Rupfen

Diskutiere Rupfen im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, der Benny ist ja erst ein paar Wochen bei mir, er kam ja erst nach dem Tod von Kiki. Die Vorbesitzer hatten mich gleich beim ersten...

  1. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo,

    der Benny ist ja erst ein paar Wochen bei mir, er kam ja erst nach dem Tod von Kiki. Die Vorbesitzer hatten mich gleich beim ersten Telefonat informiert, dass er bei ihnen rupft. Wahrscheinlich deswegen, weil er dort länger einzeln gehalten wurde.

    Ich habe ihn dann als Vorsichtsmaßnahme hier drei Wochen besprüht. Da er dann in der ersten "Pause" bei mir nich mehr rupfte, habe ich es nachgelassen. So groß zwischen "vorher" und "nachher" ist der Unterschied also bisher noch nicht. Es kommen an den vorher gerupften Stellen an Rücken und Bauch, die ganz nackt waren, jetzt einige Federkiele, die er stehen lässt.

    Gruß
    Brigitta
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monia

    Monia Guest

    Hallo Brigitta
    ich habe zwei Goffinikakadus (10Mte.) alt. Sie haben sich gegenseitig die Schwung- und Schwanzfedern abgefressen. Können nun nicht mehr fliegen. Der Züchter beruhigte mich, dies sei nur übertriebener Spieltrieb bei Jungvögeln. Sie haben aber jeden Tag Freiflug und ich spiele mit ihnen......
    Könnte ich hier auch den Tee anwenden?

    Vielen Dank für eine Antwort
     
  4. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    @Monia - mach doch einen eigenen Thread auf - denke die zwei haben ein größeres Problem, welches mit Teesprühbad nicht zu beheben ist.
     
  5. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    @ Britta - wir konnten bei fast allen Rupfern beobachten, dass sie nach einem Platzwechsel aufgehört haben zu rupfen.

    Nach einigen Monaten der Eingewöhnung fing es aber wieder an.
     
  6. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallöle Ursula,

    ja, ich weiß, dass man das Rupfen auch vorrübergehend mit einem Platzwechsel "beheben" kann. Wir werden sehen, ob das Aufhören von Benny jetzt "dauerhaft" ist - wenn er ein paar Monate hier ist.

    Ich denke, ihm fehlte auch Gesellschaft. Ich hoffe natürlich, dass es jetzt ganz weg ist - muss aber abwarten.

    Und zu Monia: Ich denke, Ursula hat Recht, bei Dir sind - so glaube ich auch - noch andere Sachen im Spiel und man müsste mehr über die zwei und ihre Lebensumstände wissen. Ein neuer thread wäre besser!

    Gruß
    Brigitta
     
  7. Picasso

    Picasso Guest

    Hallo,
    ich habe von einem Züchter ein Mittel angeboten bekommen,das gegen Rupfen helfen soll.Es ist flüßig und wird ins Futter gemacht.Es sind angeblich Vitamine und Calzium!?Kann ich es bedenkenlos kaufen und geben?Ich möchte ihm schließlich nicht schaden.
    Gruß Nicole
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    hast Du einen Namen von dem Präparat?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Picasso

    Picasso Guest

    Nein,leider kenne ich den Namen nicht,da ich es noch nicht gekauft habe und er mir am Telefon keine Auskunft geben wollte!
    Gruß Nicole
     
  11. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Picasso,

    von einem "funktionierenden" Mittel gegen das Rupfen, welches "innerlich" angewendet wird, habe ich noch nie etwas gehört. Das muss aber nichts heißen - ich bin kein Fachmann.

    Nur ist mir unklar, wie Vitamine und Calzium etwas gegen das Rupfen an sich ausrichten sollen. Zumal, wenn dieses nicht durch Mangelerscheinungen verursacht wird. Ist es bei Deinem Vogel abgeklärt, dass das Rupfen KEINE organischen Ursachen hat? Falls nicht, würde ich DAS zuerst machen.

    Gruß
    Brigitta
     
Thema: Rupfen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel rupfspielzeug

    ,
  2. rupfen bei kakadus

Die Seite wird geladen...

Rupfen - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  3. Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(

    Hilfe ich habe 2 kleine Rupfer :-(: Hallo, ich habe seit 3 Jahren wieder Agaporniden. (früher schonmal Pfirsichköpfchen) Zuerst ein Russköpfchenpaar, leider von einem Züchter für den...
  4. Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern

    Kanarienvogelmädchen rupft dem Männchen die Schwanzfedern: Hallo. Ich habe ein kanarien männchen und ein Weibchen in einer vogelvoliere. Ich habe sie erst seit ein paar Tagen. Das Männchen hat seit heute...
  5. Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.

    Rupfen trotz Partner und Spielzeuge.: Hey. Hab 2 Mohrenkopfpapagein, das männliche rupft sich, obwohl ich 100te Euros für Spielzeuge ausgegeben habe und eine riesen Voliere gekauft...