Tierarztbesuch heute

Diskutiere Tierarztbesuch heute im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo nochmal zusammen, Also wie einige von euch wissen waren wir heute beim TA wegen der vermutlichen Aspergillose. der TA hat bei allen 3...

  1. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo nochmal zusammen,

    Also wie einige von euch wissen waren wir heute beim TA wegen der vermutlichen Aspergillose.

    der TA hat bei allen 3 ein Röntgenbild erstellt und einen Abstrich gemacht, die Bilder von Tic und Hope waren vollkommen in ordnung nur bei Crazy sieht es (wie vermutet) nicht sonderlich gut aus, man sieht dass die Lungensäcke befallen sind, sie sind deutlich kleiner únd grauer als normal, auch das atmen fällt ihm noch immer schwer (der kleine hat so schnell geschnauft das es mir fast das Herz gebrochen hat, dies hat sich allerdings schnell wieder gelegt als die beiden anderen wieder bei ihm waren und er nicht mehr alleine war), es könnte aber auch gut sein dass es sich nicht um Aspergillose handelt, sondern um einen bakteriellen Infekt. Die Testergenbisse kommen am Dienstag, frühestens Montag. Erst wenn wir sicher wissen um was es sich handelt können wir geeziehlt handeln. Allerdings hat er mal eine Biotinkur angeordnet wegen der brüchigen Schnäbel. Er sagte auch, je nachdem um was es sich handelt kann es möglich sein dass wir 1x wöchentlich zu ihm kommen müssen, damit er den kleinen Spritzen kann, ich nehme an wenn es ein bakterieller Infekt ist bekommt er Spritzen und wenn´s Aspergillose ist, bekommt er Medikamente die er oral einnehmen muss, die schickt er uns dann sofort zu.

    Also, was denkt ihr darüber?

    ich hätte die Rö-Bilder gerne mitgenommen um sie hier mal online zu stellen.

    Jasmin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Yasmine,
    ich kann da leider nicht's zu sagen außer das ich dir ganz feste die Daumen drücke, und hoffe das der kleine schnell gesund und nicht zu dolle geärgert wird!
    Viel Glück das es sich nicht um Aspergillose handelt!

    Schöne Grüße Daniela
     
  4. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Das ist sehr lieb von dir....ich denke Daumendrücken ist echt nötig, vielen dank...
    :zustimm:
     
  5. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    na von mir auch alles Gute Yasmin!

    LG digge
     
  6. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo zusammen,

    So, aus dem Urlaub zurück und längst alles klar gemacht; hier die Ergebnisse:

    Alle 3 haben Bakterien und werden jetzt 10 Tage mit Antibiotikum behandelt ,BAYTRIL nennt sich dieses.

    bei Tic und Crazy ( bei ihm war auf dem Röntgenbild am meisten zu sehen) wurden Hefepilze festgestellt, die wir jetzt ersteinmal ignorieren sollen und

    Hope ( der sich am fittesten Verält und bei dem auch auf dem Röntgenbild nichts zu sehen war ) soll angeblich hochgradig Aspergillose haben, die sollen wir auch ertsmal ignorieren bis die Bakterien weg sind.

    Nach der 10-tägigen Antibiotikabehandlung müssen wir nochmal hin, dann wird nochmal ein Abstrich genommen, dann sehen wir weiter.

    Was sagt ihr dazu, ich hab auch extra 2 mal gefragt ob es sich bei den Ergebnissen um eine Verwechslung handeln könnte.

    Als ich sie heute begrüßt habe, war ich total erstaunt, so eine Begrüßung hab ich noch nie gesehen. Immer wenn ich sagte "Ich hab euch vermisst" haben sie geschrien was nur ging und sind total wild um mich herum geflogen. Mensch Leute, bin ich froh wieder bei meinen Süßen zu sein, ich hatte solches Heimweh, das glaubt ihr nicht!

    Aber leider möchte ich allerdings nicht so viel zu ihnen weil ich mir im Urlaub voll die Grippe geholt habe und ich Angst habe sie "anzustecken" schließlich ist ihr Immunsystem auch nicht so auf touren!
     
  7. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo??????

