Polymova-Viren auch ansteckend für andere Vögel außer Papageien

Diskutiere Polymova-Viren auch ansteckend für andere Vögel außer Papageien im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, da ja bald Weihnachten naht und wir von meinem Freund seinen Eltern zum Essen eingeladen sind habe ich eine dringende Frage !...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    da ja bald Weihnachten naht und wir von meinem Freund
    seinen Eltern zum Essen eingeladen sind habe ich eine
    dringende Frage !

    Sein Vater hat nämlich Kanarienvögel, Wachteln und
    Nachtigallen !

    Ich brauche ja glaube ich nicht mehr zu erwähnen, daß
    bei mir dieser Polymavirus zuhause ist !

    Und ich habe ja von zwei lieben Forenmitgliedern Auszüge
    aus einem Buch über diesen Polyomavirus erhalten ( die
    beiden wissen wer gemeint ist und noch einmal vielen
    lieben Dank für eure Mühe ) und da steht einiges drinne,
    nur leider nicht, ob er auch für andere Vogelarten ansteckend
    ist.

    Den meine TA meinte, daß selbst Staub wo auf unserer Kleidung
    haftet bei anderen Papa`s zu diesem Virus führen kann,
    tolle Bescherung, ich will gar nicht wissen auf wieviel Vogel-
    ausstellungen ich war seitdem und unwissentlich mit der
    Strassenkleidung bei mir im Vogelzimmer war und dann
    den Federnstaub aufgenommen habe und dann schön in
    der Umwelt verteilt habe, tolle Vorstellung nicht ! Entschuldigt
    meinen Sarkasmus !

    So nun zu meiner dringenden Frage, den seitdem ich weiß
    daß ich diesen Virus bei mir zuhause habe, bin ich natürlich
    übervorsichtig und würde sehr gerne wissen, ob dieser
    Virus auch für Kanarien, Wachteln und Co ansteckend
    ist ?

    Vielen Dank im voraus und liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Nymphie,

    Bis heute ist noch nicht eindeutig geklärt ,wie oder was die Übertragungsmechanismen sind !

    Allerdings würde ich emphehlen bei "Französischer Mauser "oder bei Polyomavirusinfektionen,größtmögliche Sorgfalt anzuwenden.

    Absolute Hygiene,und Kontakt auf jeden Fall zu anderen Vögeln vermeiden.

    Gereinigte Kleidung in einem seperaten Raum gelagert ,müßte ausreichen um keine Krankheitskeime zu übertragen !

    Außerdem sollte keine Nachzucht ermöglicht werden,da die krankheit mit übertragen wird !
     
  4. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    @Franz, aus welchem Buch hast du das :? ?

    @Nymphie:

    Bei Angelika Wedel, Ziervögel, steht:
    „Die Übertragung erfolgt über latent infizierte Elterntiere über den Kropf sowie im Brutei, über Federstaub und Kot. Handaufgezogene Nestlinge scheinen besonders anfällig zu sein. Die Mortalität beträgt 30 – 100%“.

    „Außer bei Wellensittichen wurde die Erkrankung auch bei Aras, Kakadus, Graupapageien, Aratinga spp., Agaporniden und Edelpapageien beobachtet.“

    Nymphie, es ist recht wahrscheinlich, dass du Federstaub an der Kleidung hast, da hat dein TA sicher recht, leider :~.
    Andererseits wird hier bei der Wedel nur von Papageien und Sittichen gesprochen. Was also die Ansteckungsgefahr bei Kanaris usw. betrifft, vielleicht könntest du einen Züchter oder deinen Tierarzt nochmal anrufen, die sollten dir das eigentlich genau sagen können oder zumindest, welche Vorsichtsmaßnahmen du treffen könntest.
    Wenn du es in Erfahrung gebracht hast, berichte doch bitte hier, interessiert mich und andere bestimmt auch :).
     
  5. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Maja

    Das Buch ,

    Vogelkrankheiten

    2. Auflage

    von Irmgard Gylstorff,Fritz Grimm, Ulmer Verlag
     
  6. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Danke Franz, für die prompte Antwort :D, kenne das Buch leider nicht. Aber zum Thema „Vogelkrankheiten“ gibt es ja eine Menge Bücher ;).
    Hatte mich nur gewundert, weil du schriebst „Bis heute ist noch nicht eindeutig geklärt ,wie oder was die Übertragungsmechanismen sind“, daher fragte ich nach dem Buch.
     
  7. #6 iskete, 17. Dezember 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Dezember 2001
    iskete

    iskete Guest

    Nachtigallen?

    Hallo Petra!

    Welche Nachtigall hat Dein Vater?
    Europäische Nachtigall?
    Chinesische Nachtigall, auch Sonnenvogel genannt!,?

    Bei europ. Nachtigall muß eine Ausnahmegenehmigung vorhandet werden und an Naturschutzbehörden angemeldet werden!

    Bei Sonnenvögeln braucht man keine Genehmigung!

    Ps. Es tut mir sehr leid für Deinen Chico! :(
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Polymova-Viren auch ansteckend für andere Vögel außer Papageien

Die Seite wird geladen...

Polymova-Viren auch ansteckend für andere Vögel außer Papageien - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...