Sitzbrettchen?

Diskutiere Sitzbrettchen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Neue Variante der Befestigung von Sitzbrettern. Hab ich heute gebastelt. An der Rückseite die am Gitter anliegt weden 2 Holzschrauben mit...

  1. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Neue Variante

    der Befestigung von Sitzbrettern.
    Hab ich heute gebastelt.
    An der Rückseite die am Gitter anliegt weden 2 Holzschrauben mit grossem Kopf oder 2 Drahthäkchen zum Beispiel aus Fahrradspeichen angebracht so das diese am Gitter eingehakt werden können . Links un rechts des Brettes werden 2 lange Drahthaken eingeschlagen (vorbohren) und die anderen Enden der Drahthaken auch am Gitter eingehängt.
    Puh ist ein bisschen schwer zu beschreiben
    Ich hänge einfach mal ein Foto ran.
    Auf dem Bild hängt das Brett aussen an der Voliere um es besser fotografieren zu können
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Sitzbrett

    So hier ist es nun an Ort und Stelle als Laufbrett an dem Gitter an dem sich die Mineralsteine und Kolbenhirse sowie verschieden Zusatzfuttertöpfe anhängen lassen .
     

    Anhänge:

  4. #23 RalfW, 10. Oktober 2002
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2002
    RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Bernd,
    das mit den Drahthaken ist eine super Idee,da halten die Brettchen und wackeln nicht wie Pudding.So müßten die Brettchen auch am Käfig von HeidiK. halten.RalfW
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Bernd!

    Habe Deine Bilder auch gestern Abend gleich meinen Mann gezeigt. Ich denke er wird es so Ausprobieren. Ich hoffe das er am Wochenende Zeit dafür findet :~.

    Recht herzlichen Dank für Deine Info und die tollen Bilder ;).

    Deinen kleinen Ausreißer geht es gut :?
     
  6. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Kleinert Ausreisser

    Ja dem gehts super prächtig unserem "weitfliegenden Vogel" Der sitzt übrigens auf dem einen Foto direkt hinter dem Brett. Er muss immer dabei sein wenn ich was baue .
    Neulich hab ich 2 Krampen eingeschlagen alös ich die Klinke zum heben des Türriegels angebaut habe . Da sass er auf dem Hammerstil und war durch fast nichts dazu zu bewegen da weg zu gehen. Nun da hab ich die Krampen ebend mit vielen Hammerschlägen gaaaanz vorsichtig eingeschlagen.
     
  7. #26 Federmaus, 10. Oktober 2002
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2002
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Bernd :0-

    Toll das er alles gut verkraftet hat 8) .
    Zu was uns unsere Geierlein erziehen :D . Laut dürfen wir das nicht sagen, sonst kommen die Männer mit den weißen Turnschuhen und der Jacke wo die Ärmel hinten festgebunden weden :p :D :p .
    Mein Mann verdreht nur noch die Augen wenn er mich am Computer sitzen sieht und meint ´"lauter Vogelnarrische"

    Ist doch immer wieder schön wenn uns unsere Geierlein bei der Arbeit helfen wollen :D.


    Auch von mir noch herzlichen Glückwunsch zum neuen Job 8) .:D
     
  8. #27 Matthl, 10. Oktober 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Oktober 2002
    Matthl

    Matthl Guest

    sitzbrettchen

    ich versuch jetzt zum 3.mal, das bild anzuhängen, hab da? mit der dateigröße und pixelzahl nicht beachtet,
    hier meine konstruktion, hängt inner zimmervoliere,brett ist ca
    20 x 55 cm groß und mit deckenhaken eingehängt,
    das material gibts in jedem baumarkt und ist fürn paar euro zu bekommen, das holz muß halt unbehandelt sein, gibts aber als
    normales regalbrett in verschiedenen größen, danach nur noch die kanten rundschleifen wegen splitter, die bei zusägen entstehen.
    gruß matthl
     

    Anhänge:

    • bret2.jpg
      Dateigröße:
      16,8 KB
      Aufrufe:
      92
  9. sbari

    sbari Guest

    hygiene??

