unglaubliche Geschichte!!!

Diskutiere unglaubliche Geschichte!!! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Heute war solch ein riesen aufregender Tag, ihr glaubt es nicht. Ich habe gemerkt, wie schenll man einen Vogel verlieren kann und wie...

  1. #1 Kassiopeia, 30. Mai 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo

    Heute war solch ein riesen aufregender Tag, ihr glaubt es nicht. Ich habe gemerkt, wie schenll man einen Vogel verlieren kann und wie sehr die Geierleins doch an einem hängen!
    Heute wurde unser Urlaubsgast, die Prachtrosella "Henri" wieder abgeholt. Die beiden Frauen kamen mit nem großen Auto und eine hatte ihren kleinen Sohn dabei. Er ging bei mir durch die Wohnung, machte alle Türen auf und zu und schaute überall hinein. Seine Mutter entschuldigte sich tausendmal bei mir. Aber kleine Kinder sind eben nun mal sehr neugierig. Beide Geier waren im Käfig und knabberten am Zuckerrohr herum. :~ Der Kleine der Frau bettelte, dass Roxy doch mal auf seinen Arm kommen soll und ob er sie streicheln und anfassen kann. Nach langem quäkeln, holte ich Roxy zu ihm und setzte sie ihm auf den Arm. Das gefiel ihm nicht so doll, da Roxy ihm in den Haaren herumwuschelte. :hmmm: Also nahm ich sie wieder weg uns setzte sie auf ihren Baum. Dann ging es darum, Henri und seinen Käfig nach darußen zu befördern. Roxy saß auf ihrem Baum und ich hatte sie im Blickfeld. Die beiden Frauen trugen den Käfig in den Gang. Dann setzte sich Roxy auf die obere Türkante und schaute nach unten den Beiden zu. Eigentlich weiß sie genau, dass sie das nicht darf und linste so frech zu mir rüber. :D Sie ist eben wirklich eine kleine Hexe. Wie ich zu ihr kam und sie wegsetzen wollte, öffnete der kleine Junge plötzlich die Haustüre, Roxy erschrak und flog weg, geradewegs in den Gang und zur Haustüre heraus. 8o Ich hechtete über die Frauen und Henir´s Käfig hinweg und rief einmal mit sehr forschem lauten Ton: "Roxy komm!" 8( und sie kehrte noch im Flug um und landete bei mir auf dem Arm. :freude: Ich hielt sie sofort an den Beinchen fest. Das mag sie nicht wirklich, aber in diesem Moment hielt sie still und ich lobte sie, da sie so schön auf den Ruf gehört hatte! :prima: Man, ich war heil froh!!! Meine Lehre daraus, :+klugsche ich werd die Geierleins nicht wieder wegen einmal bei Kind auf den Arm setzten herausholen. Sie werden drinne bleiben, bis die Leute weg sind!!!! Habt ihr auch solche Geschichten, die gerade noch klimpflich ausgingen? Her damit!!!!! :zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    puhhh, da hast du ja noch mal Glück gehabt.
    Solltest du doch noch mal einen Vogel zum Streicheln rausholen, was ja nicht das Problem war, solltest du ihn anschließend wenigstens wieder in die voliere setzen, bis der Besuch aus dem Haus ist. Gut dass Roxy sich wohl auch erschreckt hat und auf dich gehört hat. Mir hätte das Herz in der Hose gesessen und ich würd immer noch vor Aufregung zittern.
     
  4. #3 Kassiopeia, 30. Mai 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo

    Ja, reinsetzten!!! Das hatte ich echt total verschwitzt!!!! Eigentlich wollte ich schon im Bett liegen, aber schlafen kann ich jetzt noch nicht. Ich bin vorhin noch zweimal durchs Haus gelaufen und hab geschaut, ob die Fenster auch alle zu sind und ob ihre Käfigtür zu ist. Ich hätte mir das nie verziehen!!! Mann ich bin so heil froh, dass sie so auf mich gehört hat. Sonst tut sie das nämlich nicht so 100%ig. Ob man da mal mit klickern etwas üben kann? Hab davon ja nicht wirklich Ahnung. Auf jeden Fall bin ich total aufgewühlt!!! Aber super froh!!!
     
