Sorge

Diskutiere Sorge im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich beobachte in den letzten Wochen, dass unsere Blaustirnamazone des öfteren zusamengekauert auf dem Brustbein und aufgeplustert und...

  1. Nobby

    Nobby Guest

    Hallo,

    ich beobachte in den letzten Wochen, dass unsere Blaustirnamazone des öfteren zusamengekauert auf dem Brustbein und aufgeplustert und müde auf der Stange sitzt. Er sitzt dort schläfrig und schläft auch öfters ein.Was ist mit meinem Vogel los? Er frisst normal und beisst nach wie vor nach Leuten, die er nicht leiden kann -:)))
    Unser Marco ist ca. 30Jahre alt und Wildfang.

    Grüße Familie Selonke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angie-Allgäu, 18. November 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Hallo,

    was erwartest Du nun für eine Antwort???
    Das Posting versteh ich nicht ganz.

    Geh mit der Kleinen zu einem Vogelkundigen Tierarzt und laß sie mal gründlich untersuchen. Was anderes wird Dir niemand raten können.:zwinker:
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Nobby

    und einen vogelkundigen Tierarzt findest du oben unter dem Button Adressen: klick
     
  5. Nobby

    Nobby Guest

    @angie
    was erwartest Du nun für eine Antwort???
    -allgäu


    Etwas anderes....

    Gruß Norbert, der schlecht gelaunte Frauen einfach ignoriert....
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Norbert!
    Alles was du beschreibst,sind Krankheitsanzeichen und da man aus der Ferne nicht sagen kann,welche Krankheit es ist,geht für dich kein Weg daran vorbei,deine Amazone einem Arzt vorzustellen.
    Da viele "normale" Tierärzte keine Zusatzausbildung für Vögel besitzen,ist es ganz wichtig,dass du zu einem vogelkundigen Arzt gehst,auch wenn er etwas weiter weg ist.
    Gute Besserung für deinen Vogel,BEA

    Übrigens ist Angie ganz sicher nicht schlecht gelaunt.:zwinker:
     
  7. Raymond

    Raymond Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hi Norbert

    ein herzliches willkommen hier im VF

    da du erst neu angemeldet bist denke ich weisst du noch nicht das voegel ihre krankheiten sehr lange verstecken weil sie sonnst von ihrem schwarm augestosen werden.
    daher ist es immer wichtig bei den ersten anzeichen von "unwohlsein" sich einem TA an zu vertrauen.
    Karin hat dir ja eine liste gegeben und ich hoffe das du da morgen vorstellig werden kannst.
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Norbert,

    herzlich willkommen hier unter den Grünenfans!

    Du beobachtest dies jetzt schon über eine extrem lange Zeit, ohne dass sich etwas zum Besseren verändert...
    Ein Vogel versteckt seine Krankheit so lange es geht. Dies liegt in seinem Instinkt begründet, da ein kranker Vogel aus dem Schwarm ausgesondert oder von Schwarmmitgliedern attackiert wird. Auch ist ein kränkelnder Vogel eine leichte Beute für Fressfeinde... Deshalb bleiben dem Besitzer Krankheiten des Vogels lange verborgen. Zeigt der Vogel, dass er krank ist, dann ist aber auch wirklich Gefahr in Verzug und kompetente Hilfe sollte schnellstens gesucht werden.
    Euer Marco zeigt nun schon über Wochen, dass er krank ist. Dies bedeutet, dass es ihm wohl so schlecht geht, dass er nicht mehr länger den gesunden Vogel "vorspielen" konnte...

    Wie die anderen schon schrieben, möchte auch ich dir ans Herz legen, mit Marco so schnell es geht, einen vogelkundigen TA aufzusuchen.
    Würde er nicht mehr futtern, dann wäre es wohl schon 5 vor 12...
    Ihr liebt doch eueren kleinen Schatz und wollt ihm helfen. Hier im Forum werdet ihr aber die Hilfe, die Marco benötigt, nicht erhalten, denn er muss untersucht werden...
    Bitte Norbert, erweist euerem Marco den Gefallen und stellt ihn einem vogelkundigen Tierarzt vor (besser gestern als heute) ...
    Leider schreibt ihr nicht, wo ihr wohnt, sonst hätten wir euch eventuell einen vogelkundigen TA in euerer Nähe empfehlen können.
    Die von Karin eingestellte Liste enthält leider nicht nur vogelkundige TA, deshalb lest euch bitte auch die Kommentare zum TA durch, falls vorhanden.

    Ich drücke dem kleinen Marco die Daumen, dass ihm an kompetenter Stelle geholfen werden kann und dass er bald wieder der alte Marco ist! :trost:
     
  9. Nobby

    Nobby Guest

    Hallo zusammen,

    erst mal danke für die hilfreichen Kommentare und die Liste.

    Wir wenden und heute an die Tierklinik Dr. Baronetzky-Mercier in
    56727 Mayen.

    Über den weiteren Verlauf werde ich hier posten.

    Grüsse
    Norbert
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Raymond

    Raymond Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hi Norbert

    druecke die daumen das alles im gruenen bereich ist !!!
     
  12. Fischli

    Fischli Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2001
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Belgische Eifel
    Schweigen?

    Hallo,

    was ist denn aus dem Besuch geworden?
    Was hat der Tierarzt denn gemacht?
    Ergebnis?
     
Thema:

Sorge