Pbfd

Diskutiere Pbfd im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Virus Oh je arma Petra, ich bin am jammern, was solltest du dann erst tun... bei mir ist es "nur" ein Paar das ich verlieren werde ( man...

  1. Inge D.

    Inge D. Guest

    Virus

    Oh je arma Petra,

    ich bin am jammern, was solltest du dann erst tun...
    bei mir ist es "nur" ein Paar das ich verlieren werde ( man könnte mir eins meiner Kinder nehmen, der Schmerz ist der selbe )
    aber alle schwer Krank?????

    Ich drücke ganz feste die Daumen, das Euch noch viele viele schöne Jahre bleiben. Wenn du mal lust hast zu quasseln, meine Tel. steht immer zur verfügung.

    Liebe Grüße Inge
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Inge,
    na na so schlimm ist es zur Zeit nun auch wieder nicht !
    Kritisch wird`s nur wenn der Virus akut ausbricht !

    Da finde ich gerade deine Situation viel schlimmer !8o , aber mir geht`s genauso es sind wie meine eigenen Kinder ! Und gerade das ist es so schwer zu ertragen wenn man sich verabschieden muß !

    Liebe Grüße

    Petra
    :0- :0-
     
  4. Inge D.

    Inge D. Guest

    Wut&Trauer

    Hallo Petra,

    Ich BENEIDE dich um deine Stärke.....
    Hut ab vor Die das Du mit und für Deine Piepern so stark bleibst.
    Weiter so!!

    Alles was bei mir zustande kommt,
    rot verheulte Augen und dauer Kopfschmerzen.

    Grüße Inge
     
  5. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Bild 1 - pbfd - Fotos von Inge D.

    Diese Bilder sind von Inge D.

    Ggf. Kommentare werden von Inge D. dazu gegeben.
     

    Anhänge:

  6. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Bild 2

    ...
     

    Anhänge:

  7. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Bild 3

    ...
     

    Anhänge:

  8. Santho

    Santho Guest

    hallo inge!
    sorry,das ich mich nicht eher melden konnte...
    mail ist unterwegs!!!
     
  9. Inge D.

    Inge D. Guest

    Grüße an alle,

    die Flut der Mails reißt nicht ab.....

    1. für das was mit unseren Vögeln passiert, brauchen wir uns nicht zu schämen

    2. mir wird immer wieder die Frage gestelt,
    endscheidest du dich für oder gegen die kranken Vögel?

    Die Frage sollte lauten endscheidest du dich für oder gegen die gesunden Tiere?

    Das mag noch so hart klingen aber die Würfel eines infizierten Vogels sind gefallen, der wird über kurz oder lang sterben.
    Man kann die Symtone lindern, das ganze etwas verlängern.
    Oder man kann den Vogel erlösen.
    Eine Erlösung ist es auf jeden Fall - egal in welchen Stadium sich das Tier befindet.

    3. ein PBFD infizierter Vogel ist keine Gesellschaft für einen gesunden Vogel. Die Frage warum ist der eine und der andere nicht....
    Stellt euch vor der gesunde bekommt eine Erkältung, Hormonelle schwankungen oder etwas ähnliches, eine lapalie eigentlich.
    Das Imunsystem ist geschwächt und der Vogel ist anfällig.
    Wollt Ihr wirklich riskieren das auch der/die gesunden Tier/e das selbe Leid durch machen müßen??????

    Die Frage muß lauten für oder gegen die gesunden Tiere?
    Der Halter eines PBFD kranken Vogels muß das mit seinen Tier durch stehen bis zum BITEREN ENDE, jeh länger man wartet um so schlimmer wird es.
    Die Endscheidung Spritze ja/nein kann euch/mir niemand ab nehmen.

    Der Satz die sind schon so lange zusammen,warum sollten es die anderen jetzt noch bekommen. Der Satz ist so falsch, die anderen werden es bekommen, ist nur eine Frage der Zeit.
    Ich denke diese Gedankengänge, ach wird schon gut gehen, haben nur die jenigen die das Drama noch nicht bis zum Ende durchgemacht haben.

