RIP McFly

Diskutiere RIP McFly im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich bin eni und habe seit einem Jahr GBs in meiner Familie. Die zwei Großen, Mausi und Klausi, sind draußen in einerVoliere im...

  1. eni

    eni Guest

    Hallo zusammen,
    ich bin eni und habe seit einem Jahr GBs in meiner Familie. Die zwei Großen, Mausi und Klausi, sind draußen in einerVoliere im Garten. Der kleine McFly war seit Sommer letzten Jahres zu uns in Handaufzucht. Klar mag dies nicht richtig gewesen sein für Ara-Anfänger, doch mein Bruder hat sich beim Kauf der zwei Großen breitschlagen lassen, weil der kleine sonst "übrig geblieben " wäre. Die Diskussion ob "Starter" ohne Erfahrung sich eine Handaufzucht zulegen sollten habe ich schon mitbekommen..mit durchaus verständlichen Argumenten. Doch Darauf möchte ich heute nicht raus.
    McFly wies starke Entwicklungsbeschwerden auf, wirkte aber ansonsten ziemlich lebensfroh.
    Heute haben wir ihn in ein anderes zuhause gebracht, wo erfahrene Leute ihn aufpeppeln wollten.
    Dann , huete Abend kam der Schock, dass sie ihn beim Tierarzt einschläfern mussten.
    Er war wohl seit der Geburt krank und hatte seine Gelenke versteift. Was für uns Anfänger nicht sichtbar war, war, dass er tierische Schmerzen gehabt haben muss. Gestern habe ich mich noch von ihm verabschiedet und er schien mich zu verstehen und hat mich mit dem schnabel angestubst.
    Heute haben wir ihn dann beerdigt.
    Er ist über das Jahr zu einem Familienmitglied geworden.. wir hatten viele Höhen und Tiefen und sehr viel Spaß.
    Sogar der Kalender meiner Mom hat seine freundlichkeit zu spüren bekommen.und erst Recht unsere Füße, mit denen er gern gekuschelt hat.
    Seine Familie vermisst ihn und er wird immer in unseren Herzen bleiben.

    Und doch bleibt die Frage, wieso man einen kranken Vogel an völlig unerfahrene Halter verkauft.

    RIP McFly.. es tut mir leid, dass du anscheinend Schmerzen hattest, die du tapfer vor uns verborgen hast.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern und Spanien
    Hallo Eni,
    es tut mir so leid für McFly und auch für euch. Ich mußte meine GB Ara Henne nach 30 Jahren 2009 einschläfern lassen und sie hinterließ eine riesige Lücke in unserem Leben. Ich weiß, wie schmerzhaft das ist. Es ist sehr tragisch, wenn, wie in eurem Fall, so ein junges Tier gehen muß, weil ein Züchter Krankheiten verschweigt, bzw dann noch an unerfahrene Halter verkauft. Zumindest hat der kleine nun keine Schmerzen mehr. Das ist natürlich kein, bzw.nur ein sehr kleiner Trost.
    Liebe Grüße
    Solveig
     
  4. eni

    eni Guest

    Vielen dank.
    Ich verstehe nicht wieso Menschen soetwas tun. :(
    Man hätte meinem kleinen Schatz und meiner Familie deutlich weniger trauer und schmerz bereiten können .
     
  5. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eni,

    einerseits tut es mir um euren Ara leid,andererseits bin ich froh das er von seinen Qualen erlöst wurde.

    Schlimm finde ich an der ganzen Sache euer Verhalten,denn das Thema das ihr als Laien den Vogel per Hand aufzieht war ja eine grosse Debatte hier.
    Damals hat der Vogel ja trotz grosser Probleme entgegen den Ratschlägen hier nie einen VkTA zu Gesicht bekommen,was ja anscheinend traurigerweise bis gestern auch so geblieben ist,ansonsten wäre die Gelenkversteifung ja schon früher festegstellt worden^^
    Was genauso schlimm ist das der Vogel nach einem Jahr!!!!!! zum aufpeppeln irgendwo abgegeben werden musste,und da ENDLICH am gleichen Tag zum TA kommt,und es ihm schon so schlecht ging das er sofort eingeschläfert werden musste.Denke da kann man nicht sagen das man das auch als Laie nicht sehen konnte!!!!!!!
    Und wer bitte sagt das die Gelenkversteifung von Geburt an vorhanden war??Wahrscheinlicher wäre eher ein Mangel in der HZ!!!Und davon mal ab sieht selbst ein Laie eine Gelenkversteifung!!

    Daher kann man froh sein das der Vogel bei soviel Inkompetenz und Egoismus erlöst wurde,und bitte hört nun auch noch frecherweise auf die Schuld für euer Versagen bei anderen wie zb den Züchter zu suchen!
     
  6. #5 Schackeline, 20. März 2012
    Schackeline

    Schackeline Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Harte Sache...

    Mir tut es leid, denn es ist immer schwer ein Tier gehen zu lassen...

    Andererseits müsst ihr nun auch Stimmen wie von Dullkopp hören, die fragen warum er nicht beim Tierarzt war usw...
    Ich verkneife mir nun Kritik an Euch!

