Ring entfernen?

Diskutiere Ring entfernen? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Alexandra, anstadt dem Ring (ich lass ihn bei allen unseren Amazonen entfernen) kann man auch ein Pdiegramm erstellen lassen. Da werden...

  1. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hallo Alexandra,

    anstadt dem Ring (ich lass ihn bei allen unseren Amazonen entfernen) kann man auch ein Pdiegramm erstellen lassen. Da werden die Füße des vogels fotografiert. Die Füße der Krummschnäbel sind so individuell wie ein Fingerabdruck. Es gibt keinen zweiten Vogel, der die gleichen Füße hat.

    Zusammen mit einem Kraniogramm,- das ist eine fotografische Profilaufnahme des Vogels, so daß unveränderbare Gesichtsmerkmale wie Nasenhaut, Schnabelform, Gesichtszeichnung,.... erfasst werden.

    Beides zusammen Pedigramm und Kraniogramm ergibt dann eine Urkunde, womit der Vogel eindeutig von allen anderen zu unterscheiden und zu identifizieren ist. Quasi als Personalausweis.
    Einzigster Nachteil,- nicht alle Amtstierärzte wollen das anerkennen. Ist aber nicht selten, daß Papageien mit so nem Asuweis rumflattern, ohne Ring und ohne Transponder. Also vorher nachfragen.

    Anerkannt wird aber, dazu muss man nach München fahren, eine Aufnahme von den Blutgefäßen im Hintergrund der Augen der Vögel. Kann aber nur ein bestimmter Arzt machen, daher in München. somit ist der Vogel, wie mit einem Ring eindeutig zu identifizieren.

    Naja und die Möglichkeit mit dem Transponder kennst du ja. Nur muss dieser richtig eingesetzt werden. nicht unter die Haut, sondern unter den Brustmuskel, da der Chip sonst zu wandern anfängt. Und mann kann kleiner Vögel wie zum Beispiel agaporniden nicht chipen, da diese für den Transponder zu klein sind. Oder der Transponder für die Vögel zu groß.
    Den Papagei soll der Chip in keinster Weise behindern. Nur ewta ein bis zwei Tage nach dem einsetzen verspürt der Vogel einen leichten Schmerz, der sich für das Tier anfühlt, wie wenn wir einen mittelprächtigen Muskelkater haben.

    Gruß Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Frank,
    vielen Dank für Deine Antwort.
    Weißt du evtl. auch einen TA in unserer Nähe, der ein solches Pedigramm in Verbindung mit einem Kraniogramm erstellt?
    Meinst du mit dem bestimmten Arzt in München, die Tierklinik in Oberschleißheim?
    Wenn ich dies in Betracht ziehe, muß ich mich eh noch etwas Näher darüber erkundigen, da bei dem Grauen, der für dies in Betracht kommt, von Geburt an ein Auge nicht richtig entwickelt wurde. Er kann einwandfrei sehen, nur ist ein Auge kleiner als das andere und der Gelbanteil der Linse nicht so ausgeprägt, als bei dem anderen Auge.
    Haben deine Amazonen einen Transponder? Ich weiß ja, daß jeder Papageienkundige TA dies regelmäßig macht, und eigentlich keine Schwierigkeiten entstehen, jedoch haben mich die wenigen schlechten Nachrichten darüber, bis jetzt daran gehindert.
    Zu welchem TA gehst du?
    Gruß
    Alexandra
     
