Pfirsichköpfchen zähmen

Diskutiere Pfirsichköpfchen zähmen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo. Ich habe mir gestern bei einem privaten züchter ein pfirsichköpfchen Pärchen gekauft. Nun wollte ich wissen wann genau ich sie Freiflug...

  1. #1 19Sabrina96, 31. Juli 2016
    19Sabrina96

    19Sabrina96 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich habe mir gestern bei einem privaten züchter ein pfirsichköpfchen Pärchen gekauft.
    Nun wollte ich wissen wann genau ich sie Freiflug geben kann?
    Wie könnte ich sie zahm bekommen?
    Habe mir schon einige Sachen durch gelesen aber komme nie zu einem Ziel.
    Habe gelesen dass sie sich erstmal gewöhnen müssen an neuer Umgebung etc. Das weiß ich ja und ist auch klar.
    Doch wie könnte ich das vertauen zu ihnen gewinnen dass wenn ich zum käfig gehe sie nicht mehr so wild darin rum fliegen und sie vll zähmen könnte so dass wenn sie Freiflug bekommen auch mal zu mir und meinem Partner kommen?
    Danke schonmal im voraus.
    Lg Sabrina
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cerritus

    Cerritus Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo bei Würzburg - das Kaff aus dem ich bin k
    Hallo Sabrina,

    Hier die Kurzversion: Gelduld, Geduld, Geduld, Hirse, Klickertraining... In der Reihenfolge.

    Allerdings stehen Agas nicht gerade in dem Ruf sich dem Menschen sehr anzuschliessen. Hirse aus der Hand, mal auf der Schulter landen (für Hirse :) ) ist aber sicher drin.
    Das ganze ist aber auch Charaktersache. Wer nicht mag, mag halt nicht.

    Bedränge die beiden nicht, gehe ruhig mit ihnen um. Für den Anfang reicht es auch sich in dem Abstand in dem die Vögel sich "wohlfühlen" hinzusetzten und z.B. ein Buch zu lesen. Es heisst erst mal eine Art "Grundvertrauen" aufbauen. Du bist jetzt erstmal ein potentieller Fressfeind.
    Später kann man auch zum Clickertraining übergehen, dazu gibt es Bücher und auch im Forum einiges.

    Mit dem Freiflug würde ich nicht zu lange warten, aber jede Menge Zeit einplanen.
    Wichtig ist das du das "Freiflugzimmer" vorher Vogelsicher (keine giftigen Pflanzen, keine Kabel, Spiegel/Fenster verhängen, keine Vasen, keine heissen Lampen, nichts wo man dahinterfliegen, oder fallen kann usw.) machst und auch schon vogelgerechte Anflugplätze schaffst (Vogelbaum, Hängespielplatz usw.). Wenn die beiden sich zum anfliegen erst mal den Türahmen oder das Bücherregal ausgesucht haben, bringt einem der schönste Vogelbaum der nach 4 Wochen kommt auch
    nicht mehr viel.
    Wirklich wertvolle und annagbare Dinge sollte man auch lieber evakuieren...
    "Draussen" sollte sich natürlich erstmal nichts zu fressen finden. Und das "nach Hause" gehen sollte auch nicht in Stress ausarten. Lass den beiden Zeit. Es ist nicht nur für euch alles neu...
    Auf jeden Fall nicht "jagen" - ein einfangen ist zu vermeiden - und muss hoffentlich nicht sein.
     
  4. #3 Serafina85, 31. Juli 2016
    Serafina85

    Serafina85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ahhh wenn ich sowas lese bekomme ich Gänsehaut ohne Ende. Vögel sind keine Kuscheltiere, sondern Wildtiere, warum also zähmen??? Wenn Vogelhaltung dann nur In Riesen Volieren und im Schwarm ...
    Wir haben unsere Rosen/ Pfirsich und Schwarzköpfchen in 30X30 m großen Außenvolieren pro Art a'5 Pärchen und lassen sie leben wie sie wollen. Kleinkäfighaltung und Zähmung ist absolut Artuntypisch und Tierquälerei. Meine Güte nehmt euch Kuschltiere wenn ihr Defizite habt aber lasst echte Lebewesen die sich nicht wehren können nicht leiden und zwingt sie nicht zu Sachen die absolut Artuntypisch sind...
     
  5. Cerritus

    Cerritus Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo bei Würzburg - das Kaff aus dem ich bin k
    Immer mit der Ruhe und einen Gang runterschalten bitte.
    Genaugenommen ist auch eine 30 m. Voliere artuntypisch, genauso wie Futter in Schüsseln und einige andere Sachen die sich auch bei dir finden, oder die du tust und den Geiern sicher förderlich sind.

