Pfaue paaren

Diskutiere Pfaue paaren im Geflügel allgemein Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Guten Tag miteinander, In den letzten 2 Jahren hat sich bei mir alles um das Thema Vögel gedreht und sehr lange habe ich mich informiert und am...

  1. Murbis

    Murbis Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Guten Tag miteinander,

    In den letzten 2 Jahren hat sich bei mir alles um das Thema Vögel gedreht und sehr lange habe ich mich informiert und am Ende entschieden, dass ich bereit bin, es endlich mal mit Pfaue zu probieren! Nach wochenlanger Suche habe ich nun endlich einen Züchter in meiner Nähe gefunden! Dieser hat 2 Pfauenhähne und 3 Hennen in unterschiedlichen Farben miteinander laufen! Die 2 Hähne sind Blau, während sich die Hennen unterscheiden zwischen grün (normaler blauer pfau), weiß und eine ganz komisch Farbene mit hauptsächlich weiß und einigen bunten Punkten... naja ich möchte halt nun gerne nur Eier von reinblauen Tieren aber wenn ein weißer schlüpfen würde, wäre das jetzt auch kein Problem, jedoch möchte ich nicht so einen ganz komisch gefärbten Pfau daheim laufen. Meine Frage ist: Wie vererben sich die Farben bei den Pfauen? Kann man das so vergleichen wie wenn man Hühner paart (dass von beiden Eltern ein bisschen was drin ist) oder kann man das eher damit vergleichen, wie wenn man Wachteln paart (dass die Küken entweder die Farbe der Mutter oder die Farbe des Vaters bekommen)?
     
  2. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    du hast ja lustige Ansichten zum Thema Vererbung. Schon mal was von den Mendelschen Regeln gehört? Hattest du das nicht in der Schule?

    Viele Grüße
     
  3. #3 Karin G., 24.11.2019
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.766
    Zustimmungen:
    783
    Ort:
    CH / am Bodensee
    klick

    puh, das ist eine Wissenschaft für sich :zwinker:
     
  4. Murbis

    Murbis Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Oh Gott fang mir bitte nicht damit an das check ich bis heute nicht. Ich wollte nur wissen ob sich die Farben dann "mischen" so stark ins Detail brauchst du bitte nicht gehen
     
  5. #5 Sammyspapa, 24.11.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    2.099
    Ort:
    Idstein
    guck mal hier unter Punkt 3
    Information zur Pfauenhaltung

    Also ist es mMn durchaus möglich, dass du weiß, gescheckt und wildfarben bekommen könntest aus der Zuchtgruppe. Es sei denn man kann mit Bestimmtheit sagen, dass das Elternpaar rein wildfarben und nicht spalterbig ist.
     
  6. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    wenn man die Eltern nicht kennt, kann im gegebenen Fall alles mögliche rauskommen. Auch Farben, die die Elterntiere selbst nicht aufweisen. Hier Prognosen anzustellen ist ohne weitere Infos völlig sinnlos.

    Wenn man blaue Pfauen und definitiv nur blaue will, dann sollte mindestens ein Elternteil reinerbig blau und frei vom Scheckungsfaktor sein. Das sollte zumindest für F1 reichen, falls es keine über blau dominanten Farben bei Pfauen gibt. Hab bezüglich dominant/rezessiv bei Pfauenfarben noch nichts gefunden (aber auch nicht groß gesucht).

    Die Vererbung hängt nicht von der Art ab. Es gibt keine Unterschiede zwischen Hühnern, Wachteln und Pfauen. Dass sich Farben mischen, ist extrem selten, bei Hühnern z.B. bei Splash x Schwarz = Blau.

    Wer sich für die Vererbung von Farben beim Geflügel interessiert, sollte sich die Mendelschen Regeln aber schon mal antun. Gibts bestimmt auch in youtube-Videos erklärt. Die sind simpel.

    Viele Grüße
     
  7. Murbis

    Murbis Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Okay danke hat mir geholfen! Ich weiß, dass der alte Hahn und die alte Henne reinerbig blau sind. Es ging halt darum, von welcher Henne ich Eier nehmen möchte. Vielen Dank! Jetzt weiß ich das auch!
     
Thema:

Pfaue paaren

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden