Standardwellis

Diskutiere Standardwellis im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wie ich gesehen habe, gibt es hier einige Standardwellis. Es gehen ja so einige 'Gerüchte' um bezüglich der Lebenserwartung gegenüber Hansi...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ulika

    ulika Käptn d. Kotbomberstaffel

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Badnerland
    Wie ich gesehen habe, gibt es hier einige Standardwellis.
    Es gehen ja so einige 'Gerüchte' um bezüglich der Lebenserwartung gegenüber Hansi Bubi's und Halbstandards. Wie sind so eure Erfahrungen?
    Man liest auch viel, dass Standardwellis weniger fliegen.
    Manche vertreten auch die Ansicht, sie wären überzüchtet (Stichwort: Qualzucht).
    Mich interessiert einfach mal eure Meinung :).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich kann nur sagen Twitich ist ein Halbstnadard.
    Davor hatte ich schon mla zwei (Halb-?) Standards.
    Alle wollten von isch aus wenig fleigen und wenn, dann sehr elegant, aber auch sehr ökonomisch (nicht schneller als notwendig).

    Meiner Erfahrung nach bewegen die sich auch eher wie große Papageien, eher auf die Hand gehen als hüpfen, sich Zeit nehmen, erst mal ie Lage checken.
    Hansibubis düsen eher los, machen Quatsch, stürzen sich in Sachen rein; der (Halb-) Standard denkt erst mal nach.

    Insgesamt würde in (halb-) Standards neutral in den meisten Bereichen als behäbiger ansehen, wenn man so will auch ökonomischer und nachdenkicher, vorsichtiger.
     
  4. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Adam ist mein erster Standard den ich hab,früher wollte ich nie einen haben,seinem Charme bin ich aber schnell erlegen.:)
    Man merkt schon,das er etwas behäbiger ist,Kiki fliegt zb. richtige Wendemanöver,das kann Adam nicht.
    Ansonsten ist er ziemlich verfressen und sitzt auch gern mal längere Zeit auf seinen Lieblingsplätzen.
    So extrem überzüchtet wie andere Standards ist er aber nicht,bei einigen sind ja die Augen mit Federn halb zugewachsen.:traurig:
     
  5. Gaba

    Gaba Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Meine Lotta ist eine 3 Jahre alte Standard – Henne. Sie ist eine ruhige, sehr liebe Welli-Dame die gerne alles von ihrem Lieblingsplatz beobachtet. Sie ist sehr vorsichtig, denkt erst nach bevor sie was macht. Fliegen mag sie nicht, dafür lässt sich sehr gerne tragen. Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass sie ein Standard ist oder weil sie krank ist :traurig:.
    LG Gaba
     
  6. AnnaCKurz

    AnnaCKurz Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gera
    Hallo,

    ich stelle mal ein paar Fragen dazwischen. Ich hoffe, es stört niemanden.
    Als ich den Thread gelesen habe, sind mir ein paar Überlegungen gekommen:
    wenn die Standards ruhiger sind, als die Halbstandards oder Hansi-Bubis, sind sie
    dann für die Gesellschaftshaltung mit Nymphensittich besser geeignet? Die Nymphen
    sind ja auch ruhiger, als die kleinen Wellis. Gibt es Probleme bei der Vergesellschaftung
    von Standrads und Halbstandards/Hansi-Bubis bezüglich der Charakterunterschiede?
    Fühlen sich die Standards eventuell von dem mitunter aufgedrehten Wesen der kleineren Wellis
    gestört oder lassen die sich auch mitreissen?

    Schöne Grüße, Anna
     
  7. #6 Sittichfreund, 10. Februar 2010
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Die normalen Wellensittiche (abwertend HansiBubis genannt) sind nahe Verwandte der Standardwellensittiche, denn letztere wurden aus ersteren gezüchtet. Halbstandard ist ein weitgefächerter Bereich und will eigentlich nur sagen, daß die Tiere größenmäßig zwischen Standard- (auch Schauwellensittiche genaunnt) und den normalen Wellensittichen liegen.

    Die Schauwellis sind - meiner Meinung nach - daher ruhiger, weil auch dieses Merkmal bei der Zucht als Auswahlkriterium herangezogen wird. Ein Vogel der während des Richtens nicht still sitzt wird schlechter bewertet oder gar ausgeschlossen. Also wird er auch nicht in die Zucht genommen.

