Pfirsichbaum

Diskutiere Pfirsichbaum im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Huhuu Ihr.. Wir haben in unserem Garten einen Pfirsichbaum, bei dem ich heute festgestellt habe, das er gestorben ist :traurig: Er war noch...

  1. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Huhuu Ihr..

    Wir haben in unserem Garten einen Pfirsichbaum, bei dem ich heute festgestellt habe, das er gestorben ist :traurig: Er war noch gar nicht wirklich alt. Vielleicht 10 Jahre, wenn es hoch kommt. Wir wissen auch nicht, warum er kaputt gegangen ist. Letztes Jahr im Sommer hat er nach den Früchten die Blätter verloren und die Restlichen Früchte sind am Baum verfault.

    Nun ist meine Frage : Können wir den Baum wohl bedenkenlos als Geierbaum verwenden ? Am Baum ist kein Pilz zu erkennen. Einfach gestorben der Gute.
    Tobias meint, er will es nicht, weil es ihm zu Risikoreich für die Vögel sei.
    Habt ihr mit ähnlichem schon Erfahrung gemacht oder sagt ihr auch : Baum in die Tonne und nicht zu den Geiern ?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Also wenn das Holz optisch in Ordnung ist, würde ich den Baum nehmen. :zwinker:
    Hab letztens tote Kirsche genommen - da sollte toter Pfirsich auch gehen :D
     
  4. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Grab ihn doch erst einmal aus.Wir hatten das mit einem jungen Apfelbaum und siehe da-alle Wurzeln abgefressen.Klar das er nicht mehr wachsen konnte.Somit war auch klar,dass er als Papabaum enden durfte.:D Solltet ihr total unsicher sein,dann müßtet ihr mal einen Gärtner anrufen und fragen woran so ein Baum sterben kann,wenn man äußerlich nichts sehen kann.:idee:
    Liebe Grüße,BEA
     
  5. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Nix da.. der bleibt hier.:D Ich weiß ja ( und Du mit sicherheit auch ) wie SCHWER es doch sein kann, einen tollen Baum zu finden. Und der ist so super gewachsen :beifall:

    Dann muss ich nur noch Tobias davon überzeugen, das wir ihn nehmen können. Wie gesagt, optisch sieht er ganz normal aus. Außer das eben im letzten Sommer all die Blätter abgefallen sind und das Obst am Baum verfaulte.
    Und ich hab nun keine Pfirsiche mehr im Sommer :heul:
     
  6. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hallo Bea...

    Ich hatte heute einen Bekannten hier der Gärtner ist. Er hat mir bestätigt, das kein Pilz den Baum zum Tod getrieben hat.
    Vielleicht plötzlicher Baumtot :D
     
  7. #6 Monika.Hamburg, 20. April 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg

    Huhu,

    und ich toten Apfel :D
     
  8. #7 Reginsche, 20. April 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Mein Pfirsichbäumchen ist auch tot.
    Haben die blöden Wühlmause abgefuttert.

    Und alle Tulpen im Garten haben sie auch verspeist.
    Waren ja nur 500:traurig:
     
  9. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hallo Reginsche..

    Soll ich Dir mal meinen Kater vorbei schicken ? :D Dann wird das Problem mit Deinen Wühlmäusen erledigt sein :zwinker:
    Aber ärgerlich ist es ja schon.
     
  10. #9 Reginsche, 21. April 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ich glaub, dein Katerchen wird dann zu einer Kugel.
    Soviel, wie er dann zu futtern hätte.
    Das schafft der NIEEEEEEEEEEEEEEEEEEE:o
     
  11. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Das er ne Kugel wird ist nicht schlimm. Der kann futtern ohne Ende und wird nicht dicker. Gerade jetzt im Sommer, wo er nur zum "fressen" nach Hause kommt und sonst die ganze Zeit nur auf Fang ist :zwinker:
     
  12. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo!

    Habe auch mit den Wühlmäusen Probleme und daher nur noch verkümmerte Tulpen im Garten.
    Kleiner Tipp, steige um auf Narzissen, an die gehen sie bei mir nicht dran.

    Und was den kaputten Baum betrifft, ich habe auch eine verstorbene Kirsche als Kletterbaum und meiner Willi geht es gut.
    Der Baum war definitiv abgestorben, aber auch ohne ersichtlichen Krankheitsbefall. Vielleicht waren auch hier die Wühlmäuse am Werk?

    Wünsche allerseits ein schönes Wochenende!
     
  13. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Cosima,

    in unserem Garten blühen hunderte Narzissen.
    Da gehen sie ja wirklich nicht dran.