    Auch wenn die Hoffnung noch so groß ist,
    trent die kranken von den gesunden. Wenn das Räumlich nicht möglich ist , endscheidet euch für die gesunden.

    Das ich nicht auf alle Mails antworte müßt ihr endschuldigen,
    die Fragen sind immer die selben.
    Wenn ihr diesen Beitrag gelesen habt schaut euch einfach noch mal die Bilder an.

    Und trefft eure eigene Endscheidung!

    Grüße Inge
     
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    warum "schämen" sich so viele ???

    Hallo zusammen, hallo Inge,

    wisst Ihr was mir hier extrem auffällt ???

    Ich habe mit Inge D. wegen den Bildern gemailt, in den eMails und hier im Forum schreibst sie von vielen Mails -warum schreiben die (fast alle?) betroffenen Halter nicht im Forum, sondern via eMail?

    Es kann doch keiner was dafür, es sind doch keine "Aussätzigen", es wird vom schreiben doch keiner angesteckt, keiner muss ich schämen, keiner kann was dafür .... warum??? Hier kaum Beiträge, aber viele Hits und viele Mails ...


    Bitte - Ihr könnte anderen nur helfen.
     
  11. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Schämen?!

    Hallo Inge,
    ich denke nicht, daß sich hier jemend schämt, denn sonst hätten es alle schön für sich behalten.
    Ich selbst habe ich Inge auch eine PN geshcickt, weil der ein odere andere meine Geschichte damals selbst verfolgt hat.

    Vielleicht erinnert ihr Euch an meine Ziegensittichhenne (Bild) mit "Verdacht" auf PBFD. Ich hatte Glück!!!

    Die Henne hat es zwar nicht überlebt, aber im nachhinein kann ich alle Ängste und Sorgen verstehen die jemand hat oder der auf die Ergebnisse wartet.

    Was man mit den infizierten Tieren tun soll, wer weiß was das richtige ist!?! Vor allem, wenn die anderen sehr wahrscheinlich auch infiziert sind. Diese Entscheidung muß wohl jeder für sich und vor allem für das Tier treffen.

    Trotz allem Schlimmen und Traurigen wünsche ich allen Lesern eine schönes Osterfest.

    Liebe Grüße

    Ela
     

    Anhänge:

  12. Inge D.

    Inge D. Guest

    Hallo Inge 1

    Du sprichst mir aus der Seele,

    Irgendwie kann ich die Betroffenen schon verstehen,
    aber es würde unendlich helfen aufzuklären.

    Ich habe durch die Mails & Anrufe sehr viel lernen dürfen.
    Es ist wirklich schade das nicht auch die andere den Mut haben,
    hir ihre Erfahrungen und persönlichen Geschichten zu posten.
    Ich habe 100% Diskretion zugesichert, werde mich auch daran halten.

    Es wird auch immer wieder das Wort Seuche benutzt...
    Das ist eine Krankheit! KEINE Seuche

    Vieleicht überlegt sich's der eine oder andere doch noch mal....
    Mir persönlich hat der Eintrag hir geholfen das ganze besser zu verstehen.
    Bis jetzt habe ich keine Schäden davon getragen.


    Grüße Inge
     
  13. Inge D.

    Inge D. Guest

    Hallo Ela,

    Schööön, dann kann ich ja auch hier auf deine Mail antworten.

    Das Bild der beiden ist wirklich süß.
    Das scheint bei Ziegensittichen gar nicht so selten zu sein, das die sich kahl mausern.
    Bei mir sind noch zwei Bilder gelandet, irgendwie sehen die nicht anderst aus.

    Du hast geschrieben der Virus hält sich in den Räumen 3 Jahre.
    Was giebt es für Möglichkeiten der Virus vernichtung???

    Desinfektions Methoden
    Desinfektionsmittel

    Meine Vögel leben in einem Blockhaus, also Holz.
    Eigentlich benutze ich Kochendes Wasser, Essigesenz oder Schmierseife.

    Ich denke nicht das das jetzt noch ausreicht.

    Danke auch für das

    Daumdrück-Daumdrück-Daumdrück lieb von dir danke.

    Grüße an alle, auch von mir schöne Ostern.