    Es ging hier auch nicht darum gross Teddybärmässig kuscheln zu wollen, sondern um etwas "Kontaktaufnahme" seitens der Vögel. Ich finde das Wort "zähmen" in der Tat im Hinblick auf Vögel auch falsch gewählt. Zutraulich würde besser passen. Auch hätte ich es besser gefunden wenn man sich vielleicht erst mal nach Abgabevögeln umgeschaut hätte.
    Aber nun ist es so, und dann kann man doch zu einem entspannteren Zusammenleben beitragen indem man berät und den ein- oder anderen Tipp gibt.

    Leider hat nicht jeder solche tollen Vorraussetzungen, soviel Platz und Geld, soviel Schreddermaterial im Eigenanbau (...) wie du.
    Und menschlicher Kontakt ohne Zwang kann auch eine gute Abwechslung im sonst eher reizarmen Alltag sein...
     
  6. #5 Serafina85, 1. August 2016
    Serafina85

    Serafina85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Genau das ist aber der Punkt wenn ich nicht den Platz habe, schaffe ich mir doch keine Tiere an. Wozu Freiflug, wenn das Freiflug Gehege artgerecht groß genug ist? Ich kaufe mir doch auch kein Pony und stelle es mangels Offenstall in meine Stube und zum Auslauf in meinen kleinen Garten. Gerade Unzertrennliche bekommt man kaum zahm wenn man sie artgerecht hält bzw. Artgerecht halten wird. Und das weiß jeder der sich nur annähernd leicht darüber im voraus informiert. Was wohl jeder vor der Anschaffung macht. Mit zahm werden wird hier auch definitiv gemeint das sich die Tiere anfassen lassen auf den Arm gehen etc.
    Dies wird man nur schaffen wenn die Tiere falsch gehalten werden, in zu kleinen Käfigen und man Ihnen das Wild sein abtrainiert um sein eigenes Bedürfnis an erster Stelle zu stellen
     
  7. #6 Serafina85, 1. August 2016
    Serafina85

    Serafina85 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Im übrigen würde ich mir nie Vögel kaufen. Wir haben hier eine Auffangstation eben für diese armen Wesen, die gekauft werden und falsch gehalten werden. Zudem irgendwann dann auch meist nicht mehr gewollt werden da sie ja doch sehr Alt werden können. Und es ist mir nun mal ein Graus wenn man sieht wie unsozial die Tiere erstmal anderen Artgenossen gegenüber sind, weil der Mensch das daraus gemacht hat. Viele Tiere sind so versaut, das die dann später im Schwarm gar nicht mehr klar kommen.
     
Thema: Pfirsichköpfchen zähmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pfirsichköpfchen zähmen

Die Seite wird geladen...

Pfirsichköpfchen zähmen - Ähnliche Themen

  1. Pfirsichköpfchen in Stuttgart Vaihingen entflogen

    Pfirsichköpfchen in Stuttgart Vaihingen entflogen: Hallo, unser Pfirsichköpfchen ist am So 5.6.16 gg 18h entflogen. Wir sind für jeden Hinweis dankbar. Mit Finderlohn!!! Tanja Gehring
  2. 2 Pfirsichköpfchen suchen dringend ein neues Heim

    2 Pfirsichköpfchen suchen dringend ein neues Heim: Hallo ihr Vogelliebhaber, Ich suche für meine zwei Pfirsichköpfchen (Geschlecht nicht bekannt, vermutlich m. und w.) dringend!!! ein neues...
  3. Hilfe! urlaubspflevogel pfirsichköpfchen

    Hilfe! urlaubspflevogel pfirsichköpfchen: Hallo! :0- Ganz liebe grüsse von der nordseeinsel Amrum! Nun zu meinem Problem!Habe seit vorgestern Abend ein Pfirsichköpfchen männchen zur...
  4. Pfirsichköpfchen

    Pfirsichköpfchen: Hallo an alle, Vor ungefähr sechs Jahren hab wir uns ein Pärchen Pfirsichköpfchen zugelegt. Alles war gut die beiden ware fit und munter und...
  5. 63110 2,2 Pfirsichköpfchen / Agaporniden fischeri abzugeben

    63110 2,2 Pfirsichköpfchen / Agaporniden fischeri abzugeben: Ich gebe zwei Paare Pfirsichköpfchen aus meiner Außenvoliere ab. 1,0 aus 2014 blauweiß 1,2 aus 2015 wildfarbig Ein junges Weibchen (auf dem...