Purzel lebt nicht mehr bei mir....und ich habe eine neue Nymphe

Diskutiere Purzel lebt nicht mehr bei mir....und ich habe eine neue Nymphe im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Liebe Nymphenfreunde, ich möchte euch erzählen, was passiert ist und hoffe, ihr habt Verständnis für mein Handeln. Ich habe mir lange überlegt,...

  1. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Nymphenfreunde,
    ich möchte euch erzählen, was passiert ist und hoffe, ihr habt Verständnis für mein Handeln. Ich habe mir lange überlegt, ob ich es veröffentlichen soll :~ .
    Purzel ist nicht mehr bei mir, will euch auch erklären, warum, ich hielt es wirklich für das beste. Der Vogel rührte sich nach wie vor nicht, er blieb völlig apathisch, flog auch überhaupt nicht mehr.
    Ich habe die Ringstelle in Langen ausfindig gemacht. Dort konnten sie mir das Alter des Tieres sagen (war mir als vier Monate alter Hahn verkauft worden, wie ja schon berichtet):
    Und jetzt kommen die Hämmer: es handelte sich um eine alte Henne von 11 Jahren !! Außerdem: der Ring war eine Nummer zu klein, es handelte sich nämlich um die Ringgröße für Schönsittiche! Kein Wunder, dass der einwuchs. Die Dame sagte mir, ich solle mich unbedingt an den Vogelschutzbeauftragten (oder wie der heißt) wenden und ihm die Story erzählen, was der dazu meine. Dieser Herr teilte mir mit, ich könne froh sein, dass der Vogel überhaupt Nahrung zu sich nehme. Ein Vogel, der 11 Jahre in einer Außenvoliere (laut der Züchterin war er aus einer solchen) in einem Schwarm gelebt hat und dort mit Sicherheit jahrelang verpaart war, sei für die Wohnungshaltung viel zu alt und "versaut" wie er sagte, der würde immer unglücklich sein. Ich solle, wenn mir an dem Tier liege, dafür sorgen, dass er baldmöglichst zurück in einen Schwarm käme.
    Ich hätte vor Wut und auch aus Mitleid mit dem Tier heulen können :( !
    Das Tier so zu behandeln zeigt ja wohl, dass es der nicht im geringsten um das Wohl des Tieres ging, sonst hätte sie ein so altes Tier da nicht rausgerissen. Vielleicht hatte sie zum Brüten ausgedient, ich weiß es nicht.
    Vor einer Woche habe ich also mein Kerlchen schweren Herzens gut untergebracht. Bin dort zwei Stunden gestanden und habe das Tier nach einer halben Stunde schon nicht wieder erkannt: kletterte, flog im Scharm sofort mit, wurde sehr gut und friedlich aufgenommen. Es ist ein Schwarm von ca. 30 Tieren und alles sehr sauber und gepflegt, ich glaube, das war ein Glücksfall, hat mich viel Telefoniererei gekostet. Unten steht der Link, dort ist sie untergebracht und darf bleiben, weil ich auf keinen Fall will, dass sie zum Wanderpokal wird. Dort war man auch sehr empört.
    Ich hoffe nochmals, ihr habt Verständnis für mein Handeln.

    Tja, habe doch noch einen anderen Züchter gefunden. Der hatte acht junge Nymphen vom November abzugeben ( und diesmal konnte ich das nachprüfen, habe ihm auch die Geschichte erzählt). Jetzt wohnt seit Donnerstag ein wunderschöner kleiner Schecke bei uns, er heißt Lucky und ist mir schon ans Herz gewachsen :) . Das Geschlecht ist mir jetzt egal, lasse mich überraschen, obwohl der Züchter sagt „zu 99% ein Hahn“. Ich glaub‘s nicht, Lucky gibt auch immer nur ein und denselben Ton von sich :D. Donnerstags war er natürlich sehr ruhig, saß auf dem obersten Ast, freitags fing er an herumzuflattern und klettert wie toll. Heute kommt er schon ziemlich nahe ans Gitter, wenn ich mit ihm spreche und sitzt immer auf dem niedrigsten Ast, in meiner Augenhöhe, ist auch recht lebhaft. Habe mir montags und dienstags extra frei genommen, damit er nicht gleich den halben Tag alleine ist. Und wie gesagt, in einigen Wochen kann ich ja das Junge von Strapse abholen, Lucky wird also nicht lange alleine sein.
    Jetzt habe ich wieder sehr viel geschrieben, aber ich denke, es war nötig (schreibe nicht immer so viel, versprochen ;) ).


