schweren Herzens und trotzdem freudig beschlossen

Diskutiere schweren Herzens und trotzdem freudig beschlossen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Nun ist es entschieden... unsere 6 Wellis ziehen um... Bis zum letzten Sommer hatten wir noch 9 Wellis, in den Monaten bis jetzt ist einer an...

  1. Luiniel

    Luiniel Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    1
    Nun ist es entschieden... unsere 6 Wellis ziehen um...

    Bis zum letzten Sommer hatten wir noch 9 Wellis, in den Monaten bis jetzt ist einer an Krebs gestroben, einer an Nierenversagen, einer ist ganz fürchterlich abgestürzt und hat die Brustkorbverletzung nicht überlebt... eine ziemlich daramtische Veränderung, wenn ein Drittel des Schwarmes fehlt :traurig:

    Tja vor ein paar Tagen stand ein junges Paar aus unserem Dorf vor der Tür und fragte, ob wir Wellis verkaufen, sie wollten gerne einen Schwarm Wellis haben (hatten auch früher schon welche). Wir züchten nicht und unsere sind nicht zur Abgabe habe ich gesagt...

    Wir haben uns dann aus Neugierde deren Voliere angesehen, denn wenn man schon tierverrückte Leute in der Nähe hat, muss man zusammenhalten :)
    Sie haben einen ca. 14m2 großen Schutzraum und nochmal etwa 10m2 Außenvoliere dazu.
    In der Voliere haben sie 2 Wellis, 3 andere Sittichpaare und 4 kleine süße Wachteln, sie möchten gerne auf ca. 18 Wellis "aufstocken", wobei im Laufe des Sommers ein Schutzhaus + Außenvoli alleine für die Wellensittiche gebaut werden soll, angefangen ist schon.
    Es ist ihnen egal, wie alt sie sind oder welche Farben sie haben, Hauptsache, es ist Leben in der Bude.
    Ich war trotzdem skeptisch, man meint ja immer die Tiere haben es bei einem selbst am Besten :D aber nachdem wir gestern nochmal da waren, haben wir beschlossen, dass unsere da hin ziehen dürfen.
    Sie haben da mehr Platz als bei uns (bei uns Vogelzimmer mit 10m2), sie leben in einem richtig kleinen Schwarm, sie können im Sommer raus, es sind zu Fuß nur 5 Minuten von uns, wir können sie besuchen...
    Ende April ziehen sie dahin, damit es für sie warm genug ist. Irgendwie kann ich mir nciht vorstellen, das Geplapper von ihnen hier nicht mehr zu hören, aber ich denke, selbst wenn die neuen Besitzer keine Vogelkekse backen und Gräser sammeln werden sie es da gut haben (und Gräser, Kekse u.s.w. kann ich ja auch mal vorbei bringen :))

    Tja, merkwürdig so eine Entscheidung zu treffen, wenn man seine Tiere nicht zwangsläufig weggeben MUSS, aber vielleicht ist es gerade deswegen gut, so aus freien Stücken...? Was nicht heißt, dass wir sie nicht mehr wollen, sie haben hier nichts auszustehen, aber wir denken, dass es für sie da noch ein Stück schöner wird *seufz*.
    Ich brauche also von euch allen hier massenhaft Bilder von euren Fliegern für die "Umgewöhnungsphase" :o

    Viele Grüße von Luiniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 11. April 2009
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Es ist ja auch nicht gesagt, dass ihr nie wieder Vögel halten werdet!

    Vielleicht werden die 10 m2 demnächst von jemand anderem genutzt?:zwinker:
     
  4. Luiniel

    Luiniel Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    1
    Hi Stephanie,
    danke für Deine nette Antwort :)

    Aber wir werden nicht unsere weggeben, um uns dann andere Vögel anzulachen, das fände ich schon etwas schräg :o
    (Bei meiner furchtbaren Patentante war das so, da haben die Kaninchen und Meeris öfter mal Junge bekommen und sie haben immer Jungtiere behalten (die sind ja sooo süß) und die Eltern weggegeben- fand ich als Kind schon voll daneben 8) das soll bei uns nicht in so eine Richtung gehen :))

    Wir haben uns, nachdem wir mal wieder ganz bewußt gesehen, wie die Vögel in freier Wildbahn fliegen, grundsätzlich gegen eine Vogelhaltung entschieden- schon bevor wir beschlossen hatten, unsere abzugeben, haben wir gesagt, wir stocken nicht wieder auf, bei uns wird kein Vogel mehr eingesperrt, nicht mal in einem Vogelzimmer.
    Notfälle übergangsweise sind eine Ausnahme, dafür haben wir immer Platz, egal um welches Tier es sich handelt, das ist gar keine Frage.

