Rupfen trotz Partner

Diskutiere Rupfen trotz Partner im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin ganz neu hier und möchte erstmal unser problem schildern. (eig schreibe ich im namen meiner eltern;) ) wir haben 3 papageien. zu...

  1. #1 Super-Anne, 1. August 2006
    Super-Anne

    Super-Anne Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin ganz neu hier und möchte erstmal unser problem schildern. (eig schreibe ich im namen meiner eltern;) )

    wir haben 3 papageien. zu diesen hab ich ein paar fragen.
    hhmm...die erste frage:

    jacko war unser erster papagei, den haben wir von haltern übernommen, die keine lust mehr hatten und meinten, mit einem hund sei es einfacher.... jacko ist n ganz witziger clown und auf den menschen bezogen( wenn auch nur eine bezugsperson).
    er hat vorher in einer zoohandlung gelebt und danach wieterhin als einzelvogel:( aber irgnedwie schient er hart im nehmen zu sein, er rupft nicht und ist ganz aufgeweckt und charakterstark. sein, oder besser unser problem...er hasst füße:traurig: ...sobald er irgnedwie auf dem boden landet oder er füße sieht, kommt er an und wird aggresiv und möchte in die füße beißen....ansonsten ist er aber ganz lieb..ich gehe davon aus, dass er (er hatte bei den vorbesitzern die flügel gestuzt, konnte also nicht weit fliegen und ist immer abgestürzt) vond en vorbesitzern immer mit den füßen richtung käfig "geschoben" wurde....weil anfassen ließ er sich von ihnenn nicht, weil sonst aggresiv:+keinplan

    nun zum eigentlichen problem...jacko findet einfach keinen anschluss zu den zwei anderen....die leben zu zweit und er allein( käfige,m bzw. volis stehen unmittelbar nebeneinander) jacko hat eienrseits überhauot kein interesse an den anderen (haben aber gemeinsamen freiflug) nur in letzer zeit wird er auch noch von koko( wildfang,daher sehr stark und muskulös, von tiere in not übernommen, ehemaliger schreier, hat sich aber super entwickelt) unterdrückt und gepiesakt..manchmal kommt es shcons oweit, das skok den jacko gar nciht mehr aus dem käfig lässt. jacko tut ihm nichts....
    die rangfolge wurde nach einigen streiterein shcon längst geklärt und jacko hat sich damit abgeufnden, dass koko der stärkere ist..... und trotzdem lässt der koko den jacko nicht in ruhe...
    was kann man dagegen machen???


    und nun das andere problem..... hhmm..unser kleines sorgenkind.....der jonny
    jonny lebt mit dem wildfang koko zusammen. die zwei lieben sich zwar nicht, aber gerade abends kraulen sie sich immer ganz lieb und kuscheln auch.....und der jonny rupft sich die federn aus..... nicht alle, die daunenfedern lässt er immer...sieht also eigentlich aus wie so ein kuschelnvogel....momentan ist es etwas besser und die federchen wachsen shcon...aber das bleibt nicht..er wird wieder rupfen und wir wissen nciht warum.....

    gesundheitlich hat er keine probleme, das haben wir alles abklären lassen.... und jedenfalls wissen wir momentan nicht so ganz was wir machen sollen..leigt es daran, dass er nicht den richtigen partner hat? das kann soo vile gründe haben ich weiß.....:traurig:


    naja..danke fürs lesen:)

    LG anne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ist Koko eine Henne oder ein Hahn. Und Jonny ?

    Was wurden denn alles ausgeschlossen bei der tierärtzlichen Untersuchung ? Was für Untersuchungen sind vorgenommen worden ?
    Wie leben die Papageien ? Wo leben sie ? Was bekommen sie zu fressen ? Wie sieht ihr Tagesablauf aus ? Welche Beschäftigungsmöglichkeiten haben sie ? Baden und Duschen sie ?

    Und zu Jacko : Er ist nun mal das dritte Rad am Wagen und die werden eben so behandelt. Ein/e Partner/in für ihn oder sie würde vielleicht einen Ausgleich schaffen. So ist und bleibt er immer der Störenfried.
     
  4. #3 Super-Anne, 1. August 2006
    Super-Anne

    Super-Anne Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Jonny ist ein hahn, bei koko wissen wir es nicht und bie jacko auch nicht.
    also ich war da nicht mit als die untersuchungen gemacht wurden, ich weiß, dass blutproben genommen wurden, eine kotuntersuchung, ein abstrich, und wa snoch weiß ich nicht. geröngt noch .

    die drei leben bei unsmit im wohnzimmer, kommen täglich raus, haben genug beschäftigung mit baum, versch. sachen zum denken:D (wie komm ich am besten an das versteckte futter,mbzw leckerlis)


    sie kriegen täglich natürlich eine ration obst, abwechslungsreich, jedem nach seinen vorlieben angepasst. und körnermischungen , die individeuell zusammengestellt sind:+keinplan

    sie duschen zwei mal täglich. (nur jacko mag es nicht sooo gern, er badet nur wenn er es auch will, die anderen baden sehr gern)

    woher würden wir denn wissen wer für jacko der richtige partner wäre??? er kann jonny nicht leiden und koko auch nicht, obwohl sie nun beide sehr untershciedlich sind....jonny unser kleines "dummchen" mit dem supertreuen charakter und koko, der heimliche und selbstbewusste, nuegierige und mutigere.
     
