Timnehs, Kongo und was noch??

Diskutiere Timnehs, Kongo und was noch?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, Nachdem ich mir die Bilder von euren Paaren voller Neid angeschaut habe, ist mir eins aufgefallen. Eure Grauen sehen alle...

  1. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo zusammen,
    Nachdem ich mir die Bilder von euren Paaren voller Neid angeschaut habe, ist mir eins aufgefallen.
    Eure Grauen sehen alle relativ gleich aus ( versteht mich nicht falsch)...
    Ich war am Sonntag bei dem Züchter, wo wir unseren Max einen Partner herholen wollen...
    Er hatte in der Voliere 4 Hähne und eine jüngere Henne (1 1/2 Jahre).
    Die Hähne waren noch größer als Max und hatten einen noch größeren Schnabel und einen so markanten Kopf, daß man erkennen konnte, das sie die Hähne sind und die Kleine die Henne...
    Dfer züchter sagte mir, das seien Ghana Graupapas, In einem hiesigen Zooladen sitzt noch so ein Ghana hahn.
    Gibt es verschiedene, ich nenn sie mal, Arten?? Ich weiß das es nur Timneh und Kongo gibt, aber diese sahen echt markant aus. Nicht schlecht, aber markant von der Kopfform.
    Ich bin immer davon ausgegangen, das das Aussehen zufällig ist , wie beim Menschen halt auch, der eine große Ohren, der andere ne dicke Nase..usw, oder gibt es wirklich Unterschiede und es drauf ankommt, wo die Vorfahren genau herkommen????

    Noch eins , ich habe grade Max kurz mal vermessen: er hat 9cm lange Füße, wenn er auf dem Tisch( ebener Grund) steht und hat eine Länge , wenn er Hals und Rücken eine Linie bilden von 36 cm..
    Wer kann mir da was zu sagen??
    Gruß Olly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,olly

    ghana ist ein land in afrika......witzig:D dein züchter scheint ein kleiner witzbold zu sein.
    ghana oder kongo graupapgei ist ein und das selbe.
    ghanagraupapagei....nie gehört.du hast schon recht....
    es gibt nur zwei veschiedene arten unter den grauen(timneh)
    liebe grüße rena:0-
     
  4. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi rena,
    aber seine Grauen sehen wirklich markant anders aus, langer Schnabel und groooß, bestimmt 600gr wiegen die..
    gruß Olly
     
  5. #4 Feezlez, 20. November 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. November 2002
    Feezlez

    Feezlez Guest

    Ghana

    Hallo ,

    tud mir leid Rena, aber da muß ich dir widersprechen. Da hat Ollys Züchter recht. Es gibt 3 Arten von Grauen:

    1. Psittacus erithacus princeps > der normale Kongo Graup.
    2. Psittacus erithacus erithacus > der Ghana Graupapagei
    3. Psittacus erithacus timneh > der Timneh

    (Ich muß zugeben: abgeschrieben von van Keulen Schaublatt)
    Ich schaue mal ob ich Bilder nachreichen kann

    Der Ghana ist viel heller und ein bißchen größer.

    Nachtäglich: Das mit der Größe kann ich nur von einem Züchter sagen, der hat beide Arten und dort sind die Ghanas größer und kräftiger, aber vielleicht Zuchtbedingt.
     
  6. Gizmo

    Gizmo Guest

    Arten

    Hallo Olly

    kann mich Fezzlez anschliessen, ich habe ein Poster mit den 3 verschiedenen Arten. Kongos sind in der Regel etwas dunkler im Gefieder und Ghanas eher heller und vielleicht ein weing kleiner.

    Timneh kenn wir ja alle...

    Das dein Züchter Graue hat die extrem Grösser sind, liegt vielleicht an seiner Zucht, heute will man die Vögel immer grösser haben. Da gibt es schon mal eine Imzucht von Züchtern um die Vögel grösser hinzubekommen. Meiner Meinung nach sollte diese Zucht verboten sein.

    Bespiel: als ich vor ca 10 Jahre Welli züchtetet da, waren die Wellis noch härzig, aber wenn ich heute eine Vogelaustellung sehe und die Wellis dort sehe muss ich mich fragen was siich die Leute alles Erlauben.... Ist leider so...