  5. #4 Gisela H, 31. Mai 2005
    Gisela H

    Gisela H Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47249 Duisburg
    Gott sei Dank ist das noch mal gut gegangen! Die Geier durch eine offene Tür fliegen zu sehen, ist für mich der Albtraum schlechthin. Bei uns war mal die Terrassentür nicht richtig zu. Sie stand einen Spalt offen. Die Geier haben es nicht bemerkt, weil sie gerade friedlich auf einer Stuhllehne schliefen. Wenn ich daran denke, kriege ich heute noch Herzklopfen.
     
  6. Wackel

    Wackel Guest

    Puh,

    da hast Du aber Glück gehabt!
    Aber jetzt mal eine Frage - und bitte nicht veräppelt fühlen: ist es wirklich möglich, einen Papagei zu "erziehen"? Also daß er tatsächlich auf Ruf zurück kommt - oder war es Zufall?
    Ich habe mein Geierchen erst 1 Woche und kann mir nicht vorstellen, daß man ihm so etwas beibringen kann...

    Fragende Grüße
    Jutta und Wackel
     
  7. cocolee

    cocolee Guest

    Hallo,
    Könnte ja auch sein,daß sich der Vogel in der unbekannten Gegend so unsicher gefühlt hat,daß er vor lauter Schreck 8o direkt wieder umgekehrt ist.Aber wie dem auch sei - egal, hauptsache,er ist wieder da und alles ist gut ausgegangen.
    Training???Schaden tut's ja nicht.Ich würde sagen,einen Versuch ist es auf jeden Fall wert - und wenn es am Ende nur der gemeinsamen Beschäftigung gedient hat. :bier:
    Meiner Freundin sind aus ihrer Gartenvoliere einmal 2 Nymphensittiche entflogen.Die beiden hatten eigentlich ein Gelege von 4 Eiern - 2 Küken waren bereits geschlüpft,aber die Elterntiere bald nicht mehr in Sichtweite.Alles rufen blieb erfolglos.Wir haben schon fieberhaft´überlegt,was nun mit den Jungtieren passieren soll.Aber Abends saßen beide Nympheneltern laut schimpfend auf der Voliere - sie haben sich wohl darüber aufgeregt,daß die Volierentür verschlossen war... :)
    LG Cocolee
     
  8. #7 Kassiopeia, 31. Mai 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo Wackel

    Nun, ich denke bei mir war das absoluter Zufall!!! :~ Obwohl Roxy schon ab und an auf meine Worte "auf", "ab" und "komm" hört. Aber generell ist es schon möglich, einen Papagei zu erziehen. Wenn ich da einfach mal an die (zwar nicht wirklich gern sehenen) Papageienshows in sämtlichen Vergnüngunsparks erinnern darf. Das Klickertrainung ist da schon sehr hilfreich und damit werden sämtlich Tierarten spielend an Komandos wie eben "Komm", usw. gewöhnt. Sogar Kunststücke sind Möglich.
    Leider bin ich auf diesem Gebiet auch nicht so bewandert. Aber hier im Forum gibt es super viele Threads. Ich werd mich da in einer freien Mintue auch mal dransitzen und alles durchlesen.
    Ich denke aber auch, dass das mit dem Erziehen, gerade wie beim Sprechen alles so eine Sache ist. Manche Vögel hören besser, als die anderen und manche sprechen mehr als die anderen. Ich denke auch, es ist auch von Vogelart zu Vogelart unterschiedlich. Und Roxy gehört da auch wohl eher zu denen, die nicht hören wollen. Und da helfen auch keine Leckereien mehr. :D Sie ist und bleibt ein kleine Hexe.
     
