte Geduld haben :zwinker:!
    Es gibt viele positive Beispiele, wo auch bei so alten Vögeln erfolgreich ein anderer dazugesellt werden konnte.

    Weißt Du denn das Geschlecht von Coco ?
    Wichtig wäre, das der andere Vogel gegengeschlechtlich ist, da es hier bei der Vergesellschaftung die wenigsten Unverträglichkeiten gibt.
    Das Geschlecht kann man heute mit 2-3 frisch gezogenen größeren Federn( vom Bauch) per DNA-Analyse bestimmen lassen. Wenn man die Federn selbst einschickt, kostet so ein Test unter 20 Euro.

    Auch wäre es wichtig zuerst in der Nähe von Cocos Reich einen separaten Käfig für den "Neuen" aufzustellen, so können sie schon mal Sicht und Rufkontakt herstellen.
    Wenn sich der Neuling eingewöhnt hat, kannst du beiden gemeinsamen Freiflug gönnen.Sobald sie sich da näher gekommen sind kannst Du sie in den gemeinsamen Käfig umsiedeln.

    Wenn Du das Geschlecht weißt, kannst Du auf Partnersuche gehen, wobei der Partnervogel am besten etwa im selben Alter sein sollte.
    Da Coco ja schon geschlechtsreif ist, sollte der Partnervogel auch wenigsten geschlechtsreif sein, also mind. 5 Jahre aufwärts.
    Schau doch mal hier in den Kleinanzeigen, dort suchen des öfteren ältere Abgabevögel ein neues Zuhause.
     
  4. Hummel123

    Hummel123 Guest

    Guten Abend,

    ich sehe es genauso wie mein Vorschreiber, jedoch sollte man vllt. auch erwähnen, dass eine Verpaarung nicht immer klappen muss, trotz langer "Wartezeiten".

    Jedoch drücke ich dir und ihm ganz arg dolle die Daumen.

    Grüße, Oliver. :zustimm:
     
  5. Codey

    Codey Guest

    Hallo Feyna,

    ist prinzipiell toll, dass du dich um einen Partner für den Grauen kümmern willst - aber ist deine Mutter in die Pläne eingeweiht ? Immerhin ist sie ja wohl über 2 Jahrzente die Bezugsperson Nr.1 und nach einer erfolgreichen Verpaarung kann es durchaus vorkommen, dass ihr Liebling sich mehr seinem Vogelpartner widmet und ihr die kalte Schulter zeigt - oder noch schlimmer - der/die Neue zwar den Vogel, nicht aber den Menschen, sprich deine Mutter akzeptiert. Und mit einem eifersüchtigen Grauen ist nicht zu Spaßen.

    Ich habe in unserer alten Nachbarschaft erlebt, wie ein alter Herr, der sich jeden Tag intensiv um seinen /Einzel-)Kakadu gekümmert hat beinahe selbst eingegangen wäre, weil sein Schwiegersohn auf die tolle Idee kam, ihm einen zweiten Kakadu zu kaufen - und sein "Koko" auf einmal nurmehr Augen für das neue Weibchen, aber nichts mehr von Herrchen wissen wollte. :traurig:

    Sicherlich sind unsere Grauen Schwarmtiere, aber es gibt durchaus Einzelgänger, die sich in Gesellschaft von Menschen, welche sich täglich liebevoll um ihr Tier kümmern, sehr wohl fühlen und auch sehr alt werden.

    Dies nur als kleiner Nachdenkanstoß
    Grüße CODEY
     
  6. Feyna

    Feyna Guest

    Ja Codey da hast du schon recht! Aber ich habe schon mit meiner Mutter gerdedet und sie ist auch der Meinung das Coco umbedingt einen Partner bräuchte...Der Vogel soll ja vorallem Glücklich sein... Also mit unserem Nachbarvogel versteht er sich leider nicht...haben sie nebeneinander erstmal ein par wochen stehen lassen in seperaten Käfigen und Coco hat kräftig gebalzt. Doch der andere Vogel Hugo hat immer furchtbar nach ihm gehackt. Als wir sie dann zusammen rausgelassen hatten hat der andere (hugo) ihm ständig in die Füße gebissen und dann hat auch Coco aufgehört zu balzen und angst vor hugo bekommen und hat nicht mehr versucht zu ihm zu kommen.... Falls wir keinen Vogel fnden würden, würde Coco in eine sog. Vogelburg kommen...dort leben viele Papageien zusammen in großen Freiflugräumen. Aber natürlich hängen wir sehr an dem Vogel, vorallem unsere Mutter und von daher würden wir lieber einen Partner für Coco suchen.
    Viele liebe Grüße und schonmal Danke für die Tips! Fey
     
  7. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Hallo Fey,

    ich finde es auch toll, daß ihr beide nach einem Partner für Euer Grautier suchen wollt.:prima:

    Davon
    jedoch würde ich vermutlich die Finger lassen, denn es gab schon viele negative Erfahrungen mit der Vogelburg die hier geschildert wurden.

    Bemüh einfach mal die Suchfunktion mit Vogelburg.
    Liebe Grüße

    Azrael
     
  8. Codey

    Codey Guest

    Also von der Lösung Vogelburg bin ich nicht begeistert. Bitte schau dir einen solchen "Pflegeplatz" vorher genau an. Sicherlich gibt es auch im Forum genügend erfahrene Volierenbesitzer, die einen Platz für euren Vogel haben, sofern ihr ihn wirklich weggeben wollt.

    Dann lieber viel Glück
    bei der Partnersuche
    :freude: CODEY
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Headroom42, 24. Januar 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    @Feyna

    Weisst Du denn was für ein Geschlecht der liebe Coco hat? Wenn nein lass eine DNA Analyse machen und ggf. mal einen allgemeinen Gesundheitscheck. Sollte es eine Henne sein und ihr wollt ihn wirklich abgeben, dann kann noch einen guten Platz anbieten, wir haben hier noch einen Junggesellen sitzen, der noch ein Dame sucht, dann wäre unser Schwarm endlich komplett. Coco könnte dann in einer grossen Gruppe leben.

    Überleg es Dir mal was Du wirklich willst und finde raus was Coco ist, sprich sie oder er.

    Gruss

    Kai
     
  11. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    einen vogel, der schon so lange mit menschen gelebt hat,
    sollte man nicht knall auf fall nur mit vögeln zusammen bringen.
    die entwöhnung vom menschen und der kontakt zu anderen seiner art muß ganz langsam passieren.
    ich habe einige vögel aus einzelhaltung aufgenommen und kann deswegen sagen, das viele vögel eine lange zeit zum umgewöhnen brauchen.
    euer flieger ist mit sicherheit bei leuten sie sich auskennen, viel platz und artgenossen haben besser aufgehoben.

    eine dna ist wichtig.
    erstmal wollt ihr ja versuchen einen partner
    (bitte gegengeschlecht) zu finden.

    würde mich freuen bald zu hören- ob ihr einen jungen oder ein mädel habt!
    :)

    versuche mal, ob nachbars vogel auch einen partner/in bekommen soll.
     
Thema:

Partner gesucht....

Die Seite wird geladen...

Partner gesucht.... - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  4. Wanderritt im Sauerland gesucht

    Wanderritt im Sauerland gesucht: Hallo, wer kann uns einen Hof/Stall empfehlen wo wir im Sauerland einen Wanderritt machen können? Zwei Erwachsene, reiterfahren. Gruß David
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...