    Inge
     
  14. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Desinfektionsmittel

    Hallo Inge,
    ich habe damals vom TA eine Formaldehyd-Mittel zur Desinfektion bekommen ("TAD CID" nennt sich das Zeug von der Fa. Interhygiene ), weil nur kochendes Wasser oder Dampfreiniger mit normalen Zusätzen nichts nützen würden gegen diese Circo-Viren (gibts auch bei Schweinen und löst eine "Fleckenkrankheit" aus). Die Flasche mit 1 Liter (reicht sehr weit, weil 100ml mit 10 Liter Wasser verdünnt werden) kostete um die 42 Euro. Holz ist allerdings schlecht zu behandeln, weil es mindestens 1 Stunde einwirken muß.
    Wenn Du das Holz (Sitzstangen) allerdings dann vollkommen abtrocknen läßt könnte man es auch drauf lassen, sagte mein TA damals.

    Ich habe damals die Metallvoliere in Einzelteile zerlegt und sie im Hof bestrüht (richt zwar gut, ist aber für die Atmung nicht gut und sollte nur mit Handschuhen genutzt werden). Nach 3 Stunden habe ich es wieder mit dem Wasserschlauch abgewaschen, weil es so klebrig war. Die Holzstangen habe ich damals alle entsorgt.

    Was man in einem geschlossenen Raum, sprich Wohnzimmer oder so machen kann um die Viren abzutöten konnte mir so richtig auch keiner sagen, außer ebenfalls mit diesem Mittel alle Ritzen und Nischen auszunebeln (dürfte aber fast unmöglich sein!). Ich hatte die Info mit den 3 Jahren damals per Mail von Frau Heike Mundt (http://www.zoo-mundt.de unter Krankheiten) bekommen, weil deren Seite sehr viele Infos darüber enthielt. Es war ja damals auch alles Neuland für mich.

    Mehr kann ich Dir leider dazu auch nicht sagen!!8(

    Ich hoffe Dir trotzdem eine wenig geholfen zu haben und denke an Dich und Deine Vögelchen!!!

    Ela
     
  15. minimax

    minimax Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79100 Freiburg
    schämen???

    Hallo Inge,

    ich habe deiner Namensvetterin auch privat gemailt.
    Mit schämen hat das (bei mir) überhaupt nichts zu tun.

    Inge hat ziemlich verzweifelt geschrieben. Es war mir ein Bedürfnis mein Mitgefühl ihr gegenüber ganz persönlich auszudrücken.

    Außerdem ist es im Forum manchmal so, dass Ratschläge kommen, wo nach Austausch/Trost gefragt ist. Klar, man kann ja nicht wissen, was der andere schon weiß und welche Informationen er noch braucht und haben möchte....

    Wo es doch nun offenbar viele gibt, die sich mit dem Thema befassen (müssen ), könnte man da nicht ein Unterforum einrichten ? :? Alfred:0-
    Dann wird das Thema auch nicht so endlos lang.
     
  16. Inge D.

    Inge D. Guest

    Hallo an alle,

    Das Desinfektionsmittel werde ich meinen T.A. vorschlagen.

    Irgendwie habe ich mit meinem Eintrag hier im Forum gehofft irgend jemand würde mir sagen tu dies oder das, und deinen Vögeln wird es besser gehen.

    Aber in diese richtung hat sich nichts getan!

    Giebt es den gar nichts was ich tun kann?????

    Was ist mit Antibiotika????
    Anderen Medikamenten, irgend was?

    Ich bin auf Alfreds Bericht gestoßen, er hat doch das was mit den Vöge passiert auf den Punkt gebracht.

    Alfred du kennst dich doch aus mit diesem Virus.

    Was kann ich tun um meinen Vögeln jetzt akut zu helfen???
    Meine Blaustiern sitzen da und bekommen kaum noch Luft,
    ich kann doch nicht zu sehen wie die beiden....
    Giebt es den garnichts was ich machen kann???

    Grüße Inge
     
  17. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Was tun?!

