Umgang mit Naturbrut

Diskutiere Umgang mit Naturbrut im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich habe zu meinen 2 Grauen (handaufzucht) einen grauen dazugekauft (naturbrut)! Könntet ihr mir ein paar tipps geben wie ich mich richtig...

  1. Manu1

    Manu1 Guest

    Hallo!
    Ich habe zu meinen 2 Grauen (handaufzucht) einen grauen dazugekauft (naturbrut)! Könntet ihr mir ein paar tipps geben wie ich mich richtig verhalte ihm gegenüber damit ich nichts falsch mache er ist 5monate alt! wie lange dauerts bis er zahm wird!
    Lg manu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Mit Handaufzuchten habe ich keine Erfahrungen :s
    Ich kann nur sagen,das Cora (Wildfang) innerhalb von 4 Monaten vollkommen zahm war.
    Und Filou (Naturbrut) schon nach 6 Wochen. 8o
     
  4. Manu1

    Manu1 Guest

    Hallo

    Lora und Coco habe ich jetzt eineinhalb Jahre sie sind sehr zutraulich kleine kinder und fremde mögen sie nicht, sie gehn nur zu mir!!
    Mein neuer "Alf" heisst er,ist jetzt nicht mehr so Scheu am anfang hat er gekreischt, aber kann man sagen auch nur einen tag! Kannst du mir nicht tipps geben! Er geht nicht weg ,wenn ich ihn anrede horcht er! Ich probiere es mit leckerbissen er will zwar kommen getraut sich dann aber doch nicht! Hast du nur ein Grauen?
     
  5. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Hallo Manu

    Wenn dein Alf das Leckerlie haben möchte wir der es auch bald aus der Hand nehmen.
    Ich habe 2 Graue. Filou (NB) ist sehr neugierig und möchte überall mit hin und immer dabei sein,was bei Cora (WF) nicht so arg ist.
    Wenn du dich mit ihm beschäftigst und viel mit ihm redest wird er sicherlich zahm. Wenn du ihn dann irgendwann kraulen kannst,hast du auf jeden Fall das Vertrauen gewonnen :jaaa: .Wenn ich mit Filou rede,hört er auch immer ganz interessiert hin.
    Sind deine anderen beiden Grauen denn zahm? Wie lange hat es denn gedauert?
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Hallo Manu,

    ich habe auch eine NB (Grisu) zu einer HA (Coco) bekommen. Grisu hat mich die ersten Stunden auch immer angefaucht und auch dann, wenn ich mit der Hand in seinen Käfig gekommen bin.
    Am 3. Tag ist er mir aus dem Käfig vor lauter Angst abgehauen (hat mich angesprungen und war draußen). So schnell wollte ich den 1. Freiflug gar nicht durchführen:D
    Draußen war er dann wie ausgewechselt - da er die Zimmergrenzen noch nicht kannte, flog er erstmal gegen die Wände und ließ sich aber gleich von mir helfen - er stieg auf meine Hand und ich konnte ihn woanders hinsetzen.
    Ebenfalls nahm er dann auch gleich mit seeeeehr langem Hals bereits Leckerchen aus der Hand
    [​IMG]
    Ein paar Stunden später - am Abend- war die Angst vor der Hand bereits wie weggezaubert:D
    [​IMG]
    Sicherlich hat Coco einen entscheidenden Beitrag dazu beigetragen, denn durch sie hat Grisu sehr schnell mitbekommen, dass er keine Angst vor uns zu haben braucht. Wenn du die ganze Geschichte von Grisu lesen möchtest, guckst du hier ;)

    Wichtig ist aber in jedem Fall, dass du Alf nicht bedrängst und er den 1. Schritt machen muss. Sefern er sich von dir bedroht fühlt, musst du einen Schritt zurück gehen. Lass ihn immer sehen, wie du mit den anderen 2en umgehst und dass sie keine Angst vor dir haben - er wird auch das registrieren und dadurch lernen:)
     
  7. Manu1

    Manu1 Guest

    Hallo!

    Also Coco und Lora sind ja HA, wie ich sie geholt habe is klar waren sie verschreckt! Nach drei tagen ungefair hat mein freund sie dann herausgenommen! Sie sind eh auf die Hand gestiegen mit der Zeit!
    Natürlich sind die zwei mit der Zeit immer frecher geworden sind auf die lampen und auf die Kästen geflogen usw...? Mit der zeit habe ich sie schon soweit gebracht das wenn die zwei irgendwo landen Vorhänge Schrank usw...! Und ich sage "kommt runter" Fliegen sie runter! ;) Also sie sind schon sehr zahm! Sie reden auch schon viel! Zum beispiel rufen sie mich:" Manuela komm her" oda "Hallo" da könnt ich viel aufschreiben!
    Ach übrigens mein "Alf" hat heute einen leckerbissen angenommen,er hat es ja auch von den anderen gesehen! Bin schon mächtig stolz darauf!

    Lg Manu 8)
     
Thema:

Umgang mit Naturbrut

Die Seite wird geladen...

Umgang mit Naturbrut - Ähnliche Themen

  1. Umgang mit zwei jungen Hähnen - ab wann Partnersuche?

    Umgang mit zwei jungen Hähnen - ab wann Partnersuche?: Hallo zusammen :) Tolles Forum - habe mich schon vor dem Kauf hier durchgewühlt :zustimm: Meine Freundin und ich haben uns vor 4 Monaten zwei...
  2. ich mache Fehler im Umgang mit Jacko, der dann beißt

    ich mache Fehler im Umgang mit Jacko, der dann beißt: Hallo, ich habe seit 4. Monaten meine Blaustirnamazone Jacko. Es passiert mir des Öfteren, das ich Fehler im Umgang mit ihm mache und er dann...
  3. Umgang im Alltag mit Baby/Kleinkind und Grauen (interessehalber)

    Umgang im Alltag mit Baby/Kleinkind und Grauen (interessehalber): Hallo liebe graupapageienhalter, Wir haben zwei graue,einen hund und unsre 1 1/2 jährige tochter, Planen aber fürs zweite kind. Meine Frage;...
  4. Umgang mit blindem Wellensittich

    Umgang mit blindem Wellensittich: Moin zusammen, mich interessiert weniger, wie man die Blindheit bei einem Wellensittich feststellt und was für Vorsichtsmaßnahmen dann...
  5. Gezielte Zucht auf umgänglichen Charakter - Was denkt ihr darüber?

    Gezielte Zucht auf umgänglichen Charakter - Was denkt ihr darüber?: Bei meinen Recherchen bin ich auf eine sehr interessante Idee in der Papageienzucht gestossen. Seit 20 Jahren hat es sich ein grösserer Züchter...