Ring entfernen?

Diskutiere Ring entfernen? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein Kongohahn beisst in letzter Zeit verdächtig oft an seinem Ring. Der Ring sitzt locker am Bein, aber irgendwie scheint es ihn zu...

  1. #1 Charamusco, 2. Mai 2006
    Charamusco

    Charamusco Guest

    Hallo,

    mein Kongohahn beisst in letzter Zeit verdächtig
    oft an seinem Ring. Der Ring sitzt locker am Bein,
    aber irgendwie scheint es ihn zu stören.
    habt ihr schon mal einen Ring geöffnet?
    Aus welchem Material ist der?
    Mit was öffnet man den am Besten?
    Der Hahn ist nicht zahm und es sollte
    möglichst stressfrei für ihn und mich sein.

    Über Antworten würd ich mich sehr freuen.

    Gruß Micha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Micha,

    wenn, dann sollte ein TA den Ring entfernen, da eine Ringpflicht besteht.
    Dieser TA sollte dir dann auch eine Bescheinigung ausstellen, dass die Entfernung medizinisch notwendig war.
     
  4. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, was Sven sagt.
    Ab zum TA, Ring entfernen und entsprechend bescheinigen lassen.
    Bedenke aber bitte, ein Papagei der keinen Ring trägt lässt sich im Falle eines Entfliegens schlecht bis gar nicht zuordnen -- ich würde den Ring nur dann entfernen lassen, wenns wirklich nötig ist.
    Vielleicht stören ihn nur kleine Häutschüppchen zwischen Ring und Bein.
     
  5. #4 muldentaladler, 2. Mai 2006
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Hallo Micha,

    oft haben die Kongos zu große Ringe. Ich lasse die immer entfernen und durch einen Mikrochip ersetzen. Kostet ca 30 €. Kann aber nicht jeder TA.

    Gruß Carsten
     
  6. #5 Charamusco, 2. Mai 2006
    Charamusco

    Charamusco Guest

    Also meine TA würde ihn entfernen wenn
    ich das nötige Werkzeug zur Verfügung
    stellen könnte. War bisher eigentlich sehr
    zufrieden mit ihr, aber dass ich zur Ring-
    entfernung Werkzeug mitbringen soll,
    irritierte mich etwas.
    Naja ich bin nicht wirklich sicher dass der
    Ring stört. Er sitzt locker und das Beinchen
    sieht auch nicht aus, als ob es ne Verletzung
    durch den Ring hätte. Metall zieht ihn aber auch
    magisch an. Sein Lieblingsspielzeug ist immer
    was mit Metall, daher hab ich schon überlegt
    ob er nur mit Ring spielt.
    Das ich ihn nach der Ringentfernung-falls es dazu
    kommt- chippen lassen würde, hatte ich mir auch
    schon überlegt. Machen wir bei den Pferden auch
    und selbst bei den Meerschweinchenzüchtern
    hat der Chip Einzug gehalten.

    Ich werd seine Ringattacken im Auge behalten.
    Bei Ehemännern gibts ja auch so ein Phänomen
    sich den Ring zu entfernen. Vielleicht trifft das
    auch auf Amari zu. :zustimm:
     
  7. #6 Curly Sue, 3. Mai 2006
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ungewöhnlich - ein vogelkundier TA sollte sowas eigentlich aus dem "FF" können.

    Unsere beiden haben ihre Ringe auch nicht mehr an weil sie immer so wild rumtoben und mal böse hängengeblieben sind.
    TA hat unter Isofluranenarkose schnell entfernt, Bescheinigung ausgestellt und gut is.

    Willst du nicht lieber noch bei einem anderen TA nachfragen? Ich meine wenn der Kongo immer so am Ring rummacht dann stört ihn das bestimmt - Lucy hat das auch immer gemacht (NB) und ich hatte immer das Gefühl, sie hasst dieses doofe Teil um ihren Fuss.....
     
  8. #7 Charamusco, 3. Mai 2006
    Charamusco

    Charamusco Guest

    TÄ mit dem nötigen Papageienerfahrung
    sind im Rheingau eher selten. Ich will die
    beiden auch keine 200km in der Weltgeschichte
    umher spazieren fahren. Und meine TÄ kennt meine
    Tiere ja, daher hätte ich gern dass sie das auch weiter
    macht.Aber vielleicht weiß ja jemand nen gescheiten Tierarzt
    im Großraum Mainz-Bingen-Alzey.
     