    Gruss
     
  7. #6 Berniebärchen, 20. November 2002
    Berniebärchen

    Berniebärchen Guest

  8. Moses

    Moses Guest

    Also von einem Ghana-Graupapagei habe ich auch noch nie etwas gehört! Die Kongo-Graupapageien leben ja nicht nur im Kongo sondern das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von der Westküste Afrikas - östliche Elfenbeinküste, durch das innere des Kontinents bis Uganda, West-Kenia zur Ostküste des Victoria-Sees und West-Tansania sowie auf den westafrikanischen Inseln Fernando Po und Principe.

    Ich habe in einem Buch nachgeschlagen, und da steht die Bezeichnung Psittacus erithacus erithacus für den Eigentlichen Graupapagei, also Kongo-Graupapagei.
    Und die Rasse Psittacus erithacus timneh ist der Timneh-Graupapagei!

    Es wäre mir auch neu wenn es wirklich diese "Ghana-Grauen" geben würde, Feezlez es wäre schön wenn du mal die Bilder hier reinstellen würdest!)

    Aber bei den Kongo-Grauen ist es doch auch so wie bei allen anderen Tieren und Menschen, das es Größen- und Gewichtsunterschiede gibt!
    Wenn man jetzt z. B. mit zwei größeren (also über der Durchschnittsgröße heraus) züchtet, dann ist die Wahrscheinlichkeit doch groß, dass die Jungen dann auch größere Exemplare werden! Und die rechteckige, markante Kopfform von männlichen Graupapageien kenne ich schon, bei manchen fällt es extrem auf, bei manchen gar nicht!
     
  9. Moses

    Moses Guest

    So wie ich das in dem Link von Berniebärchen verstehe, steht es gar nicht fest, ob dieser Ghana-Graupapagei eine Unterart ist, oder nicht! Also lässt sich darüber wohl streiten!
     
  10. Rena1

    Rena1 Guest

    hi@all

    also wenn ich richtig gelesen habe,dann ist aber der ghanagraupapgei keine unterart der grauen.
    hm...
    ich glaub jetzt müssen die spezialisten ran;)
    liebe grüße rena:0-
     
  11. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    HI Leute,
    da hab ich wohl was angerichtet!
    @ Fabian
    Ich habe so einen wie der Züchter hat auch schon hier in einer Zoohandlung gesehen, großer langer Schnabel und insgesamt auch recht groß..
    und der züchter züchtet meines Wissens nicht nach Größe oder so, sondern bei ihm sind das dann wohl auch richtige "Kongos", er hat dann wohl den Namen verwechselt..

    Das ist ja auch nicht so schlimm, finde ich, wie die nu n heißen..

    Aber offensichtlich gibt es halt doch gewisse Unterschiede, von der Kopfform und Schnabelform ... und nicht nur
    äääh ........"Familienmerkmale" nenn ich sie mal.
    Finde halt keine befriedigenden Quellen und Sachbücher sind mir alle zu wissenschaftlich
    :~
    Gruß Olly
     
  12. #11 Feezlez, 20. November 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. November 2002
    Feezlez

    Feezlez Guest

    Begrüßung

    Nur kurz begrüßt !!!!!!!!!!!!!!!!


    Mrniceguy > Niceguy > jetzt Berniebärchen


    Unter wieviel Namen bist du denn jetzt unterwegs ?
    Sind aus deinen Kongos jetzt Timnehs geworden ?


    Nachtrag um 15:15Uhr
    Hallo Bernd,

    da wir alle keine Querelen wollen, auf eine gute Zusammenarbeit.
     
  13. Rena1

    Rena1 Guest

    hi,olly @all

    da mein grauer mir auch recht groß erscheint,mit größeren langen schnabel(wildfang) denke ich mal so,daß es der ursprüngliche kongo ist und die nachzuchten...??etwas kleiner ausfallen.
    wäre doch auch eine möglichkeit,oder??
    liebe grüße rena:0-
     
  14. #13 Berniebärchen, 20. November 2002
    Berniebärchen

    Berniebärchen Guest

    Joachim du kannst es aber nicht lassen oder???

