Rost am Volierendraht (halbes Jahr alt)

Diskutiere Rost am Volierendraht (halbes Jahr alt) im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wir haben vor etwa einem halben Jahr Volierendraht bei Zaun-Spezi gekauft. Dieser lag nun seit dem draußen, damit das Zink oxidiert, so...

  1. sashka

    sashka NüX TüTäL

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben vor etwa einem halben Jahr Volierendraht bei Zaun-Spezi gekauft. Dieser lag nun seit dem draußen, damit das Zink oxidiert, so wie es auch empfohlen wurde. Wir haben nun schon 2 Rollen verbaut, die in Ordnung waren. Als wir die dritte Rolle angefangen haben, haben wir festgestellt, das ein Teil des Drahtes ganz verrostet ist. Das kann doch nicht sein, oder!? Der Zink ist doch dafür da, das er nicht rostet. Kann ich den denn noch bedenkenlos verbauen!? Oder ist das Schädlich für die Pieper? Nach 'nem halben Jahr bei Zaun-Spezi reklamieren wird wohl nix bringen, oder!? Der rostige Draht ist zwar noch nicht verbaut, aber die Rolle ist schon angefangen. Ich hoffe mal, das der schon verbaute Draht ordentlich verzinkt ist und nicht auch bald anfängt zu rosten :traurig:

    Hattet ihr sowas auch schon mal?


    Gruß
    Saskia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sashka

    sashka NüX TüTäL

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    [​IMG]

    hier mal 2 Bilder
     
  4. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Was hältst Du denn für Vögel? Sooo rostig schaut das auf dem Bild nicht aus. Wenn Du keine Krumschnäbel hast, dann ist es nicht so schlimm. Kannst ja an den rostigen Stellen Bepflanzungen machen, oder so. Gibt es nicht auch ein Mittel, dass Rost entfernen kann? Ich habe Rost auch schon mal von einem Gitter abgeschmirgelt. Eine Scheiß-Arbeit, aber wenns sein muß?
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    für Krummschnäbel sollte man eigentlich überhaupt keinen verzinkten Draht nehmen, und wenn man es doch tut (tun muss), weil Edelstahl viel zu teuer ist, dann muss es guter galvanisch verzinkter Draht ohne irgendwelche Lecknasen sein (z. B. von Bekaert).

    Den Draht auf dem Bild kannst du auf keinen Fall verwenden, da blättert der Zink überall ab und die Vögel würden ganz schnell eine Zinkvergiftung bekommen. Zink ist für Vögel hochgiftig und Wellen- und Nymphensittiche klettern am Gitter, wobei sie mit dem Schnabel zugreifen.

    Als was dir der Draht verkauft wurde und wie lange die Verzinkung unter evtl. ungünstigen Lagerungsbedingungen mit viel Feuchtigkeit hält, kann ich dir nicht sagen.
     
  6. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hallo sashka,

    man liest hier immer mal, dass Kollegen da, wo Du auch gekauft hast, gekauft haben.

    Es gab einen Vorgängeraccount bei ebucht, wo die Verkäufer verkauft haben, da habe ich auch mal bezogen.

    Ich hatte den Draht Essig besprüht mehr als ein halbes Jahr draussen im Wetter liegen, und es hat sich eine tolle Zinkoxydschicht gebildet.

    Qualitätsschwankungen gibt es überall mal, wende Dich doch einfach an den Verkäufer, Gewährleistung ist ja noch...

    Wo Rost kommt ist halt ein Problem mit der Zinkschicht, und das geht für die Geier einfach nicht.
     
  7. gifty

    gifty verstorben 06.06.2011

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Ich würde auf jeden Fall reklamieren + Ihnen klar machen, das es eine Gefahr, für Lebewesen ist!
    Ich würde wohl auch den schon verarbeiteten Draht abmachen , wäre mir zu risikoreich!
    Besser jetzt,als später, wenn Sie vergiftet sind!
     
  8. #7 MR.Wyandott, 14. März 2007
    MR.Wyandott

    MR.Wyandott Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Diepholz/Sulingen
    Auf jeden Fall reklamieren. Da bei dem Draht eigentlich eine Garantie auf Durchrostung abgegeben wird(Für wieviele Jahre weiß ich nicht genau aber länger wie ein halbes Jahr in jedem Fall) dürfte das auch kein Problem sein. Ich habe z. B. auf meinen verzinkten aber zusätzlich kunststoffummantelten Draht eine Garantie von 10 Jahren bekommen. Sachgemäße Verarbeitung vorrausgesetzt. An deiner Lagerung draussen liegt es jedenfalls nicht da der Draht ja eigentlich durch die Verzinkung für draussen ist. Ich würde allerdings wie vorher auch schon gesagt den schon verbauten Draht wieder abmontieren. Zumindest alles das was von der besagten Rolle kommt, da ne Zinkvergiftung echt nicht gerade lustig ist. Die anderen zwei Rollen können durchaus in Ordnung sein wenn bisher nichts zu sehen ist da sie evtl. aus einer anderen Produktionscharge kommen. MFG MR.Wyandott
     
