Unfall mit Motorrad

Diskutiere Unfall mit Motorrad im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Nun, wie schon sehr oft hier diskutiert, muß man in diesem Fall sehr genau zwischen den Einschränkungen durch das Bundesnaturschutzgesetz und den...

  1. #21 Peregrinus, 17. Mai 2007
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nun, wie schon sehr oft hier diskutiert, muß man in diesem Fall sehr genau zwischen den Einschränkungen durch das Bundesnaturschutzgesetz und den zusätzlichen Einschränkungen/Befugnissen, welche sich durch das Jagdrecht ergeben, unterscheiden.

    Für einen toten Vogel, der nicht dem Jagdrecht unterliegt, gilt das Aneignungs- und Besitzverbot. Und dieser Tatbestand ist bereits beim Aufheben des Vogels gegeben.

    Der Bussard unterliegt aber zusätzlich noch dem Jagdrecht. Ein Aufheben bzw. Mitnehmen erfüllt somit den Tatbestand der Jagdwilderei.

    Fazit: Egal, um welchen Vogel es sich handelt, der Normalbürger muß ihn liegen lassen (wenn er tot ist).

    VG
    Pere ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,

    Im Prinzip ja, kräht trotzdem kein Hahn nach - präpariert bekommt man den Vogel ja eh nicht, da kein vernünftiger Präparator so was annimmt. Trotzdem freut sich das Museum über jeden toten Vogel den ich bringe. Die Einlieferung angewester Vögel dort per post ist durchaus normal (man kann ja gut verpacken).

    Gruesse,
    Detlev
     
  4. Boraboy

    Boraboy Guest

    Wenn der Normalbürger tot ist wird es schwer mit dem aufheben :zustimm:
     
  5. #24 gfiftytwo, 17. Mai 2007
    gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    Also das ist ja ein tolles Gesetzt.Und wenn so'n Tier gegen eine Fensterscheibe fliegt und tot im Garten liegt muss man halt damit leben oder was?

    Oder einfach nur warten bis die Natur von selbst entsorgt :?

    Nun,man muss nicht alles verstehen.Aber wenn man eine Feder findet und mitnimmt,boah ey das ist auch verboten.

    Es gibt halt für alles ein Gesetz.
     
  6. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Ich wollts ja nur mal kurz anmerken.....falls dann doch ein ein Hahn danach kräht, weil Jagdwilderei ist keine Ordnungswidrigkeit mehr:+klugsche
    jeder trägt ja für sich selbst die Verantwortung, das brauch ich ja nicht zu erwähnen.
    Nur mal ne Frage zur Post: Du verschickst tote große Vögel??? So mit Inhalt? also Gedärmen usw?? Was sagt die Post dazu?:D
     
  7. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Dieses Gesetz hat durchaus seine Berechtigung:
    Zum Beispiel Adlerfedern: Sie gelten als "Souvenier" genau wie Adlerklauen.
    Elfenbein ist das beste Beispiel: darum sind nicht nur bedrohte Tiere geschützt, sonderen auch deren Teile.
    Es gibt leider zuviel Bekloppte, die nicht auf einen Fund warten, sondern das entsprechende Tier gleich umbringen, um an diese Teile zu kommen.
    liebe Grüße,buteo
     
  8. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Ne, ich liefere persönlich ab habe aber auch schon mal verschickt. Kommt durchaus an ;-) Da ich bisher keine jagbaren Vögel in den Fingern hatte ist auch nichts mit Wilderei.

    Gruesse,
    Detlev
     
  9. eric

    eric Guest

    Das verschicken mit der Post ist auch hier durchaus üblich. Hunderte von Tieren sind so schon bei mir angekommen. In den letzten 25 Jahren gabs nur zweimal ein Problem. Beidesmal mit einer Katze, die im einen Fall im Paketzentrum aus der schlechten Verpackung purzelte :D und im anderen tatsächlich vor dem Versenden schon vier! Wochen lang in einem Keller gelegen hatte :k Beide wurden von der Post zusätzlich besser Verpackt und kamen bei mir an. Hab dem Postboten dann eine Flasche Wein spendiert :D
    Der Schutzgedanke in allen Ehren, aber das Gesetz mit dem aufheben, geht völlig an der Realität vorbei. Jedes Jahr verunfallen allein hier in der Schweiz tausende von Wildtieren ( nur schon Igel werden ca 1 Million geschätzt!). Bussarde sinds pro Kilometer Autobahn um 1 Stück jährlich. Da spielts für den Schutz der Art absolut nicht die geringste Rolle ob jemand was aufhebt. Selbst wenn ich einen Unfalladler finde, ( was auch schon vorgekommen ist)ist es für den Schutz schon zu spät. Genau mit solchen Exemplaren, kann ich aber demjenigen, der unbedingt mal eine Feder oder Kralle haben will, diese verschaffen. Da schiesst keiner mehr einen Adler weil er eine Klaue will, weil er sie ja viel einfacher legal kriegen kann. Die Gründe für solche Abschüsse liegen dann an ganz anderen Orten.
    Was wir einfach haben ist: Der Handel mit den geschützten Tieren ist verboten. D.h. ich kann nur meine Arbeit daran verrechnen , nicht aber etwas für das Tier verlangen.
     