    Nur will man ja nicht nur Narzissen haben.:zwinker:
    Ich hatte doch soooooooo schöne Tulpen gekauft.
    Im letzten Jahr haben sie ja noch geblüht aber im Herbst kamen dann die Mäuse.
    Und die haben echt Alles aufgefuttert.
    Tulpen, Krokusse, Hyazinten und halt auch den Pfirsichbaum.
    Leider kann ich den nicht als Kletterbaum benutzen. Er war leider noch viel zu klein.
    meine Schwester hat in ihrem Garten jetzt kein Problem mehr denn sie hat alle vergiftet.
    Fand ich nicht so toll:k
     
  14. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Regina!
    Narzissen gibt es doch in so vielen Farben und Formen, daran kann ich mich garnicht sattsehen.
    Blühende Tulpen habe ich nur noch 4 Stück im Garten, alle anderen haben die Wühlmäuse gefuttert. Ich werde die Tulpen im Herbst auch nicht mehr erneuern, bringt eh nix, nur die Wühlmäuse würden sich freuen.
    Wühlmausfraß ist zwar ärgerlich, aber die Tierchen deshalb zu vergiften brächte ich auch nicht übers Herz.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Na Cosima, glaubst du etwa ich würde die kleinen Stinker vergiften?
    NIEMALS.
    Meine Schwesters Ex hat ja sogar die Maulwürfe aus seinem auch so tollen Garten ausgebuddelt und erschlagen.

    Habe ihm gedroht, ihn anzuzeigen. So ein Vollidiot.
    Man gut, daß de nicht mehr zu unserer Familie gehört.

    Och die Narzissen hab ich auch schon in zig verschiedenen Farben und Formen.
    Aber rote Narzissen hab ich noch nicht.:D

    Mal sehen, ich werde in diesem Herbst wieder neue Tulpen setzen in einen Korb.
    Vielleicht ist das ja besser.
    Diesen einen Versuch im Herbst starte ich noch. Sollten sich aber wieder die Mäuse daran vergreifen, werde ich es wohl auch lassen und irgend etwas anderes Pflanzen.
    Hat schon jemand Erfahrung mit diesem komischen Teil, welches man in die Erde steckt und das dann solche Schwinngungen verbreitet.
    Oder lachen die Mäuschen sich darüber kaputt?
     
  17. Cosima

    Cosima Guest


    Nein Regina, diese Annahme hatte ich wahrhaftig nicht!

    Mein Großvater väterlicherseits (der Depp), hat als ich klein war, alles was in seinem Garten oder in den Stallungen krabbelte und flog und seiner Meinung nach dort nicht hin gehörte, getötet.
    So erschoß er die Spatzen, die sich in den Hühnerstall verirrten, vergiftete die Ratten und machte auch den armen kleinen Mailwürfen den Garaus.

    Eines Tages hat er mir einen kleinen toten Maulwurf in die Hand gelegt um ihn mir zu zeigen. Ich war ca. 5 Jahre alt und der kleine Körper war so flauschig und wunderschön.
    Ich konnte es nicht fassen, daß er tot war und dachte zuerst er schläft nur, weil seine Augen fast nicht zu sehen war.
    Dann sagte mein Opa, der Maulwurf sei tot, weil er ihn vergast hat.
    Ich weiß noch wie glühend ich damals meinen Opa, den Maulwurfsmörder, dafür gehasst habe.
    Ich habe ihm noch viele Jahre gezeigt, daß ich ihn nicht mag und er konnte mich nie mehr für sich gewinnen.

    Ich mag fast alle Tiere, außer Spinnen, doch auch die töte ich nicht, wenn sie sich in meine Wohnung verirren, ich setze sie mit meinem Staubwedel an die frische Luft.

    Du, ich glaube rote Narzissen gibt es nicht, habe zumindest noch keine gesehen.
     
Thema: Pfirsichbaum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pfirsichbaum geht kaputt

    ,
  2. pfirsichbaum tot

Die Seite wird geladen...

Pfirsichbaum - Ähnliche Themen

  1. Grüner Kongopapagei - Fragen um Partnertier, Ernährung usw.

    Grüner Kongopapagei - Fragen um Partnertier, Ernährung usw.: Hallo Leute Habe mir vor kurzem einen Grünkongo Papagei gekauft als baby sie ist sehr lieb kuschelt man kann es sich garnicht vorstellen sie hat...
  2. Blätter vom Pfirsichbaum?

    Blätter vom Pfirsichbaum?: Hallo, kann ich Äste vom Pfirsichbaum meinen Grauen geben? Dürfen sie die Blätter auch annagen, oder ist das nicht so gut? LG
  3. pfirsichbaum wird gefällt

    pfirsichbaum wird gefällt: hallo zusammen, sucht noch jemand natursitzäste? bei uns wird die tage ein pfirsichbaum gefällt, da er wegen neubau einer garage weg muss....