Urlaub=kein Freiflug!

Diskutiere Urlaub=kein Freiflug! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo alle zusammen... Ich muß euch nochmal mit einer Frage nerven. :o Nächste Woche fahren wir für 2 Wochen in den Urlaub und meine 4...

  1. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallo alle zusammen...

    Ich muß euch nochmal mit einer Frage nerven. :o

    Nächste Woche fahren wir für 2 Wochen in den Urlaub und meine 4 Flugmonster werden bei meiner Tante unterkommen. Da haben sie's auch wirklich gut, denn meine Tante wird gut auf sie achten. Das einzige Problem ist, dass sie dort besser keinen Freiflug haben sollten, denn 2 meiner Geier haben's überhaupt nicht drauf, in fremden Räumen zu fliegen! Die donnern dann in Panik überall gegen und das will ich ihnen (und meiner Tante) ersparen. :hmmm:

    Meint ihr, dass es "schlimm" für meine Wellies ist, so lange nicht raus zu dürfen? Ich hab ja schon ein schlechtes Gewissen, aber andererseits gehts nicht anders... Wollte mal eure Meinung hören und (hoffentlich) ein paar beruhigende Worte...:+knirsch:
    Dürfen eure Wellies fliegen, wenn ihr sie zur Urlaubszeit zu jemand anderem gebt?

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten... :blume:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lara.

    lara. Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Es ist zwar schade, aber schaden wird es ihnen nicht.
    Also von meinen kenne ich es so , dass sie die ersten zwei, drei Tage noch meckern, weil ihr gewohnter Tagesablauf durcheinander ist, dann schlagen sie auch noch mit den Flügeln, als wollten sie im Sitzen fliegen bzw. fliegen an den freien Stellen im Käfig so hubschraubermäßig auf der Stelle, aber dann haben sie es auch schon vergessen und vergnügen sich im Käfig genauso lebhaft und fröhlich wie sonst draußen. Wenn du dann den Käfig wieder öffnest, brauchen sie eine Weile um es dann wieder andersrum zu schnallen.

    Aber unabhängig vom fliegen lassen, werden sie evtl. durch die neue Umgebung am Anfang etwas ruhig und ängstlich sein. Ist bestimmt besser, sie dann nicht auch noch fliegen zu lassen! Würdest du ja wenn du umziehst mit ihnen auch nicht machen.
    lg lara
     
  4. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Nee, das stimmt!
    Danke, das beruhigt mich schon!!! :trost:
    Tut einem halt irgendwie leid, aber es wäre auch nicht besser sie zwar rauszulassen aber dann zu hören, dass sie sich vielleicht verletzt haben oder Panik bekommen haben...
     
  5. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Wir machen uns wirklich alle verrueckt.:p
    Gerade wegen der Urlaubsfrage wollte ich eigentlich keine Wellis mehr haben, aber dann kam es anders. Ja, und Urlaub ist tatsaechlich problematisch.

    Meine Nachbarin ist bisher immer hierhin gekommen und hat die Wellis auch rausgelassen. Aber nicht den ganzen Tag, so wie sie das gewoehnt sind. Geschadet hat das nicht. Im Gegenteil, das Eierlegen hat aufgehoert:zwinker:
    Dieses Mal werden wir den Kaefig rueberschleppen.
    UND - die Nachbarin hat extra Gardinen angebracht, um das Wohnzimmer vom Haus abzutrennen, so dass die Wellis dort fliegen koennen. Wir haben ja die offene Bauweise, und das war die einzige Moeglichkeit, das sicher zu machen. Wenn die Nachbarn in Urlaub sind, kuemmere ich mich um ihren Kanari.

