Pellets füttern?

Diskutiere Pellets füttern? im Forum Ernährung im Bereich Allgemeine Foren - Hallo ihr lieben Bin am überlegen, ob ich Pellets bei meinem Grauen zufüttere.Hat jemand erfahrung, ob das gut ist oder von welcher Marke man...
snaky

snaky

Mitglied
Beiträge
95
Hallo ihr lieben

Bin am überlegen, ob ich Pellets bei meinem Grauen zufüttere.Hat jemand erfahrung, ob das gut ist oder von welcher Marke man es kaufen sollte


LG

Snaky
 
Pellets

Hallo,
wir füttern zusätzlich Pellets von Pretty Bird und sind sehr zufrieden!
Diese sind genaustens auf die unterschiedlichen Anforderungen von den verschiedenen Papageienarten abgestimmt!
Auch wenn dies hier wieder auf sehr viel Gegenwind stößt, sind wir voll und ganz
von diesen Pellets bzw. Extrudaten überzeugt!
Wir füttern außerdem noch gutes Körnerfutter und sehr viel Obst!
Mehr kann man nicht machen und unsere Vögel sind top-fit!!!
Auch wenn Pellets nicht zu natürlichen Nahrung gehören, so sind sie meines Erachtens sehr gut und ich wüsste nicht ein Grund, warum ich sie nicht mehr füttern sollte.
Außerdem glöaube ich kaum, dass etwa ein Graupapagei oder eine Amazone in ihrer freien Umgebung auf einen Napf voll mit Körnerfutter stößt.
Und trotzdem füttern die meisten ausschließlich Körnerfutter, obwohl das absolut falsch ist, wie mir wohl die meisten hier recht geben werden.
Gruß, Nadine
 
Hi,

ich habe Wellis, halte aber nicht viel von Pellets, da die Dinger für mich irgendwie unnatürlich sind. Als Beifutter kann man sie geben, aber nie als Standartfutter, so nach dem Motto ''Nur Pellets sind auch schon okay''! Zu Pellets gibt es bereits viele Infos, z.B. hier. Zudem einfach mal die Suchfunktion benutzen, dort solltest du auch viele Infos zu bekommen.

P.S. Unsere Ann z.B. füttert nur Frischkost und Nüsse, kein Körnerfutter oder Pellets. Diese Art der Ernährung würde ich für Großpapageien (die meisten sind nunmal Tropenvögel) bevorzugen. Dazu hier ein Link. :)
 
Hallo Nadine,

> Auch wenn Pellets nicht zu natürlichen Nahrung gehören, so sind sie meines Erachtens sehr gut und ich wüsste nicht ein Grund, warum ich sie nicht mehr füttern sollte.

Meine Position ist genau umgekehrt: ich wüßte keinen Grund, warum ich Pellets füttern sollte...

> Außerdem glöaube ich kaum, dass etwa ein Graupapagei oder eine Amazone in ihrer freien Umgebung auf einen Napf voll mit Körnerfutter stößt.

Das ist eher unwahrscheinlich ;-) Über die 'natürlichen' Nahrungsgewohnheiten bei Papageien weiss man IMHO ohnehin nicht so sehr viel - zumindest viel zu wenig, um daraus exakt die super-gesunde Zusammensetzung von Pellets, Vitaminpräparaten, Körnermischungen usw. abzuleiten. Sowas gehört IMHO oft einfach zum 'Anglerlatein' von Züchtern - nach dem Motto: 'seit ich xyz füttere, glänzt das Gefieder wie noch nie, und ich habe jedes Jahr 2 Küken mehr erfolgreich aufgezogen...'

> Und trotzdem füttern die meisten ausschließlich Körnerfutter, obwohl das absolut falsch ist, wie mir wohl die meisten hier recht geben werden.

Was sollen die Vögel machen? In Freiheit wie in Gefangenschaft müssen sie erstmal das fressen, was da ist - im Freiland in Afrika oder Südamerika steht ja auch nicht dauernd ein Papageien-Buffet im Urwald, aus dem sich die Vögel das für sie beste raussuchen können. Da muss man sich halt an das halten, was gerade im Angebot ist... In der Not frisst der Teufel Fliegen ;-)

Viele Grüße, Stefan
 
Thema: Pellets füttern?

Ähnliche Themen

2
Antworten
6
Aufrufe
2.183
Megara
Megara
M
Antworten
44
Aufrufe
13.069
bambino
B
Amazonenmama
Antworten
15
Aufrufe
2.241
Boracay
Boracay
Das Schaf
Antworten
1
Aufrufe
772
Branjo
Branjo
L
Antworten
1
Aufrufe
366
Porthos
Porthos
Zurück
Oben