    Hoffe nur die Erfahrung hat etwas bewirkt.... Euch schlauer werden lassen...........
     
  7. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Eni!

    Hab mir gerade dein Fotoalbum angeschaut und gesehen das zumindest einer von euren großen GBAras einen viel zu langen Oberschnabel hat!!
    Tierarztbesuch wäre hier angebracht.
    Nicht nur zur Schnabelkorrektur, sondern auch gleich mal abklären lassen, ob das organisiche Ursachen, bedingt durch falsche Fütterung, hat.
    Bekommen die beiden genug zum schreddern?

    Grüße
     
  8. #7 Herder Hunde, 20. März 2012
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen

    Bei diesem Posting läuft einem die Galle über um es mal recht harmlos auszudrücken.
    Aber so viel Dummheit muss mit etwas härteren Worten bestraft werden.

    Man verzeihe mir meine Ausdrucksweisse, aber so was das geht ja bei aller Liebe nicht.

    Seit einem Jahr hier und noch garnichts dazu gelernt.
    Am 7,09,2011 hast du von mir eine PN zu diesem Thema bekommen
    Da ging es um die Voliere, Jetzt hier in diesem Thema werden die Bilder angesprochen, und was muss ich da sehen. In keinster weisse hat sich was verändert. Die Aras können sich. laut deinen Bildern immer noch ausspiessen.
    Wann gedenkst du denn da Abhilfe zu schaffen??


    Respekt, das du Entwicklungsbesschwerden vorraussehen kannst aber dann, wie dir schon vor Monaten gearten wurde, mit dem Ara nicht zum Vogelkundigen TA gegangen bist.
    So was darf nicht passieren das durch deine Dummheit Tiere leiden müssen.


    Ihr hättet mit ihm man ehr zum TA gehen sollen, dann wäre den Ara einiges ersparrt geblieben. Das Einschläfern könnte die Erlösung für ihn gewesen sein, Nur kann ich das nicht beurteilen.



    Das kannst du als Laie beurteilen? Zumal das dich dann noch als Anfänger betietelst. .......


    Glaubst du eigendlich alle sind hier Blöd nur du nicht?
    Lies mal deinen eigenen Satz und dann das was du weiter oben geschrieben hast.

    Sie mussten ihn einschläfern und dann später hat er dich mit dem Schnabel geschuppst. KLar doch........


    Dazu mal klare Ansagen
    Woher weisst du das er vorher krank war?
    Oder war es das er durch deine Gleichgültigkeit, das nicht zum TA gegangen bist , krank geworden ist.

    Wieso hast den Ara denn so lange leiden lassen?
    Hättest du nicht wie dir so oft geraten wurde, schon mal ehr zum TA gehen können?

    Ich könnte noch etliche Dinge anbringen, Aber dann würde mir ganz der Kragen platzen.
    Darum lass ich es. weiter darauf einzugehen.

    Man gönnt keinem was schlechtes, Ich kann auch nicht beurteilen ob er Schmerzen hatte, Nur wenn dem so war. Dann gönne ich sie dir. Denn die hätte er nicht haben müssen wenn du etwas gehört hättest.

    So nun zum Schluss noch
    Lies dir die Kretik durch und lerne daraus. Ich möchte nicht noch mehr Tierleid von dir lesen.

    Eine grosse Bitte an die Modis das hier so stehen zu lassen, Damit andere Unerfahrene das lesen können und nicht die gleichen Fehler machen und das dadurch kein Ara leiden muss.
     
  9. #8 Schackeline, 20. März 2012
    Schackeline

    Schackeline Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Dem kann man nichts hinzufügen... leider....
    Warum habt ihr ihn denn abgegeben? Und an wen?
     
  10. Chibby

    Chibby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
  11. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 papageienmama1, 20. März 2012
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    wenn dem so ist....... dann ist das wirklich mehr als übel.
    aus einem totkranken tier noch profit schlagen
     
  13. Sandra W

    Sandra W Mitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Québec, Kanada
    Habe ja keine Aras aber wenn ich diese Anzeige in der Tierwelt lese, dann kommt mir echt die Galle hoch! Das ist ja das Allerletzte!!!! Wenn das wirklich MCfly ist, dann sollte man euch anzeigen!

    Erst das Tier zum Krüppel machen und dann einfach weggeben! Ich weiss was es heisst behinderte Tiere zu pflegen, wir haben selbst eine ganze Menge dieser abgeschobenen Geschöpfe hier. Sobald es den Leuten zu anstrengend wird, müssen sie armen Tiere plötzlich weg! Echt traurig so was! :traurig:

    Bei falscher Aufzucht kann es sehr schnell zu gravierenden Entwicklungsproblemen kommen die den Vogel dadurch oft ein Leben lang Behindert bleiben lassen. Klar kann das auch anderen Gründe haben, aber was ihr hier beschreibt stinkt echt zum Himmel!

    Mir tut das Tier einfach unsäglich leid! Mag sein, dass ihr nicht mit böser Absicht gehandelt habt, aber wer Verantwortung für ein Lebewesen übernimmt, sollte diese zu 100% ernst nehmen, denn das Leben des Tieres liegt in eurer Hand.

