Schädliche Sisalschnüre ?

Diskutiere Schädliche Sisalschnüre ? im Forum Wellensittich Allgemein im Bereich Wellensittiche - Hallo, wir haben nach längerer Abstinenz wieder zwei Wellis. Sie sind jetzt ca. 4 Monate. In den Käfig haben wir mehrere dickere Kordeln, als...
M

Marion Schröer

Guest
Hallo,
wir haben nach längerer Abstinenz wieder zwei Wellis. Sie sind jetzt ca. 4 Monate. In den Käfig haben wir mehrere dickere Kordeln, als Schaukel oder zum Klettern gehängt, was die beiden auch sehr gerne annehmen. Material, denke ich, ist Sisal. Es wird gespielt und auch, besonders gerne von Foxy, zerfasert. Uns stellt sich jetzt die Frage, ob das überhaupt gesund ist, insbesondere nachdem Foxy, das Weibchen, gestern bis heute Morgen mehrere Schnupfenanfälle hatte. Vielleicht war es auch nur eine verkehrt geschluckte Spelze ! Da die beiden sehr viel Spaß an den Schnüren haben, täte es mir leid, diese wieder entfernen zu müssen. Vielleicht kann mir jemand mit Infos helfen. Danke im voraus. Viele Grüße
Marion Schröer

Nachtrag: jetzt hab ich's, es sind Hanfschnüre!

[Dieser Beitrag wurde von Marion Schröer am 25. September 2000 editiert.]
 
Hallo,
Sisal ist nicht ganz ohne, da wäre ich vorsichtig: Sollte es gefressen werden, kann es im Verdauungstrakt zu Verstopfungen führen, außerdem ist die Verletzungsgefahr durch Verheddern in den Fasern groß.
Gruß,
Anne
 
Hallo Anne,
danke für die Antwort. Ich weiß halt nicht genau, ob es Sisal ist, werde mich aber erkundigen. Gibt es wohl etwas, was man gefahrloser nehmen kann ?
Viele Grüße
Marion
 
Zum Zerfasern ist ein an mehreren Stellen fest zusammengeknoteter Baststrang sehr gut geeignet. Kann man sehr einfach selbst herstellen und ist nicht sonderlich teuer. Material gibt's in jedem Bastelladen.
Zum Fressen absolut ungefaehrlich, wenn man Naturbast nimmt.

Die Verletzungsgefahr durch Verheddern ist hier zwar auch gegeben, aber Bast ist doch wesentlich weniger stabil als Sisal (in dem evtl. sogar noch ein Draht eingearbeitet ist). Der Welli kann sich also in den meisten Faellen durch Zappeln selbst befreien.
Ein gewisses Risiko bleibt natuerlich immer.
 
Danke für den guten Tip mit dem Naturbast. Werde gleich morgen welchen besorgen !
Viele Grüße
Marion
 
Thema: Schädliche Sisalschnüre ?

Ähnliche Themen

Gomez
Antworten
18
Aufrufe
1.220
SamantaJosefine
SamantaJosefine
T
Antworten
3
Aufrufe
897
harpyja
harpyja
A
Antworten
2
Aufrufe
1.510
Sam & Zora
Sam & Zora
A
Antworten
2
Aufrufe
1.166
esth3009
esth3009
Zurück
Oben