    Ich möchte Dich doch bitten alte Querelen die entstanden sind ab Akta zu legen, mir ist nicht danach mich mit irgendwem zu streiten, bitte laß mich doch durch diese Foren hier meine evtl. Unkenntnis in vielen Belangen ausgleichen u. mit Wissen aneignen um es meinen Papas zu gute kommen zu lassen.

    Liebe Grüße

    Bernd
     
  15. Gizmo

    Gizmo Guest

    Arten

    Tanja@ mags du dich noch erriennern als ich das Poster mit dem Albino reingestellt habe, wurde damals gelöscht Copyrigth!

    Da waren die 3 Arten abgebildet, aber heute unterscheidet man zwischen Ghana und Kongo nicht mehr! Soviel ich informiert bin...

    Ps: wenn es die Modis erlauben kann ich ja das Poster noch mal Phötele, damit ihrs sehen könnt, nur für Heute. Was meint Ihr modis???

    Gruss
     
  16. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo@all

    der psithacus erithacus prinseps ist eine unterart der grauen und kommt in den regionen golf v.guenea po/principe vor.
    waa anhang A
    hab mich ein bißchen schlau gemacht.:D
    liebe grüße rena:0-

    ps.ghana/kongograupapagei die gleiche popolation.
     
  17. Gizmo

    Gizmo Guest

  18. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi Fabian,
    jaaa, genau wie der Linke auf dem Poster shen die aus,
    Dicker Kopp, immer leicht geplustert, langer Schnabel und insgesamt auch recht groß,
    wobei mir persönlich ein so langer Schnabel nicht gefällt....
    aber das ist Geschmacksache und tut nix zur Sache.
    Alle Gruaen, die ich bisher gesehen habe, sind eher wie der in der Mitte...
    Wenn ich dann recht überlege, habe ich einen Mischling, weil Max auch immér leicht einen Plusterkopf hat, recht groß und schwer aber keinen so langen Schnabel hat...... Hmmm, also wieder was gelernt :D
    Oder?!?!?
    Gruß Olly:0-
     
  19. Moses

    Moses Guest

    @Fabian: An das Poster konnte ich mich natürlich noch erinnern, aber super das du es für die anderen nochmal hierher kopiert hast! Allerdings war ich mir nie bewusst darüber, dass es 3 Arten von Grauen gibt! Jetzt habe ich wieder was dazu gelernt!

    Ich denke aber mal das es schwierig ist, zu unterscheiden, ob es jetzt ein Ghana- oder Kongo-Grauer ist... Denn es gibt ja wie gesagt auch viele Kongos, die so aussehen....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Feezlez

    Feezlez Guest

    Poster

    Hallo Fabian,

    genau dieses Poster habe ich auch.
     
  22. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,

    papageienexperten bestätigen das ghana/konkograupapagei der selbige ist.die gleiche population nachweist.
    liebe grüße rena
     
Thema:

Timnehs, Kongo und was noch??

Die Seite wird geladen...

Timnehs, Kongo und was noch?? - Ähnliche Themen

  1. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  2. 2 Graupapageien aus Rheinberg suchen ein neues Heim

    2 Graupapageien aus Rheinberg suchen ein neues Heim: Wegen Umzugs müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Kongo-Graupapageien trennen. Sie sind ca. 10 Jahre alt und vermutlich ein...
  3. Timneh Graupapagei sucht neues Zuhause.

    Timneh Graupapagei sucht neues Zuhause.: Carlos, von dem ich bis heute nicht weis ob er ein Männchen oder Weibchen ist sucht ein neues Zuhause. Er ist gut 7 vielleicht 8 Jahre alt....
  4. Grüner Kongo, Neuguinea Edelpapagei oder Mohrenkopf - Entscheidungshilfe

    Grüner Kongo, Neuguinea Edelpapagei oder Mohrenkopf - Entscheidungshilfe: Schönen Guten Abend Vogelfreunde! Nach langem recherchieren habe ich meine Auswahl getroffen. Es soll ein Paar der 3 genannten Arten sein....
  5. Flugunfähiger Grüner Kongo Hahn gesucht

    Flugunfähiger Grüner Kongo Hahn gesucht: Für unsere junge,flugunfähige Henne....