Sind Aymara-Sittiche meldepflichtig?

Diskutiere Sind Aymara-Sittiche meldepflichtig? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi zusammen, sorry, ich habe die Frage schon im Südamerikaner-Forum gestellt, aber da ich spät aber doch zu der Einsicht gelangt bin, daß die...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen,

    sorry, ich habe die Frage schon im Südamerikaner-Forum gestellt, aber da ich spät aber doch zu der Einsicht gelangt bin, daß die Frage hier besser aufgehoben ist, auf ein Neues:

    Ich hab' ja die Aymara-Sittiche hier aufgelistet gefunden, aber so ganz schlau werde ich da nicht draus:

    BNAtSchG [BG] - Anhang: b

    EG Verordnung 338/97 aktuell [EG] - Anhang: B

    Washingtoner Artenschutzübereinkommen [WA] - Anhang: II, Fußnote 45

    Sind die Aymaras nun meldepflichtig oder nicht?
    Wäre schön, wenn mir das mal jemand erklären könnte.

    Dass ich schwer mit dem Gedanken spiele, mir Aymaras anzuschaffen, brauche ich wohl kaum noch erwähnen.

    FROHE WEIHNACHTEN
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
    :0-
    Hallo Christian

    Ja, sie sind meldepflichtig.
    Alle in "WISIA" aufgelisteten Arten sind meldepfichtig nach
    § 6 Abs. 2 BArtSG

    Die Anmeldung muß bei der Unteren Naturschutzbeörde erfolgen.

    Noch frohe Weihnachten
    Gerhard
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Merci Gerhard,

    ja, sieht wohl so aus ... naja, is' ja nicht tragisch, daß sie gemeldet werden müssen, aber jetzt weiß ich wenigstens Bescheid. Ich wollte halt vermeiden, daß im Falle, daß der Züchter sich mit der Gestzeslage auch nicht genau auskennt, ich u.U. ein zweites Mal vom Ruhrgebiet bis in die Eifel fahren müßte ... in NRW gibt's halt leider z.Zt. noch keine Aymara-Züchter.

    Dummerweise ist die WISIA-Online-Datenbank nicht mehr auf dem neuesten Stand ... die neuesten Ausnahmen (seit 2002) sind da noch nicht eingearbeitet, wie ich erfahren mußte ... Katharinasittiche z.B..

    Was bei mir totale Verwirrung ausgelöst hatte, war daß in WISIA bei den Aymaras nur auf das BNatSchG, die EG-Verordnung und das WA verwiesen wurde, nicht aber auf das BArtSchG.

    Ist eigentlich grundsätzlich die Untere Naturschutzbehörde zuständig? Ich hatte gelesen, daß das von Bundesland zu Bundesland varriieren könne. Ist eigentlich ein Herkunftsnachweis ausreichend? Oder kommt da noch mehr auf mich zu?
     
  5. gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
    :0-
    Hallo Chris

    Es stimmt, die WISIA-Datenbank ist leider nicht auf den neuesten Stand. Sie ist ja auch nur als Hilfe -(ohne Rechtskraft)-für den Halter von meldepflichtigen Arten gedacht.
    Die Zuständigkeiten sind von Bundesland zu Bundesland verschieden. Meistens ist es die Untere Naturschutzbehörde.
    Herkunftsnachweis/Kaufbescheinigung reicht aus.
    Darauf achten das die RingNr angegeben sind.
    Gruß
    Gerhard
     
  6. Richard

    Richard Guest

    Wie sehen die eigentlich aus?!
    Gruß
    Richard
     
  7. D@niel

    D@niel Guest

    @TommyTod
    Guck mal hier.
     
  8. Richard

    Richard Guest

    die sehn ja richtig schelmsich aus!
    Ich glaube an denen hätte ich auch noch spaß
    herzlichen glückwunsch zu der tollen wahl!!
    Gruß
    Richard
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Merci nochmal Gerhard!

    Ich hab zum Glück inzwischen auch schon Vordrucke für den Herkunftsnachweis gefunden. Aber ich hoffe ja doch, daß der Züchter gut ist und entsprechend vorbereitet. Samstag sind wir schlauer ... wir sind schon ganz kribbelig :D

    @Richard:
    Hier kannst Du noch etwas mehr über Aymaras erfahren ... leider nur in englisch:
    http://www.arndt-verlag.com/projekt/birds_3.cgi?Desc=E266.htm&Pic=266_1.JPG
    Die Basis-Infos gibt's hier in deutsch:
    http://www.vogellexikon.de/art.php3?Art=Aymarasittich

    Der Aymara-Sittich ist übrigens mit dem Katharina- und dem Zitronensittich verwandt. Knapp zusammengefaßt soll der Aymara robuster als der Zitronensittich sein und lebhafter als der Katharina ... er soll sich aber genauso gut mit Wellies verstehen und auch so verschmust wie Kathis sein.

    Wenn alles gut geht und wir wirklich wie versprochen ein gesundes junges Pärchen bekommen, werde ich natürlich im Südamerikaner-Forum weiter berichten.
     
  10. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Toi - toi - toi -

    für Samstag.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Merci Doris,

    ich will nicht hoffen, daß wir Stunden im Stau stehen und der Züchter dann keine "schönen", gesunden Vögel hat.

    Wir kennen den Züchter nämlich leider nicht ... unser Tierarzt hat uns unter Mithilfe eines anderen Sittich-Züchters geholfen, überhaupt einen Züchter zu finden, der erstens überhaupt Aymaras abzugeben hat und zudem nicht allzuweit weg wohnt ... 150km sind ja gerade noch vertretbar ... die lange Fahrt ist für die armen Kleinen halt eine enorme Belastung ... und mit den Vögeln im Auto kann man ja auch nicht heizen wie ein Irrer.

    Naja, am Telefon klang der Züchter jedenfalls sehr nett und er hat angeblich auch ein Jungtier-Pärchen für uns.

    Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf morgen.

    Ich werde wie gesagt im Südami-Forum berichten, wie's ausgegangen ist.
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again,

    daß sich die Aymaras bei uns gut eingelebt haben, habe ich ja schon detailliert im Südami-Forum berichtet ... jede Menge Fotos gibt's da auch zu sehen, falls das jemand verpaßt haben sollte ;)

    Ich dachte mir aber, daß ich vielleicht noch mal berichten sollte, daß die Anmeldung auch easy vonstatten ging.

    Ich konnte auf der Website der Stadt ein Anmeldeformular downloaden, hab's dann ausgedruckt, ausgefüllt und zusammen mit einer Kopie des Herkunftsnachweises, den wir vom Züchter bekamen, abgeschickt ... das war's :)
     
Thema: Sind Aymara-Sittiche meldepflichtig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aymarasittiche papiere erforderlich

Die Seite wird geladen...

Sind Aymara-Sittiche meldepflichtig? - Ähnliche Themen

  1. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  2. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  3. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...
  4. Erster Freiflug. Wann?

    Erster Freiflug. Wann?: Hallo, ich habe seit 4 Tagen zwei junge Singsittiche. Ich wollte sie eigentlich erst nach einer Woche rauslassen. Nur fangen sie jetzt schon an...
  5. Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?

    Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?: Hallo liebes Forum! erstmal eine kleine Vorgeschichte: Ich hatte zwei Gelbseitensittichhennen (der Züchter meinte, es sei egal ob gleich- oder...