    Hallo Inge,
    ich habe noch mal alle meine Bücher durchgewälzt, weil es mich jetzt auch wieder gepackt hat. Im "Kompendium der Ziervogelkrankheiten" (hat auch der TA) steht leder drin, dass keine Behandlung im herkömmlichne Sinne möglich ist. Das soll heißen, dass es keine Mittel gegen PBFD gibt das lindert oder gar heilt. Leider!!!
    Das einzige was Du tun kannst, ist das Immunsystem stärken (ich tue das immer homöopathisch, weil den Vögeln auch schmeckt). Lasse Dir gerne mal einen Teil meines Wissens (Abschrift von verschiedenen Büchern) zukommen **klingt ja echt blöd** und die auftretenden Krankheiten lindern.

    Vielleicht kannst Du aber auch mit Bach-Blüten eine Erleichterung für Deine Vögel erreichen. Kennst Du vielleicht einen Heilpraktiker (möglichst für Tiere)?

    Bis bald und laß den Kopf nicht hängen

    Ela
     
  18. #37 Alfred Klein, 19. April 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Also, ich kenne mich mit dem Virus auch nicht besser aus als jeder andere. Ich habe nur alles gesammelt was ich an Infos bekommen konnte. Leider ist das sehr wenig, viel zu wenig.
    Du könntest wegen der Luftnot einen Verdampfer mit Teebaumöl in den Raum stellen.
    Nicht zu nahe, das Zeug ist recht heftig.
    Bevor jetzt einer anfängt rumzuschreien daß Teebaumöl gefährlich ist - das weiß ich.
    Aber bevor die Vögel ersticken ist diese Lösung vorzuziehen. Teebaumöl ist auf Dauer sogar äußerst gefährlich für die Atemwege der Vögel. In diesem Fall dürfte das aber nicht vordringlich wichtig sein.
    Wenn möglich auch mit Wasserdampf arbeiten um die Atemnot etwas zu lindern. Feuchte Luft soll ein wenig helfen.
    Aber mir ist noch etwas aufgefallen:
    Inge, Du hast Deinen Wohnort mit Marburg angegeben.
    Ist da nicht ein Institut für Virenforschung? Irgendwie ist mir da was im Kopf.
    Wenn es da so eines gibt, eventuell könnten die Dir auch wegen Desinfektion helfen. Warum gibts denn die Forscher? In Hamburg ist noch ein Tropeninstitut. Die müßten doch was wissen.
    Leider kann ich Dir die Sorgen nicht abnehmen.
    Doch glaube mir ich weiß was es heißt mit todkranken Vögeln,
    Das ist schwer, sehr schwer.
     
  19. Inge D.

    Inge D. Guest

    Ein unendlich Trauriges Hallo,

    Die beiden haben aufgegeben!

    Erni & Bert haben sich endschieden die Heimreise anzutretten,
    sie haben die Futternäpfe nicht angerührt, sitzen zusammengekuschelt in der dunkelsten Ecke die das Abteil bietet, man kann sie zart röcheln hören.
    Ich habe ihnen den Pary Boy mit einen Salzlösung hingestellt, die Heitzung an gemacht das sie es wenigstens warm haben, und kann nur warten.

    Ich hoffe und bete für die beiden daß, das was kommt schnell geht.


    Grüße Inge
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Bis auch traurig!

    Inge,
    ich drücke Dich ganz feste und denke in diesen schweren Stunden an Dich und deine zwei Grünen!!

    Ela
     
  22. IngeE

    IngeE Guest

    Ach Inge, habe eben erst die letzten Beiträge gelesen.

    Bin sehr traurig, so schnell.....

    Bin aber auch fürchterlich wütend, wie immer wenn ich daneben stehe und nichts tun kann.

    Das haben die Vögel doch nicht verdient, wieder eine Krankheit, die durch Menschenschuld verbreitet, so umfassend verbreitet wurde.

    Wenigstens kannst Du derzeit bei ihnen sein, dass sie nicht alleine gehen müssen, ist sicher der einzige Trost, auch für Dich.

    Ich denke an Euch

    Inge
     
Thema:

Pbfd

Die Seite wird geladen...

Pbfd - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
  5. Unser Zugang Pitti

    Unser Zugang Pitti: Hallo in der Runde, wir haben vor 2 Wochen einen Grauen aus seiner bisherigen Heimat geholt. Er lebte dort in einen Montana Travel Cage in einer...