Problem mit meinem Grauen!!!

Diskutiere Problem mit meinem Grauen!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen!! Ich habe ein Problem mit meinem Grauen Timmeh. Lucky ist vor einem Jahr zu mir und meiner...

  1. Bibby

    Bibby Guest

    Hallo!

    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen!!
    Ich habe ein Problem mit meinem Grauen Timmeh. Lucky ist vor einem Jahr zu mir und meiner Mutter gekommen eigentlich wollte sie ihn haben, doch obwohl ich wenig zu Hause bin hat er mich zu seiner Bezugsperson auserkoren.

    Nun das eigentliche Problem: Wenn ich mal nicht genug Zeit habe für Lucky und ihn nur kurz begrüße und dann schnell wieder los muß ist er eingeschnappt was mich auch nicht weiter wundert. Nur das Problem ist er fliegt dann zu meiner Mutter und hackt einfach wahrlos auf sie auf den Kopf ins Gesicht usw. . Beim letzten mal hätter er fast ihr Auge getroffen.

    Ist das normal habt ihr das auch schon gehabt das eure Grauen jemand anders als Sündenbock benutzt hat?????

    Vieleicht könnt ihr mir weiterhelfen

    Lieben Gruß Bibby
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Wie wäre es, wenn Ihr ihm einen Timneh-Partner (gegengeschlechtlich) dazu gesellt? Dann ist der Arme nicht mehr so frustriert.
     
  4. cadito

    cadito Guest

    Bibby, sei mir nicht böse, aber das ist bei Einzelvögeln schon so gut wie vorprogrammiert. In ausnahmefällen geht so was mal gut, aber in der Regel wird aus jedem Einzelvogel irgendwann ein Problemkind!

    Dieses Rumhacken ist nur das erste Zeichen seiner Unzufriedenheit/Eifersucht, das Problem besonders bei Grauen ist, dass sie wenn dieser Zustand länger besteht, anfangen sich selbst zu zerstören. (rupfen) Graue sind sehr sensibel und nehmen auch nur die kleinste Veränderungen wahr und reagieren auf ihre Art darauf.

    Ich denke ihr solltet wirklich darüber nachdenken Ihm/Ihr einen gegengeschlechtlichen Partnervogel zu gönnen.
    Aber laßt Euch da gut beraten, bevor ihr einen Grauen dazustetzt. Die Verpaarung kann bei sehr Menschenfixierten Vögeln probleme bereiten.

    LG Manuela :0-
     
  5. Rappy

    Rappy Guest

    Kann ich leider nur bestätigen! Zuerst richten sich Aggressionen gegen andere - dann gegen sich selbst! Ich HATTE auch einen gesunden Einzelvogel - BIS er zum Rupfer wurde, OBWOHL immer Menschen um ihn herum waren, er BESTENS versorgt wurde und er NIE alleine und IMMER frei in der Wohnung war!

    Heute habe ich 2 Graue und mein Rupfi rupft schon lange nicht mehr.. :beifall:
     
  6. #5 christa2508, 17. Dezember 2004
    christa2508

    christa2508 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Januar 2002
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Bibby

    Ich kann den andren Usern nur bei pflichten.
    Der Mensch ist nun mal kein Vogel und kann dem Tier nicht geben was er braut.
    Sei bitte nicht böse ich bin auch erst mit einen angefangen und habe schnell einen zweiten dazu geholt. Jetzt habe ich 4 Graue und es ist wunder schön zu sehen wie sie schmusen und zusammen spielen.
    Das wirst du auch erleben wenn du einen Partner da zu geholt hast.

    :0- :0- :0-
     
  7. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen. Es gibt außerdem nichts schöneres als zwei von den Rabauken beobachten zu können, ob beim Spielen oder Schmusen, es ist einfach schön.
     
  8. Greyfather

    Greyfather Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Als Erklärung solltest Du (Bibby) wissen, dass Papageien Schwarmvögel sind. Und wie die vorherigen User ja schon gepostet haben, führt Einzeltierhaltung besonders bei Graupapageien zu zum Teil gravierenden Verhaltensstörungen, bis hin zum Federrupfen und wesentlich kürzerer Lebenserwartung. Du solltest daher tatsächlich den Versuch unternehmen, Deinen Lucky zu verpaaren.

    Zur Erklärung des Verhaltens, es ist in der Tat offensichtliche Eifersucht, die Lucky dazu antreibt, Deine Mutter anzugreifen. Vermutlich ist er/sie in Paarungsstimmung, da ist so ein kleiner Graupapagei schnell mal zur Harpie mutiert. Und wenn dann auch noch die Zuwendung vom Partner (also Dir) fehlt, dann schafft sich Lucky eben ein Ventil für die Aggressionen.

    Offensichtlich zeigt Lucky wenig Scheu vor Menschen, ich vermute mal er/sie ist eine Handaufzucht? Das macht die Verpaarung dann etwas schwieriger, wenn Du an detailierteren Informationen hierüber interessiert bist, eröffne mal einen Beitrag zum Thema Vergesellschaften, Du wirst garantiert jede Menge Tipps bekommen.

