Schon wieder Kropfentzündung

Diskutiere Schon wieder Kropfentzündung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich bins schon wieder, ich hab ja 3 Wellis daheimsitzen mit diversen Bakterien im Kropf (Enterobakter, Staphylokokken, und noch welche)....

  1. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich bins schon wieder, ich hab ja 3 Wellis daheimsitzen mit diversen Bakterien im Kropf (Enterobakter, Staphylokokken, und noch welche). Ich hab ihnen jetzt 10 Tagen Baytril ins Trinkwasser getan (1ml auf 100ml). Am 7. Tag oder so hat die Jeanny nochmal gewürgt, seitdem hab ich nix mitbekommen dass sie noch gewürgt hat.

    Soll ich jetzt sicherheitshalber noch ein anderes AB (Boral Lösung 24% oder so) geben? Der Tierarzt hat mir das nämlich noch mitgegeben, weil das mit dem Trinkwasser seiner Meinung nach nicht gut ist, da die Vögel zu wenig davon aufnehmen.

    Ich hab mir jetzt überlegt, wenn sie nochmal würgen, dass AB zu geben, und wenn nicht dann heb ich es einfach auf. Würdet ihr das auch so machen?

    Die Voliere hab ich nicht desinfiziert, der TA hält das nicht für nötig.

    LG

    Regina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Regina


    Warte erst mal ab.Wenn Wellis ne Kropfentzündung hinter sich haben,ist noch ne Weile der Kropf gereizt. Deswegen sollte man
    auch bei der Fütterung erst mal keine Nahrung reichen ,die den
    Kropf erneut reizt.Ich würde erst noch Baytril geben,denn
    schon wieder ein neues AB ,damit müste der Vogelkörper auch erst wieder neu fertig werden .
    Desinfektion sollte schon sein,aller Vogelgegenstände. Denn
    Ursache einer Kropfentzündung sind auch Bakterien . Das Bakterien durch nicht Desinfizieren bleiben, sollte der TA eigentlich wissen . Also reinige bitte alles gründlich .
     
  4. #3 Alfred Klein, 26. Februar 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Regina

    Ich selber halte das Baytril im Wasser für fast unwirksam.
    Du weiß selber daß gerade Wellis sehr wenig trinken, die bekommen dann zuwenig davon mit.
    Das hat Dein TA schon richtig gesehen.
    Allerdings ist es nach meiner Meinung zuviel wenn Du jetzt noch was anderes gibst. Die Darmflora der Vögel wird dann noch mehr zerstört.
    Ich würde Dir den Rat geben, wenn die Vögel nochmal mit würgen anfangen, wieder mit Baytril zu behandeln. Dann aber direkt in den Schnabel geben. Was ich mit einem ausgewachsenen Papagei geschafft habe wirst Du mit den Wellis doch auch hinbekommen.
    Das Borgal kannst Du nur sechs Wochen aufbewahren, danach ist es zu entsorgen. (laut Hersteller).
    Da bin ich aber anderer Meinung. Beim Schnabelwetzen werden mit ziemlicher Sicherheit Bakterien an den Sitzstangen oder dem Gitter abgewischt. Das sollte schon beachtet werden. Denn auch Du könntest Dich rein theoretisch infizieren. Würde doch meinen so was sollte man in Betracht ziehen.
    Gitter und Stangen mit Alkohol abwischen ist keine so große Arbeit.
     
  5. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich werde die Voliere dann heute mal desinfizieren. Kann man einen Spielplatz aus holz auch einfach mit Alkohol abreiben? Hab noch ein Sisalseil, wie desinfiziere ich das am besten? Oder soll ich ein neues kaufen?

    Wenn sie wieder würgen, nehm ich am besten das Boral, denn vielleicht sind die Bakterien schon resistent gegen Baytril.

    Kann man das auch übers Keimfutter geben? Ich kann nämlich nicht jeden Tag alle Vögel rausnehmen und das in den Schnabel geben, sie fliegen ja meistens frei im Zimmer rum, und bis ich das gegeben habe dauerts dann bestimmt eine halbe ewigkeit.

    LG

    Regina
     
  6. Jan_Tina

    Jan_Tina Guest

    Kropfentzündung

    Hallo Regina!
    Zunächst drücken wir die die Daumen, daß die Kropfentzündung nun hoffentlich erstmal beseitigt ist.
    Wir haben noch ein paar Tips für dich, da einer unserer Wellis auch schon des öfteren Kropfentzündungen hatte.
    Wichtig ist: ALLES desinfizieren, was mit dem Vogel Kontakt hat.
    Hierzu kannst du Spüli und richtig heißes Wasser nehmen. Spüli wirkt ebenfalls antibakteriell, was damit nicht zu töten ist, würde ohnehin arge Probleme mit sich bringen. Aber allgemein reicht es aus. Außerdem ist es nicht so giftig, wie scharfe Desinfektionsmittel. Den Vogelspielplatz aus Holz kannst du mit Alkohol abreiben. Einen Tag gut trocknen lassen, dann ist der Alkohol auch sicher verflogen.
    Oder auch mit heißem Wasser und Spüli.
    Gebe den Wellis Kamillentee statt reines Wasser.
    Das lindert auf jeden Fall die Entzündung im Kropf.
    Kranke Wellis haben einen stark erhöhten Wasserbedarf, so daß AB über das Wasser gereicht werden können. Hat bei uns immer gut funktioniert.
    WICHTIG: Stelle betroffene Vögel ruhig, das heißt sperre sie in einem Käfig ein, damit sie nicht viel Energie für Fliegen und Spielen verschwenden!
    Kropfentzündung ist bei Wellis SEHR gefährlich.
    Bei den meisten größeren Arten, wie z.B. Plattschweifsittichen oder Papageien ist es oftmals kein großes Problem, aber Wellis sterben sehr schnell an so etwas.
    Wenn ein Welli Kropfentzündung hat, kommt er in einen regelrechten Teufelskreis: Er würgt zunächst nur einen Teil des Futters hoch, muß aber nachfressen, weil er noch Hunger hat. Der Kropf, der ja ohnehin entzündet ist, wird also voller gemacht und so mehr als nötig gereizt. Das kann unter Umständen innerhalb von kurzer Zeit dazu führen, daß der Welli gar nicht mehr fressen kann.
    Ein Welli, der nicht mehr fressen kann, hat noch etwa einen Tag, da ist schnelle Hilfe in Form einer Ernährung durch den Kropf (macht der TA) nötig, wenn der Vogel nicht sterben soll.
    Um dem Vogel so viel Zeit wie möglich zu geben, deshalb sofort, wenn du eine Kropfentzündung vermutest, Vogel in einen Käfig und Rotlicht.
    Lieber ein paar Tage Langeweile als ein Leben lang tot, wie unser Tierarzt so treffend meinte.
    Und, wie du es ja gemacht hast: schnellstens einen Tierarzt aufsuchen.
    Wir wollen dich nicht beunruhigen, und deine Kleinen haben es ja scheinbar auch gut überstanden, aber mit Kropfentzündungen ist speziell bei den Wellis nicht zu spaßen.
    Wir haben einen Jungvogel verloren, einen nur ganz knapp gerettet durch eine Ernährung durch den Kropf direkt in den Magen (stationärer Aufenthalt beim Tierarzt).
    Wir wünschen deiner Bande gute Besserung!!!
    Viele Grüße
    Jan&Tina :0-
     
  7. Antje

    Antje Guest

    Bitte gib es ihnen direkt, über´s Futter reicht nicht.

    Dann mußt Du Deine Wellis mal für einige Zeit in einen Käfig sperren. Das erleichtert das Einfangen enorm. So kannst Du auch viel besser die Voliere und alles andere desinfizieren. Ich würde die Vögel dazu rausbringen und wirklich überall desinfizieren, wo sie evtl. draufgesessen haben.

    Mit dem Sisalseil... weiß ich nicht so recht. Ich persönlich würde es glaube ich wegwerfen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Schon wieder Kropfentzündung

Die Seite wird geladen...

Schon wieder Kropfentzündung - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe
  5. Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus

    Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus: Man könnte meinen, bei dem herrlichen Wetter, das wir grad haben, fänden die Vögel draußen jede Menge Futter - aber dem ist nicht so. Viele Gärten...