  9. gifty

    gifty verstorben 06.06.2011

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Na, ich würde den Tip so nicht stehen lassen und auch eine Gefahr, nicht riskieren.:~ Bei mir käme alles ab und meine, das wäre auch sinnvoll und angebracht!Besser, was Gescheites + ein gutes Gewissen :zwinker:
    Die Fotos + Deklaration,des eventuellen Schadens , durch den desolaten Draht, wird hoffentlich, vom Vertreiber anstandslos zurückgenommen.
    Besser gleich, das ungute Gefühl beseitigen, als die Mühe und Arbeit scheuen + später, ein Desaster:k
    Reklamiert , muß ja eh werden, dann besser gleich Alles;)
    Gruß Gifty
     
  10. sashka

    sashka NüX TüTäL

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten. Der Draht soll für Wellen-, Nymphen- und Ziegensittiche sein. Der schon verbaute Draht sieht wie gesagt in Ordnung aus. Das der Draht nicht ganz so "sauber" aussieht, kommt schätze ich einfach vom oxidieren. Als ich ihn bekommen habe und er noch glänzte, war es eine glatte Oberfläche und wenn ich da ein paar mal mit der Bürste drüber gehe, ist die Oberfläche auch wieder glatt. (es wird hier ja immer wieder empfohlen, das man den Draht mit Essigwasser abbürsten soll) Ich habe es bei dem Draht noch nicht gemacht, da er halt noch auf der Rolle ist. Wenn ich ihn abbürsten würde, würde er wahrscheinlich auch ok aussehen. Und es würde auch nix vom Zink abgehen.

    Ich habe grade mal geguckt, auf diesem Papier-Zettel, der vorne an den Drahtrollen dran war, steht drauf, das ich 10 Jahre Garantie habe... steht nur nich drauf für was das gilt!? Würde jetzt schätzen gegen Durchrosten, aber wer weiß, was der Herrsteller gemeint hat!?

    Ich werde den Händler einfach mal anschreiben. Nur sehe ich dann wahrscheinlich erst in nem halben Jahr, wenn der Draht längst verbaut ist, ob der neue Draht nicht auch rostet...:k
     
  11. #10 vogelshop-ranke, 15. März 2007
    vogelshop-ranke

    vogelshop-ranke Papageienliebhaber

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    eine garantie besteht gestzlich für mindestens 2 jahre, aber nur wenn er noch nicht zerschnitten wurde und in der gesamten länge noch vorhanden ist.

    vielleicht sollte man doch mal auf die tips einiger volierenbauer hören, wenn ihr statt edelstahldraht nehmt dann doch wenigsten den guten von baekert oder esafort. der ist wie schon mehrfach erwähnt galvanisch verzinkt und der draht den du hast der ist möcht ich sagen zu 99% feuerverzinkt.

    denn einige preiswerte anbieter von volierendraht die auch in einem auktionshaus verkaufen, verkaufen nun mal den preiswerten draht der feuerverzinkt ist.

    irgendwo muss dieser preis doch herkommen, wenn eine 25m ca 40-50,-€ preiswerter ist als esafort draht.


    gruß jörg
     
  12. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    habe auch draht vom spezi gekauf allerdings edelstahl. dieser fing schon nach 3 wochen das rosten an was mich dann stark wunderte. nach 2 mails mit spezi bekam ich den vollen preis erstattet...also undbedingt reklamieren auch wenn es event für die geier nicht schädlich ist.

    lg

    michael
     
  13. sashka

    sashka NüX TüTäL

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    hhhmmm... bei Edelstahl ist das in der Tat merkwürdig.

    Ich habe mal eine mail an Zaun-Spezi geschrieben und auch Bilder mitgeschickt, mal sehen, was sie Antworten.


    Saskia
     
  14. girli

    girli Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo!

    finde den Preis für Edelstahlgitter aber auch zu teuer, stellt euch mal vor einer baut mehrere Volieren der wird ja arm. habe selbst denn billigeren feuerverzinkten draht und der ist schon seit vier Jahren an meiner voli und keine Spur von Rost.


    mfg
     
  15. #14 vogelshop-ranke, 15. März 2007
    vogelshop-ranke

    vogelshop-ranke Papageienliebhaber

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    edelstahldraht und der rostet??? also das klingt sehr merkwürdig, denn edelstahl kann nicht rosten.

    gruß jörg
     
  16. sashka

    sashka NüX TüTäL

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    genau das hatte ich mir beim Lesen auch gedacht...
     