    Greyfather
     
  9. Bibby

    Bibby Guest

    Danke für eure vielen Anrworten!!!!

    Natürlich weiß ich das die Einzeltierhaltung nicht der richtige Weg ist. Ich hatte Kontakt zu einer Züchterin aufgenommen und will Lucky im nächsten Jahr eine Graue Dame dazu hohlen doch nun muß ich die Zeit ja dann noch so umbekommen.

    Ich hoffe das mit der Verpaarung klappt auch denn Lucky ist neun Jahre alt und leider seit neun Jahren alleine!!!

    Ob er eine Handaufzucht ist weiß ich leider nicht aber ich denke nicht, denn ich habe gelesen das nur Wildfänge offene Ringe haben und Lucky hat einen offenen Ring.


    Ich danke euch für eure schnellen Antworten.

    Liebe Grüße Bibby
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Hallo Bibby,

    gut, dass du nach einem Partner/in für deinen Lucky suchst :zustimm:
    Am besten wäre ein in etwa gleichaltriger Timneh, zumindest aber einer, der ebenfalls schon geschlechtsreif ist.
    Ein offener Ring ist teilweise auch bei Nachzuchten möglich (Ausnahmegenehmigung).
    Wo hast du (deine Mutter) denn Lucky her? Gibt es Papiere, die seine Herkunft belegen? Ist er behördlich angemeldet (Pflicht)?
     
  11. Bibby

    Bibby Guest

    Hallo fisch!!!

    Wir haben Lucky von einem Bekannten bekommen der ihn schlecht gehalten hat. Der Vogel war den ganzen Tag alleine und wenn dann abends endlich jemand da war, wurde der arme Kerl einfach in den dunklen Flur geschoben damit er den Schnabel hält.

    Lucky hat sich erst bei und sehr positiv entwickelt, er fliegt wieder singt und spricht wieder und das wichtigste er hat aufgehört sich zu rupfen.

    Der Vorbesitzer hat ihn von einem Vogelzüchter bei mir aus der Stadt, dessen Ruf so naja ist.

    Nein angemeldt ist er nicht und ich weiß auch das das pflicht ist aber da wir keine Papiere für ihn haben, habe ich angst das sie uns den Grauen wegnehmen.

    Weißt du denn was im schlimmsten Fall passiert wenn man keine Papier für einen Grauen hat???


    Liebe Grüße Bibby
     
  12. fisch

    fisch Guest

    Hi Bibby,

    du musst bei der Behörde den legalen Erwerb nachweisen. Wenn dein Bekannter dir bescheinigt, dass du den grauen von ihm erworben hast, dürfte dir nix passieren.
    Da der Züchter Buch über seine Vögel führen muss, lässt sich eventuell über ihn die genaue Herkunft herausfinden.
    Das wäre ja z.B. bei einem "Fundvogel" der Fall. Wenn man solch einen Vogel bei den Behörden anmeldet und der Besitzer nicht ausfindig gemacht werden kann, kann der Vogel meist beim Finder bleiben (wenn gewünscht). Allerdings darf dieser dann - glaube ich- nicht weiter verkauft werden (man erhält den Vogel sozusagen zur Pflege).
    In ganz extremen Fällen könnte theoretisch der Vogel beschlagnahmt werden.
    Aber da du ja die Herkunft belegen kannst (Vorbesitzer und sogar Züchter), dürfte dir da wirklich nix passieren.
     
  13. Utena

    Utena Guest

    Hallo Bibby!
    Ich finde es ganz toll das du deinen Grauen einen Partner besorgen willst, bitte warte nicht mehr all zu lange, den das was du beschreibst sind schon erste Anzeichen, das er zu masiv auf dich fehlgeprägt ist und das kann bei noch längeren zuwarten ordentliche Probleme mit einen Vergesselschaftungversuch geben.
    Je früher desto besser, wenn es nicht eh schon 5 nach 12 Uhr ist.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Bibby

    Bibby Guest

    Danke für eure Antworten!!!

    Also ich werden mich noch mal mit dem Vorbesitzer in Verbindung setzen und dann mit dem Züchter. Tja mit der Vergesellschaftung da sehe ich auch so meine Probleme und auch die Züchterin mit der ich mich in Verbindung gesetzt habe. Aber trotzdem will ich es Lucky zu liebe nicht unversucht lassen, denn das ist das beste was dem Tier passieren kann und auch meinem Gewissen wird es besser gehen wenn Lucky dann endlich eine neue Freundin hat.

    Liebe Grüße

    Bibby
     
  16. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Viele Züchter bieten die Möglichkeit, den eigenen Grauen in eine Voliere mit anderen Grauen zu setzen, damit er sich seinen Partner selbst suchen kann.

    Zum Thema Handaufzucht: Bitte informiere Dich ausführlich über die Handaufzucht versus Naturbrut. Ich möchte Dir die zweite Variante sehr ans Herz legen. Nutze mal die Suchfunktion, zu diesem Thema wurde schon sehr viel geschrieben.

    Ach ja, und noch was: Gibbet Fottoos? :D
     
Thema:

Problem mit meinem Grauen!!!

Die Seite wird geladen...

Problem mit meinem Grauen!!! - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...