    Es tut mir zwar leid, dass die Wellis einige Wochen im Jahr anders leben muessen. Andererseits - auf Urlaub verzichten moechte ich auch nicht. :bier:

    Viele Gruesse,

    Sigrid
     
  6. #5 Krösa Maja, 29. Juni 2007
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Meine beiden Wellis waren vor einigen Wochen zum ersten Mal bei meiner Mutter in Pension. Da ich nach dem eigentlichen Urlaub noch renoviert habe, sind sie gleich 4 Wochen dort geblieben. Da sie zum ersten Mal dort waren, habe ich sie ein paar Tage früher zu meiner Mutter gebracht, so dass ich bei den ersten Freiflügen noch dabei war. Wir haben einfach ihren Hängespielplatz und auch den Spielplatz, der vor dem Käfig steht, mitgenommen und ungefähr so aufgebaut, wie zu Hause. Das hat prima geklappt. Sie sind nach ein paar Runden dann sofort auf den Hängespielplatz gelandet und liessen sich später mit dem gewohnten Sitzstangentaxi problemlos in den Käfig bugsieren. Meine Mama hat das dann nachher auch prima alleine hinbekommen. Allerdings waren sie nicht so oft draussen, wie bei mir. Mehr ein über den anderen Tag.

    Übrigens ist mein früherer Vogel Charly mind. 2 - 3 Mal im Jahr bei meinen Eltern in Pension gewesen. Er hat die Räumlichkeiten immer sofort wieder erkannt und Theater gemacht, wenn wir ihn nicht sofort aufgemacht haben.

    Vielleicht wäre es einen Versuch wert, Deine Wellis etwas früher zu Deiner Tante zu geben, ein paar gewohnte Spielplätze mit zu nehmen und es mit dem Freiflug einfach mal aus zu probieren. Auch wenn es ihnen nicht schadet, so wäre es doch schade, wenn sie in der Zeit gar keinen Freiflug hätten.

    Wäre schön, wenn Du uns auf dem Laufenden hälst. Ich habe damals auch berichtet, wie es abgelaufen ist. Schau mal hier: Klick
     
  7. Rose2711

    Rose2711 Federbällchenverrückte

    Dabei seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Huhu,

    ich finde es immer am besten, wenn meine Wellis in ihrer gewohnten Umgebung bleiben. Also hab ich mir schon vor ein paar Jahren eine Wellibetreuerin gesucht, die bei mir Zuhause vorbeischaut, gleich die Post raufholt und Blumen gießt. So kann ich entspannt Urlaub machen, mit der Gewissheit, dass es meinen Rackern auch gut geht. :+party:

    Hier im Forum gibt`s ja auch die Urlaubsbetreuungsecke, schau für den nächsten Urlaub doch mal dort rein. ;)
     
  8. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Bisher habe ich meine Wellis immer im Haus gelassen. Aber dann bekommen sie nur wenig Freiflug. Unbeaufsichtigt geht das bei meinen Chaoten leider nicht. Deshalb versuchen wir es jetzt mal anders.
    Ich habe schon bei der TA angerufen und gesagt, dass jemand anders die Wellis hinbringt, wenn was ist.:p Man macht sich echt verrueckt.
    Beim TA habe ich nur meinen Namen gesagt, und da hoerte ich "Ach so, Schnappi....:D "

    Viele Gruesse,

    Sigrid
     
  9. #8 Steffi81, 3. Juli 2007
    Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Danke ihr Lieben für eure Antworten!

    Die Sache bei meinen Wellis ist die, dass nur eine der 2 Hennen (Piwi) super in fremder Umgebung fliegt. :zustimm: Ich habe sie letztes Jahr von einer Freundin übernommen (habe darüber berichtet) und sie ist echt ein Schatz: zahm, findet sich super zurecht, gar nicht ängstlich.

    Anders ist es bei meinen Hähnen: die 2 fliegen zwar in meinem Wohnzimmer gut, aber setzen sich nirgendwo anders hin, als auf ihren Käfig, ich hab alles versucht. 2 Spielplätze wurden NULL angenommen, auf Schränken, Tischen oder anderen Möbelstücken sind sie noch nie gelandet. :hmmm:
    Dafür kann es aber nach wie vor vorkommen, dass sie gegen eine Scheibe oder eine Wand fliegen, erst gestern ist Krümel gegen die Balkontür gedonnert, was lange nicht mehr passiert ist. Deswegen hab ich Angst, dass sie in fremder Umgebung erst Recht orientierungslos werden und sich etwas tun. :+shocked:

    Leider habe ich in den nächsten 2 Tagen noch keine Möglichkeit, sie zu meiner Tante zu bringen, erst am FR geht die "große Fahrt" los und am SA fahren wir schon in den Urlaub.

