Tod durch Futter?

Diskutiere Tod durch Futter? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; wie viele Leute sich dann schon bei z.B. Versele gemeldet hätten? Der Hersteller des verdächtigten Futters wurde nicht genannt. Es müssen...

  1. #21 astrid, 8. Mai 2012
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2012
    astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Der Hersteller des verdächtigten Futters wurde nicht genannt.

    Es müssen nicht Tausende betroffen sein, wenn beim Hersteller oder Zwischenhändler, der vielleicht umfüllt und Teilmengen einer 500 kg Lieferung verpackt eine Nachlässigkeit oder ein Missgeschick passiert ist, der dieser Vogel zum Opfer gefallen sein kann. Wir wissen, wie hochempfindlich Vögel sind und bei dem erhöhten Stoffwechsel ist es durchaus vorstellbar, dass ein Vogel innerhalb von Minuten verstirbt ohne, wie benannt, "erkennbare Krankheitszeichen". Man steht ja nicht permanent neben der Voli.

    LG astrid
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    Ich werde dem Futter von Biirds and more (Hungenberg) den Vorzug geben. Leider hat die Birdbox dieses bzw. ein Futter mit einer ähnlichen Zusammensetzung nicht im Angebot. Schade. Bei Birds and more habe ich sogar die Auswahl zwischen zwei Sorten, Astrilden Spezial enthält lt. tel. Auskunft versch. Gras- u. Salatsamen sowie Plata-, Senegal-, Manna- u. Japanhirse während das Prachtfinkenkeimfutter fein folgende Sorten enthält: Senegal-, Manna-, Mohair- u. Platahirse, Knaulgras, Wegwarte, Salatsamen und verschiedene Wildgräser.

    Welches hört sich denn besser an?

    Lieben Gruß

    Illa
     
  4. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Hier geht es nicht um was sich besser anhört, sondern was den Ansprüchen deiner Vögel gerechter wird :D
    FEIN
     
  5. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Stell doch Deine Frage unten im Fachforum, Illa, ich hoffe, dass dort nette User eine Dir hilfreiche Antwort geben.

    LG astrid
     
  6. #25 IvanTheTerrible, 8. Mai 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 1
    Wenn man etwas Grundsätzliches bedenkt, nämlich das Wellenastrilde nach 2005 (Importstop) erst wieder 2009 u. 2010 eingeführt wurden,
    Nachzuchten gibt es sehr wenig, so kann man davon ausgehen, das der Vogel vor 2005 oder spätestens 2005 importiert wurde. Danach bis 2009 nicht mehr. Zum Alter bei der Einfuhr kann man auch von einem Jahr ausgehen!
    Also haben wir dann das stolze Alter von 8-9 Jahren!!!!!
    Zudem ist auch richtig angemerkt worden, das Vergiftungen mit auffälligen Krämpfen einhergehen und nicht in Sekunden zum Tode führen.
    Also haben wir hier zu 99% keine Futtervergiftung, sehrwohl aber ein beträchtliches Alter des verstorbenen Vogels zu vermerken!
    Hat der Vogel allerdings einen geschlossenen Ring getragen, was ich nicht glaube, so wäre es eine Nachzucht und meine zuvor gemachten Anmerkungen sind nicht relevant.
    Dann setze ich allerdings einen geschlossenen Ring mit Gravur von 2,0 bis, 2,2mm voraus.
    Also können wir das mit dem Futter vergessen.
    Gruß
    Ivan
     
  7. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    Lieber Ivan,

    vielen Dank für Deine Info. Das der Importstop zwischenzeitlich wieder aufgehoben worden ist, hatte ich nicht gewusst. Deine Anmerkungen zum Alter des Tieres sind sehr hilfreich gewesen. Du hast Recht, der betreffende Vogel war nicht beringt, bezüglich des Alters hatte ich mich blauäugig auf die Angaben vom Züchter verlassen. Dann muss der Vogel wohl an Altersschwäche gestorben sein, obwohl das Tier bis zuletzt gut gefressen hat, sehr neugierig war u. am Abend zuvor noch gebadet hatte. Gegen Mittag hörte mein Lebensgefährte ein Geräusch aus dem Wohnzimmer, sah nach u. entdeckte den Vogel auf dem Boden des Käfigs. Das weitere hatte ich ja geschildert, es ging sehr schnell.