  5. #4 Headroom42, 1. August 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    da fangen die Probleme im Schwarm schon an. Es ist nur das Geschlecht eines Vogels bekannt, von den anderen nicht.
    Vielleicht ist Koko auch ein Hahn und Jonny ist nur notgedrungenermassen mit ihm zusammen, aber seine Psyche leidet drunter.
    Tja, und Jacko ist vielleicht auch noch ein Hahn? Wer weiss.
    Das wäre der Worst Case, 3 Hähne. Das es da nur Stress gibt ist klar. Ich würde mal alle Geschlechtsuntersuchen lassen (wäre mit dem Blut gut gegangen), dann könnte man schon vieles ausschliessen.
    Weiter wäre, wenn es nicht alles Hähne sind, zumindest noch einen passenden 4. Vogel. Ab gerader Zahl entsteht Harmonie im Schwarm und die einzelnen Paare tun sich zusammen, egal wie eng sie verpaart sind. Zumindest wird dann aber kein einzelner Vogel als drittes Rad am Wagen gemopt.
    Wenn es alles Hähne sind, dann habt ihr natürlich ein Problem. Dann muss man sich Gedanken machen, wie man damit umgeht. Am Ende 3 Paare mit 6 Vögeln oder einen Vogel abgeben und 2 Hennen dazu holen.
    Letztlich sollte man sich auch Gedanken über eine Aussenvolie mit Schutzhaus, ein Vogelzimmer oder eine ausreichend grosse Innenvoliere machen, in denen die Vögel dauerhaft leben können und wo 4 Vögel auch Platz haben sich aus dem Weg zu gehen, wenn es mal Stress gibt.

    Lass also mal die restlichen beiden geschlechtsbestimmen, dann sieht man klarer und kommt eher auf die Lösung, nach der Du suchst.

    Gruss

    Kai
     
  6. #5 Super-Anne, 1. August 2006
    Super-Anne

    Super-Anne Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    das mit der geshclechtsbestimmung werd ich mal meine eltern sagen.
    es ist nur sdhwierig, weil kok ein wildfang ist...wir wollten ihn nicht einfach unnötig zum TA schleppen, aber wenns nowendig ist, kein problem natürlich.

    bei jacko tippen wir vom verhalten her auf henne.

    ich habe mla gelesen, dass es oft so ist, hähne suchen sich weibliche bezugsperson, hennen männlcihe, stimmt das????

    hhmm und ein vogel mehr würde also so einen unterschied machen?
     
  7. #6 Headroom42, 1. August 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den Bezugspersonen stimmt nicht. Man will es immer reininterpretieren, aber ich kenne auch genügend Hennen die komplett auf Frauen abfahren und umgekehrt.

    Ihr müsst die Vögel ja nicht zum Arzt schleppen, frisch gezupfte Federn in eine Frischhalteplastiktüte und zur Geschlechtsbestimmung ins Labor schicken. Im Übrigen geht für einen Wildfang die Welt vom einfangen und untersuchen lassen nicht unter und wenn er noch nie bei einer Untersuchung war, dann würde ich das mal machen, denn Du weisst nie, was gerade ein Wildfang ausbrütet. Uns ist ein vermeintlich kerngesunder Wildfang auch schon von der Stange gefallen und verstorben, ohne das auch nur was zu erkennen war. Seitdem bei uns nie ohne Erstuntersuchung wenn ein Vogel bei uns einzieht und regelmässige Checkups.

    Gruss

    Kai
     
  8. #7 Super-Anne, 1. August 2006
    Super-Anne

    Super-Anne Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    uuuund:
    was ich noch fragen wollte. sollte es so sein wie wir vermuten(werden test betsimmt machen lassen)

    und jacko wäre eine henne

    und die anderen beiden, die miteinander klarkommen, hähne....

    und man würde noch eine henne holen...kann es dann echt sein, dass sich alle paare neu bilden egal wie sie sich vorher verstanden haben? ist es bei papageien denn auch so dass sie sich immer einen partner des nderen geschelchts suchen?ist doch bei wellis zb auch nicht so
     
  9. #8 Super-Anne, 1. August 2006
    Super-Anne

    Super-Anne Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    ach und PS: als wir koko damals bekommen haben, war er beim TA, alleridngs nur abstrich und kotprobe und abtasten. die leute von "tiere in not " waren mit ihm da und haben uns das "zeugnis vom TA" dagelassen.
    aber ein bluttest für geshclchcht wurde nicht gleich gemacht, sie meinten, das wäre zu teuer.
     
  10. #9 Bianca Durek, 1. August 2006
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anne,

    Bei meinen Papageien trifft das auch eindeutig zu.