  9. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    da hast du wirklich großes glück gehabt. ist roxy eigentlich an kinder gewöhnt? wenn nicht, dann finde ich es auch sehr mutig von dir dem kind den vogel auf den arm zu setzen. was wäre gewesen, wenn sie mal kurz zugeschnappt hätte?

    ich hatte neulich auch glück:
    ich hatte clyde und claudia wieder in die voli gesetzt und hatte aber durch die hektik weil alle vier gerade extrem hektisch waren, vergessen, das vorhängeschloß auch wieder dran zu machen, also war die tür nur angelehnt. und ich fang so an das futter zu schnippeln, geh ins wohnzimmer etc und wundere mich wie schön ruhig meine geiers plötzlich waren. als ich in vz gehe um zu füttern rutscht mir das herz in die hose: clyde und claudia sitzen ganz frohgemut auf der voli, bzw clyde auf der offenen vz-tür, und in der küche gegenüber, in die beide gerne mal reinfliegen hatte ich schon wieder das fenster offen!!! ich habe dann versucht so ruhig wie möglich die vz-tür zu schließen, damit mir nicht doch noch einer stiften geht! na ja, hat gut gegangen *puh*

    im jahr als ich die beiden hähne bekommen habe war der sommer sehr heiß. eines tages hatte ich alle fenster und türen sperrangelweit offen als ich plötzlich ein rrrrummms hinter mir hörte. clyde war mit voller wucht vor die ausstiegsöffnung geflogen. glücklicherweise habe ich mich, im gegensatz zu sonst üblich, umgedreht und sehe gerade wie bonnie und clyde ganz munter auf die volierentür zustiefeln, bei der sie gerade den verschluß regelrecht weggesprengt hatten. mensch, bin ich flott geworden!!! aber auch das hat glücklicherweise gut gegangen.

    ich habe meine beiden auch auf das "komm!!!" gedrillt, allerdings mit recht wechselhaftem erfolg, mal tun sies, mal nicht...
     
  10. #9 Kassiopeia, 2. Juni 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo Kuni

    Ja, Roxy ist an Kinder aller Art gewöhnt. Ich selbst habe ja keine Kinder, aber ich gebe in der Woche ca. 11 Kinder allen Alters Klavier- uns Saxophonunterricht. Man bemerkt nur, je jünger die Kinder, desto frecher wird Roxy!!!! Aber sie weiß, dass sie immer schön artig sein muss, sonst gibts Ärger!!!!!
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Krätschi, 2. Juni 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Wie dramatisch! Habe richtig mitgefiebert beim Lesen! Bin froh, dass es ein Happy End gab!
    Wenn Leute da sind ist man oft irritiert und macht nur halbe Sachen, weil man halt abgelenkt ist. Ja, hätte Übel ausgehen können, ist es aber nicht. Gott sei Dank!
     
  13. Jacco

    Jacco Die mit den 4 Papageien

    Dabei seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo sarah,

    mensch, da haste aber viel glück gehabt.

    irgendwie denk ich manchmal das die beiden es im blut haben, coco ist genauso.

    auch was kinder betrifft je jünger desto frecher wird er. besonders bei meinem sohn. und jaco mag ihn überhaupt nicht, er macht ständig tiefflüge auf ihn, aber ist er auch selbst in schuld er ärgert sie gewaltig.
     
Thema:

unglaubliche Geschichte!!!

Die Seite wird geladen...

unglaubliche Geschichte!!! - Ähnliche Themen

  1. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  2. Extreme Vögel oder kann das denn wahr sein ...

    Extreme Vögel oder kann das denn wahr sein ...: Hallo Ihr Lieben, wenn man sich über Vögel unterhält, dann bekommt man mitunter schon so einige Geschichten erzählt. Manches ist mir dann doch...
  3. Fast unglaublich - Vögel auf 5000 Meter Höhe am Mount Everest Baecamp in Tibet

    Fast unglaublich - Vögel auf 5000 Meter Höhe am Mount Everest Baecamp in Tibet: Liebe Vogelfreunde Diese Vögel haben wir auf 5000 Meter Höhe am Mount Everest Basecamp in Tibet 18 Stunden vor dem verherenden Erdbeben am 24....
  4. Die Geschichte mein Kanaris

    Die Geschichte mein Kanaris: Hallo, ich möchte euch kurz Gipsys Geschichte erzählen: Also, am 3.12.13 ist meine Speedy unerwartet verstorben,der Tierarzt hat aber bei meinem...