Südamerikanische Sittiche vergesellschaften

Diskutiere Südamerikanische Sittiche vergesellschaften im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebe Vogelhalter:) Im Netz sind die Infos zu den Südamerikanern noch recht spärlich:) Welche der Arten würden sich eignen um beim Freiflug...

  1. #1 SirRobin, 22.08.2020
    SirRobin

    SirRobin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.04.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Vogelhalter:)
    Im Netz sind die Infos zu den Südamerikanern noch recht spärlich:) Welche der Arten würden sich eignen um beim Freiflug mit Nymphensittichen in Kontakt zu kommen? Also sie hätten unterschiedliche Schlafkäfige aber in der Voliere oder im Vogelzimmer beim Freiflug sollten sie sich verstehen:)
    Aymarasittiche und Zitronensittiche habe ich gefunden als Möglichkeit, was sagt ihr dazu? Welche Arten kämen noch in Betracht? Molinasittiche z.B. wären eher schwierig wurde mir gesagt.
    Vielen Dank im voraus:)
    LG Robin
     
  2. #2 Christian, 22.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2020
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.731
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Robin,

    erstens sind die meisten Südamis für Vergesellschaftungen völlig ungeeignet, insbesondere Pyrrhura- und Aratinga-Arten, aber da Nymphen eher "Feiglinge" sind, würde ich sie nichtmals mit Katharinasittichen vergesellschaften.

    Mit Aymaras und Zitros auch nicht, da sie sehr quirlig sind und ein ausgeprägtes Revierverhalten zeigen. Das wäre für Nymphen purer Streß.

    Mein Tip: Halte die Nymphen allein!
     
    Luzi gefällt das.
  3. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Ich habe Nymphies mit meinen Goldstirns länger in einem Vogelzimmer zusammengehalten. Das hat eigentlich problemlos geklappt, bis die Goldstirns sich verpaart haben. Dann gab es Stress, weil die Goldstirns nun die Nistkästen auch haben wollten (dabei ist es unerheblich, dass genügend Nistkästen vorhanden sind - die Goldstirns wollen sie alle "besichtigen"). 2 Nymphies wurden irgendwann leicht verletzt, und danach habe ich sie getrennt.
    Daher würde ich ebenfalls davon abraten. Nymphies sind sehr friedfertig und sogar Wellis unterlegen.
     
  4. #4 Christian, 04.09.2020
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.731
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sowas kann aber durchaus auch mit abgebissenen Beinen oder gar tödlich enden.
     
  5. #5 raptor49, 04.09.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.09.2020
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    255
    Ort:
    Raum München
    Süd-Amis hält man best case besser artrein. Dann gibts auch i.d.R. keine Toten.
     
    Christian gefällt das.
  6. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Tja, auch mehr als 2 einer Art kann ebenfalls schwierig sein. Meine 2 Paare verstehen sich überhaupt nicht (lange Geschichte, könnte ich eine Telenovela daraus machen), so dass ich 2 Volieren im Vogelzimmer aufbauen musste... Jetzt habe ich sie in der Anlage des Sindelfinger Vereins untergebracht, dort habe ich 3 Volieren für meine 5 Geier.
     
  7. #7 Christian, 06.09.2020
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.731
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Ruhrgebiet
    2 einzelne Paare verstehen sich selten. Ein Schwarm beginnt halt ab 3 Paaren.
     
  8. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Das weiß ich ja. Ich hatte zwischendurch 8 Goldstirns (4,4), und es gab nur Zoff.
     
  9. #9 Christian, 07.09.2020
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.731
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich weiß ... aber hier lesen auch andere Leute mit, die das u.U. nicht wissen ;)
     
  10. brazza

    brazza Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Das weiß ich ja auch... :D
     
Thema:

Südamerikanische Sittiche vergesellschaften

Die Seite wird geladen...

Südamerikanische Sittiche vergesellschaften - Ähnliche Themen

  1. Gruppenzucht bei südamerikanischen Sittichen

    Gruppenzucht bei südamerikanischen Sittichen: Hallo, Mich würde mal interessieren welche Arten zur Zucht in der Gruppe geeignet sind. Felsensittiche und Mönchsittiche weiß ich schon....
  2. Südamerikanische Sittiche auf der Ornithea

    Südamerikanische Sittiche auf der Ornithea: Auf der diesjährigen Ornithea werden folgende südamerikanischen Sitiche zu sehen sein. Sonnensittiche, Braunkopfsittiche, St. Thomassittiche,...
  3. Tagung IG Südamerikanische Sittiche

    Tagung IG Südamerikanische Sittiche: 5. Tagung der AZ-AGZ-IG-Südamerikanische Sittiche Wir möchten Sie zur 5. Tagung der AZ-AGZ-IG-Südamerikanische Sittiche am 05. &...
  4. Tagung IG Südamerikanische Sittiche

    Tagung IG Südamerikanische Sittiche: 5. Tagung der AZ-AGZ-IG-Südamerikanische Sittiche Wir möchten Sie zur 5. Tagung der AZ-AGZ-IG-Südamerikanische Sittiche am 05. &...
  5. 4. Tagung der IG Südamerikanischen Sittiche

    4. Tagung der IG Südamerikanischen Sittiche: Wir möchten Sie zur 4. Tagung der AZ-AGZ-IG-Südamerikanische Sittiche am 23. & 24.05.2009 in den Vogelpark Plantaria nach Kevelar...