    Das ist auch nicht notwenig, dass kann durch eine Federanalyse festgestellt werden. Die Papageien zu irgendeinem TA zu schlepppen bringt überhaupt nichts, da sich die Allermeisten damit überhaupt nicht auskennen. Dazu müsstet ihr einen speziellen Vogelkundigen TA aufsuchen. Im übrigen halte ich nicht sehr viel von unnötigen TA Besuchen, schon mancher Papagei ist dort schon am Schock gestorben.

    Etliche Untersuchungen lassen sich auch ohne TA Besuch bewältigen, einfach Kotproben und Federn an ein geeignetes Diagnoseinstitut schicken.

    Interessant wäre vielleicht auch noch das Alter der Papageien und welche Art von Aufzucht sie waren. Bei Koko schreibst du zwar das es sich um einen Wildfang handelt, aber bei Jacko fehlt die Herkunft ebenso wie bei Jonny.
     
  11. #10 Bianca Durek, 1. August 2006
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0

    Nein, davon kann man nicht ausgehen. Gerade Graupapageien sind sehr eigenwillig in ihrer Partnerwahl und lassen sich nicht einfach verpaaren oder vergesellschaften.
     
  12. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Bei Wellies ist das in der Tat keine Seltenheit, aber bei Grauen eher die Ausnahme, als die Regel.

    Das sich neue Paare bilden kann durchaus sein, aber das sollte ja nicht das Problem sein, solange sie dass in Ruhe tun können und Platz genug haben sich aus dem Weg zu gehen. Paarfindung sollte immer inmöglichst ruhiger und "menschenfreier" Umgebung stattfinden, damit sich die Vögel voll aufeinander konzentrieren können. Selbst artfremde oder auch manchmal artgleiche Vögel können unter Umständen ein grosser Störfaktor sein.

    Auch deshalb ist meine Meinung : Vögel gehören nicht in´s Haus ! Mindestens aber sollten sie dort einen eigenen Raum haben, der ausschliesslich ihrer Beheimatung dient, sprich es steht dort weder der Kleider- oder Vorratsschrank, noch im Winter die Gartenmöbel oder schon gar keine elektrischen oder elektronischen Geräte wie z.B. Computer oder Telefon ;)
     
  13. #12 Headroom42, 1. August 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die Paare können sich komplett neu und richtig zusammentun.

    DNA Test zur Geschlechtsbestimmung zu teuer? 40.- Euro, Thema durch. Da verstehe ich die Leute von "Tiere in Not" nicht ganz. Gerade die sollten wissen wie wichtig es ist, gemischte Paare zusammen zu bringen.

    Gruss

    Kai
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Headroom42, 1. August 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    @Bianca Durek

    Aha. Hörensagen oder selber erlebt? Vielleicht nicht am Schock sondern der akuten Krankheit gestorben?

    Ich habe schon die verängstigsten, schreinenden und wildesten Papageien zum TA gebracht und da ist noch keine vor "Schock" umgefallen. Eher im Gegenteil, auf einmal konnte ein doch schwacher Vogel Bärenkräfte entwickeln und war top fit.
    Wie gesagt, WF eher gestorben durch NICHT oder ZU SPÄT untersuchen gestorben, dass ist uns selbst mit einer WF Henne aus Holland vor ein paar Jahren passiert. War unser Fehler seitedem gehe ich mit neuen Vögeln bei uns immer und sofort zum TA.

    Gruss

    Kai
     
  16. #14 Super-Anne, 1. August 2006
    Super-Anne

    Super-Anne Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    also das eigene zimmer ist geplant, weil mein zimmer wird die küche und die jetzige küche wird qusi ne große voli (8 quadratmeter). nur solange mien bruder und ich hier noch wohnen, geht das nciht:traurig:


    ja also koko ist wie gesasgt ein wildfang, bei jako ist eine naturbrut(können auch nur das sagen, was man uns gesagt hat) und bie jonny8von bekannten übernommen) ist angeblich eine naturbrut, andererseits hab ich den züchte rim nahchinein mla kennegelernt und gehe stark davon aus, dass es eine ahndaufzucht war..kann es aber auch nicht nachweisen.....

    und klar gehen wir nur zu vk TA!! das versteht sich von selbst!!!!! mit meinen wellis ja auch!!!
     
Thema:

Rupfen trotz Partner

Die Seite wird geladen...

Rupfen trotz Partner - Ähnliche Themen

  1. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  2. Neuen Partner für Kanarienhahn?

    Neuen Partner für Kanarienhahn?: Hallo liebe Vogelcommunity! Meine Henne ist leider verstorben, jetzt ist mein Hahn allein. Er ist zwar recht selbstständig und hat auch irgendwie...
  3. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...
  4. Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner

    Sperlingspapageien Henne im Rhein-Main Gebiet sucht neuen Partner: Gestern ist leider ihr Partner verstorben und nun suchen wir ganz schnell ein neues liebevolles Heim mit passendem Hahn für sie, damit sie nicht...
  5. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...