Schimmelpilze

Diskutiere Schimmelpilze im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo,Ihr Lieben! Ich möchte Euch als erstes ein großes Lob aussprechen,das Forum ist einfach toll.Ich lese mir jeden Artikel durch,man kann noch...

  1. Olaf

    Olaf Guest

    Hallo,Ihr Lieben!
    Ich möchte Euch als erstes ein großes Lob aussprechen,das Forum ist einfach toll.Ich lese mir jeden Artikel durch,man kann noch soviel lernen von Euch.
    Ich werde uns kurz vorstellen.Mein Name ist OLAF und ich konnte mir meinen Traum von 2 Graupapageien erfüllen und ich habe seit einen halben Jahr meine Nelly,eine Handaufzucht und Rocky,eine Elternaufzucht.Für mich kam nur 2 Graue in Frage,da ich oft nicht zuhause bin und da es Geschwister sind,verstehen sie sich ja.
    Nun mein großes Problem.Ich habe ja schon viel über das Futter gelesen aber nun muß ich nochmal genau nachfragen.
    Ich habe solche Angst das meine Lieblinge diese furchtbare Krankheit ASPERGILLOSE ,Schimmelpilzinfektion bekommen könnten.Ich weiß das dies durch die Erdnüsse kommen kann.Ich kaufe das Futter oft bei Rico`s Futterkiste,da weiß ich ja das keine Erdnüsse bei sind aber ich habe auch anderes Futter schon gekauft und ich mische alles zusammen aber da sind Erdnüsse bei,die in der Schale nehme ich sofort raus aber was ist mit den anderen.Ist dieser Schimmelpilz in den Erdnüssen drin,nicht nur in der Schale????
    Ich habe bei meiner Freundin auch noch ein Nymphensittich,wir hatten schon 2 andere die aber verstorben sind,nach kurzer Zeit und nun haben wir den zur Obduktion geschickt,weil wir wissen wollten was der hatte,nun ist herrausgekommen,er ist an MYKOTOXIKOSE verstorben,Schimmelpilz im Darm.Auch in ihren Futter sind Erdnüsse ohne Schale oder kann es auch sein,im Bad ist eine kleine Stelle feucht,da bilden sich ja auch Schimmelpilze ,die Nymhen fliegen bei uns durch alle Räume.
    Ich verreise bald und habe meine Grauen bei meiner Freundin,wir sind schon gespannt wie sie sich vertragen,es ist aber immer einer bei.
    Ich erwarte sehnsüchtig Eure Antwort.
    Alles Gute wünscht Euch OLAF
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KarinD

    KarinD Guest

    Allgemeines zur Aspergillose

    Hallo Olaf,
    schön zu hören, daß es Dir bei uns so gut gefällt.
    Toll, daß Du Dir Deinen Traum bezüglich der beiden Grauen erfüllen konntest. Ich wünsche Dir viel Spaß mit den beiden.

    Nun zu Deinen Fragen bezüglich der Aspergillose:

    Unter ihr versteht man eine Infektion mit verschiedenen Schimmelpilzen, die alle die gleichen Krankheitssymptome hervorrufen. Die Sporen dieser Pilze kommen in der Natur fast überall in geringen Konzentrationen vor, jedoch wird ein gesunder Vogel mit einem intakten Immunsystem daran keinen Schaden nehmen. Die mikroskopisch kleinen Fadenpilze gelangen duch die Atemwege in den Körper und werden durch die Abwehrzellen des Vogels abgetötet. Wird der Vogel jedoch mit einer sehr großen Menge an Pilzsporen konfrontiert, daß sein Abwehrsystem dies nicht mehr schaffen kann, kann diese oft tödliche Krankheit entstehen.
    Diese Pilzsporen sind auf feucht gelagertem Futter, auf verdorbenem, verfaulten Frischfutter, an den Räumen feuchter Wände und in verschmutzter Käfig-/Voliereneinstreu zu finden. Auf der Schale von Nüssen, vorzugsweise Erdnüssen, sind sie auch zu finden. Der Vogel infiziert sich hier durch das Aufknacken der Schale, da dadurch die Sporen aufgewirbelt und eingeatmet werden.
    Kranke Vögel oder Tiere mit vorbelastetem Immunsystem sind deutlich krankheitsanfälliger für Aspergillose als gesunde.
    (Quelle: Ziervgelkrankheiten von Doris Quinten / Ulmer Verlag)

    Du siehst anhand der Beschreibungen, daß Du, wenn Du gesunde Vögel hast, und Deine Haltungsbedingungen den Vorschriften der Hygiene entsprechen, Dir keine größeren Sorgen machen mußt.

    Wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit Nelly und Rocky und hoffe, daß wir in Zukunft oft von den beiden hören.
     
  4. Olaf

    Olaf Guest

    Hallo Karin
    Vielen vielen Dank,nun bin ich wieder schlauer,also doch in den Schalen und diese habe ich immer rausgenommen.Ich habe ja schon 4 Bücher über Graue und ich dachte ich habe alle aber das Forum belehrte mich eines besseren,es standen noch 2 andere dort,ich war sofort im Bücherladen und hab mir die bestellt,freu mich schon aufs lesen.Ich bin noch ein Jungpapa und möchte alles Wissen.Ich habe noch soviele Fragen,ich werde sie nach und nach im Forum stellen,hier bekommt man soviele Antworten und jeder steuert was bei,echt toll.
    Alles Gute,OLAF
     
  5. #4 Gudrun A., 11. Juni 2001
    Gudrun A.