    Letztes Jahr hab ich meine Mama und meiner Schwester "verpflichtet" auf meine Geier zu achten, da sind sie auch zu Hause stehen geblieben und das war ne gute Lösung, weil sie raus konnten und in ihrer gewohnten Umgebung waren. Aber dieses Jahr geht das leider nicht... :traurig:

    Meint ihr, nach den 2 Wochen müssen sie das Fliegen erstmal wieder trainieren? :+keinplan
     
  10. #9 DeichShaf, 3. Juli 2007
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nein, innerhalb von zwei Wochen, die sie nur im Käfig verbringen, verlernen sie das Fliegen nicht. Sie werden ja im Käfig auch ein wenig flattern können und allenfalls nach den zwei Wochen nicht so gut im Training sein. Aber das Defizit legt sich nach zwei, drei Tagen wieder.

    Wenn Deine Hähne immer mal wieder gegen Fenster oder Balkontür fliegen, solltest Du vielleicht Vorhänge aus Gaze oder Gardinen davor machen. Irgendwas, was kaum Licht schluckt und die Geier abbremst, bevor sie mit Vollgas in die Scheibe brettern.

    Wir haben zuerst nur Jongliertücher gehabt, die wir einfach oben in die Fenster geklemmt haben - hat wunderbar funktioniert. Seit wir vier Vögel hatten, haben wir Vorhänge, die wir jetzt Stück für Stück weiter öffnen.
     
  11. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Ja, haben gestern auch sofort die Gardine vorgezogen... Ist ja immer 'n Schreck, wenn einer von denen irgendwo vorfliegt. :+shocked: Krümelchen war auch erstmal fix und fertig, aber 3 Minuten später hat er dann wieder seine Homer angeflirtet, da wußte ich, es ist alles in Ordnung. :jaaa:
     
  12. Eliot

    Eliot Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    ich habe unsere geier heute morgen auch zu meiner oma und meinem opa gebracht zum probetag dort bleiben sie bis morgen damit sie sich eingewöhnen , da wie diesen monat auch 10 tage in urlaub fliegen.
    vermiss die geiers jetzt schon hab schon 5 mal angerufen und meinen großeltern gefallen sie schon so gut, dass sie die geiers gar nciht mehr her geben wollen.
    die geiers haben dort den ganzen tag freiflug und sind aber immer im wohnzimmer.
    geiers sitzen sowieso oft auf ihrem spielplatz und da hat meine oma was untergelegt von daher dürfte das kein problem sein.
    wenn nicht kannst du ja deiner tante anbieten, dass du danach zum putzen vorbei kommst, aber 2 wochen ohne freiflug würde ich nicht.
     
  13. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hm, ich hab so ein bißchen das Gefühl, dass ich die Einzige bin, die von 3 ihrer 4 Wellies sagen muß, dass sie keine guten Flieger sind... Bei allen anderen scheint es kein Problem für die Vögel zu sein, sie in fremder Umgebung raus zu lassen. :(

    @Eliot: Das hast Du falsch verstanden, nicht der Dreck (oder meine Tante :zwinker: ) ist das Problem!!! Das Problem ist, das meine Vögel in einer fremden Umgebung nicht gut fliegen - glaube ich. Und ich möchte nicht riskieren, sie rauszulassen und dann aus dem Urlaub zu hören, dass einer von ihnen einen Unfall hatte oder sich das Genick gebrochen hat. Verstehst Du? Sie geraten schnell in Panik, wenn sie nicht ihr gewohntes Flugumfeld haben. Einmal habe ich den Käfig beim Saubermachen statt auf das gewohnte Sideboard auf den Wonzimmertisch gestellt. Krümel und Oscar sind erstmal wie kleine Hubschrauber ums Sideboard geflogen, fast schon in Panik, weil da der Käfig nicht stand... :s

