Unzertrennliche?

Diskutiere Unzertrennliche? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, ein Freund hat sich gestern 3 Unzertrennliche gekauft. Jetzt muß ich fragen: Was sind Unzertrennliche? Ich habe hier bei den...

  1. Ivana

    Ivana Guest

    Hallo,

    ein Freund hat sich gestern 3 Unzertrennliche gekauft.
    Jetzt muß ich fragen: Was sind Unzertrennliche?
    Ich habe hier bei den aufgeführten Vogelarten danach gesucht, da ich mich informieren wollte, habe aber diesen Namen nicht gefunden.
    Werden sie vielleicht anders genannt und Unzertrennliche ist nur ein anderer Ausdruck?

    Danke im Voraus für die Aufklärung,

    Ivana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo Ivana!

    Schau mal unter "Agaporniden" nach! :)
     
  4. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    das sind agaponieden die sich dann wieder in Unterarten aufteilen.
    z.B. Rosenköpfchen, Schwarzköpfchen, Grauköpfchen, Tarantas,.....
     
  5. Ivana

    Ivana Guest

    Woher der Name?

    Hallo,

    vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Ich hätte dazu noch eine Frage, die ich vergessen hatte, zu stellen.

    Warum heißen sie "Unzertrennliche"?
    Heißt das, daß sie einzeln nicht überleben, abgesehen davon, daß Vögel sowieso nicht einzeln gehalten werden sollten?

    Gruß,

    Ivana
     
  6. #5 claudia k., 8. Januar 2002
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ja genau!

    Agaporniden (und überhaupt alle papageien und sittiche) haben ein ausgeprägtes sozialverhalten und sind unzertrennlich.
    bei verlust eines partners kann der vogel im schlimmsten fall vor trauer sterben.

    deswegen ist es schon problematisch daß er sich 3 gekauft hat!
    spätestens wenn sie geschlechtsreif sind, wird es wohl probleme geben.
    ich rate möglichst bald einen vierten zu besorgen, wobei das auch schon wieder problematisch wird, da es echte pärchen von der selben art sein sollten.

    aber da könnte ich jetzt beim urknall der erde anfangen zu erklären, in diesem forum ist eigentlich alles thematisiert.

    gruss,
     
  7. Ivana

    Ivana Guest

    Mitleid mit dem Dritten

    Hallo Claudia,

    so etwas Ähnliches habe ich mir schon gedacht.
    Mein Freund wollte allerdings nur 2 Vögel kaufen.
    In der Zoohandlung waren aber nur 3 Vögel, die zusammen aufgewachsen waren.
    Deshalb kaufte er aus Mitleid alle 3.
    Ich kann ihm ja sagen, daß er noch einen dazuholen sollte.
    Ich muß auch mal fragen, wie die Geschlechterverteilung ist.

    Ich habe 18 Wellensittiche.
    Nun habe ich in diesem Forum etliches über die Agaprniden gelesen und finde sie sehr putzig.
    Kann man ein Pärchen zusammen mit den Wellis halten?
    Unterscheiden sie sich sehr stark von deren Verhalten und werden sie auch so zahm?

    Liebe Grüße,

    Ivana
     
  8. #7 Lighthouse, 8. Januar 2002
    Lighthouse

    Lighthouse Guest

    Hallo Ivana

    Man kann (sollte) leider keine Agas mit Wellis zusammenhalten da die Agas ganz schöne Giftzwerge sind und den Wellis ausserdem körperlich überlegen. Da kann schon mal eine Zehe abgehen!8o Es kann in grossen Volieren zwar gut gehen man sollte es aus oben genannten gründen nicht ausprobieren.
    Man musste mir das auch ganz schön eintrichtern:D aber mittleirweile hab ichs verstanden und auch eingesehen.

    zu deiner zweiten Frage. Es giebt viele Leute (auch Buchautoren)
    die behaupten, dass Agas nie zahm werden, aber bei Handaufzucht geht das z. B. sicher schon. Auch ohne Handaufzucht klappt es mit sehr viel Geduld bei den meissten aber nicht bei allen. Vögel sind eben Intdividuen. Aber dieses zähmen von Agas ist bei weitem schwieriger als das von wellis.
    (frag mal Ann):D

    Liebe Grüsse Jan:)
     
  9. Ivana

    Ivana Guest

    Hallo Jan,

    vielen Dank für die Antwort.
    Nein, dann werde ich mir wohl doch keine Agas zulegen.
    Ich bin ja eigentlich auch ausgelastet mit meiner Rasselbande.
    Ich dachte nur, wenn es möglich gewesen wäre, hätte ich 2 in die große Voliere dazugesetzt.
    Gut, daß ich gefragt hatte.
    Nicht auszudenken, wenn einem Vogel, egal welchem, aus Unwissenheit etwas passiert wäre.

    Gruß,

    Ivana
     
  10. #9 Lighthouse, 10. Januar 2002
    Lighthouse

    Lighthouse Guest

    Super gute Entscheidung:D:D :D :D

    Liebe Grüsse Jan
     
  11. Rosenvogel

    Rosenvogel Guest

    Ich hab meine Agas schon mal in das Zimmer meines Bruders gestellt ( damit sie mal wieder Abwechslung haben ) aber leider hab ich übersehen dass die Wellis meines Bruders ( Wellenvogel ) draußen waren .
    Ihr könnt euch bestimmt denken was passiert ist .
    Alle beide Wellis flogen sofort auf den Käfig der Agas und fraßen deren Kolbenhirse ( zur richtigen Befstigung musste ich nen Teil raushängen lassen ) .
    Mein Aga Päärchen machte zwar keinen wütenden Eindruck aber neugiereig waren sie schon .
    Und da geschah es .
    Als der Welli Hahn über Cihpsy ( meiner Aga - FRau ) war kniff Chipsy zu ( zwar nur leicht aber trotzdem )
    Sie versuchte ständig die Wellis in den Käfig zu bekommen ( die Agas waren im Käfig )
    Aber Chipsy biss echt nur so leicht dass sie damit nicht mal ner Fliege gefährlich werden könnte aber trotzdem hat man da halt Angst um die armen Wellis .
    Am Ende mussten wir die Wellis halt wegtragen .
    Und was war mit meinem Hahn ?
    Naja der hat Angst vor den Wellis 1 ( obwohl der vor allem Angst hat , sogar vor seinem eigenen Schatten ! )
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. EdithII

    EdithII Guest

    Hallo Rosenvogel,

    ich finde es doch recht gefährlich die Wellis zu den Agas zu lassen, denn letztendlich sind m.E. die Agas den Wellis weit überlegen. Da kann schon mal eine Zehe oder ein Fuß draufgehen ( ein beliebtes Zielobjekt).
    Auch würde ich der Scheu deines Hahnes nicht unbedingt trauen.

    Gruß Edith
     
  14. Rosenvogel

    Rosenvogel Guest

    Ok danke
     
Thema:

Unzertrennliche?