Verhaltensstörung bei unseren neuen Ziegen?

Diskutiere Verhaltensstörung bei unseren neuen Ziegen? im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo liebe Vogelforencommunity und besonders alle Laufsittichbesitzer. Dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum deswegen stelle ich mich...

  1. MarcelG

    MarcelG Guest

    Hallo liebe Vogelforencommunity und besonders alle Laufsittichbesitzer.

    Dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum deswegen stelle ich mich kurz einmal vor. Mein Name ist Marcel, ich bin 24 Jahre alt und wohne mit meiner Freundin in Brandenburg ein Stück unter Berlin.

    Mein Problem ist folgendes, meine Freundin und ich haben uns vor 3-4 Wochen ein Ziegensittichpäärchen aus der Zoohandlung gekauft. Doch anscheinend sind diese bei uns nicht ausgelassen oder haben einen so ruhigen Charakter, was ich aber bei allem was ich über die Ziegen gelesen habe nicht richtig glauben kann.

    Am Anfang haben sie nach 3-4 Tagen im Käfig den ersten Freiflug erlebt und dabei auch einige Sachen ausgekundschaftet. Sie haben so ziemlich überall rumgeschnüffelt und sind zB auch auf dem Boden rumgelaufen. Mittlerweile ist es aber leider so, das sie zwar morgens pünktlich um 8:50 rumschreien weil sie aus dem (großen) Käfig rauswollen. Aber nach ca. 1 Stunde Freiflug sich schon nicht mehr aus dem Käfig rausbewegen. Dabei haben sie wirklich den ganzen Tag die Möglichkeit in der Wohung rumzulaufen/zu fliegen.

    Eine weitere sehr beängstigende Auffälligkeit ist auch, dass sie, wenn sie wieder im Käfig sind die ganze Zeit an der Decke rumrennen, auf einen Ast springen und an der Seite des Käfigs wieder zur Decke und immer so weiter. Und das machen sie dann praktisch den ganzen Tag bis es dämmert und sie schläfrig werden. Ab und an kommen sie auch auf einen Flug raus, oder fressen ein wenig Hirse oder Futterpflanze die wir als Lockmittel draußen hingelegt haben.

    Wir sind uns relativ sicher das es sich dabei um Männchen + Weibchen handeln muss, da sich unser vermeintliches Weibchen gerne besteigen lässt und er auch nicht abgeneigt ist aufzusatteln. Allerdings scheint es dabei nicht ganz harmlos zuzugehen denn mittlerweile hat unser Mädel kahle Stellen am Hals sowie am Kopf aufzuweisen. Da fragen wir uns natürlich auch ob es am paaren liegt oder ob sie sich vielleicht unwohl fühlt oder einfach langeweile hat(Oder Stress?).

    Wir versuchen den Vögeln einen uneingeschränkten Freiflug zu gewähren und fangen sie auch nicht mit der Hand ein oder jagen sie sonst irgendwie, was wohl selbstverstädnlich ist. Einzige Ausnahme bilden ein paar Pflanzen im Wohnzimmer von denen wir sie verscheuchen aber ohne dabei bei ihnen Panik auszulösen.

    Das letzte was wir wollen ist das unsere Vögel hier an Langeweile eingehen und deswegen werden wir versuchen alle eure Ratschläge zu befolgen, sollte das aber nicht fruchten werden wir sie wohl wieder abgeben müssen.

    Ich kann versuchen von dem Verhalten ein kleines Video zu drehen damit man eine Vorstellung davon bekommt was wir meinen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Filiz