    Gudrun A. Guest

    Hallo Olaf,

    Karin hat Dich ja schon professionell über Schimmelpilze und Erdnüsse aufgeklärt. Genauso hat mir unser Tierarzt die Problematik auch erläutert. Allerdings solltest Du bedenken, dass es möglicherweise nur wenig hilft, die Schalen aus dem Futter herauszunehmen. Denn wie Karin ja schon sagte, die gefährlichen Sporen werden freigesetzt, wenn die Schale geknackt wird. Und das kann logischerweise auch dann passieren, wenn sie vom Hersteller geknackt, bzw. geschält und anschließend unter das Futter gemischt werden. Ich kann nur sagen, dass ich angesichts der Aspergillose-Gefahr keinerlei Futter verwende, in denen Erdnüsse - selbst wenn sie geschält wurden - enthalten sind.

    Wir haben übrigens auch ein Geschwisterpaar - Paula und Gustav - , die sich gut verstehen. Zwar haben wir noch keine genetische Federuntersuchung zur Geschlechtsbestimmung machen lassen, aber vom Aussehen und Verhalten bin ich ziemlich sicher, dass Paula das Weibchen und Gustav das Männchen ist. Weißt Du, was Deine für Geschlechter haben? Ich bin allerdings gespannt, ob sich unsere mit Eintritt der Geschlechtsreife - also in etwa einem Jahr - immer noch verstehen. Wenn nicht, geht´s dann bei uns so los wie bei Rüdiger....

    Viele Grüße,
    Gudrun.
     
  6. Olaf

    Olaf Guest

    Hallo Gudrun
    Vielen Dank für deine Antwort.Ich weiß nun bescheid und werde versuchen immer darauf zu achten das ich kein Futter mit Erdnüsse mehr kaufe,obwohl meine Süßen total süchtig danach sind.Ich habe natürlich auch den Bericht über das Körnerfutter gelesen und a.canus hat mir auch schon geantwortet,sie kauft immer das Verselle-Lager Futter,leider weiß ich noch nicht wo ich das bekomme,obwohl ich in Berlin wohne und viele Geschäfte zur Auswahl habe aber dieses Futter ist nicht bei.Ich habe ja noch soviele Fragen an Euch und Du schreibst mir schon eine davon.
    Ich weiß auch nicht genau´die Geschlechter der beiden aber meine Nelly ist zierlich und klein,obwohl 5 Tage älter als Rocky und er ist groß und kräftig,deshalb gehe ich davon aus das sie männlein und weiblein sind.Nun sind sie ja erst 1 Jahr und 2 Monate und ich muß mir noch keinen Kopf machen,da sie ja erst mit 5 Jahre geschlechtsreif werden aber trotzdem muß ich jetzt immer daran denken,was ist wenn sie älter werden,werden sie sich paaren?Mein Züchter sagte zu mir,ich brauch Ihnen nur keine Gelegenheit dazu geben ,also kein Nest anbieten und dann passiert nichts,liebe Gudrun halte mich mal bitte auf den laufenden,mal sehen wie sich deine Verhalten.
    Meine Nelly ist ja eine Handaufzucht und,ich habe das Glück,ich sehe meinen Züchter etwas ähnlich und sie ist ja total auf mich fixiert,meine Freundin darf nicht mal in Ihrer Nähe,sie beißt gleich zu.Ich hoffe das sie eines Tages nicht auch aggressiv wird.Rocky ist ja eine Elternaufzucht,er ist jetzt schon ein Wilder,ich bekomme ihn einfach nicht zahm,er nimmt zwar das Futter aus der Hand und kommt auf meine Schulter oder besser gesagt auf meinen Rücken,ich darf mich kaum umdrehen,schon ist er weg aber ich möchte das er auf die Hand kommt,ich versuche es immer mit Leckerbissen aber lieber verzichtet er darauf.
    Nun aber genug von meine Geier,sonst artet es noch aus.
    Alles Gute wünscht OLAF
     
Thema:

Schimmelpilze

Die Seite wird geladen...

Schimmelpilze - Ähnliche Themen

  1. Schimmelpilze in Erde...und auch in der Pflanze auch????

    Schimmelpilze in Erde...und auch in der Pflanze auch????: Hallo, meine Frage ist: wenn in der Blumenerde (Aufzuchtserde bzw. Kräutererde) Schimmelpilze sein sollten (gehe ich recht in der Annahme,...
  2. Schimmelpilz

    Schimmelpilz: Da im Forum immer wieder Fragen zur Schimmelpilzbildung auftreten, denke ich das folgender Link einen sehr guten, neutralen und umfassenden...
  3. Woher kann Schimmelpilz kommen?

    Woher kann Schimmelpilz kommen?: Hallo, bei den Kotproben meiner Kanarienvögel wurde vom TA Schimmelpilz festestellt. Wir haben eine Gartenvoliere, dort hab ich alles...
  4. Gibt es Körner und Nüsse ohne Schimmelpilze und deren Sporen?

    Gibt es Körner und Nüsse ohne Schimmelpilze und deren Sporen?: Hi, ein jeder Vogelhalter hat sich bestimmt mal die o.g. Frage gestellt. Die Antwort ist ja, aber..... geschälte Körner jeglicher Sorte...
  5. homöopathische Unterstützung bei Strepptokokken, Schimmelpilzen und Paramyxo?

    homöopathische Unterstützung bei Strepptokokken, Schimmelpilzen und Paramyxo?: Hallo zusammen, seit ein paar Wochen geht es meiner Ziegenhenne Trixie gar nicht so gut, sie wippt mit dem Schwanz und gibt keinen Ton mehr von...