    Wieso schreibt denn niemand was dazu???? Ich brauch echt ein paar Ratschläge, soll ich noch einen anderern Rat einholen oder kann eine Verwechslung nicht vorliegen???? Ich wäre euch für eure hlfe sehr dankbar.

    Jasmin
     
  8. #7 watzmann279, 28. August 2006
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :traurig: Hallo Jasmine, ich würde eventuell noch einen anderen Arzt zu Rate ziehen, man weis ja nie so genau ob das alles stimmt, aber ich bin ein totaler Laie u. kann dir keinen anderen Tipp geben, ich drücke dir die Daumen das es nicht so schlimm ist wie vermutet wird.
    Beste Grüße Ingrid
     
  9. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Jasmin,

    Die Pilze ignorieren finde ich nicht gut, weil gerade unter einer Antibiotikumgabe Pilze erst recht noch explosionsartig wachsen. :( Meine Agas haben bei einer AB-Gabe immer gleich ein Pilzmittel dazu bekommen, damit diese eben gar nicht erst gedeihen können.....geschweige denn wie bei Deinen Agas, wenn sie schon da sind. Da würde ich unbedingt nochmal nachfragen.

    Wie mußt Du das BAYTRIL denn geben, oral oder ins Trinkwasser? Bei letzterem ist es nämlich auch eine sehr ungenaue Sache, ob die Vögel dies auch trinken und auch genug davon zu sich nehmen.

    Ich verschiebe Deinen Beitrag mal ins Krankheitsforum, damit dort evtl. auch noch Tipps kommen.

    Und Deinen Kleinen wünsche ich gute Besserung und alles Gute!
     
  10. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Ich stimme Gabi völlig zu! Unbedingt den Pilz parallel zu den Bakterien behandeln lassen, sonst breitet er sich unter der Antibiotikabehandlung rapide aus. Das Pilzmittel muss mind. 2 (besser 3) Wochen oral gegeben werden. Kannst Du am besten mit dem AB gemeinsam geben. Gut wäre zeitgleich eine Inhalation von Imaverol (besonders zur Pilzbehandlung in den Luftsäcken geeignet). Nutze mal die Suchfunktion zum Thema Aspergillose. Da müsstes Du eine Menge nützlicher Tips finden.

    Alles Gute!
     
  11. TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi,
    also wenn Antibiotika gegeben wird, muss immer ein Pilzmittel gegeben werden. Wie die anderen schon schrieben, breitet sich der Pilz sonst noch mehr aus, was bei dem Aspergillose-Geierchen bestimmt nicht von Vorteil ist. Und vor allem sollte man Aspergillose nicht ignorieren und erst mal eine AB-Kur machen. Je eher Aspergillose behandelt wird, desto besser. Und auch die Hefepilze sind für die kleine nicht grad lustig. Unsere Henne Timon hat auch immer mal wieder in Stresssituationen damit zu kämpfen. Es geht ihr dann echt nicht gut. Auch die sollte man nicht ignorieren. Sag mal, ist Dein TA vogelkundig??
    Ich würd auf jeden Fall noch mal anrufen und ihn mit Fragen bombardieren. Oder ne zweite Meinung einholen.
     
  12. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo zusammen.

    Ich habe ja gehofft ich würde etwas früher antwort bekommen, als ich diesen Beitrag schrieb, denn jetzt ist es zu spät.

    Die AB-Kur ist jetzt eh fertig und wir waren heute erneut beim TA um einen neuen Abstrich zu machen, am Montag werden wir sehen ob sich was getan hat und wie wir weiter behandeln. Es geht ihnen nicht schlechter, ich würde sagen ziemlich gleichbleibend. Ich war so durcheinander weil ich ja wusste das Pilz unt AB sich nicht gut vertragen aber musste wohl auf meinen TA hören, denn er ist Vogelkundig und der einzige bei dem ich "nur" eine Stunde fahrtzeit in kauf nehmen muss.

    Auch hier die Suchfunktion hab ich schon durch, mittlerweile kenn ich mich mit Aspergillose ziemlich gut aus, würde ich behaupten, zumindest dafür, das ich vor einem Monat nichmal wusste dass es sowas gibt.

    Wir können jetzt also nur auf die neuen Ergebnisse waren.