    Einfach nur traurig das Ganze :nene:
     
  14. #13 Schackeline, 20. März 2012
    Schackeline

    Schackeline Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.
    Eins vorweg - ich ergreife für niemanden Partei!!!!

    Eni hat mir eine PN geschrieben.
    In dieser heisst es, dass der Bruder wohl nicht wollte das ein TA aufgesucht wird, ist zu teuer usw.
    Desweiteren wusste sie nichts von der Anzeige, und der kleine wurde wohl kostenlos da abgegeben.

    Auch die erwachsenen Tiere werden wohl keinen TA sehen, da der Bruder aus Kostengründen dagegen ist.
    Sie selbst ist wohl 15 Jahre alt und kann sich da nicht durchsetzen.

    Sie bat mich das zu schreiben.

    Ich denke es erklärt vielleicht einiges, manchen mag es dubios erscheinen.

    Ich habe Eni gebeten sich bitte noch einmal selbst hier zu äußern!!!!
    Ich finde es total zum kotz.... was da gelaufen ist, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob da was und wie... überhaupt... ihr wisst was ich meine.

    Hoffe sie äußert sich hier noch einmal selbst.
     
  15. #14 Moni Erithacus, 20. März 2012
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Eine grosse Bitte an die Modis das hier so stehen zu lassen, Damit andere Unerfahrene das lesen können und nicht die gleichen Fehler machen und das dadurch kein Ara leiden muss.[/QUOTE]

    Ja,am besten oben festpinnen,damit kein anderer Vogel leiden muss.
    Eni,das tut mir leid ,aber es muss was passieren,was wird aus den Aras wenn sie krank werden?
    Hast Du keinen in der Famile ,der die Verantwortung übernimmt?
     
  16. #15 Herder Hunde, 20. März 2012
    Herder Hunde

    Herder Hunde Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    MAl KLartext geredet

    Es wird Zeit das da mal eine von der Behördlichen Seite und auch Tierarzlichen Seite aufschlägt und das ganze da unterbindet

    Das ganze geht nur auf kosten der Tiere

    Solchen Menschen sollte man komenatrlos die Tiere entziehen
     
  17. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt doch noch das alte Thema als es um die HZ des Vogels ging,das Thema wurde ja geschlossen....aber vielleicht kann ein Modi da am Schluss noch reinsetzen das der Vogel mittlerweile elendig verstorben ist,da am TA gespart wurde......denke das würde mehr davon abhalten so eine Tierquälerei zu begehen!!

    Und dem Bruder von Eni sollte man auch verbieten zum Arzt zu gehen....so ein Vollpfosten kauft sich Tiere die wirklich teuer sind und hat nicht mal ein paar Euro über um den Vogel behandeln zu lassen,stattdessen wird das Tier so lange gequält bis es endlich erlöst wird,und peinlicherweise sorgen dafür Menschen die mit dem Vogel bis dato noch nichts zu tun hatten!!

    Man kann nur hoffen das Herder_hunde´s Vorschlag mit der Anzeige etc in die Tat umgesetzt wird!
     
  18. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Ich bin einfach nur sprachlos und entsetzt, wenn es sich wirklich um die o.g Anzeige handeln sollte, und ziehe mein persönliches Resumee....
     
  19. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ich war nach dem Hinweis auf die Anzeige auch erst einmal sprachlos! gelöschtes Zitat: "ääähhhmm"
    (Warum man das allerdings gelöscht hat, ist mir schleierhaft, verstößt es doch gegen keine Forenregel, oder sind es neuerdings neue Regeln das man nur noch ganze Sätze schreiben darf und/oder die Tiere selber halten muß, wenn man in einem Thema dazu schreiben möchte? Dann aber bitte gleich mal konsequent das ganze Forum aufräumen!!!...)

    Ich kann mich allerdings auch noch gut daran erinnern als dieses Thema letztes Jahr eröffnet wurde.
    Damals klopfte ich mir fast jeden Tag auf die Finger nichts dazu zu schreiben. Wohl wissend das mein Kommentar dazu höchstwahrscheinlich gelöscht werden würde...

    Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schackeline, 21. März 2012
    Schackeline

    Schackeline Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Sollte der Bruder das wirklich so beschlossen haben dann gehört ihm die Haltung verboten!!!!

    Desweiteren war es die Annonce und ich finde es schäbig damit noch Geld zu machen....
    Es ist und bleibt einfach eine Schweinerei....

    Aber es stellt sich die Frage ob man da vom Gesetz her etwas machen kann????

    Ich hoffe.....
     
  22. Dullkopp

    Dullkopp Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ja kann man,es kämen sogar gleich mehrere Paragraphen des Tierschutzgesetzes in Frage.
    Und man sollte dies auch tun,denn es sind dort ja noch mind.2 andere GB´s,wer weiss wie die leiden müssen?!
    Von den anderen Vögel die dort sind mal ganz zu schweigen,denn es werden ja noch andere zum Verkauf per Anzeige angeboten!
     
Thema:

RIP McFly