    http://www.deutsche-staedte.de/lampertheim/vogelpark/index.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maja,

    wofür sollen wir denn Verständnis haben?? Dass Du übers Ohr gehauen wurdest, dass die Henne bei Dir nicht glücklich war und sie besser unterbringen wolltest?? Ich finde Du hast das einzig richtige gemacht und ihr Verhalten hat das doch nur bestätigt. :)

    Ich kann verstehen, dass Dir das schwer gefallen ist, aber ich denke doch mal dass Lucky Dich schnell trösten wird. Ich wünsch Dir viel Spaß mit ihm. :)

    LG
    Meike
     
  4. #3 phantomine, 4. März 2001
    phantomine

    phantomine Guest

    Hallöchen!

    Find ich auch super,was Du gemacht hast - ich hatte mir dasselbe für meine Henne auch überlegt, weil mein Krümel sie wohl kaum mehr total innig lieben wird, so wie sie sich das wünscht! Aber da sie bei mir jetzt halbwegs zufrieden scheint und ich nicht möchte, daß sie vielleicht sogar allein zu großen Zweibeinern , die sie garantiert fressen wollen, kommt. Das wäre schlimm für sie. Naja, jetzt bleibt sie mal, und vielleicht kommt mal was für die Kleine dazu - nur momentan ists einfach nicht möglich!

    Also keine Krise - ich denk mir, daß war eine wirklich überlegte Entscheidung!

    LG, Karin!
     
  5. Kathrin

    Kathrin Guest

    Hallo Maja,
    Wir haben mit unserem ersten Nymphen ähnliches erlebt....Pico wurde uns als junges Männchen verkauft und wir haben erst nach einiger Zeit herausgefunden, dass es sich um ein altes weibchen handelt...der klassische Fall wie er in fast jedem Nymphenbuch beschrieben wird. Auch wir haben uns dann von ihr getrennt, sie fand Menschen total doof und wollte Artgenossen.Jetzt lebt sie glücklich in einer Voliere und das hat unser schlechtes Gewissen beruhigt( man gibt ja kein Tier zurück!) Im Moment haben wir 2 Nymphen, unsere Henne Kiko, und ES Krümel, weil ES als Partner für Kiko gedacht war,wollten wir schon einen Hahn, aber ES ist wohl doch eine Henne.....die Beiden lieben sich nicht so sehr,aber es wird langsam besser und da WIR sie sehr lieben, sind wir in diesem Fall so egoistisch und behalten beide....für noch mehr Vögel fehlt uns leider der Platz.
    Also kein schlechtes Gewissen, Deine henne ist glücklich!
    Kathrin
     
  6. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Maja,

    es freut mich für Purzel, dass es ihm jetzt gut geht.
    Du hast wirklich das einzig Richtige gemacht.
    Wo hattest Du den Vogel gekauft? Vielleicht solltest
    Du mal die Adresse des Verkäufers nennen, damit Anderen
    ähnliche Erlebnisse erspart bleiben.
    Und was sagt der Verkäufer eigentlich dazu??
    Würde mich sehr interessieren.
    Viel Freude noch mit Deinem "Neuen"
    Wolfram
     
  7. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    gebe auch noch meinen Senf dazu...

    Hallo Maja,

    ich habe Dir ja schon ein Mail geschrieben, aber ich gebe auch hier in der Öffentlichkeit noch meinen Senf dazu:

    Es war das einzig richtige, was Du für Purzel tun konntest. Denn Du hast ihn ja lieb, und wenn man jemanden - egal ob Tier oder Mensch - ganz arg lieb hat, dann bringt man Opfer. Und das hast Du gemacht, und zwar zum Wohle des Vogels.

    Herzlichen Glückwunsch für soviel Mut, hätte nicht jeder gemacht.