    Tiffani: Ich habe das zweite Futter bestellt, hoffentlich wird es vom Männchen gefressen.

    Ich hatte meine Frage: "Tod durch Futter?" ja mit einem Fragezeichen versehen. Ihr seht, ich selbst war sehr unsicher bezüglich des Futters, gerade weil ich es schon lange Zeit den Tieren anbiete u. es stets einwandfrei war. Aber weil ich es ja nur dem verstorbenen Weibchen ins Näpfchen einfüllte u. es kurze Zeit später verstarb, macht man sich so seine Gedanken u. versucht einen Grund zu finden.
    Gut, dann war es wohl ein unglücklicher Zufall, aber das Restfutter werde ich dem verbliebenen Vogel nicht anbieten, weil ich es nicht mehr richtig gelagert habe.

    Die Reaktion des Anbieters/Versenders vom Futter finde ich etwas enttäuschend, auch wenn ich schrieb, das ich wohl keine Antwort auf meine Mail erhalten werde. Ich selbst hätte zumindest so etwas in der Art erhofft: "Liebe Kundin, wir bedanken uns für Ihren Hinweis u. wir bedauern den Tod des Vogels, aber durch sorgfältige Kontrollen blabla.....wir hoffen, Sie schenken uns weiterhin Ihr Vertrauen blabla"
    Aber garnichts? War ich Ihnen als Kundin so wenig wert?

    Mit einem lieben Gruß

    Illa
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #27 IvanTheTerrible, 8. Mai 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nein, der Importstop ist nicht wieder aufgehoben, aber ab Ende 2009 kamen die Wellenastrilde aus Spanien und Portugal und nicht aus Afrika, wo sie vor Jahrzehnten ausgesetzt wurden und sich prächtig vermehrt hatten. Das Gleiche gilt für Tüpfelastrilde und Napoleonweber.
    Das muß man aber erst alles wissen, um die richtigen Schlüsse ziehen zu können.
    Schließlich hätte der Händler dir auch sagen können, sie sind erst 6 Monate alt und du hättest das Gegenteil nicht beweisen können, da der Ring als Beleg fehlt.
    Ivan
     
  10. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich denke das die feine Sorte, die als Keimfutter ausgewiesen ist, sein Zustimmung finden wird.

    Das Du keine Antwort erhalten hast ist bedauerlich. Ich will nicht sagen ein Zeichen der Zeit. Es gibt wirklich erstaunlich viele unglückliche Umstände die dazu führen können, das man keine Antwort erhält.
    Bewerte es nicht zu stark.
    Ivan wird wohl recht haben, das man dir vielleicht einen "alten Zossen" angedreht hat.
    Ohne passenden Ring ist es immer ein Lotteriespiel, und es gehört immer sehr viel Erfahrung dazu zu bestimmen wie alt ein Tier ist.
    Es gibt ungepflegte, alt wirkende Jungtiere... und topp gepflegte Senioren :D
    Wenn Vögel aber wirklich ohne irgendwelche Anzeichen von jetzt auf gleich sterben, haben sie meist ihr Leben gelebt. Und bei dir offensichtlich ganz vergnügt. Also gräm dich nicht weiter :trost:
     
Thema: Tod durch Futter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellenastrild futter

Die Seite wird geladen...

Tod durch Futter? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  2. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  3. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  4. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...
  5. Insekten in Futter entdeckt

    Insekten in Futter entdeckt: Hilfe, grade habe ich in beiden Futterdosen Insekten entdeckt. Futter hab ich gleich entsorgt. Was ist das?