    Man kann sie ohne Probleme zusammen halten und auch alle mit Nymphensittichen vergesellschaften.

    Stören tun sie sich gegenseitig nicht, es ist eher so, daß sie in manchen Fällen mitgerissen werden und in anderen Fällen durch ihr ruhiges Wesen auch ihre quirligen Verwandten etwas bremsen - aber nur die die es wirklich wollen.

    Es ist doch wie bei uns Menschen, in einer lustigen Runde wächst mancher Langweiler über sich hinaus und umgekehrt wird mancher hyperaktive Zeitgenosse durch eine ruhige ausgeglichene Gesellschaft auch etwas ruhiger.
     
  8. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Von Nymphensitichen kann ich nichts sagen.
    Twitch (Halbstandard)nist gan sicher durch Keisha-may (kleiner Weli) aufgeblüht, probiert mehr, allein schon durch die Konkurrenz, fliegt mehr, weil sie das auch tut, fliegt anders - reißender, spontaner - um mit ihr mit zu halten.

    Dazu mal eines:
    Ich dachte sehr lange, Twitch wäre "zahm" und ruhig, bis ich durch Zufall heraus fand, dass er "Angst-eingefroren" war, nur halt dabei nicht schlank wurde.
    Vielleicht sind einige dieser Schauwellensittiche auch z. T. so, nur äußerlich ruhig, innerlich "erstarrt" vor Angst?
     
  9. #8 Sittichfreund, 10. Februar 2010
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Was immer das sein mag.
    Vielleicht erklärst Du das Eingefrorensein mal etwas genauer.
     
  10. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey,

    ich hatte bisher nur einen einzigen "reinen" Standart, die Nora. Ein plustiges Etwas mit irgendwo Schnabel dazwischen:D
    Aber keine Angst, sie hat noch genug gesehen.

    Ich glaube Nora wäre meinen Nymphen lieber als die Gruppe, die ich momentan hab, zumal auch das Größenverhältnis dann gleicher ist als bei reinen Hansi-Bubis.

    Selbst in meiner turbulenten Gruppe war Nora immer ruhig und besonnen- oder aber einfach faul:D
    Sie wäre wahrscheinlich auch nicht auf die Idee gekommen das tolle "ziehen wir Nymphen am Schwanz"-Spiel oder "mal sehen ob man auf Nymphen landen kann" zu spielen- diese typische, trollhafte Fiesheit eines "typischen" kleinen Wellis hatte sie einfach nicht.



    Zu "Schockstarre": ich denke den Unterschied merkt man als erfahrener Wellihalter recht schnell; man kennt ja seine Vögel und du, Stephanie, hast es ja auch bemerkt.

    Das ruhige Wesen der Standards, ohne diese dauernde Quirrligkeit, kann man dann schon von Angst unterscheiden- es ist ja nicht nur das Gefieder, was angelegt wird, der ganze Körper, die Haltung, der Blick, das plötzliche Stummsein verraten einem ja auch, dass der Vogel ängstlich ist.

    Außerdem erinnert mich dein erzähltes Erlebnis an meinen Kevin, der war ähnlich: nicht direkt schmal, aber plötzlich "erstarrt", als ich ihn das erste Mal aus dem Käfig nahm (er kam darin gerne auf den Finger).
    Allerdings hat sich das schnell gelegt, als er merkte das gar nichts passiert.
    Trotzdem wusste ich irendwie direkt, dass ihm am Anfang nicht wohl war, obwohl er auch nicht ganz "dünn" war, das hat er später nämlich auch selten gemacht.
     
  11. arnix

    arnix Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74933 Neidenstein
    Hallo

    Zum Thema Standartwellis möchte ich nur sagen, das man hier eindeutig zu weit mit der Züchtung gegangen ist. Ich hatte einen der konnte nur 2 Jahre lang fliegen und ist auch immer von der Stange gefallen.
    Ich finde es währe am besten man würde wieder viele wilde Wellis von Australien einkreuzen um wieder fittere Wellis zu bekommen. Das ist einfach traurig wie in den Vogelaustellungen die riesen Wellis einen kranken Eindruck machen. Ich weis bin da vielleicht extrem aber das ist für mich übelste Tierquälerei.