  9. #8 Kanarienmama, 3. Mai 2006
    Kanarienmama

    Kanarienmama Mitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Charamusco,

    bitte notieren:

    Fachtierärztliche Praxis für Vögel
    Dr. Dietmar Steinmetz
    Riedweg 16
    55130 Mainz

    Telefon: 06131 / 882212

    Viel Erfolg

    Alex
     
  10. #9 Freakle, 3. Mai 2006
    Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hi Micha,

    also du kannst wie schon gesagt nen Transponder einsetzen lassen. Es bestünde aber auch die Möglichkeit ein Pedigramm zusammen mit einem Kraniogramm erstellen zu lassen. Die nächste Möglichkeit, du kannst die Blutgefäße im Hintergrund des Auges photografieren lassen. Somit ist dein Kongo auch eindeutig identifizierbar. Wenns dich interessiert, erkläre ich es dir auch gerne genauer.

    Gruß Frank
     
  11. ankurei

    ankurei Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    ... sollte man auch eigentlich annehmen. Ich musste Pykas geschlossenen Ring eines Tages entfernen lassen, bevor ihr Bogi den Fuss abgebissen hätte. Er war ständig hinter ihr her, wie eine Elster hinter Kronjuwelen, weshalb ich einen unserer Berliner TÄ ins Haus gebeten habe, um den Ring absäbeln zu lassen.

    Dass ich die doppelte Anfahrt bezahlen musste, habe ich ja noch verstanden, weil der TA halt seine Assistentin brauchte. Dass er beim Absägen abgerutscht ist - nun, das kann mal vorkommen. Was ich jedoch überhaupt nicht verstanden habe war, dass ich nach Eisenchloridwatte gefragt wurde, um Pykas Blut zu stillen!!!

    Nachdem er Pyka und gleichzeitig auch Bogi Chips implantiert hat, damit sie nicht ohne Ausweis durch's Leben gehen, mokierte sich der TA über unseren Kater, der beide Pfoten in der Arzttasche hatte, worauf ich abschließend bemerkte. "Na, viel konnte ja wohl nicht entwendet worden sein!!!".

    Hätte ich den Ring persönlich abgesägt, ich glaube, ich hätte dabei weniger falsch gemacht.

    Viele Grüße, Angela
     
  12. floyd

    floyd Guest

    das ist ja unglaublich! 8o

    da fehlte ja nur noch die rostige säge... 8(

    grüße floyd
     
  13. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Oder schaut mal hier. :traurig:
     
  14. #13 Curly Sue, 9. Mai 2006
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Oh Mein Gott!!!!!

    Also sagt mal - was sind denn das für TA's???
    Bei uns ging das ratze fatze (unter Isoflurane-Narkose) mit einer Zange - knack und der Ring war ab.

    Was soll denn da die Säge oder ein Schweissgerät usw. ???

    Bin absolut geschockt 8o hätte nicht für möglich gehalten, was es alles gibt.....
     
  15. ankurei

    ankurei Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    in unserem Fall kam erst eine Säge, dann eine Zange, später wieder die Säge zum Einsatz. Ich stand wie der Ochse vor dem Neuen Tor daneben und dachte, TÄ wissen ganz sicher, was sie tun.

    Wenn ich jetzt lese, was Rosita H, bzw. ihr Vogel, erlebt hat, bin ich mir da nicht mehr so sicher.

    Nachdem ich eines Tages mal in den Finger gebissen wurde und dieser in Windeseile anschwoll, wobei ich befürchten musste, dass mein Ring die Blutzufuhr verhindern könnte, musste ich meinen Mann bitten, den Ring abzusägen. Obwohl der Ring aus sehr stabilerem Material bestand, dauerte es keine Minute, bis er ab war. Dabei floss kein einziger Tropfen Blut.

    Viele Grüße, Angela8o
     
  16. #15 CocoRico, 9. Mai 2006
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    mein TA hat bei meinem Coco einen geschlossenen Ring entfernt und das alles ohne Narkose, aber ich muss dazu sagen, dass Coco sich von jedermann anfassen lässt. Den Ring habe ich auch nur entfernen lassen, da er anfing zu rutschen und Coco dadurch mitunter sein Gefieder angeknabbert hat.

    Der TA hat mir dann ein Attest geschrieben, dass dieser aus medizinischen Gründen entfernt werden musste. Dieses Attest hebe ich seitdem bei meinen kompletten Papageienpapieren auf.

    Den Chip wollte ich anfangs auch einsetzen lassen, eben darum, dass wenn er doch mal entwischen sollte, damit man ihn zuordnen kann. Mein TA (ein anderer der den Ring entfernt hat), hat mir aber auch die Nachteile eines solchen Chips erklärt, sodass ich es dann gelassen habe. Hat mich aber gleichzeitig darüber aufgeklärt, dass, wenn man dann zu einem späteren Zeitpunkt beabsichtigt (aus welchen Gründen auch immer) den Vogel zu verkaufen oder abzugeben, man dann den Chip in jedem Falle implantieren lassen muss.
     