    Für eure hilfe wäre ich weiterhin sehr dankbar!!!

    Jasmin
     
  13. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo mal wieder,

    hier die neuesten Ergebnisse:

    Alle 3 haben noch immer Bakterien, allerdings seien diese nicht schlimm und müssen nicht behandelt werden. Es stellte sich auch heraus das KEINER meiner 3 Aspergillose hat, sondern "nur" einen Hefepilz. In 8 Wochen müssen wir wieder einen Kontrollabstrich durchführen lassen und dann sehen wir weiter.

    Ich hoffe ich bekomm weiterhin die Daumen gedrückt.

    Viele Grüße Jasmin
     
  14. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo Jasmin,

    wenn noch Bakterien vorhanden sind, würde ich Dir empfehlen, Deinen Kleinen Bird BeneBac bzw. PT-12 zu geben. Hierbei handelt es sich um Lactobazillen, die in der natürlichen Darmflora des Vogels vorkommen. Die natürlich Darmflora wird durch Antibiotikagabe i.d.R. auch zerstört, daher kann man diese damit nach der AB-Behandlung gut wieder aufbauen. Zum anderen fungieren die Lactobazillen nach dem Verdrängungsprinzip, d.h. die "Guten" (in hoher Dosierung) verdrängen die "schlechten", krankmachenden Bakterien. Bei geringem Bakterienbefall kann man damit häufig sogar auf ein AB verzichten.

    Frag mal Deinen TA nach den Präparaten. Du bekommst diese aber auch bei Ricos Futterkiste (www.ricos-futterkiste.de).

    Gruß
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Vielen dank,

    ich werde mich mal beim TA erkundigen, den Katalog von Rico´s hab ich auch, also da steht nix im weg.

    Kann mir vielleicht noch jemand sagen ob ich zusätzlich zum Vitaminfutter auch Golliwoog geben darf? Ich meine auch wegen den Pilzen, ist das mit der Erde nicht gefährlich?

    Jasmin
     
  17. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Hallo Jasmin,

    ich würde ihnen ruhig zusätzlich Golliwoog geben. Wenn Du diesen nicht zu feucht hälst und nur von unten wässerst (d.h. nicht gießst, sondern zur Wasseraufnahme kurz in ein Wasserschälchen stellst), kannst Du die Gefahr der Schimmelbildung begrenzen. Ich tue zusätzlich immer etwas Sand oder Grit auf die Erde obendrauf, damit die Vögel nicht direkt dort rankommen. Ganz verhindern läßt sich das allerdings nicht, wenn die Viecher sich in den Kopf gesetzt haben, den Topf auszuräumen. Eine andere Möglichkeit ist, ein Gitter o.ä. drüber zu machen und die Pflanze da durch ranken zu lassen.
    Mein TA hat mal gesagt, wenn die Vögel ein intaktes Immunsystem haben und die Darmflora ok ist, kann ihnen eigentlich die Aufnahme geringer Mengen an Pilzen und Bakterien nichts anhaben. In der Natur leben sie ja auch nicht steril.

    Gruß
     
Thema:

Tierarztbesuch heute

Die Seite wird geladen...

Tierarztbesuch heute - Ähnliche Themen

  1. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  2. Gouldamadine Heute in Weilheim

    Gouldamadine Heute in Weilheim: Hallo wer weis ob es Heute Gouldamadinen in Weilheim gab?
  3. Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR

    Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR: Hallo, heute gibt es auf NDR einen Bericht über die Tierklinik in Wahlstedt, wo auch die vogelkundige Tierärztin arbeitet. Einige unter Euch...
  4. Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR

    Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR: Hallo, hier noch ein Tip für heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr. Es handelt in der Sendung vom Müritz-Nationalparks mit einer großen Artenvielfalt...
  5. Expedition ins Tierreich - Die wunderbare Welt der Enten; heute NDR 14.15 Uhr

    Expedition ins Tierreich - Die wunderbare Welt der Enten; heute NDR 14.15 Uhr: Hallo, ich habe den Film bereits gestern Abend schon auf NDR gesehen, war total begeistert. :zustimm: :) Der Film handelt nur von Enten, viele...