    meine käfige sind ebenfalls mit sitzbrettchen versehen. sehr beliebt zum schlafen sind sie allerdings nicht. zum fressen und spielen hingegen sind sie super.

    nur sind sie dauernd verkackt. ich schabe sie dann mit einem spachtel ab und wasche sie mit heissem wasser.
    ist einfach mühsam weil ich sie alle zwei tage demontieren muss.

    wie kriegt ihr das in den griff??

    mfg
    sbari
     
  10. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo sbari.
    wie ich berichtet habe sind meine Brettchen mit einer Schraube befestig, die ich mit ein paar Handgriffen löse,den groben Dreck mit dem Spachtel abkratze und sie dann spüle.hinterher lege ich die Brettchen für zwei Minuten in die Mikrowelle so das auch alles an Krankheitserreger abstirbt.RalfW
     
  11. sbari

    sbari Guest

    mikrowelle??

    das höre ich jetzt zum ersten mal.

    nützt das? kann ich ev. auch trink und fressnäpfe in die mikro schmeissen??

    - chromstahl ja wohl nicht, wie ist das aber mit kunststoff?

    holz geht dann ja wohl bedenkenlos (sitzäste, kokosschalen, spielzeug...)

    mfg
    sbari
     
  12. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Matthl :0-

    Habe eigentlich vor einiger Zeit schon eine Antwort geschrieben. Ich habe keine Ahnung wo die gelandet ist :? :k .

    Recht vielen Dank für Deine Idee! Ich werde sie später meinen Mann zeigen und hoffe das er am Wochenende zur Tat schreitet.

    Übrigens eine tolle Bande hast Du schaut auch recht frech aus.
     
  13. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo sbari,
    ich mache das auch mit Trink und Futternäpfe,Äste die ich nicht in die Mikro bekomme stecke ich in den Backofen.Mein T.A meint zwar das es ein wenig übertrieben ist,es kann aber nicht schaden.Sogar Salmonellen sterben bei ca.80Grad,übertrieben oder nicht,ich fühle mich so sicher.RalfW
     
  14. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo sbari,

    bei Kunststoff wäre ich vorsichtig, ich habe mal einen Napf zur Probe mit heißem Wasser ausgewaschen und eingeweicht ( das Wasser hatte auch so 80°), der hat sich total verformt. Man soll Plastiksachen ja auch nicht in den Geschirrspüler tun, die verformen sich.
     
  15. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Doch übertriebene Hygiene schadet

    sehr wohl .
    Das Immunsystem, und nicht nur das der Nymphen , braucht den ständigen Kontakt mit allen möglichen Keimen und Erregern um im Ernstfall trainiert oder besser gesagt konditioniert zu sein .

    Die Idee mit der Mikrowelle ist gut . Die meisten Bakterien überstehen das nicht . Gegen Viren allerdings soll sie nicht helfen .

    Kunststoffe in der Mikrowelle sind ein besonderes Thema .

    Es gibt Kunsstoffe die recht viel Wasser aufnehmen wie zum Beispiel Polyamide . Diese sind nicht unbedingt Mikrowellenfest obwohl sie das von der Temperaturbeständigkeit her schaffen könnten . Andere wieder nehmen kaum Wasse auf wie zum Beipiel Hochdruckpolyethylen oder PET oder Polykarbonat. Diese halten der Mikrowelle stand.
    Die Wasseraufnahme kann mann auf 2 Arten selbst testen .
    1. ändert sich die Farbe oder Transparenz der Kunststoffes wenn er lange im Wasser liegt nimmt er Wasser auf .
    2. Man kann die entsprechende Schüssel wiegen ,dann 24 Stunden unter Wasser halten und wieder wiegen . Ändert sich das Gewicht mehr als3 - 5 % sollte man dieses Teil nicht in die Mikrowelle stellen.
    Übrigens gleiches gilt auch für die Aufnahme von Fetten oder Ölen. Aber das kann man ja bei den Futterbehältern für unsere Pieper vernachlässigen .
    Äste würde ich nicht desinfizieren sondern nur warm abschrubben.
     