    Filiz Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50737 Köln
    Hallo,

    herzlich willkommen, vor allem unter den Ziegenverrückten hier im Forum :D

    Also zu den kahlen Stellen bei Deiner Henne kann ich nur sagen, dass Hennen während der Brutstimmung sehr häufig gerupft aussehen können. Unsere Henne hatte eine gewisse Zeit sogar eine Glatze. Das kommt von den Hormonen. Ich glaube kaum, dass sie das vom Stress bei Euch haben kann... ;)
    Ich würde den Ziegen vielleicht noch einen Vogelbaum bauen oder ein paar interessante Anflugstellen in der Wohnung.
    Wie alt sind denn die beiden? Ich habe mir gerade auch eine neue Henne zugelegt und sie ist extrem schüchtern. Sie will gar nicht raus und rennt halt auch nur in der Voliere rum, wenn ich sie nicht regelrecht zwinge rauszugehen. Bei dem Züchter war sie lange Zeit in einem Käfig und ich glaube sie muss jetzt erstmal die Hemmungen abbauen.
    Habt Ihr Korkhöhlen? Da sind alle immer ganz wild drauf, z.B. auf Regalen oder Schränken...

    Viele Grüße
     
  4. MarcelG

    MarcelG Guest

    Das ich mir um die kahlen Stellen keine Sorgen machen muss ist erstmal beruhigend. Sie haben zwar ihre Anflugstellen wo sie immer gerne landen, aber direkt auf Vögel ausgelegt ist das noch nicht.

    Ich habe vor eine Art Vogelspielplatz an die Decke zu batschen, ist nur sehr aufwendig, da es mit Befestigungsmöglichkeiten sehr mau ist und mein handwerkliches geschickt gegen 0 geht. Ein Kletterbaum wäre sicher ne tolle Sache dazu brauchts aber erst ner Wohnungsumräumung. :D
     
  5. wezi871

    wezi871 Mitglied

    Dabei seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Mach dir mal keinen Kopf, ist in der Eingewöhnugsphase nicht selten. Wir wollten
    mit unserer ersten Ziegen ( Weibchen kam ca. 2 Wochen später, wollten kein
    Geschwisterpaar, daher Suchen - eins nach dem anderem vom Züchter direkt )
    auch schon einen VK TA aufsuchen, weil diese extrem ruhig waren.

    Es dauerte HIER 3-6 Wochen bis die "warm wurden", weiß nicht mehr genau wie
    lange. :D

    /Schleichwerbung AN/

    Zu Anflugplätzen & Co. : Besorg dir Sisalseil ( z.B. Bauhaus - vor Benutzung
    abkochen etc. ) & einen billigen Tacker ( z.B. Hellweg, diese gelbe Billigserie,
    ca 20 € ).
    Nageln, Seil einhängen ( oder aehnliches ), fertig ist der Kram - der Schaden
    an der Decke + Wänden hält sich in Grenzen, ist schnell zu beseitigen wenn
    nötig. :prima:

    Ausreichend stabil & einfacher als Dübeln für diesen Zweck !

    /Schleichwerbung AUS/
     
  6. Filiz

    Filiz Mitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50737 Köln
    Auch ne tolle Sache ist eine Schaukel vor das Fenster zu hängen :zustimm:. Meine sitzen da sehr gerne drauf und beobachten, was vor dem Fenster abgeht. Habe einfach einen Ast an zwei Edelstahlketten gehängt.
    Im Sommer ist das auch praktisch, da habe ich dann nur ein Gitter vor dem Fenster und sie können in der Sonne sitzen und UV-Licht tanken. Habt Ihr auch eine Tageslichtröhre für die Voli installiert? Meine mal gelesen zu haben, dass das auch unmittelbar auf die Aktivität Einfluss hat.

    Viele Grüße
     
  7. wezi871

    wezi871 Mitglied

    Dabei seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag:

    Ich meine einen elektrischen, die mech. Handtacker sind zu schwach, die
    Klammern zu kurz & zu filigran !
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Verhaltensstörung bei unseren neuen Ziegen?

Die Seite wird geladen...

Verhaltensstörung bei unseren neuen Ziegen? - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause

    Ziegensittichhahn mit Megabakterien sucht neues Zuhause: Liebe Vogelfreunde, am Sonntag musste meine kleine Ziegensittichhenne Mini eingeschläfert werden. Bei der Untersuchung ist sie positiv auf...
  2. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  3. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...