rosa Füße

Diskutiere rosa Füße im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebe Nymphie-Gemeinde! Mein fast 15-jähriger Puschelgeier ist ein "normaler" Wildfarbener. Was ich aber schon immer verwunderte ist...

  1. lamelos

    lamelos Guest

    Hallo liebe Nymphie-Gemeinde!

    Mein fast 15-jähriger Puschelgeier ist ein "normaler" Wildfarbener.
    Was ich aber schon immer verwunderte ist folgendes Detail:
    Er hat immer noch seine rosa (Baby-)Füße, obwohl in allen Büchern und Beschreibungen steht, dass die kleinen Grautierchen spätestens nach ca.10 Tagen auch schiefergraue Füße bekommen.
    Wie konnte das passieren?

    Grüße
    lamelos
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Lamelos,

    also bei meinen beiden Hennen hat auch einen graue und eine rosa Füße!
    Woran das liegt, kann ich dir leider nicht sagen, aber ich denke mal daß da dein Buch dann nicht so ganz recht hat, daß sie immer graue Füße bekommen!
    Ich habe schon öfter gesehen, daß es auch ältere Tiere mit rosa Füßen gibt.

    Sorry, wenn ich da jetzt frage, hast du nur einen Nymph.........ich will dich ja nicht gleich überrumpeln, aber wenn es so ist, dann ließ dir doch bitte mal diese Seite genau durch :) :

    www.paarhaltung.info

    ...nur so nebenbei bemerkt ;)!
     
  4. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    also mein wildfarbener Benny hat auch rosafarbene
    Füßchen mit ein bischen grau durchsetzt.

    Ich denke mal das es eine Laune der Natur ist und
    ganz in Ordnung.

    Oder bei deinem Nymph war ein Ahne mal ein Lutino.

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  5. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo zusammen,

    soweit ich weiß, hat das eigentlich nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit der Vererbung.

    So kann man z.B. bei Ziegensittichen erkennen, ob sie "rein" wildfarben sind oder gescheckte oder Lutino Vorfahren haben. Diejenigen, die gescheckt weiter vererben, haben auch gescheckte Füße. Mit den wildfarbenen und den Lutinos ist das auch so.

    Ich könnte mir sehr gut vorstellen, daß es bei den Nymphen ähnlich ist. Habe selber auch welche mit rosa Füßen, die auch schon älter sind.
     
  6. lamelos

    lamelos Guest

    Paarhaltung

    Hallo Rainer!

    Vielen Dank für Deine / Eure Antworten zu den rosa Füßen. Leider funktioniert der Paarhaltung-Link nicht. Hätte mich dort gern umgesehen! Ich habe nämlich tatsächlich nur einen Geier. Den habe ich als Kind geschenkt bekommen (eigentlich genau so, wie es NICHT sein soll) und da hatte ich natürlich keine Ahnung und auch nicht viel Mitspracherecht, ob noch ein zweiter dazukommen sollte. Und jetzt bin ich etwas ängstlich, ob mein wirklich sehr anhänglicher Puschelgeier mit einem anderen Vogel klarkommt?!?! Er ist ja auch nicht mehr der Jüngste und ich verbrnge wirklich viel Zeit mit ihm und lasse ihm alle Freiheiten. Kann natürlich keine Henne ersetzen, aber für einen Menschen bin ich glaub ich ganz ok!?

    lamelos
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Lamelos,

    bei mir geht der Link...gib ihn doch mal ins Browserfenster direkt ein.

    Also, ganz sicher kann ich dir sagen, daß es für eine Verpaarung nie zu spät ist! Gönn ihm noch einen schönen Lebensabend (wie alt isser überhaupt, Nymphen können durchaus 20 Jahre werden) und spendiere ihm eine Partnerin.
    Vielleicht keine so ganz Junge mehr, es gibt doch immer wieder welche in den Tierheimen, die ein schönes neues Zuhause suchen.
    Glaub mir, es ist absolut nicht zu spät......es gibt nix schöneres als zwei Nymphen zu beobachten, wie sie sich kraulen und lieb zueinander sind.
    Du schreibst ja schon, daß du ihm auch bei noch so viel Zuneigung einen Partner nicht ersetzen kannst und da muß ich dir leider voll und ganz zustimmen....gib dir einen Ruck, er war lang genug alleine..auf gehts!
    Ach ja, schau mal in die Onlinezeitschrift "Pirol" unter www.pirol.de da hat Sabine eine rührige Geschichte über die Einzelhaltung geschrieben....mir kamen dabei die TRänen, ehrlich...also wer da nicht überzeugt ist.......

    Und habe bitte keine Bedenken, daß dein "alter" dann nicht mehr zutraulich ist, in der Regel bleibt er das und der "neue" schaut sich das ab...und schon haste zwei Zutrauliche!
     
  9. Antje

    Antje Guest

    hallo lamelos,

    wir haben inzwischen 5 Nymphen und sind total zufrieden mit der Bande. Es ist wirklich herrlich zu beobachten wie die Vögel miteinander umgehen, sich kraulen, die WEibchen von den Hähnen angebalzt werden und sie sich um eine Kolbenhirse zanken. 2 Minuten später sitzen sie dann wieder friedlich zusammen und dösen. Zwischendurch kommt Paulie auf die Schulter um sich die Kuscheleinheiten ihrer Menschen abzuholen oder die 5 fallen auf unseren Frühstückstisch ein und belauern die frischen Brötchen.

    Auch mein Mann, der anfangs doch sehr skeptisch war: "Mensch, ein Nymphensittich ist doch schon so laut, was soll das denn dann bei 2 oder noch mehr Vögeln werden." Ist heute total begeistert von den Rackern und Paulie schmust am liebsten mit ihm.

    Du brauchst nämlich keine Angst zu haben, daß Dein Vogel auf einmal nicht mehr zahm ist, wenn Du ihm einen Artgenossen dazugesellst, es kann höchstens passieren, daß Du dann 2 Vögel auf der Schulter sitzen hast... :)

    Die Lautstärke ist übrigens deutlich zurückgegangen. Jetzt muß Paulie ja nciht mehr nach unsichtbaren Artgenossen rufen. Davon hat sie ja jetzt reichlich.

    @Rainer: Der Artikel von Sabine ist wirklich herzergreifend. Wenn ich nur einen Nymphen hätte, würde ich sofort losgehen und mir einen zweiten holen. Wenn der Bericht kein Happyend hätte, würde er einem glatt das Herz brechen. :(

    @lamelos: ich glaube mehr muß man zu dem Thema nicht sagen oder? Ließ ihn Dir den Bericht bitte einmal durch...:~
     
Thema: rosa Füße
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich rosa füße

Die Seite wird geladen...

rosa Füße - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  2. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...
  3. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  4. Wachtel hat gebrochenen Zeh

    Wachtel hat gebrochenen Zeh: Hallo! Ich habe ein Problem. Ich habe vor ca 2 monaten, Wachteln aus einer schlechten Haltung gerettet. Davor hatte ich noch nie etwas mit den...
  5. Hautablösung an den Füßen

    Hautablösung an den Füßen: Habe gerade dasselbe Problem... Termin beim Tierarzt steht und ich hoffe keinen Pilz... Bemerkung der Moderation: Die TE hatte ein Thema aus 2005...