Teich mit Salzwasser wegen der Algenbildung

Diskutiere Teich mit Salzwasser wegen der Algenbildung im Wasserziergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo ich hätte da mal eine Frage vieleicht kennt sich ja jemand damit aus ? Ich habe einen neuen Teich gebaut und habe vor ihn mit Kappensägern...

  1. #1 Fosibeer, 05.05.2013
    Fosibeer

    Fosibeer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich hätte da mal eine Frage vieleicht kennt sich ja jemand damit aus ?
    Ich habe einen neuen Teich gebaut und habe vor ihn mit Kappensägern Zwergsägern Kaisergänse und Spiesenten zu besetzen da auser der Spies ales auch Meeres Enten sind häte ich da eine Idee ich würde gerne etwas Salz hinzufügen um die Algenbildung zu reduzieren. was meint ihr funktioniert das oder sollte man es lieber lassen weil das salz auch andere Verbindungen eingeht z.B. bindet es ja Eiweis und auch das Fett der Enten Federn was meint ihr??
     
  2. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.587
    Zustimmungen:
    1.389
    Ort:
    Groß-Gerau
    Kannste sicher machen, aber die Algen werden genauso begeistert wachsen, wie im Süsswasser. Es werden sich nur andere Arten durchsetzen.

    Abgesehen davon, um einen 10 000 l Tümpel in etwa auf Meerwassersalinität zu bringen, benötigst Du schon rund 350 kg Salz
     
  3. #3 morrygan, 06.05.2013
    morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    1
    Huhu,

    wie Ingo schon schreibt: Algen kommen trotzdem. Fadenalgen, Kieselalgen und Cyanobakterien sind in der Meerwasser-Aquaristik weit verbreitet. Habe selber alles schon gehabt ^.^

    Aber wenn Du soweit bist, dass Du einen Salzwasser-Teich hast, kannste gerne ein paar Caulerpa taxifolia als Konkurrenz für die niederen Algen von mir haben. Die wachsen im Aquarium wie blöde ;-)


    Das beste Mittel gegen Algen, ohne dass man das Licht abschaltet, sind immer noch natürliche Fressfeinde wie z.B. Schnecken oder eben Nährstoffkonkurrenten einbringen (höhere Wasserpflanzen, die Nitrat und Phosphat zum Wachstum verbrauchen).
     
  4. Mergus

    Mergus Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24536 Neumünster
    also ich würde es nicht tun. Abgesehen davon dass du, wie oben geschrieben, ne menge Salz brauchen wirst, belastet es die Umwelt bzw das Abwasser doch ganz gut wenn du mal nen Wasserwechsel machen musst....
    Algen werde auch im Salzwasser wuchern. Chlor oder Ozon könnten helfen ;-)

    Zwergsäger und co gehören zwar zu den Meeresenten, aber ob sie das Salz wirklcih vertragen weis ich nicht. Von Eiderenten weis ich dass sie ihre "Salzausscheidungsdrüsen" nach wenigen wochen auf Süßwasser zurückbilden, ob sie die wieder aktivieren können weis ich nicht.
    Ansonsten sollten sie auf jeden fall Süßwasser zum trinken haben...
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.587
    Zustimmungen:
    1.389
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ein starker Druchfluss - UVC Strahler, kombiniert mit vielen Wasserflöhen und ein paar großen Teichmuscheln dürfte die Chance auf halbwegs klares Wasser am meisten erhöhen.
     
  6. Mergus

    Mergus Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24536 Neumünster
    Damit wären wir ja wieder bei dem Thema was ich schon mal angeschnitten hatte, gab leider kaum resonanz xD

    überlege ja auch wie ich meinen Teich mal filtern kann, habe mich ein wenig über Teichfilter informiert. OASE Filter sind schon ganz nett, wenn man den Angegebenen Wert durch 4 Teilt soll das auch hin kommen mit den Werten. Problem ist halt dass die fast alle in Gepumpter Version laufen, d.H. man hat ständig festsitzende Pumpen. Der Trommelfilter ist da schon besser, da habe ich nur Angst dass der in Dauerspülmodus geht und die Spülpumpe die Grätsche macht.
    Dazu kommt noch, dass Entenkot von der beschaffenheit recht fein ist und sich schnell auflöst. Koikot sind recht fest würstchen, die kann man mit einem Trommelfilter mit einem Gewebe von 60µ ohne probleme abfilter...

    im Moment spare ich auf einen Endlosbandfilter. Der sollte das schon packen, kostet allerdings ne kleinigkeit.
    Aber was tut man nnicht alles für ein paar Enten ^^


    Andererseits, die sache mit den Daphnien, da ist schon was dran ;-)
    habe es im Sommer regelmäßig, dass die mir das Wasser so klar bekommen, dass ich trotz den über 100 Enten fast bis zum gtund gucken kann. Problem ist nur leider dass der O2 gehalt im sommer regelmäig so stark runter geht dass die es auch nicht mehr packen.

    Also: Lufthebepumpe installieren, Wasserflöhe einsetzen und warten....
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.587
    Zustimmungen:
    1.389
    Ort:
    Groß-Gerau
    Dann noch einen Söchting Oxidator rein und der Sauerstoffgehalt stimmt auch wieder. Das hohe Redoxpotential ist sowieso hilfreich bei der wasserklärung.
     