  10. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Tja der arme Vogel.
    Ich hatte allein schon dieses Jahr massig Glück das ich beim Mopedfahrn noch keinen Birdstrike hatte.
    Mir sind dieses Jahr schon Amseln, Krähen, Falken, Bussard, Meisen, Elstern um nur einige zu nennen, seeehr nahe am Visier vorbei gedonnert.8o :?
     
  11. Boraboy

    Boraboy Guest

    @raptor49

    Und diese ganzen Vögel unterscheidest du wenn du mopped fährst?
    Man musst du langeweile haben :D
     
  12. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Wenn Du beim fahren die Augen net aufmachst, erkennst du natürlich nix.:D
     
  13. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    außerdem sind hier ja die Motorradfahrer ebenfalls "vogelverrückt"
    Klar fallen uns beim Mopedfahren auch die lieben gefiederten Freunde auf!:D
    liebe Grüße,buteo
     
  14. Boraboy

    Boraboy Guest

    Nur das die lieben gefiederten Freunde mich und kollegen das ein um andere mal fast vom bock geschossen hätten. 8o
     
  15. Liesl

    Liesl ...die in den Wald zog

    Dabei seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ehem. Kurpfalz...nun Exklave im südl. Odenwald
    :hmmm: Langeweile ?

    Ich denke ehr, daß es einen Unterschied macht, auf welchem Mopped man unterwegs ist!

    Schnurre ich relativ langsam mit einem "kleineren" motorbetriebenem Zweirad durch die Landschaft, kann ich mich nebenher auch noch mit der Beobachtung von z.B. Vögeln beschäftigen.

    Gleiches wird mit einer 750er oder 1000er unterm Hintern bei über 100 km/h auf kurvenreichen, schmalen Landstraßen aus gesundheitlichen Gründen kaum möglich sein.


    LG,
    Liesl
     
  16. eric

    eric Guest

    Also ich hatte früher keine Probleme, wenn ich mit meinem alten Besen (BSA Golden Flash) unterwegs war, nebenher, da mal eine Waldohreule oder dort mal einen Wanderfalken zu erblicken :D
    Für die jüngeren hier: ein Engländer Jahrgang 1952
     
  17. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Man darf keine Eulenfeder mitnehmen??? Wer hält sich denn daran?:?
     
  18. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Die Frage ist doch eher andersrum: was passiert wenn es dumm läuft und man sich nicht dran gehalten hat? Mir wäre das Risiko zu hoch.

    Gruesse,
    Detlev
     
  19. #38 Cheyenne0403, 8. Oktober 2007
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Als Bikerin kann ich nur sagen, dass man froh ist, mit KEINEM Tier zusammenzustoßen! Wer sowas freiwillig riskieren würde, hat sie nicht mehr alle ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. profi

    profi Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    da ist Meiner Meinung das risiko auch zu groß also kein vernüpftiger biker fährt mit absicht den vogel platt

    MFG
    Profi
     
  22. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    @profi und Cheyenne,was hab ich verpasst,wieso mit Absicht einen Vogel töten:?
     
Thema:

Unfall mit Motorrad

Die Seite wird geladen...

Unfall mit Motorrad - Ähnliche Themen

  1. Schürfwunde

    Schürfwunde: Hallo zusammen heute ist mir ein mitgeschickt passiert. Ich habe die Käfigtür geöffnet ich hab sie wohl nicht richtig aufgemacht und sie ist voll...
  2. kleiner Unfall beim Krallenschneiden

    kleiner Unfall beim Krallenschneiden: Hallo Zusammen Am Donnerstag Abend haben wir unserem Hahn ausversehen die Kralle zu weit geschnitten. Habe die Blutung sofort gestillt sowie...
  3. Flatter-Unfall im Käfig (= Wellensittich)

    Flatter-Unfall im Käfig (= Wellensittich): Hallo zusammen, am vergangenen Sonntag, entweder nachts oder früh morgens, ereignete sich im Vogelkäfig ein Flatter-Unfall (ein sogen....
  4. Unfall Meise

    Unfall Meise: Guten Tag, ihr Lieben. Ich habe vor gut 2 Stunden eine Maise "eingefangen" das arme Tier hat einen gebrochnen Flügel. Ich war noch nie in einer...
  5. Unfall Drossel

    Unfall Drossel: Guten Morgen Ich habe gerade, als ich mit dem Auto unterwegs war, eine Drosseln auf der Fahrbahn liegen sehen. Mir lässt sowas immer keine...