    Aber, so ein bißchen Recht hast Du, vielleicht können wir anderen Tieren besser gerecht werden?
    Ein paar Minischweinchen vielleicht? Die können dann sie 4000m2 Garten ums Haus rum umgraben... oder Hühner oder so. Das würde bestimmt passen. Aber nicht jetzt, irgendwann vielleicht :)

    Viele Grüße!
     
  5. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ich habe seit 34 Jahren immer etwas mit Sittichen zu tun, sei es sie zu halten oder zu züchten. Ein Leben ohne das Geplapper, die tägliche Beschäftigung, das füttern und das beobachten kann ich mir nicht einmal im Ansatz vorstellen.
    Andere schauen abends TV oder lesen ein Buch, ich sitze lieber vor meinen Volieren, das ist für mich Entspannung pur meine Luftpiraten zu beobachten.

    Ich könnte es mir jetzt, unter den Umständen so wie ich meine Tiere halte und züchte, nicht vorstellen sie abzugeben, aber wer weis was später einmal ist.

    Ich bin gespannt, ob dir/euch später nicht etwas fehlt.
     
  6. Purzel

    Purzel Welli-Angestellte

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    mir geht es genau wie Michael, nur dass ich nicht züchte.
    Ohne das muntere Geplapper im Hintergrund würde mir echt was fehlen. Ohne Fernseher kann ich leben, aber nicht ohne meine Vögel.

    Vielleicht ziehen ja bei euch nach einiger Zeit doch wieder Wellis ein.

    Liebe Grüße
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Silberreif, 11. April 2009
    Silberreif

    Silberreif Jenny

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dissen a.T.W.
    ich würde meine Süßen auch nicht weggeben.

    kanns aber auch verstehen, wenn du sagst, dort haben sie mehr Platz und einen großen Schwarm...
     
  9. Luiniel

    Luiniel Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr 3
    ja wer weiß wie es später aussieht... das stimmt. Wir hatten beide früher schon Wellis, ich damals 7, mein Freund 2, dann ein paar Jahre lang nicht, dann "sammelten sich unsere hier an" weil wir beide das Geplapper und die Gesellschaft als ganz angenehme gemütliche Erinnerung hatten :) Außerdem machen sie jedes Haus bunter :D
    Nur hatten wir da nicht 2 Hunde, ein altes Haus, was umbegaut und saniert wird, einen riesen Garten und und und.
    Die Vögel kommen im Moment zu kurz, sie werden jeden Tag versorgt, aber mehr auch nicht... leider.
    Bei mir kommt dazu, dass sich immer mehr Allergien einschleichen (Sch***!!), zuerst Nagetiere, dann Katzen, Pferde, Hausstaub... ich hoffe es wird nicht noch mehr :traurig: - mir fällt es immer schwerer, mich im Vogelzimmer aufzuhalten und auch da sauber zu machen, hinterher pfeife ich aus dem letzten Loch (und das nicht wegen der Anstrengung :) und so gut mein Kortisonspray hilft, nehmen möchte ich es doch eher nur im Notfall und nicht wenn ich mal 10 Minuten bei den Piepmätzen war :()
    Auch das ist mit ein Abgabegrund, allerdings nicht der Ausschlaggebende, denn schließlich kann meine "bessere Hälfte" da ja auch saubermachen :D

    Trotzdem kann ich euch verstehen, Vögel sind tolle Tiere- dshalb werde ich mich hier auch bestimmt nicht abmelden sondern euch alle weiterhin "im Auge behalten" :D ;)
     
Thema:

schweren Herzens und trotzdem freudig beschlossen

Die Seite wird geladen...

schweren Herzens und trotzdem freudig beschlossen - Ähnliche Themen

  1. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  2. schwer verletzte Ringeltaube gefunden

    schwer verletzte Ringeltaube gefunden: Hallo ich habe letztens eine Taube auf einem Ast sitzen sehen ziemlich weit unten im Gebüsch als ich näher hin gesehen habe , hab ich den...
  3. Zebrafinken brutal getötet / schwer verletzt

    Zebrafinken brutal getötet / schwer verletzt: Hallo Zusammen, ich bin entsetzt ! Heute morgen bin ich zu meiner Voliere (außen) gegangen und habe nach meinem Pärchen Zebrafinken sehen wollen....
  4. Sind Nonnenastrilde schwer zu halten ?

    Sind Nonnenastrilde schwer zu halten ?: Hallo ich wollte fragen ob es schwer ist Nonnenastrilde zu halten. Viele Grüße.