Ricca ist gestorben... (Ursprungsthema: Hilfe! Ricca spricht nicht mehr!)

Diskutiere Ricca ist gestorben... (Ursprungsthema: Hilfe! Ricca spricht nicht mehr!) im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Oh Herbert .... es tut mir unendlich Leid, was mit Ricca passiert ist.... Ich weiß gar nicht so recht, was ich schreiben soll... Mir geht das...

  1. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Oh Herbert ....

    es tut mir unendlich Leid, was mit Ricca passiert ist.... Ich weiß gar nicht so recht, was ich schreiben soll... Mir geht das so nahe, obwohl ich die Kleine ja nicht einmal gesehen habe... Sie war noch so jung...

    Was letztendlich die Ursache für ihren schnellen Tod war, hätte nur eine Obduktion ans Licht bringen können...
    Alles andere wären nur Spekulationen...
    Darf ich dich fragen, bei welcher TA ihr gewesen seid?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fridolin99

    Fridolin99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sybille,

    mit der Obduktion hast du recht, aber was bringt uns das. Und wenn wir die Ursache kennen, bringt uns das Ricca auch nicht mehr zurück. Bei der TA handelt es sich um eine Frau Dr. Tallner (o.ä.) aus der Tierklinik in Weilheim/Oberbayern. Sie hat sich auf die Vogeltierheikunde speziallisiert und wir finden sie sehr kompetent.

    LG Herbert
     
  4. Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Lieber Herbert

    Auch von meiner Seite her tut es mir undendlich leid für Ricca, Dich und alle anderen die dazu gehören.
    Als ich den Thread mitlas, tönte alles so nach happy-end. - Leider ist es nun ganz anders gekommen.
    Ich wünsche mir sehr, dass Dein Fritz bald wieder eine Kollegin hat. Und Dich auch ein wenig ablenkt.

    Liebe Grüsse, Susanne

    PS:
    Ich weiss nicht, ob eine Obduktion da viel bringt. Ricca ist und bleibt deshalb trotzdem im Regenbogenland. - Womöglich wären nach einer Obduktion zusätzlich noch Spekulationen im Raum.
     
  5. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hi fridolin ... habe dir ne pn geschickt
     
  6. #25 Shakiraamigo, 5. Oktober 2007
    Shakiraamigo

    Shakiraamigo Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Zuerst einmal möchte auch ich sagen, wie leid mir der Verlust der kleinen Ricca tut - da kommen viele Erinnerungen hoch!

    Der Verlauf einer Aspergillose-Erkrankung ist leider bei jungen Papageien oftmals sehr schnell zu beobachten. Unser Rico ist damals innerhalb einer Woche nach Diagnosestellung verstorben - er war auch erst 2 Jahre alt.
    Bei älteren Papageien verläuft die Krankheit meist über mehrere Monate oder auch Jahre. Unsere Leonie hat ihre Erkrankung über sieben Jahre ertragen, bis sie letztendlich im März diesen Jahres gestorben ist - sie wurde 24 Jahre alt.

    Zur Vergesellschaftung drücke ich ganz doll die Daumen! Es ist unter Umständen ein schwieriges Stück Arbeit, da eine Amazone selbst entscheidet, wen sie mag und wen nicht - darauf haben wir Menschen nicht den größten Einfluss. Aber wenn es dann geklappt hat, ist es einfach nur wunderbar, diese Zweisamkeit zu beobachten und mitzuerleben!

    Viele Grüße an alle

    - Anke -
     
Thema:

Ricca ist gestorben... (Ursprungsthema: Hilfe! Ricca spricht nicht mehr!)