  17. snaky

    snaky Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27404 Zeven
    hallo,

    wie spezi mir damals sagte gibt es halt v2a und v4a.....einer davon ist nicht so hochwertig. bei der lieferung die ich bekommen haben, wurde angeblich einmal absäuern mit einer speziellen säure vergessen . aus diesem grund rostet der draht . ich hatte den draht auch schon verbaut als ich es bemerkt habe und durfte den dann auch behalten. da die volie in der wohnung steht habe ich den draht mit stahlwolle geschrubbt und er ist immer noch in betser ordnung:zwinker:

    lg

    michael
     
  18. sashka

    sashka NüX TüTäL

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    ZaunSpezi hat mir geantwortet. Ich soll die DRahtrolle in nen Karton packen und er lässt den dann abholen. Ich habe auch gesagt, das die Rolle schon angefangen ist, den schon verbauten draht darf ich wohl auch behalten.... ist aber sowieso nicht so viel.... vielleicht 2 oder 4 meter.
     
  19. geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Michael,

    ja es gibt A2 (V2A ist eine Herstellerbezeichnung, die aber noch sehr gängig ist) und A4 (V4A).

    Es stimmt auch, dass A4 hochwertiger als A2 ist, aber auch wesentlich teurer. A2 ist rostbeständig und A4 rost- und säurebeständig. A4 kommt z. B. in der Lebensmittel- oder in der Kraftwerkstechnik zum Einsatz.

    Für eine Zimmervoliere oder eine Aussenvoliere im Binnenland reicht A2 meiner Meinung nach völlig aus, wenn Du allerdings eine Aussenvoliere an der Küste baust, die dem ständigen Salznebel ausgesetzt ist, dann würde ich A4 bevorzugen.

    Wichtig ist, beides ist Edelstahl und Edelstahl kann und darf nicht rosten, es sei denn, sie haben Dir "normalen" Stahl als Edelstahl verkauft.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Saskia,

    ich kann mich den anderen nur anschliessen, und Dir dringend raten, allen verbauten Draht von dieser Rolle wieder von der Voliere zu entfernen, denn diese rosten über kurz oder lang ebenfalls.

    Und Edelstahl kann und darf nicht rosten, siehe auch vorherigen Beitrag von mir.

    Hast Du die bei den Rollen enthalten Zettel noch, ich meine, da müssten doch die Chargen-Nummern des Herstellers drauf stehen. Wenn ja, dann vergleiche doch diese bitte mal mit einander. Vielleicht sind Deine 3 Rollen ja wirklich von 2 ganz verschiedenen Chargen.

    Allerdings würde ich auch diese Chargennummern beim Lieferanten und auch dem Hersteller anfragen, was sich dahinter verbirgt, sprich ob es wirklich Edelstahl ist bzw. ob da ggf. bei der Produktion was schief gelaufen ist.

    Ich würde mich, wie gesagt auch an den Hersteller wenden, Fotos von der rostigen Rolle mit der Chragennummer machen und nachfragen.

    Übrigens würde ich bei Sittichen und Papageien immer zu Edelstahl raten, meine Volieren sind auch daraus, auch wenn es etwas teurer ist, aber das sollte einem das Leben seiner Geier schon wert sein.
     
  22. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein

    Hallo,
    das stimmt leider so nicht ganz.

    Bei Edelstahl (V2A/V4A/ect) gibt es auch verschiedene Qualitäten. Wäre Edelstahl zB magnetisch ist es minderer Qualität.

    Edelstahl rostet auch wenn man zB beim flexen (Winkelschleifer) von Edelstahl nicht auf den Funkenstrahl achtet und dieser wäre auf Edelstahl gerichtet, alles was im Funkenstrahl war wird auch nach einiger Zeit oxidieren.
    Genauso wenn man mit verschiedenen Säuren (zB schwacher Salzsäure) Edelstahl reinigt wird Edelstahl rosten.

    Ob nun einige Ihre Edelstahlvolieren mit HCl reinigt bezweifel ich ich wollte nur erklären das auch Edelstahl oxidieren kann.
     
Thema: Rost am Volierendraht (halbes Jahr alt)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volierendraht tauben

    ,
  2. volierendraht rostet

    ,
  3. verzinkter draht rost

    ,
  4. volierendraht edelstahl,
  5. acs draht rostet,
  6. vollierendraht rostet,
  7. volierendraht befestigen,
  8. volierendraht edelstahl v4a,
  9. rostet verzinkter draht,
  10. volierendraht rost,
  11. draht rost,
  12. volierendraht befestigen mit schweisspunkt,
  13. kann feuerverzinkter draht rosten,
  14. volierendraht punktschweissen,
  15. volierdraht schwreissen,
  16. vorsatzgitter edelstahl magnetisch,
  17. schweisspunkte edelstahl rosten
Die Seite wird geladen...

Rost am Volierendraht (halbes Jahr alt) - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...