Rosella will nicht in den Käfig

Diskutiere Rosella will nicht in den Käfig im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr Lieben, ich habe ein Problem mit meinem neuen Rosella-Hahn. Vor einem Monat ist unser alter Rosella-Hahn gestorben. Damit unsere...

  1. Attalein

    Attalein Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe ein Problem mit meinem neuen Rosella-Hahn.

    Vor einem Monat ist unser alter Rosella-Hahn gestorben.
    Damit unsere Henne nicht so alleine ist haben wir einen neuen gekauft.

    Dieser hat sich auch schon an die Hand gewöhnt und geht auch drauf.
    Nur wenn wir ihn in den Käfig setzen wollen fliegt er kurz vor dem Törchen weg. :traurig:

    Bei ihr ist das überhaupt kein Problem...

    Es kommt vor, dass er zum Essen reingeht, aber sobald man aufsteht kommt er schnell raus. Da muss man schon flink sein und schnell das Törchen zu machen.
    Manchmal laufen wir ihm eine dreiviertel Stunde hinterher und er fliegt immer noch weg.
    Es ist ganz selten, dass er freiwillig mit in den Käfig kommt....

    Was kann ich tun, damit er sich reinsetzen lässt?

    Die beiden kriegen jeden Tag genug Freiflug. Wir setzen sie nur zum schlafen rein...

    Danke im Voraus für eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen

    Herzlich Willkommen im Forum .


    Der Rosellahahn zeigt ein recht normales Verhalten .;)

    Draußen ist halt besser -aus seiner Sicht . Da er auf die Hand kommt , kannst Du versuchen ihn mit nem Leckerbissen zu locken und dann reinzusetzen .

    Vögel haben auch einen anderen Blickwinkel als wir Menschen .Als Beutetiere haben sie den Rundumblick . Das Törchen/Eingang/Ausgang wird nicht so genau erkannt . Mache einen Ast als Einstieg/Ausstieghilfe dran fest .;)
     
  4. #3 chriskiss, 18. Juli 2008
    chriskiss

    chriskiss Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Attalein,
    mein Mann und ich haben uns bei Deiner Schilderung amüsiert. Dein Problem ist uns bestens bekannt. Unser Hahn geht gerne in den Käfig, jedoch unsere junge Henne hechtet auch sofort raus, sobald sie das Gefühl hat, daß wir uns dem Käfig nähern. Tagsüber wäre es mir öfter recht, wenn beide im Stall wären, weil dann das Lüften im Zimmer einfacher und effektiver wäre. Meistens gewinnt aber Henriette den Wettlauf und ich stelle mal wieder die Rolläden auf Sperren, was aber längst nicht so viel Frischluft austauscht. Da wir aber beide zum Knutschen finden, haben wir uns an die Wettläufe gewöhnt. Abends gehen sie irgendwann dann freiwillig ins Bett. Wir müssen nur lang genug warten. Hans sitzt in der Regel schon eine halbe Stunde vor Henni auf seiner Schlafstange, bevor sie sich bequemt, doch in den Stall zu marschieren. Wir würden gerne brennend wissen, wie Du es geschafft hast, daß Deine beiden Tweedys auf die Hand gehen. Unsere sind furchtbar ängstlich und wir können uns ihnen höchstens bis auf einen Meter nähern. So hat eben jeder seine Ecken und Kanten. Wir wünschen viel Erfolg und Spaß an Euren Federbällen.
    Viele Grüße von Chriskiss
     
  5. Attalein

    Attalein Guest

    Hallo chriskiss,

    vielen Dank für die Antwort. :)

    Also wir haben am Anfang immer im Käfig geprobt.
    Erst haben wir ein paar Körner hingehalten und irgendwann hatten
    sie dann auch keine Angst mehr vor der Hand. Dann haben wir mehr Körner
    in die Hand genommen und die ganze Hand hingehalten, dann kamen sie auch von selber auf die Hand um zu fressen. Danach durften sie dann raus und da haben wir das gleiche gemacht. Also mit Futter klappt das immer ganz gut :zwinker:

    Irgendwann hat es dann auch ohne Futter geklappt.
    Man muss halt nur sehr viel Geduld haben...

    Liebe Grüße
    Attalein
     
  6. #5 chriskiss, 22. Juli 2008
    chriskiss

    chriskiss Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    hallo attalein,
    danke für eure tipps. wir bewundern eure geduld. wahrscheinlich liegt es daran, daß unsere noch sehr vorsichtig sind.
    alles gute wünscht chriskiss
     
Thema:

Rosella will nicht in den Käfig

Die Seite wird geladen...

Rosella will nicht in den Käfig - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...