    Und auch noch alles Gute zum "Neuzuwachs" Lucky.

    Liebe Grüße von Daniela
     
  8. kyra

    kyra Guest

    Liebe Maja,

    ich finde, du hast genau das Richtige getan. Ein Vogel der 11 Jahre lang im Schwarm gelebt hat kann sich bei dir ja nicht wohl fühlen.
    Schlimm finde ich nur, das es Züchter gibt, denen sowas völlig egal zu sein scheint.
    Schöne Grüße an deinen neuen Lucky von meiner Lucky (als Hahn gekauft, ist aber wahrscheinlich eine Henne)

    Kyra
     
  9. Lady

    Lady Guest

    Hallo Maja

    Ich finde, Du hast das einzig richtige getan! Auch wenn Dir Purzel schon ans Herz gewachsen ist, wichtig ist doch, das sich das Tier wohlfühlt!! Und das scheint ja jetzt der Fall zu sein. ;)

    Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem neuen Nymphie, der ja nun auch bald Gesellschaft bekommt. :D

    Gruß
    Lady
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Dirk2000

    Dirk2000 Guest

    Na supi!

    Hi!
    Schliesse mich den anderen an. War echt supi wie das alles geklappt hat. Nach deeeem schlamassel......
    Nun noch eine Frage: Wie bekommt mann das alter nochmal heraus?? An wen muss ich da mailen???
    Ich glaube bei mir ist es auch soo! (scheint vielen so zu gehen) Eigentlich soll ich einen Hahn haben,doch vor kurzem legte dieser Eier!! Zum glückk hies mein vogele Tweety! Das passt auf beide geschlechter.(ihr kennt uns doch noch, oder??) Nun da Tweety auch nicht so recht zahm wird, könnte hier was ähnliches vorliegen. Hergeben tu ich ihn(sie) aber auf keinen fall mehr. Nur weiss ich dann was ich als 2. hole...

    Gruss Dirk
     
  12. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    An alle

    Ihr lieben Leute,
    ich danke euch allen für eure netten und verständnisvollen Worte :).
    Kathrin, du hast recht, natürlich hatte ich trotzdem ein schlechtes Gewissen, habe noch nie eines meiner Tiere einfach so weggegeben. Aber in diesem Fall das beste fürs Tier.
    Du hast übrigens eine sehr schöne Homepage – und zwei entzückende Vögel !
    Heute Morgen der dritte Hammer 8( : habe bei diesem Züchterpaar angerufen und ganz ruhig gesagt, was Sache ist. Ergebnis: ich wurde sofort beschimpft, er wollte gleich den Namen meines Tierarztes ( konnte er gerne haben), und die Krone des ganzen: „das müssen Sie erstmal beweisen, dass Sie den Vogel bei mir gekauft haben, da kann ja jeder kommen....“ usw. Damit war für mich die Sache erledigt, habe die Angelegenheit an die zuständige Stelle weitergegeben. Mehr möchte und kann ich dazu nicht sagen.
    Wolfram, den Namen kann ich übrigens aus rechtlichen Gründen nicht so einfach öffentlich machen, mit sowas musst du im Internet vorsichtig sein.
    Sollte jemand, der in meiner Gegend wohnt und einen Vogel kaufen möchte, den Namen wissen wollen, so kann mir derjenige eine email schicken. Dann kann ich – von privat zu privat ! – antworten.
    Wie ich euren postings entnehmen konnte, scheint so was öfter praktiziert zu werden, dass ein altes oder sagen wir ziemlich älteres Tier als ein junges verkauft wird. Ich finde das ziemlich traurig, denn der Leidtragende ist in jedem Fall das Tier. Ein Tier, das wesentlich älter ist, hat ja immer eine Geschichte. Leider habe ich keine Ahnung, wie man so was für die Zukunft verhindern soll :? .
    Dirk2000, dir schreibe ich morgen eine mail, komme heute nicht mehr dazu.
    Ich wünsche euch allen weiterhin viel Freude mit euren Nymphen!
     
Thema:

Purzel lebt nicht mehr bei mir....und ich habe eine neue Nymphe