  4. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hallo Alexandra,

    also wir gehen mir unseren Papageien schon seit Jahren zu Dr.Britsch. A echtes Käpsele. Er war fürher in der tierklinik Schndeider und Haiß in Ludwigsburg-Oßweil. bis er sich mit Dr. Bürkle selbstständig gemacht hat. Er ist 14 Tägig, immer Mittwochs noch in Ludwigsburg. Ansonsten müssen wir nun nach Karlsruhe fahren.
    Ein Pedigramm zusammen mit einem Kraniogramm erstellen kann jeder Tierarzt.
    Nur ob es die Ämter immer anerkennen ist so ne Sache. Für Einige ist es kein Problem, für Andere die es nicht kennen, schon eher. Die verlangen dann halt stur einen Ring oder Transponder.
    Da wir nun in ein anderes Bundesland umziehen, wurden hat uns Dr. Britsch zu einem Transponder geraten. Da sind wir dann zumindest auf der sicheren Seite. Und aufgrund der Verletzungsgefahr, durch andere Haltungsbdingungen, rät er uns die Ringe zu entfernen.
    Unsere Agas sind für einen Chip zu klein. Da müssen wir uns noch was einfallen lassen.
    Wenn du über den Arzt in München was erfahren willst, dann rufe doch mal in Karlsruhe an.

    Gruß Frank
     
  5. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Frank,
    vielen Dank für Deine Nachricht. Bei Dr. Britsch in Ludwigsburg war ich auch schon. Zum Glück muß ich nur in Notfällen zum TA. Wenn ich nicht auf den Termin in der Tierklinik warten kann, so würde ich auch nach Karlsruhe fahren.
    Dank Deiner Hilfe, bin ich schon etwas schlauer geworden.
    Vielen Dank
    Gruß Alexandra
     
  6. Angy7

    Angy7 Guest

    hi
    also für die ringentfernung eine narkose habe ich auch noch nicht gelesen.

    meinem rocco mußte vor ein paar wochen auch der geschlossene ring entfernt werden, weil der fuß/bein dick angeschwollen war(ursache unbekannt, vielleicht irgendwo hintergehakt.) da ich das erst sehr spät gemerkt habe, -beim krallenschneiden-war der ring schon wieder ins bein mit eingewachsen. dies sah man aber erst beim arzt.
    trotzdem wurde er nicht nakotisiert, obwohl der TA durch die schwellung kaum zwischen bein und ring mit der zange kam. etwas oberhaut/fleisch-durch die einwachsung- mußte zwangsläufig auch entfernt werden um den ring zu lösen. ich habe direkt daneben gestanden und das beinchen festgehalten und kann nur sagen, dass es nicht anders zu entfernen ging. daher würde ich es besser finden, wenn es keine komplett geschlossenen ringe mehr geben dürfte. die henne hätte schon einen aus kunststoff bekommen,(wenn der nicht bei den papieren liegen würde) die sind sicher leichter zu entfernen.
    jetzt schaue ich immer regelmäßig nach den beinen und füßen, das war mir eine lehre. und sowas nach 16 gesunden jahren ohne TA.


    die rechnung bewahre ich auf bei der zites und den kaputten ring ebenso. von einem chip hat der TA abgeraten, da ich meine tiere nicht verkaufen möchte und hoffe meine kinder später auch nicht.

    inzwischen ist gott sei dank alles verheilt, die schwellung weg und er klettert wieder schmerzfrei umher.
    gut das der züchter damals den ring bei der henne gar nicht erst angebracht hat, den habe ich immer mit der zites zusammen in einer folie.
     
Thema:

Ring entfernen?

Die Seite wird geladen...

Ring entfernen? - Ähnliche Themen

  1. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  2. Erfahrungen mit Elastic Ringen?

    Erfahrungen mit Elastic Ringen?: Hallo, da ich das Prinzip und die Art der Farbkombination super finde, wollte ich mal fragen ob jemand Praxiserfahrungen mit den Elastic Ringen...
  3. Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren

    Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren: Hilfe! Ich habe die Papiere für meinen 2002 erworbenen Mohrenkopfpapagei verloren. Er ist offen beringt und angeblich ein Wildfang. Habe ich eine...
  4. 93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..

    93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..: Hallo liebe Forengemeinde, Gestern auf unserem Spaziergang ist uns auf einem Spielplatz etwas gelbes auf dem Zaun sitzend aufgefallen. Wie sich...
  5. Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen

    Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen: In meinem Garten hält sich eine Taube mit roter Beringung auf. Habe erst mal Vogelfutter und Wasser hingestellt.Angst hat sie kaum, werde...