Rainbow-weillis: Frage

Diskutiere Rainbow-weillis: Frage im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Mach mal bitte ein Foto von vorne, auf deinen Fotos erkenne ich nichts von der Farbe der Wachshaut.

  1. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Mach mal bitte ein Foto von vorne, auf deinen Fotos erkenne ich nichts von der Farbe der Wachshaut.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. >cindy<

    >cindy< Guest

    Na super! Die Leute in der Tierhandlung..bzw. der Mann in der Tierhandlung meinte als ich ihm sagte dass ich eine Henne will, dass man das jetzt noch auf keinen Fall erkennen kann. Sie wären alle ja erst 10-13 Wochen alt. Daraufhin hab ich mir alle nochmal angesehen aber weil ich mich sowieso in bigou verliebt hatte hab ich sie genommen ..aber ich hatte auch nach der Wachshaut gesehen und die ist etwas rosa und beige...deswegen hoffe ich auch dass es eine Henne ist. Bei 3-4 Wellis dort hab ich aber gesehen, dass die Wachshaut blau ist..eindeutig blau. Ich weiß ja von Sunny und Klecks schon wie das dann aussieht und eben von anderen Wellis..ist ja klar. Bisher hatten wir aber nur eine Wellihenne..alle anderen Wellis die wir je hatten waren alles Hähne :)
    Naja also hier nochmal Bilder von ihr.
    Ich hoffe man erkennt es jetzt ein bisschen besser?

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG][​IMG]


    Ich finde es scheint ein bisschen rosa..und dadurch dass sie auch so blaugrau-lila töne hat ist es ein bisschen verwirrend :D
     
  4. Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    sieht aus wie ein Hähnchen^^

    Ich hoffe du hast für ihn noch einen Spielgefährten^^
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cindy, die Zoohandlungsleute können es meistens wirklich nicht erkennen und ein bisschen braucht man auch schon ein Auge dafür. Wenn wirklich beige drin ist, klingt es nach Henne, aber die Fotos sehen mir mehr nach Hahn aus, weil viel rosa. Beige kann ich da garnicht sehen. Die Bilder sind aber auch nicht so sehr gut, ich habe mal versucht, das eine etwas "aufzumöbeln" (siehe Anhang) - hoffe, das ist ok (sonst Modi um Löschung bitten).
    Viele Grüsse,
    Sandra
     

    Anhänge:

  6. >cindy<

    >cindy< Guest

    Ja bigou hat auch einen Spielkameraden- Sunny! Du kannst unter "Sunny hat neue Partnerin" auch viel über Bigous und Sunnys "Geschichte" lesen.

    Sandraxx : Dankeschön. Ja das mit dem "aufmöbeln" ist doch nicht schlimm? :D Naja also dann ist es wohl doch ein Hahn. Ein Hahn Namens Bigou. Naja ist ja nicht so schlimm ..auch wenn der Name wirklich eher weiblich klingt :) :D Vll versteht sich Sunny dann deswegen noch nicht so mit ihm? Mal sehn.

    Noch was zu den Stangen..
    glaubt ihr die sind nicht so gut? Mittlerweile bin ich von dem ganzen Käfig nicht mehr so überzeugt. Ich habe ihn damals gekauft weil er schön groß ist..zumindest für 2 Wellis perfekt mehr will ich oder darf ich zz nicht gleichzeitig haben..aber da waren schon diese Plastikstangen drin und jetz lese ich immer häufiger dass das schlimm ist für die Wellis?
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Ja, Bigou ist ein Hahn. :)
    Auf Dauer können diese Stangen die Füße sehr schädigen. Dadurch, dass die Stangen überall gleich sind, hält auch der Vogel die Füße immer gleich. Und das kann zu schmerzhaften Druckstellen und fvtl. auch Entzündugen führen.

    Besser ist es, wenn du dir irgendwo ein paar schöne Zweige von einem Obstbaum oder einem Haselnussstrauch besorgen kannst.
     
  8. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Das "aufmöbeln" der Fotos war sehr von Vorteil Sandra.

    Wie Lemon, Sandra und Silber.. würde ich auch zu einem Hahn tendieren.
     
  9. >cindy<

    >cindy< Guest

    Okay dann werd ich mal sehen, dass ich mir Natursitzstangen zulege.
    Allerdings muss ich die dann ja auch am Käfig fixieren..da muss ich mir dann noch was überlegen. Danke euch!
     
  10. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cindy, Du kannst versuchen, die Äste durch Klemmen zu befestigen, was aber eigentlich nur mit sehr kurvigen Ästen (Korkenzieher) oder einigen Astgabeln so klappt, dass es dauerhaft hält (Ast muss frisch und noch gut biegsam sein; dann so durch mehrere Gitterstäbe klemmen/ ziehen, dass es etwas spannt).
    Dann kannst Du auch eine Schnur (z.B. Paketschnur) nehmen, um die Äste fest zu ziehen, das klappt ganz gut, hält aber nicht "bombenfest".
    Am besten ist nach meiner Erfahrung beschichteter Draht, ich habe so grünen Zaundraht. Um den Ast und eine oder zwei Käfigstangen und dann die Enden mit einer Zange fest zusammen drehen (und etwas abknipsen, aber nicht zuuu kurz). Die Enden sollten aussen und unter dem Ast sein (der darf gerne ein ganzes Stück heraus ragen), so dass keine Verletzungsgefahr besteht.
    Draht ohne Beschichtung geht natürlich auch, aber der macht Dir evtl. das Käfiggitter (also die Beschichtung) kaputt, wenn man richtig fest zuzieht.
    Bei frischen Ästen muss man nach ein paar Wochen nochmal nachziehen, die werden doch merklich dünner, wenn sie austrocknen.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Äste befestigen

    Ich schneide die Äste etwas länger als der Käfig breit ist, kerbe sie an beiden Seiten ein und klemme sie einfach an die gegenüberliegenden Gitterstäbe. Für kurze Äste hat sich bei mir das bewährt:
     

    Anhänge:

    • DFa.jpg
      DFa.jpg
      Dateigröße:
      26,2 KB
      Aufrufe:
      25
  13. >cindy<

    >cindy< Guest

    Danke ihr beiden!
    Andrea: Das sieht sicher aus :)
     
Thema:

Rainbow-weillis: Frage

Die Seite wird geladen...

Rainbow-weillis: Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...