    Gruß
    Arno
     
  12. Jeanny

    Jeanny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41063 Mönchengladbach
    Das finde ich persönlich etwas weit hergeholt so was zu sagen:)

    Mein Standard Mr. Big fliegt sehr gerne, zwar gemächlich und längst nicht so schnell wie mein Bubi Luca, dennoch ist Big überall mit dabei wenn es um Blödsinn geht und ist noch nie von der Stange gefallen.
    Er versucht seit drei Jahren vergeblich Anschluss zu meinen zwei Nymphen zu finden. Vergeblich, aber er gibt nicht auf.
    Klar unterscheiden sich Standarde extrem von den "normalen" kleinen Wellensittichen. Sie sind längst nicht so quirlig und wie hier auch schon oft geschrieben einfach ein wenig faul. Hüpfen nicht von Ast zu Ast, sondern klettern mehr und überlegen drei mal mehr wie sie runter zum Futter kommen.
    Aber das würde ich nicht als krankhaftes Verhalten ansehen. Es ist eher drollig:dance: Und den Charakter find ich auch ausgeprägter.
    Ich finde Standards super und von Überzüchtung find ich ist da noch keine Rede, wobei es sicherlich Ausnahmen gibt!:traurig:
     
  13. #12 Sittichfreund, 11. Februar 2010
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Warum sollte man denn Wildwellis aus Australien hier einkreuzen, wenn sie dann doch nur wieder in kleinen Käfigen mit gelegentlich oder dauerndem Freiflug in 8qm oder 50qm Zimmern oder Volieren dahinvegetieren müßten?

    Die von vielen hier mit "achwiesüß" bejubelten Vögel haben schon lange nicht mehr als den Namen mit den Ureinwohnern Australiens gemeinsem. Sie würden dort in ihrer Farbenpracht und mit ihren Gesundheitsproblemen die sie hier angefuttert bekommen keinen Tag überleben.
     
  14. Jeanny

    Jeanny Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41063 Mönchengladbach
    Da muss ich Dir leider recht geben Sittichfreund:(
     
  15. scherzkeks

    scherzkeks Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26133 Oldenburg
    Das macht überhaupt keinen Sinn, wilde WS ein zu kreuzen. Dann ist man in ein paar Jahren wieder da, wo wir heute sind.

    Warum bei Dir der Standard nicht fliegen konnte und immer von der Stange fiel, kann ich nicht sagen. Meine können jedenfalls fliegen und bleiben auf der Stange.
    Und warum soll die Standardzucht "übelste Tierquälerei" sein? Hast Du dafür Beweise. Dann solltest Du mal den Tierschutz einschalten. Und mich kannst Du dann auch gleich mit anzeigen. Ich habe auch schon einige Standards gezüchtet. Wusste gar nicht, dass ich eine Tierquälerin bin.

    Du solltest erst mal überlegen, was Du hier so von Dir gibst. Sorry, aber solche Aussagen machen mich wütend.
     
  16. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das ist lediglich Meinungsmache ohne Hintergrundwissen.
     
  17. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
  18. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Featherduster züchtet kein Mensch absichtlich ;).
     
  19. Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    In gewisser Weise hast Du recht :trost: - aber dennoch gibt es immer wieder Versuchskaninchen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wäre mir neu...
     
  22. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Featherduster wären sicher kaum in der Lage eine Brut aufzuziehen.Es ist einfach eine Genmutation die in jeder Zucht auftreten könnte.
    Zumal es auch schon Diskussionen gab,ob es nicht besser wäre solche Tiere zu erlösen.Aber das gehört nicht in diesen Thread.:zwinker:
     
Thema: Standardwellis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. leicht dressierbare vogel

Die Seite wird geladen...

Standardwellis - Ähnliche Themen

  1. Laute Standardwellis? Wellis im Kinderzimmer?

    Laute Standardwellis? Wellis im Kinderzimmer?: Ich habe seit ca. 1 Jahr 4 Wellensittiche (alles kleine Hansi-Bubis). Seit Dienstag habe ich nun 2 weitere Wellis (1 Standard+ 1 Halbstandard)...
  2. Standardwellis

    Standardwellis: Hallo ihr lieben. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mir jetzt Feinde mache: Kann es sein das sog. Standert Wellis, eine art Tierquälerei ist, wie...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.