    Ich find's auch nicht toll, dass sie 2 Wochen nicht raus dürfen, aber die Alternative, dass einem von ihnen was passiert, finde ich auch nicht besser. :nene:
     
  14. #13 DeichShaf, 4. Juli 2007
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Sie sind nur unsicher, weil sie die Umgebung nicht kennen. Ich würde so vorgehen: Nach 2-3 Tagen bei der Urlaubsvertetung die Gardinen/Vorhänge zuziehen, damit sie nicht gegen das Fenster fliegen können und dann Freiflug gewähren. Nicht früher, damit sich die Pieper an die Umgebung langsam gewöhnen können. Beim Kauf hast Du das doch schließlich auch so gemacht, oder? :-)

    Völlig verständlich, daher ja auch erst nach einer Eingewöhnungsphase und in einem vogelsicheren Raum.

    Das ist lediglich Unsicherheit, weil etwas nicht so ist, wie es die Hubschrauber gewohnt sind. Glaub mir, die Tiere sind diesbezüglich schnell aus dem Tritt zu bringen, aber Panik sieht anders aus. Wenn Du den Käfig zum Reinigen besser auf dem Wohnzimmertisch bearbeiten kannst, solltest Du dich dabei nicht durch das Geflatter der Geier stören lassen. Spätestens nämlich dann, wenn der Käfig nach 10 Minuten wieder am gewohnten Platz steht, kehrt Ruhe ein.

    Wie schon gesagt: Es wird keinen bleibenden Schaden geben. Die Tiere werden allenfalls ein klitze kleines bisschen aus dem Training kommen, aber mehr nicht. Es ist für Dein Gewissen vermutlich besser, wenn die Tiere im sicheren Käfig sind. :)
     
  15. #14 Steffi81, 4. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2007
    Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Ich glaube, das ist es! Hätte ich die Zeit, mir den 1. Freiflug bei meiner Tante anzuschauen und wüßte dann, dass alles geklappt hat, dann wäre das was anderes. Aber so bin ich an der Ostsee (toll bei dem Wetter, hm?! :s ) und müßte mich darauf verlassen, dass schon alles gut gehen wird. Und dann würde ich mir voll Vorwürfe machen, wenn doch was passiert - bei meinen tolpatschigen Monstern nicht unwahrscheinlich.

    Danke für Deine verständnisvollen Worte!!!
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Krösa Maja, 4. Juli 2007
    Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    An Deiner Stelle und so wie sich Deine Situation darstellt, würde ich es wahrscheinlich auch so machen.

    Ich hatte ja das Glück, dass meine Vögel gleich mehrere Tage vorher schon bei meinen Eltern waren. So hatte ich genug Zeit bei den ersten Flügen dabei zu sein und konnte dann mit einem sicheren Gefühl in Urlaub fahren.

    Zudem kennst Du Deine Wellis am Besten und wenn der eine eh schon Probleme hat, sollte man es vielleicht tatsächlich nicht noch provozieren.

    Ich wünsche Dir auf alle Fälle einen schönen Urlaub (und Heimweh nach den Tieren hat man so oder so :D )
     
  18. Eliot

    Eliot Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    oh ja jetzt wo du es sagst, habe ich irgendwie falsch verstanden bzw nicht genau gelesen.

    unsere geier waren bei meinem großeltern gestern den ganzen tag draußen und wir haben sie heute morgen geholt und alles ist super gelaufen, die geier waren anfangs vorsichtig und sind nciht im ganzen raum rumgeflogen und haben sicht dan vor getastet und dann im ganzen raum.
     
Thema: Urlaub=kein Freiflug!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. urlaub kein freiflug

    ,
  2. wellensittich urlaub ohne freiflug

Die Seite wird geladen...

Urlaub=kein Freiflug! - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  3. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  4. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...