  16. sbari

    sbari Guest

    äähh, respektvoll aufschau

    unterwürfigst
    sbari
     
  17. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Dito;)
    Ich nehme zur Reinigung nur heißes Wasser, einmal im Jahr einen Schuss Essig.
    Ich halte wenig vom Desinfizieren, habe mir aber Edelstahlnäpfe angeschafft, da diese im Vergleich zu den Kunststoffnäpfen und -spendern hygienischer aussehen und leichter zu reinigen sind. Außerdem sehen sie nach Jahren noch appetitlich aus.
    Im Krankheitsfall ist Desinfizieren schon sinnvoll, nachdem die restlichen Wellis bei mir, die einen Virus überstanden hatten, ausgezogen sind, habe ich die Voliere mit einem speziellen Desinfektionsmittel für Tierkäfige/volieren gereinigt (kein Sagrotan), um eine Neuinfektion der Nymphenkinder zu vermeiden. Hat geklappt.:)
     
  18. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Bernd,
    ich werde mich jetzt Monatelang nicht mehr waschen,so dass meine Vögel genug Keime und Erreger auf mir finden.Spass beiseite, aber die Kleinen laufen ja auf dem Käfigboden,auf Teppiche,Schränke und anderen Möbeln herum die man nicht jeden Tag säubert.Da finde ich es wichtig das ihre Sitzplätze schön sauber sind.RalfW
     
  19. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Aber sauber ist ja nicht gleich steril. In der Wohnung soll man ja auch nicht exzessiv mit Sagrotan rumhantieren, speziell bei Kindern steigt das Risiko von z.B. Neurodermitis. Eine gewisse Abhärtung sollte schon stattfinden.
    Die Idee mit dem Nichtwaschen *urgh*, was Deine Frau wohl zu dem Experiment sagt, meine Freundin würde sich bedanken;) :p
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Stefan,
    da mein zweites Hobby Angeln ist,kennt meine Frau üble Gerüche.
    Aber zurück zum ersten und wichtigeren Hobby,ich spreche nicht von Steril sondern von gründlichem sauber machen.Du schreibst das DU mit heißem Wasser den Käfig reinigst,also mußt Du mit den Händen ins Wasser.Dabei passt Du sicher auf das Du dich nicht verbrennst , folglich wird das Wasser nicht so heiß sein das es Keime abtötet.RalfW
     
  22. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ja Sitzplätze und Futternäpfe

    Futternäpfewerden täglich 2x ausgespült und kommen bei uns auch mindestens alle 2 Tage in den Geschirrspüler. Sitzplätze werden alle 2 Wochen entkeimt aber an sonsten reicht normales Saubermachen vollkommen aus. Die Stangen fliegen bei uns auch alle 2-3 Wochen raus .
     
Thema:

Sitzbrettchen?

Die Seite wird geladen...

Sitzbrettchen? - Ähnliche Themen

  1. welches Tape für gepolsterte Sitzbrettchen?

    welches Tape für gepolsterte Sitzbrettchen?: Ihr Lieben, ich habe vor kurzem eine behinderte Amazone aufgenommen, die zwei Fußstümpfe hat und leider auch Druckstellen. Auf Ästen oder Stangen...
  2. Sitzhocken/ Sitzbrettchen

    Sitzhocken/ Sitzbrettchen: Hallo, könnte ihr mir einen guten Tipp geben, wo ich gute Sitzhocken für Tauben kaufen kann? So ab 50 Stück aufwärts! Was bevorzugt ihr,...
  3. Sitzbrettchen oder Sitzregal ???

    Sitzbrettchen oder Sitzregal ???: Hallo zusammen, anbei mar ein paar Bilder meiner Taubenpension, in der 1o Sisaker Roller wohnen. Habe sie von einem Ausstellungszüchter bekommen,...
  4. Sitzbrettchen für Lahore ?

    Sitzbrettchen für Lahore ?: Hallo an Alle. Ich habe mir seit letzten Jahres 2 Pährchen Lahore rot zugelegt, die auch eine gute Nachzucht erbracht haben. Jedoch ziehen sie...
  5. Sitzbrettchen

    Sitzbrettchen: Ich überlege, meinem älteren Wellensittichweibchen ein Sitzbrettchen zum Ausruhen/Schlafen zur Verfügung zu stellen. Eigentlich sind die wohl...