  17. sigg

    sigg Guest

    Einen Ring mit Narkose entfernen?
    Was ist denn das für ein Quatsch?
     
  18. #17 Curly Sue, 9. Mai 2006
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Sigg, ich nehme an du meinst meinen Beitrag.

    Die Ringe wurden beim allgem. Check entfernt - und der wurde unter LEICHTER Narkose durchgeführt weil auch Blut genommen wurde usw.
    Soviel zum Thema Quatsch....

    Du glaubst doch nicht allen Ernstes, dass ich meine Vögel wg. einer Ringentfernung betäuben lasse??? Dafür hab' ich mit sowas schon zu schlechte Erfahrung gemacht als dass ich damit leichtfertig umginge.
     
  19. sigg

    sigg Guest

    Nein, ich meine Post 15!!!
    Das hört sich an, als wenn das üblich wäre.
    So etwas kann jeder, der mit Ringschere, Seitenschneider und Spitzzange umgehen kann, selbst vornehmen.
    Dafür benötigt man keinen TA, höchstens um sich den entfernten Ring bescheinigen zu lassen.
    Das geht aber auch beim ATA.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Frank,
    davon habe ich auch schon mal vor Jahren gehört, jedoch nichts genaues.
    Kannst du mir dazu nähere Angaben machen.
    Vielen Dank im voraus
    Gruß Alexandra
     
  22. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Sigg,

    ich denke mit Post15 meinst du mich und ich habe geschrieben, dass es ohne Narkose gemacht wurde und es wurde beim TA gemacht, da der Ring geschlossen war und selbst wenn er es nicht gewesen wäre, hätte ich ihn nicht selbst entfernt. Mein damaliger Grund zum TA zu gehen war zudem auch nicht alleine der rutschende Ring, sondern, weil ich abchecken ließ, weshalb Coco sich sein Gefieder angeknabbert hat und eine Blutkontrolle und in diesem Zusammenhang, habe ich den Ring entfernen lassen, damit Coco nicht ständig seinen rutschenden Ring hin- und herschiebt und ein Störenfaktor hinsichtlich seines damlaigen Gefieders entfernt wird.

    Ich habe ohne Narkose erwähnt, da eben CurlySue in ihrem Beitrag erwähnt hat, dass es in einer Narkose gemacht wurde und erst aufgrund deines Beitrages (bezogen auf mich) erwähnt hat, dass diese nur eingesetzt wurde, weil andere Untersuchungen wie Blutabnahme durchgeführt wurden. Aber selbst bei der Blutabnahme sind sich die papageienkundigen TA nicht einig, ob sie es mit oder ohne Narkose machen oder welche Stelle sie bevorzugen.

    Und mit den von dir erwähnten Gegenständen können weder ich noch mein Partner umgéhen und wir wollen in solchen Fällen auch nicht die Bösen gegenüber unseren Papageien sein. Es genügt schon, wenn wir diejentigen sind, die unseren Papageien den Stress zumuten, zum TA zu gehen. Ich verdiene genug Geld, damit ich die Verantwortung einem papageienkundigen TA übertragen kann, der Erfahrungen mit solchen Dingen hat. Mir wäre es zudem zu gefährlich, wenn ich oder mein Partner den Coco nicht richtig in der Hand gehalten hätten und wir ihm dann noch den Fuß verletzt hätten, wenn er herumgezappelt hätte. Wofür gibt es denn erfahrene Papageientierärzte?
     
Thema:

Ring entfernen?

Die Seite wird geladen...

Ring entfernen? - Ähnliche Themen

  1. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  2. Erfahrungen mit Elastic Ringen?

    Erfahrungen mit Elastic Ringen?: Hallo, da ich das Prinzip und die Art der Farbkombination super finde, wollte ich mal fragen ob jemand Praxiserfahrungen mit den Elastic Ringen...
  3. Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren

    Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren: Hilfe! Ich habe die Papiere für meinen 2002 erworbenen Mohrenkopfpapagei verloren. Er ist offen beringt und angeblich ein Wildfang. Habe ich eine...
  4. 93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..

    93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..: Hallo liebe Forengemeinde, Gestern auf unserem Spaziergang ist uns auf einem Spielplatz etwas gelbes auf dem Zaun sitzend aufgefallen. Wie sich...
  5. Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen

    Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen: In meinem Garten hält sich eine Taube mit roter Beringung auf. Habe erst mal Vogelfutter und Wasser hingestellt.Angst hat sie kaum, werde...