  8. Mergus

    Mergus Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24536 Neumünster
    also bei meinem Teich bräuchte ich wohl eher nen dutzen davon ^^

    und dann alle paar wochen nen Kanister H2O2 o.O
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.587
    Zustimmungen:
    1.389
    Ort:
    Groß-Gerau
    na immer noch billiger als die Unmengen an Salz..;)
     
  10. #10 morrygan, 08.05.2013
    morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    1
    Oder Wasserpflanzen rein, die sorgen auch für Sauerstoff. ;-)
     
  11. Mergus

    Mergus Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24536 Neumünster
    stimmt, wasserpflanzen sind top, aber dann vorher die Enten weg, sonst bleibt von den Pflanzen nix über :+klugsche
     
  12. Mergus

    Mergus Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24536 Neumünster
    So mal ne kleine Aktualisierung zum Thema ;-)

    habe mir einen kleinen Filter organisiert, heute schon mal nen Problelauf gemacht. Hat auch ganz gut geklappt.
    Muss ich nur noch nen paar Teile austauschen, will die Pumpe erst hinter dem Vorfilter haben, nicht ganz vorne in der Filterkette. Dann bekomme ich hoffentlich noch nen paar IBC-Container für die Biostufe und dann solls klappen ;-)

    Dann heute erst mal nen Wasserwechsel machen damit der Filter nicht 2 m² Schlamm aus dem Wasser holen muss. Denke morgen werde ich ihn dann in betrieb nehmen...

    Aber mal zur Info: Sichttiefe lag die letzen Tage bei ca. 15 cm, Wasserwerte werde ich morgen mal untersuchen, habe noch ne Probe stehen...
    Aktualisierung folgt....
     
  13. #13 Mergus, 16.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2013
    Mergus

    Mergus Foren-Guru

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24536 Neumünster
    So nachdem neulich die Werte nicht mehr messbar waren hier mal nen aktuelles Update ;-)
    Filter läuft auf Sparflamme, derzeit 20m³ die Stunde. Vorne grünes Wasser rein, hinten kommt wieder grünes Wasser raus. Allerdings soll das ganze ja noch umgebaut werden auf Schwerkraft, 40-60m³/h, 400 l Hel-X, Schilf und Segge als Bepflanzung und paar Enten runter.....

    Derzeit Werte wie im Bilderbuch:
    pH: 9,39
    o2: 115% bei 19°C
    KG: 7,84
    GH:?
    NH3/NH4: 1,89mg/l
    NO2: 1,0mg/l (gerade noch messbar)
    NO3: >30mg (nicht mehr messbar)

    als Fisch fühlt man sich doch echt wohl da drin, nur gut dass (noch) keine drin sind.......
     
Thema: Teich mit Salzwasser wegen der Algenbildung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. salzwasserteich im garten

    ,
  2. salzwasserteich

    ,
  3. klares teichwasser durch salz

    ,
  4. schwimmteich mit salz,
  5. salz im teich gegen algen,
  6. teich mit salzwasser,
  7. salz im schwimmteich,
  8. salz im fischteich,
  9. schwimmteich salzwasser,
  10. naturteich mit Salzwasser ,
  11. salz gegen algen im teich,
  12. salzwasser schwimmteich,
  13. salz gegen algen,
  14. teichpflanzen und salz,
  15. schwimmteich salz,
  16. schwimmteich mit Salzwasser ,
  17. schwimmteich auf salzwasser umstellen,
  18. Salzwasserschwimmteich,
  19. salzwasser teich bauen ,
  20. Salzwasser teich,
  21. salzwasser im schwimmteich,
  22. Salzwasser Teich mit fischen,
  23. gartenteich salzwasser,
  24. teich auf salzwasser umstellen,
  25. badeteich mit salzwasser
Die Seite wird geladen...

Teich mit Salzwasser wegen der Algenbildung - Ähnliche Themen

  1. Mandarinente verlässt den Teich mit ihren 8 Küken!

    Mandarinente verlässt den Teich mit ihren 8 Küken!: Hallo! Gestern sind bei mir auf dem relativen großen Teich (Bilder im Anhang) 8 Mandarinküken geschlüpft, was mich sehr gefreut hat. Die...
  2. 10. Ausstellung mit begehbarer Großvoliere und Ententeich

    10. Ausstellung mit begehbarer Großvoliere und Ententeich: 10. Ausstellung 2009 und Bericht zu Bau am Mahlteich vom Verein Zum 10. Mal findel in diesem Jahr die Vogelaustellung des Ziergeflügel- und...
  3. ententeich mit goldfischen?

    ententeich mit goldfischen?: hallo, hat jemand erfahrung mit fischen im teich trotzt wasservögel. ich wollte gerne goldfische zu mandarinenenten setzen. mfg heiko
  4. unbekannter Vogel an unserem Teich

    unbekannter Vogel an unserem Teich: Hallo zusammen, bei der Durchsicht alter Fotos habe ich zwei Bilder eines Vogels gefunden, den ich nicht zuordnen kann. Fotografiert habe ich ihn...
  5. Miniteich in Zinkwanne

    Miniteich in Zinkwanne: Moin moin :) Hier gibt es ja auch sehr versierte Aquarianer und Google spuckt mir keine nutz ollen Ergebnisse aus, daher probiere ich es mal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden