Prophylaxe gegen Wespenstiche - Apis Melifica???

Diskutiere Prophylaxe gegen Wespenstiche - Apis Melifica??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, in einem anderen Forum habe ich gelesen, dass man das homöopathische Mittel Apis Melifica übers Trinkwasser verabreichen kann. Sollten...

  1. #1 Andrea77, 1. Mai 2005
    Andrea77

    Andrea77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Frankfurt/ Main
    Hallo,

    in einem anderen Forum habe ich gelesen, dass man das homöopathische Mittel Apis Melifica übers Trinkwasser verabreichen kann. Sollten die Vögel gestochen werden hätten sie eine Art Impfung gegen Wespen oder Bienenstiche. Ist da was dran??

    Was gibt es denn sonst für Tips und Tricks im Fall eines Stiches?? Meine beiden sind momentan ständig draussen und es schwirren auch ständig irgendwelche Wespen hier rum. Sie stürzen dann immer drauf zu und ich gehe beherzt dazwischen, weil ich wirklich Angst davor habe, dass sie gestochen werden könnten.
    Was mach ich aber, wenn ich nicht schnell genug bin?

    Hat jemand schonmal Erfahrung mit Wespenstichen bei Papageien gemacht oder kann mir was zu diesem homöopatischen Mittel sagen??

    Vielen Dank schonmal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas B., 1. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
    Apis mellifica (das Gift der Honigbiene) ist ein hervorragendes Mittel gegen Wespen- oder Bienenstiche (ein gutes Beispiel für das homöopthische Ähnlichkeitsprinzip), am besten kombiniert mit Ledum (im Wechsel geben).
    Potenz mindestens C 30, besser noch C 200.
    Homöopathische Mittel wirken allerdings normalerweise nicht vorbeugend im Sinne einer "Impfung", also bevor überhaupt ein Stich geschehen ist. Ich werde zu letzterem Thema nochmal nachlesen, ob ich was finde. Grundsätzlich habe ich Bedenken, weil homöopathische Mittel nicht für den Dauereinsatz gedacht sind.
    LG
    Thomas
     
  4. #3 aramama, 6. Mai 2005
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Thomas,
    wirkt das Mittel auch bei Mückenstichen? Konnte man mir in der Apotheke nämlich nicht sagen
    liebe Grüße
    Christiane
     
  5. #4 Thomas B., 6. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Christiane,
    Ledum palustre wirkt bei allen Stichen, auch mit dem Messer, und egal, ob Biene, Wespe oder Mücke (und bei Papageienbissen!).
    Apis mellifica wirkt u.a. bei Insektenstichen, die mit starker Schwellung und Rötung einhergehen. Auch bei allergischen Reaktionen.
    Ledum und Apis aber nie gleichzeitig geben, sondern allein oder im Wechsel, weil sie sich, wie viele verwandt wirkende Mittel, gegenseitig antidotieren können.
    LG
    Thomas
     
  6. #5 aramama, 8. Mai 2005
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Danke Thomas,
    ich wollt´s für mich kaufen, da ich immer recht stark reagiere auf alle Arten von Insektenstichen. Was man alles im Forum lernt ;)
    Liebe Grüße
    Christiane
     
Thema: Prophylaxe gegen Wespenstiche - Apis Melifica???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. apis mellifica vorbeugend gegen bienenstiche

Die Seite wird geladen...

Prophylaxe gegen Wespenstiche - Apis Melifica??? - Ähnliche Themen

  1. Ungeziefer Prophylaxe

    Ungeziefer Prophylaxe: Hallo Bei uns ist eine Frage aufgetaucht, die ich gerne an die Allgemeinheit weiter geben würde, da mir auch keine gute Antwort einfällt:zwinker:...
  2. Erste Hilfe bei Wespenstichen

    Erste Hilfe bei Wespenstichen: Hallo, Ich habe zwei Schwarzohrpapageien ca. ein halbes Jahr alt und ich würde gerne wissen was als erste Hilfe angesagt ist bei einem...
  3. Aspergillus-Sporen + Prophylaxe

    Aspergillus-Sporen + Prophylaxe: Hallo, weiß jemand, ob sich Schimmelpilzsporen abtöten lassen? Ich dachte an: Samen eine Weile in Wasser mit Essigzusatz einweichen oder...